Karlsruher SC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Karlsruher SC

      Einen KSC-Thread im Forum hab ich irgendwie schon vermisst..
      Noch gut 6.000 Tickets sind für das erste Saisonheimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am 21. August (Anpfiff 20.15 Uhr) zu haben. Damit sind bereits nach drei VVK-Tagen knapp 27.000 Karten verkauft. Das Derby wird also wahrscheinlich vor vollem Haus stattfinden. Haben sich die Nöttinger schon Karten gesichert? :)
      Die "roten Teufel" haben sich den direkten Wiederaufstieg auf die Fahnen geschrieben, der KSC will oben mitspielen.
      Wer gewinnt das Spiel?
      Grüße vom Leimener

      fair-fans.com/
    • Das Spiel wird entweder ein Schützenfest für beide Mannschaften oder eine Zitterpartie... Auf jeden Fall treffen zwei klasse Mannschaften der zweiten Bundesliga aufeinander. Den KSC zähle ich zu den Favoriten der
      2. Bundesliga für den Aufstieg, aber den 1. FC K'Lautern sowieso.

      Freue mich jedenfalls auf ein geiles Spiel.
    • Habe mir soeben eines dieser letzten 6000 Tickets gesichert und freue mich auf ein hoffentlich riesen Spiel unter Flutlicht.

      Ich tippe ein Unentschieden, weil beide Mannschaften wahrscheinlich Startschwierigkeiten haben. Ist aber nicht schlimm, da so ein Spiel sowieso weniger von der spielerischen Klasse lebt, sondern mehr von der badisch-pfälzischen Rivalität.
    • Schießt die Lauterer bitte aus dem Stadion. :gangsta:

      :D
      mein Tipp:3:1 für Karlsruhe



      :soccerlove:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Treuer-SVE-Fan-87 ()

    • So ein 4:0-Auswärts-Erfolg macht ein wenig sehr selbstsicher, mh :D?!

      Vielleicht habe ich mich bei meinem letzten Kommentar geirrt zwecks Startschwierigkeiten, aber auf ein Unentschieden tippe ich weiterhin.

      Einerseits würde mich ja ein KSC-Sieg sehr freuen, allerdings bin ich mit einem Pfälzer Anhänger zusammen im Stadion und will nach Spielschluß keine nassen Füsse bekommen vom Tränenmeer meines Nebenmannes :lool:
    • Ich tippe auf ne 2:1 Sieg für den KSC.
      Wusstet ihr, dass Kaiserslautern grad mal den 4. höchsten Marktwert in der 2. Bundesliga hat... Duisburg,Köln und freiburg haben nen höheren
    • RE: Karlsruher SC - 1.FC K´lautern

      Das wird ja vermutlich heute ein Spiel vor ausverkauftem Haus sein.

      Bin gespannt auf dieses Aufeinandertreffen! Hier scheints wohl fast nur KSC Fans zu geben. :zwinkern:
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • RE: Karlsruher SC - 1.FC K´lautern

      tippe ein 3:1 für meinen guten alten ksc.habe für den ksc gearbeitet als es noch die parole ´KSC 2000´ gab.Oh man, lang ist es her.
      Bevor Du über mich oder mein Leben urteilen willst, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg. Durchlaufe die Straßen, Berge und Täler. Fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude. Durchlaufe die Jahre, die ich ging, stolpere über jeden Stein, über den ich gestolpert bin, stehe immer wieder auf und gehe genau die selbe Strecke weiter ... ... denn erst dann, aber genau erst dann kannst Du über mich urteilen ...
    • der abend war auf jeden fall geil :soccerlove: :fifa: :soccerlove: :jo: :soccerlove:
      (ksc.de)

      KSC gewinnt Südwestderby mit 2:0

      Spielbericht: KSC - 1. FC Kaiserslautern
      21.08.2006 - von Daniel Heinz und Andreas Eisinger

      Der KSC hat das Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 2:0(1:0) gewonnen und bleibt auch nach zwei Spielen ohne Gegentor. Giovanni Federico erzielte im ausverkauften Wildpark vor 32 306 Zuschauern beide Tore.

