Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Marc!?: „Zitat von WieWaldi: „Zitat von Marc!?: „NRW hat mehr als 12.000 Mannschaften. “ Wann kommt die Statistik 2019 heraus? “ Ich hoffe vor Juli. “ Wasserstandsmeldungen gibt es dazu noch nicht?

  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 36 6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger 26 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 23 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine 20 - 6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 20 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 16 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 15 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten 10 + 5 RL dauerhafte Übergangslösung 9 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest 6 - 11. 4 R…

  • Zitat von Marc!?: „NRW hat mehr als 12.000 Mannschaften. “ Wann kommt die Statistik 2019 heraus?

  • Zitat von Silesiosaurus: „Zitat von WieWaldi: „Die Verschiebung von Weser-Ems wäre nichts weiter als ein Placebo. Macht zwar das Freistaatenmodell "optisch" etwas gerechter, kostet den Westen fast nichts, macht die Südost nicht besser und den Norden auch nicht "glücklich". Beschlossen wurde auch mindestens 20% Fläche. “ Man könnte m.E. viel eher sagen, es ist der Beweis dafür, dass außer dem Umstand, dass NRW eigetnlich zu klein ist, der Rest wirklich prima aufgeht. “ Auf dem Reißbrett vielleich…

  • Oder man verabschiedet sich vom Gedanken an 4 RL und sucht nach vernünftigen Alternativen.

  • Die Verschiebung von Weser-Ems wäre nichts weiter als ein Placebo. Macht zwar das Freistaatenmodell "optisch" etwas gerechter, kostet den Westen fast nichts, macht die Südost nicht besser und den Norden auch nicht "glücklich". Beschlossen wurde auch mindestens 20% Fläche.

  • Zitat von Silesiosaurus: „Zitat von Rick#29: „Rems Murr, bei meiner ersten Lösung hatte ich doch Hessen in Südwest. Aber Nord/Ost hatte dort zu wenig Mannschaftsanteil. Habe Hessen nur zu Bayern geschoben um für alle 4 Ligen den Mannschafts und Flächenanteil auf 20 % zu bekommen. Was sollen die Gründe sein das Hessen mit Bayern keine Liga teilen würde ? Unter der Regionalliga könnte alles wieder getrennt sein und darüber ist doch sowieso gemeinsamme Liga egal ob 1.2.3.Bundesliga. Und das kleine …

  • Zitat von Rems Murr: „Man kann ihm auch nicht entnehmen, dass die Teilung eines Landesverbandes schlimmer ist, als die eines Bundeslandes. Von daher könnte man Niedersachsen genauso gut teilen wie NRW bzw. NRW genauso schlecht wie Niedersachsen. “ Hier könnte man höchstens anführen, dass im Fall Niedersachsen beide Kriterien verletzt werden, im Fall NRW nur 1. Die Formulierung im Antrag unter 3. "Weiteres wesentliches Kriterium für die Zuordnung der Landesverbände zu den 4 Ligen ..." ist auch ei…

  • Zitat von Rems Murr: „Wenn es nichts Wert ist, braucht man ja sowas nicht beschließen. “ Dass es nichts wert ist, würde ich nicht sagen. Die Absicht dahinter ist ja ersichtlich. Ich gehe auch davon aus, dass eine Konsenslösung angestrebt wird. Allerdings kann man dem "Antrag der 21" nicht entnehmen, ob die Teilung eines Bundeslands "schlimmer" als die Verletzung des 20%-Flächenkriteriums wäre.

  • Zitat von Rems Murr: „Naja, also wenn ein LV oder BL unfreiwillig geteilt werden würde, kann er/es sich ja auf den Beschluss berufen. “ Wie denn? Da steht "soll" und "Grundlage der Beratungen".

