Hamburger SV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hullu_poro schrieb:

      Vielleicht wäre der HSV mit Titz aufgestiegen.
      Den besseren Punkteschnitt hatte Titz auf jeden Fall.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Becker hatte meiner Meinung nach eigentlich den richtigen Ansatz gehabt, auf junge und entwicklungsfähige Spieler zu setzten und die Realitäten nach der Misswirtschaft der letzten Jahre anzunehmen. Der HSV ist auch ein Verein mit Potenzial, der immer wieder am eigenen Umfeld in den letzten Jahren scheitert.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Maulwurf schrieb:

      Unglaublich, hat wohl zuwenig Schulden gemacht :(
      Der HSV hat keine Schulden. Man verfügt über negatives Eigenkapital. So wurde es der Mitgliedschaft vor der Ausgliederung der Profiabteilung von den damaligen Protagonischen verklugfidelt! Die aber haben sich sofort nach dem Beschluß vom Acker gemacht. Allen voran Ernst-Otto Rieckhoff. :ablachen:

      Seit nunmehr gut 15 Monaten ist Bernd Hoffmann wieder in Amt und Würden. Zunächst als Präsident und AR-Mitglied des e.V. - später dann ja Chef der AG. Und seit dieser Zeit rotiert einmal mehr das Personalkarussell. :lol: Und der Leverkusener Hoffmann hat ja schon im letzten Jahr keinen Hehl daraus gemacht, dass er gern Roger Schmidt als Trainer verpflichten würde

      Im Oktober letzten Jahres war der damals amtierende Trainer Titz Gast beim monatlichen Treff der HSV-Senioren. Jetzt im April war Ralf Becker dabei. Schaun 'mer mal, wen man nun einladen wird.

      Heute abend spielt die "Dritte" in Ochsenzoll, Die Amateure haben es den Profis erfolgreich vorgemacht: Abstieg aus der 1. Amateurliga Hamburgs und sofortiger Wiederaufstieg. Mit dabei sicherlich auch Cello Jansen. Und statt der Meisterschaftsfeier kann es durchaus passieren, dass der Präsident in seiner Eigenschaft als Aufsichtsrat den Fans Rede und Antwort stehen muss! Denn im AR sind ja sicherlich bereits im Vorfeld der Entlassung Beckers Gespräche mit den nun bereits vorgestellten Ex-Leverkusener Boldt geführt worden. Und diesem wird nachgesagt auch, große Dinge vom Trainer Schmidt zu halten. :jaaa:

      P.S.: Bernd Hoffmann hat es sogar geschafft, dem HSV einen Trainer anzudrehen, der es auf 4 1/2 Monate im Amt brachte: Bert v. Marwijk
      :schreck2:
      :jaaa: Zwei die nichts wissen, wissen auch nicht mehr als einer, der auch nichts weiß :jaaa:
    • Inntaler schrieb:

      was hab ich mit dem HSV mitgefierbert zu Zeiten eines Kevin Keagan....war aber nie Fan des HSV.

      Heute ist das nur noch traurig, traurig, traurig
      So denke auch ich heute noch an das Traumtor von Felix Magath im Landesmeisterfinale '83 zurück.
      Unvergessen.
      Und - damals war auch die Fußballwelt bei meinem VfB und im Allgemeinen rundum in Ordnung.

      Guuuuuute alte Zeit - gottseidank durfte ich sie erleben. :smile:
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • Bruno Labbadia hat am Trainerposten beim Zweitligisten Hamburger SV kein Interesse.

      "Ausschließen kann man nie etwas, aber das ist für mich kein Thema zum jetzigen Zeitpunkt. Ich möchte für mich ein neues Kapitel aufschlagen", sagte der scheidende Trainer des VfL Wolfsburg am Samstagabend in der ARD.

      "Ich möchte für mich persönlich ein neues Kapitel aufschlagen. Ich muss einfach das Gefühl haben, dass ich total Lust darauf habe. Momentan gehe ich davon aus, 1dass es ins Ausland geht."

      NDR-Videotext 203
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Asa schrieb:

      Dieter Hecking ist neuer HSV-Trainer
      Bin echt überrascht das er sich des antut. Aber Respekt an den HSV.
      Der wohl best möglichste Trainer verpflichtet.

      Hab gelesen sein Vertrag läuft 1 bis 3 Jahre.
      Beim Aufstieg verlängert er sich Automatisch um 1 Jahr.
      Beim Klassenerhalt nochmal automatisch 1 Jahr.
      Sollte der Aufstieg nicht klappen, endet der Vertrag nach der ersten Saison.

      Wobei wenn es nichts wird mit dem Aufstieg, ist er sicher schon vorher weg :lol:
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Heuer-Fernandes von Darmstdt 98 wurde verpflichtet, der hat mir insgesamt sehr gut gefallen.

      Pollersbeck war nie mehr als Durchschnitt., den bekommt der HSV wohl nicht los. Weiss jemand, welches Salär er ca. erhält?
      πάντα ῥεῖ carpe diem
    • Hätten die gleich nach dem Abstieg machen sollen...

      Mittlerweile können sie die Uhren Witze selber nicht mehr hören :lol:
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Wenn nach dem Umbau des Volksparkstadions diese Uhr installiert wurde, konnte der Verein mit Stolz darauf hinweisen, dass man von Anfang an und ununterbrochen in der Bundesliga dabei war. Keine Frage. Das veränderte Ding mit Hinweis auf die Gründung des Vereins ist einfach nur voll daneben.

      Der jetzt als Erfindung des Bernd Hoffmann hingestellte Abbau der Uhr gehört aber nicht allein in die Mottenkammer. Gleiches gilt für die von Lotto King Karl vor den Heimspielen Hymne mit der Perle.

      Beides wurde aber schon vor Monaten vom Supportersclub sowie Marcell Jansen thematisiert. Nur so kann ein Neuanfang auch symbolisch in Angriff genommen werden. Ob der mit einem Bernd Hoffmann gelingen kann - ich habe da so meine Zweifel. Freue mich einfach darüber, dass die zum e.V. gehörende "Dritte" souverän in die Oberliga aufgestiegen ist. Aber auch darüber, dass die Frauen aus eigener Kraft mit stolzen 20 Siegen aus 20 Spielen Hamburger Meister wurden. Und nun nach zwei weiteren Siegen gegen ATS Buntentor/Bremen (4:0 + 2:0) sich in die Regionalliga katapultierten!
      :jaaa: Zwei die nichts wissen, wissen auch nicht mehr als einer, der auch nichts weiß :jaaa: