Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eishockey-Oberliga

    Silesiosaurus - - Eishockey

    Beitrag

    Zitat von Hullu_poro: „Zitat von Rick#29: „es müssen halt dann beide Nordvereine das Halbfinale gewinnen. “ So einfach ist das. Tilburg ist nicht unschlagbar. “ Stimmt und dennoch werden sie - ob nun die nächsten Jahre zu 30, 50 oder 70 Prozent - durch ihre "teilweisen" Siege dem Nordbesten deutschen Klub den Weg verbauen und ohne sportlichen Vorteil dem Süden die Wildcard geben. Ist das denn so schwer verständlich von der Logik?

  • Was vor meiner Änderung im Grunde keiner wahrgenommen hat. Im Übrigen ist es grammatikalisch keineswegs im Namen eine Notwendigkeit. Hier ist es quasi als Aufzählung entstanden durch die Fusion vom BFC Hertha 92 und dem Berliner SC und nicht als nicht abgeschlossene Apposition, wie Du eventuell vermutest. Man kann übrigens auch zwischen Namen und Ort ggf. ein Komma setzen wie z.B. beim FC Bayern, München.

  • Zitat von Maulwurf: „Zitat von Silesiosaurus: „Zitat von Rick#29: „Freistaatenmodel bedeutet das NRW und Bayern so bleiben oder nur NRW, sowie Süd/West so bestehen bleibt und der Rest dann als die RL-Nord ? NRW muß sich entscheiden mit dem Kompromis entweder zusammen mit Niedersachsen/Bremen, oder eine Bundeslandtrennung. “ Wieso? Wieso soll sich nicht Nds. trennen, was Wirtschaftsräume nicht zerschneidet, für Nds. selbst von Vorteil ist? Sage ich wohl gemerkt als Niedersachse.NRW zu teilen, da …

  • Zitat von Rick#29: „Zitat von Silesiosaurus: „Zitat von Rick#29: „Freistaatenmodel bedeutet das NRW und Bayern so bleiben oder nur NRW, sowie Süd/West so bestehen bleibt und der Rest dann als die RL-Nord ? NRW muß sich entscheiden mit dem Kompromis entweder zusammen mit Niedersachsen/Bremen, oder eine Bundeslandtrennung. “ Wieso? Wieso soll sich nicht Nds. trennen, was Wirtschaftsräume nicht zerschneidet, für Nds. selbst von Vorteil ist? Sage ich wohl gemerkt als Niedersachse.NRW zu teilen, da k…

  • Anker Wismar 19 Greifswalder FC 11 - 3. 1. FC Lok Stendal 4. Tennis Borussia Berlin 5. SV Lichtenberg 47 6. TSG Neustrelitz 7. SpVg Blau-Weiß 90 8. Hertha 03 Zehlendorf 9. Brandenburger SC Süd 05 10. Malchower SV 11. Torgelower FC Greif 12. SC Staaken 13. SV Altlüdersdorf 14. FC Strausberg 15. CFC Hertha 06 16. Hansa Rostock II

  • Heider SV 83 VfR Neumünster 2 - 3. Eutiner SV 4. TSB Flensburg 5. SV Eichede 6. Frisia Risum-Lindholm 7. NTSV Strand 8. SV Todesfelde 9. PSV Union Neumünster 10. TSV Bordesholm 11. TSV Lägerdorf 12. TSV Kropp 13.TSV Schilksee 14. VfB Lübeck II 15. Inter Türkspor Kiel 16. SC Weiche Flensburg II

  • Altona 93 82 - Victoria Hamburg 77 + HSV Barmbek-Uhlenhorst 63 SV Curslack-Neuengamme 26 TSV Buchholz 08 22 6. Niendorfer TSV 7. VfL Pinneberg 8. Meiendorfer SV 9. SC Condor Hamburg 10. SV Rugenbergen 11. TSV Sasel 12. Hamburg-Eimsbütteler BC 13. Wedeler TSV 14. FC Süderelbe 15. Teutonia Ottensen 16. WTSV Concordia 17. TuS Osdorf 18. TuS Dassendorf

  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 36 6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger 26 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 23 6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 20 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine 19 - 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 16 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 15 5 RL dauerhafte Übergangslösung 9 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten 9 - 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest 7 + 11. 4 RL…

  • Ihnne allen ist gemein, dass sie das tun was draufsteht, im Ulmer Fall ist das anders, könnte man eigentlich genausogut RKZWQP Ulm nennen. Ergibt nicht mehr und nicht weniger Sinn. Im Übrigen bin ich z.B. der, der bei Wikipedia bei Hertha BSC das Komma erst eingebaut hat! Hertha Berliner SC ist aber gekürzt und daher nicht falsch, SSV Ulm ist nur eben kein Schwimmverein mehr - und das ohne jeden Zweifel, so wie die Fans von "Eintracht Frankfurt e.V." mit SGE einen untergegangenen Verein anfeuern…

