Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 692.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Liga ohne Zukunft??

    VfR Wormatia 1908 - - Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Marc!?: „Bei einer Teilung von ST: Halle, Saalekreis, Burgenland und Mansfeld-Südharz nach Süödost und der Rest nach Nordost kann man Nährungsweise mit folgenden Zahlen rechnen. Südost: 555 Nordost: 1000 “ @Marc!? : wird dies bei den Entscheidungsträgern diskutiert? Du ahttset auch mal von Verschiebungen in Sachsen gesprochen? Wird dies ebenfalls diskutiert? Wenn ja , welche Kreise wären dort betroffen und mit welcher Näherung kann man dort rechnen?

  • Ligareform 22/5

    VfR Wormatia 1908 - - Allgemeines

    Beitrag

    immer noch #22/5 #5Verbände5Ligen5Aufsteiger weil unpolitisch gesehen die beste LANGFRISTIGE Lösung für alle. FXCK Lobbyismus und Bestandswahrungswahnsinn 2385-5-rl-gif

  • Niedersachsen hat 44 % mehr Buchstaben als Westfalen, Spitzenreiter bleibt aber unangefochten Mecklenburg-Vorpommern und letzter ist Baden

  • Zitat von Marc!?: „Die Umsetztung halte ich aber für ausgeschlossen, schon alleine aus dem Grund, dass der NOFV hier übervorteilt wird, da er auf 2 Staffeln verteilt ist, selbst wenn man ST komplett dem Süden zuschlagen würden, bei 12 Teams. ST/SC/TH: 5.605 mit 12 Teams (NOFV) BY: 8.414 mit 12 Teams (BFV) NDS/HB: 6.452 mit 12 Teams (NFV) SH/HH/MV/BE/BB: 6.471 mit 7 Teams (NOFV) und 5 Teams (NFV) Vergleich Sollanspruch: 17 Teams NFV - 17 Teams 16 Teams NOFV - 19 Teams 15 Teams BFV - 12 Teams “ Da…

  • Zitat von Marc!?: „ Aber richtig rund wird es erst bei 12 Teams, also insgesamt 48 Teams in diesem Gebiet: So spart man wieder 4 Spieltage in der regulären Saison, sodass nur 22 Spieltage zu absolvieren wären. Die Meisterrunde wäre identisch zu oben, sodass wir insgesamt 34 Spieltage, analog zu den anderen RL zu absolvieren wären. Die Abstiegsrunde der nun noch verbliebenen 6 Teams, könnte sogar in einer Doppelrunde mit 10 Spieltagen ausgetragen werden, sodass insgesamt 36 Spieltage zu absolvier…

  • noch ein zeitloses Modell: - der Parität W/SW zum Rest wird entsprochen - 4 Aufsteiger in Liga 3 - Teil W/SW: stillschweigende Einigung, dass Rheinland bei der GbR bleibt (GbR verzichtet auf Proporz zu Gunsten der Einheit) Daher Aufsteiger 1 und 2: Meister der RL W und SW Das Gebiet N,NO, Bayern wird in 2 Regionalligen mit jeweils 2 Staffeln zu je 16 Teams geteilt: Regionalliga Nord mit den Schwesterstaffeln Staffel Nordwest (Niedersachsen +HB) Staffel Nordost (HH+SH+MV+BER+BRB) Regionalliga Ost…

  • Ligareform 22/5

    VfR Wormatia 1908 - - Allgemeines

    Beitrag

    Das südbadischen Hinterland stellt aufgrund der nicht-Existenz ab OL aufwärts eine sehr gute Sollbruchstelle, sprich gutes RL- und OL -Grenzgebiet dar

  • Ligareform 22/5

    VfR Wormatia 1908 - - Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Marc!?: „Der Südbadische Verband besteht nicht aus dem Oberrheinischen Graben. Das hInterland befürwortet ganz klar eine Anschluss nach Württemberg. Eine Teilung von BW als Ganzes sehe ich zur Zeit absolut nicht. “ Das Hinterland bestreitet praktisch doch gar keine Spiele gegen Württemberg. Welche Tradition sollte zerschnitten werden, damit sich Südbaden quer stellt?Südbaden hätte nur Vorteile bei einer Teilung von BW.