  • Von bereit oder nicht bereit steht da aber nichts. So wie es da steht, wäre es theoretisch möglich, einen Teilungsbeschluss mit entsprechender Mehrheit auch gegen den Willen eines einzelnen Verbands oder Bundeslands durchzubringen. Wahrscheinlich wird man das nicht tun, aber die unsauberen Formulierungen geben das her. Man hätte schon ein "muss" formulieren und anschließend mögliche Ausnahmen abschließend aufzählen können. Das wird man aber wohl für nicht nötig erachtet haben, da man auf eine Ko…

  • Zitat von Rems Murr: „Grundsätzlich heißt halt, dass der Zuschnitt so festgelegt wird, dass Bundesländer nicht getrennt werden. Aber wenn halt Alzenau lieber im Südwesten spielt, hindert man sie auch nicht daran. Und wenn Weser-Ems freiwillig wechseln würde, spricht auch nichts dagegen. “ Das ist Deine Interpretation und in der Praxis wird man das vermutlich auch so handhaben, aber der Beschluss würde auch ganz andere Konstellationen zulassen. Ich weiß auch gar nicht, ob über diesen Antrag überh…

  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 34 6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger 27 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 25 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine 21 - 6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 21 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 16 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 15 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten 11 + 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest 10 - 5 RL dauerhafte Übergangslösung 9 11. 4 …

  • Zitat von Rems Murr: „Gut. Aus dem ersten File geht klar hervor, dass Bundesländer nicht geteilt werden dürfen. Wobei dann eigentlich der erste Punkt überflüssig ist. Wahrscheinlich hat die AG schnell gemerkt, dass es mit dem Flächenkriterium keine sinnvollen Lösungen gibt. Man müsste ja schon Mecklenburg-Vorpommern an Nordrhein-Westfalen ankleben oder so'n Kruscht. “ In dem Antrag der 21 steht, dass der Antrag oben und die 20% als Grundlage genommen werden sollen. Und bei dem Wörtchen "grundsät…

  • Zitat von Rems Murr: „Zitat von Maulwurf: „Zitat von Rems Murr: „Zitat von Maulwurf: „Zitat von Rems Murr: „Zitat von Maulwurf: „Dann kann man ja NRW teilen. “ Woher nimmt du diese Information? “ Wieso schneidest du erst die erklärenden Worte raus und fragst dann ? Das ist doch jetzt echt nicht dein ernst oder? “ Hier nochmal der Absatz:Vereine aus einem Landesverband und einem Bundesland spielen aus spieltechnischen und wirtschaftlichen Gründen grundsätzlich geschlossen in einer Regionalliga. N…

  • Zitat von Rems Murr: „Zitat von WieWaldi: „Besser als nach Flensburg ist eher ein Argument für 5 RL. “ Wenn sich Nord, Nordost und Bayern irgendwie einigen können, wie sie zwei Aufstiegsplätze ermitteln können und das mit den Drittligisten vereinbar ist, von mir aus. “ Letzteres wird wohl nichts. Zumindest fehlt es mir an Phantasie, wie eine solche Einigung aussehen könnte.

  • Zitat von Rems Murr: „Darf also nicht geteilt werden, es sei denn sie stimmen zu. “ Wo hast Du das herausgelesen?

  • Zitat von Maulwurf: „Zitat von WieWaldi: „Zitat von Rems Murr: „Die Freistaatenliga ist da ja vergleichsweise kompakt. Außerdem ist es ja immer noch besser als nach Flensburg. “ Kompakt ist gut. Der Schlauch ist an der schmalsten Stelle weit dünner als der von Bayern-Hessen. Besser als nach Flensburg ist eher ein Argument für 5 RL. “ Wie nur weil es besser aussieht, aber viel größer ist das besser für die Bayern? Ich möchte jetzt nicht die Gallier zitieren. “ Die Bayern wollen beides nicht.

  • Zitat von Rems Murr: „Zitat von WieWaldi: „Zitat von Rems Murr: „Da hat es Hansa Rostock schon deutlich leichter. “ Das lässt sich nicht bestreiten, hilft den anderen Drittligisten aber auch nicht. Bei einer "Vorrunde" im DFB-Pokal wäre die Frage, wie viel pro Verein ausgeschüttet wird. “ Es würde aber helfen, wenn die DFB-Pokalplätze gerechter verteilt wären. “ Was ist schon gerecht? Tradition ist, dass alle Landespokalsieger für die 1.Runde qualifiziert sind und dort das große Los ziehen könne…

  • Zitat von Rems Murr: „Die Freistaatenliga ist da ja vergleichsweise kompakt. Außerdem ist es ja immer noch besser als nach Flensburg. “ Kompakt ist gut. Der Schlauch ist an der schmalsten Stelle weit dünner als der von Bayern-Hessen. Besser als nach Flensburg ist eher ein Argument für 5 RL.