  • Zitat von Rick#29: „Freistaatenmodel bedeutet das NRW und Bayern so bleiben oder nur NRW, sowie Süd/West so bestehen bleibt und der Rest dann als die RL-Nord ? NRW muß sich entscheiden mit dem Kompromis entweder zusammen mit Niedersachsen/Bremen, oder eine Bundeslandtrennung. “ Wieso? Wieso soll sich nicht Nds. trennen, was Wirtschaftsräume nicht zerschneidet, für Nds. selbst von Vorteil ist? Sage ich wohl gemerkt als Niedersachse. NRW zu teilen, da kannst Du auch mitten durch die Landesverbände…

  • Zitat von WieWaldi: „Die Verschiebung von Weser-Ems wäre nichts weiter als ein Placebo. Macht zwar das Freistaatenmodell "optisch" etwas gerechter, kostet den Westen fast nichts, macht die Südost nicht besser und den Norden auch nicht "glücklich". Beschlossen wurde auch mindestens 20% Fläche. “ Man könnte m.E. viel eher sagen, es ist der Beweis dafür, dass außer dem Umstand, dass NRW eigetnlich zu klein ist, der Rest wirklich prima aufgeht.

  • Den Umstand als solchen habe ich bestimmt schon 2 oder 3 mal genannt - das räume ich ein, dennoch ist der Hinweis, dass SSV auch juristisch namentlich für rein gar nichts steht an sich neu und als Kuriosum auch für die nett, die sich dennoch nicht am Namen stören.

  • Zitat von Rick#29: „Rems Murr, bei meiner ersten Lösung hatte ich doch Hessen in Südwest. Aber Nord/Ost hatte dort zu wenig Mannschaftsanteil. Habe Hessen nur zu Bayern geschoben um für alle 4 Ligen den Mannschafts und Flächenanteil auf 20 % zu bekommen. Was sollen die Gründe sein das Hessen mit Bayern keine Liga teilen würde ? Unter der Regionalliga könnte alles wieder getrennt sein und darüber ist doch sowieso gemeinsamme Liga egal ob 1.2.3.Bundesliga. Und das kleine Schleswig-Hollstein muß au…

  • Außerdem müssen wir nicht so tun, dass die RL die RV bestimmen. Diese betrieben ja weiterhin in anderem Ligenzuschnitt die Frauen und Jugend oder Futsal. Ich finde es auch schöner, wenn man die RV an die RL angleicht, aber zwingend ist das auch nicht. Eher ein Motor, dass man erkennt, dass aufgr. deutlichem Aufgabenrückgangs gleich noch ein weiterer Schritt zu gehen ist.

  • Interessant ist nun, dass der heutige Vereinsregistereintrag nach Herauslöung der Fußballer nicht vom "Schwimm- und Sportverein Ulm 1846 Fußball" kündet, sondern nur vom "SSV Ulm 1846 Fußball". Formal gesehen heißt SSV damit heute im Grunde bei den Fußballern nichts mehr, so dass es im Grunde auch keine "Schwimmsportler" mehr gibt. Ich schätze solche Namenskonstruktionen ohnehin nicht. Wenn man schon Fußball unterbringt, dann richtig und zugleich Ballast abwerfen. Logisch wäre m.E. FSV Ulm 1846 …

  • Heimvorteil finde ich bei Viergleisigkeit übrigens bis zur 4. Liga vertretbar, angesichts ganz unterschiedlichem Unterbaus der LV darf man eine Unterscheidung des Ligalevels ab der 5. Liga aber im Grunde nicht mehr machen.

  • Altona 93 80 - Victoria Hamburg 76 + HSV Barmbek-Uhlenhorst 60 SV Curslack-Neuengamme 31 TSV Buchholz 08 23 6. Niendorfer TSV 7. VfL Pinneberg 8. Meiendorfer SV 9. SC Condor Hamburg 10. SV Rugenbergen 11. TSV Sasel 12. Hamburg-Eimsbütteler BC 13. Wedeler TSV 14. FC Süderelbe 15. Teutonia Ottensen 16. WTSV Concordia 17. TuS Osdorf 18. TuS Dassendorf

  • Heider SV 84 VfR Neumünster 10 - 3. Eutiner SV 4. TSB Flensburg 5. SV Eichede 6. Frisia Risum-Lindholm 7. NTSV Strand 8. SV Todesfelde 9. PSV Union Neumünster 10. TSV Bordesholm 11. TSV Lägerdorf 12. TSV Kropp 13.TSV Schilksee 14. VfB Lübeck II 15. Inter Türkspor Kiel 16. SC Weiche Flensburg II

  • Anker Wismar 22 Greifswalder FC 17 - 3. 1. FC Lok Stendal 4. Tennis Borussia Berlin 5. SV Lichtenberg 47 6. TSG Neustrelitz 7. SpVg Blau-Weiß 90 8. Hertha 03 Zehlendorf 9. Brandenburger SC Süd 05 10. Malchower SV 11. Torgelower FC Greif 12. SC Staaken 13. SV Altlüdersdorf 14. FC Strausberg 15. CFC Hertha 06 16. Hansa Rostock II

  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 34 6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger 27 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 25 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine 22 (-) 6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 21 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 16 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 15 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest 11 (+) 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten 10 (-) 5 RL dauerhafte Übergangslösung 9 …