      Die Karlsruher begannen in unveränderter Aufstellung und gingen kurz vor der Pause in Führung: Giovanni Federico nutzte ein Geschenk der Lauterer Abwehr und schoss freistehende zum 1:0 ein. Nach dem Seitenwechsel flachte die Partie ab, bis Sebastian Freis in den Strafraum eintauchte. Moussa Outtara brachte den Angreifer zu Fall, Schiedsrichter Peter Gagelmann gab Elfmeter und Rot für Outtara. Eine harte entscheidung, wie FCK-Trainer Wolfgang fand: "Aber das Tor war nicht entscheidend, wir hätten anfangs sogar in Führung gehen müssen, waren die bessere Mannschaft."

      KSC-Coach "Ede" Beckers Resümee fiel ähnlich aus: "Der Sieg ist deshalb etwas glücklich, auch die Elfmeterentscheidung war hart." Trotzdem feierten die Spieler den Sieg im ersten Heimspiel der Saison ausgiebig mit den Fans - aber nicht zu lange. "Morgen früh haben wir schon wieder Training und am Freitag müssen wir nach Offenbach", erklärte Doppel-Torschütze Federico. "Deshalb gehe ich auch gleich ins Bett!"
      Stenogramm

      Karlsruher SC - 1. FC Kaiserslautern 2:0 (1:0)

      Karlsruher SC:
      Miller - Kies, Eggimann, Franz, Eichner - Federico, Aduobe (59. Staffeldt), Porcello (76. Männer), Carnell - Freis, Kapllani (90. Orahovac)

      1. FC Kaiserslautern:
      Macho - Müller, Beda, Ouattara, Schönheim (66. Simpson) - Reinert (66. Lexa), Demai, Riihilahti, Bellinghausen - Hajnal, Daham (72. Ziemer)

      Tore:
      1:0 - Federico (41.)
      2:0 - Federico (75. FE)

      Gelbe Karten:
      Franz - Riihilahti, Macho, Lexa

      Rote Karte:
      Ouattara (74.)

      Zuschauer: 32.306

      Schiedsrichter: Peter Gagelmann (Bremen)
      Grüße vom Leimener

      fair-fans.com/
    • Die rote Karte und der Elfer waren ein Witz! Leider hat mal wieder ein Schiri das Spiel entscheidend beeinflußt und das zu unrecht. Auch wenns die Lautrer waren, sowas kotzt mich an! Und die weichgespülten Kommentatoren wagen es noch nichtmal das Kind beim Namen zu nennen und von einer "krassen Fehlentscheidung" zu reden, nein es war "fragwürdig"... :sauer:

      Aber dann das Maul aufreißen und motzen, wenn mal ein paar Bengalos gezündet werden! :evil:
    • Ich bin gestern abend (ALS NEUTRALER ZUSCHAUER!!!) im Block E4 gestanden, also direkt auf der Seite, auf der das angebliche Elfmeter-Foul begangen wurde, allerdings eben durch die Laufbahn 20 - 25m entfernt.

      Als der Karlsruher gefallen ist, gab es für mich absolut keinen Zweifel, dass der Schiri Elfer pfeifft, weil das aus meinem Sichtwinkel schon sehr dumm aussah, wie der Lauterer da rein ging: Stürmer im Strafraum sind wie rohe Eier; da darf es weder Fouls noch ungeschicktes Einschreiten geben.

      Natürlich will ich nicht bestreiten, dass es im Fernsehen mit Zeitlupe und Co wohl anders aussah, aber zumindest live habe ich es für keine Frage gehalten.
      Das Paradoxe ist eben auch: außerhalb des Strafraums wird jede kleine Rangelei gepfiffen, im Strafraum hingegen gibt es den Ausdruck "elfmeterwürdiges Foul". Aus meiner Sicht ist JEDES Foul, das außerhalb gepfiffen werden würde, auch im Strafraum zu pfeiffen - das ist konsequent, damit mal wieder mehr Fairplay herrscht.

      Und wenn es (wie es ja nun scheint) gestern überhaupt kein Foul war, dann muss ich es darauf schieben, dass ich wohl noch weiter vom Geschehen abseits stand wie Herr Gagelmann.
    • Original von FCP-Schwabe
      ...
      Und wenn es (wie es ja nun scheint) gestern überhaupt kein Foul war, dann muss ich es darauf schieben, dass ich wohl noch weiter vom Geschehen abseits stand wie Herr Gagelmann.

      Der Lautrer hat ihn noch nichtmal berührt!