  • Ligareform 22/5

    VfR Wormatia 1908 - - Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Maulwurf: „Zitat von Rems Murr: „Ich hab hier mal noch eine Visualisierung der beiden Modell zum Vergleichen gemacht. Ich denke hier sieht man ganz dut, dass im Fall der Fälle lieber Württemberg in die Südoststaffel wechsen sollte und nicht Hessen. Quelle: upload.wikimedia.org/wikipedia…Regionalverb%C3%A4nde.png “ Mal eine Frage an den Insider, Südbaden sieht in diesem Konstrukt schon ein wenig abgehängt aus. Wären die dann nicht besser an Süd Ost als an dem Rest? “ Bin zwar kein Insid…

  • Ligareform 22/5

    VfR Wormatia 1908 - - Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von redstar: „Und warum sollten jetzt 2 Ligen mit 18.000 Mannschaften 2 Aufsteiger bekommen? Und 3 Ligen mit 36.000 Mannschaften, also dem Doppelten, nur 3 Aufsteiger? “ Alles politische Spielchen und Auslegungssache. Meine Rechnung stimmt auch: W+N= 40 %= 2 Aufsteiger SWFV+SFV+NOFV= 60 % = 3 Aufsteiger Alle 5 Ligen liegen in einer aktzeptablen Abweichung zum Soll von 20% pro zufriedenstellende gesamtdeutsche Lösung ohne blockierende Besitzstandswahrung #22/5 #5Verbände5Ligen5Aufsteiger 23…

  • wie gehabt pro Tag 1+ und 1- besser noch: da zwischenzeitlich weitere Modelle während dem Spiel hinzu kamen: alles auf 0, die gesammelten Modelle gehen an den Start, Einen Termin zum Neustart ausrufen, bis dahin kann man weitere Modelle ins Rennen schicken

  • Liga ohne Zukunft??

    VfR Wormatia 1908 - - Allgemeines

    Beitrag

    ich denke aber den bayerischen Amateurvereinen wäre es lieber nach Stuttgart zu fahren als nach Dresden. Dann nimmt man auch die 20%-Liga sicherlich lieber in Kauf. Bei Fahrten nach Hessen könnte es schon wieder anders aus sehen, da dann die km-Ersparnis wahrscheinlich nicht so extrem signifikant ist.

  • 5 RL Württ. zu Bayern, 22 Drittligisten 23+ 6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 20 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell 18 6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger 18 5 RL Hessen zu Bayern, 22 Drittligisten 17 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine 17 - 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord 16 4 RL flexible Grenzen 16 4 RL NO+SH/HH,NDS/HB+Westfalen,... 15 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY 15 5 RL 3 Aufstiegsduelle 15 5 RL dauerhafte Übergangslösung 15…

  • Das wäre dann die 22/2-3 -Lösung die den gordischen Knoten endlich sprengt

  • alles sehr unübersichtlich, vor allem: wer prüft auf Fehler?

  • Ligareform 22/5

    VfR Wormatia 1908 - - Allgemeines

    Beitrag

    Von den 3 großen Ligen ist RL West die größte, bekommt wie alle RL 20 % . Daher trägt die RL West die größte Last aller RL WDFV: 12795 BayWü: 12448 GbR ohne Wü: 12269

  • Ligareform 22/5

    VfR Wormatia 1908 - - Allgemeines

    Beitrag

    Bayern trägt nicht allein die Last, WDFV (Hauptlastträger nach Proporz), SüdFV (auch Bayern) und der SWFV tragen die Lasten. Dass Bayern eine größere Last trägt ist ein Märchen Bayern stehen 15,01 % zu , im BayWü Modell hat es 13,33%. Wenn das nicht im Rahmen ist was dann?

  • Ligareform 22/5

    VfR Wormatia 1908 - - Allgemeines

    Beitrag

    Idee zu BayWü 22/5er Modell: die 3 größeren RL (SW neu, BayWü, WDFV) erhalten zusätzliche DFB- Pokalplätze als Ausgleich, die unter den Regionalligisten als ausgespielt werden. Entweder über die Platzierung oder als Ligapokal

  • Ligareform 22/5

    VfR Wormatia 1908 - - Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Marc!?: „Zitat von VfR Wormatia 1908: „andere Sichtweise: Die Last des Nordens trägt der WDFV, die Last des NOFV trägt der BFV, der anstatt Teile an den NOFV abzugeben lieber Wü aufnimmt. In beiden Fällen Einheit statt Proporz. SW (GbR) ist anteilsmäßig sehr gut abgebildet. 3 stärkere Ligen tragen 2 schwächere, aber alles im Rahmen. Das ist Solidarität der Gemeinschaft. Und jeder hat auch gewisse Voreteile, v. a. das Wissen um Direktaufsteigsmöglichkeit bei allerseits regionalem und tr…