      In Deutschland wird für meinen Geschmach viel zu oft gepfiffen, wenn beim Zweikampf um den Ball sich die Spieler gegenseitig zufällig berühren und einer läßt sich fallen, dann wird doch sofort gepfiffen. Das wissen die Spieler natürlich und fallen dementsprechend leicht. Da lob ich mir den britischen Fußball!
    • Naja, die Hand ging zur Schulter des KSC-Spielers, auch wenn er sie danach gleich wieder zurückgezogen hat. Aber das passierte vor dem Strafraum. Im Strafraum dann ist der KSC-Spieler gefallen, ohne daß ihn der Lauterer berührt hat.
      Aber an all diejenigen, die jetzt hier darüber meckern: Der Schiri muß innerhalb von Sekunden entscheiden. Dazu hat er keine Zeitlupe bzw. mehrere Kameraeinstellungen. Er nimmt es wahr und muß entscheiden. Wer jetzt wieder über Fehlentscheidungen der Schiedsrichter meckert, dem kann ich nur einen Rat geben: Macht ´nen Schirikurs und leitet selbst ein Spiel. Denn lästern und maulen läßt sich leicht.
    • Original von sirdinho
      ...
      Aber an all diejenigen, die jetzt hier darüber meckern: Der Schiri muß innerhalb von Sekunden entscheiden. Dazu hat er keine Zeitlupe bzw. mehrere Kameraeinstellungen. Er nimmt es wahr und muß entscheiden. Wer jetzt wieder über Fehlentscheidungen der Schiedsrichter meckert, dem kann ich nur einen Rat geben: Macht ´nen Schirikurs und leitet selbst ein Spiel. Denn lästern und maulen läßt sich leicht.

      Genau da ist das Problem, beim Profifußball hab ich zig Kameras im Stadion und der altertümliche DFB beläßt es bei den Tatsachenentscheidungen. Als techn. Innovationen werden dann solche unsinnigen Dinge wie LED-Auswechsel-Tafeln eingeführt oder Vibrationssignale vom Linienrichter zum Schiri. :no:

      Die Hand ging vielleicht zur Schulter (so lange er ihn nicht umreißt sondern nur berührt ist das eh kein Foul), aber fällt er drei Schritte später nach vorne über? Entweder hat der Lautrer sehr lange arme, oder die Physik wurde hier außer Kraft gesetzt... :rolleyes:
    • Ich hab das Spiel nur auf Arena in Stadion-Atmo geguckt und auch wenn gerae bei Arena die Stimmung noch positiver rüberkommt als sie wirklich ist, waren die Karlsruher wirklich fast das ganze Spiel über sehr gut zu hören. Besonders beeindruckend die vielen verschiedenen kreativen Gesänge, die man sonst nicht so oft hört.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Leverkusener ()

    • Original von Leverkusener
      Ich hab das Spiel nur auf Arena in Stadion-Atmo geguckt und auch wenn gerae bei Arena die Stimmung noch positiver rüberkommt als sie wirklich ist, waren die Karlsruher wirklich fast das ganze Spiel über sehr gut zu hören. Besonders beeindruckend die vielen verschiedenen kreativen Gesänge, die man sonst nicht so oft hört.

      Das höre ich natürlich sehr gern. :D Allerdings waren auch die Pfälzer bis zum Rückstand nicht schlecht, da hat der ganze Gästeblock(teilweise auch die ebenfalls rote Südkurve) mitgezogen. Außerdem wurden fleissig rote, rot-weiße und weiße (von links nach rechts im e1 gästeblock, aus meiner sicht) zum intro zur ersten und zweiten halbzeit.
      auf karlsruher seite auch jede menge fahnen, ne kleine choreo sowie ein bengalo..
      aber seht selbst..
      Grüße vom Leimener

      fair-fans.com/
    • Lass mich raten: Du bist in A1 gestanden, richtig? Unschwer zu erkennen auf den Bildern :)

      Ich stand zwischen einigen FCK´lern im E4, recht weit unten, und mußte beim Elfmeterpfiff aufpassen, dass ich nicht unter der Bierbecherlawine verschüttet wurde, die von hinten angeflogen kam.

      Aber ein Schwabe beklagt sich nicht darüber, sondern sammelt schön fleißig und freut sich auf unerhoffte Pfandeinnahmen :lool:

      Jedenfalls waren die Plälzer lange Zeit schon kräftig am Singen, nur nach dem 0:2 schlug die Kreativität in Niveaulosigkeit um :no: