+++News rund um die SG+++

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • +++News rund um die SG+++

      Aspach verlängert mit Dennis Grab


      (uwe) Pause hat Oberligist SG Sonnenhof Großaspach am Wochenende. Drei Kicker des Tabellenvierzehnten sind aber im Einsatz.

      Fabian Aupperle, Stefan Schill und Srdan Stevanovic stehen im Aufgebot des WFV für den DFB-U 21-Länderpokal (bis 10. Oktober). Benny Dihl muss sich auf Abruf bereithalten. Das Turnier in Duisburg beginnt für die Schwaben heute mit dem Spiel gegen das Team des Berliner Fußballverbandes. Mit Andreas Schwintjes (SGV Freiberg), Sven Franzen (07 Ludwigsburg), und Matthias Morys (VfB Stuttgart II) stehten drei ehemalige Jugendspieler des Landesligisten TSG Backnang ebenfalls im WFV-Kader.

      Für die württembergische Auswahl war einst auch der Aspacher Oberligaspieler Dennis Grab am Ball. Mittlerweile ist der 21-jährige Innenverteidiger zu alt. Das ändert aber nichts an der großen Wertschätzung, die der zwei Meter große Grab bei der SG Sonnenhof genießt. Der Verein aus dem Fautenhau jedenfalls hat den Vertrag, der am Ende der Saison ausgelaufen wäre, mit dem Abwehrmann vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Damit hat sich der Vertragsamateur aus Erdmannhausen bis 2009 an den Aspacher Viertligisten gebunden.

      Quelle: bkz-online.de/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von linienzieher ()

    • Die SG Sonnenhof Großaspach feierte


      So richtig scheint sich im Ländle die Weihnachtsstimmung nicht einzustellen. Nach der großzügigen Einladung der Familie Hägele am 13. Dezember in ihr Restaurant in Allmersbach am Weinberg - an dieser Stelle nochmals der beste Dank ! - fand die Fußballabteilung der SG Sonnenhof Großaspach aber großen Gefallen am gestrigen Dienstagabend. Die Aktiven, die Funktionäre sowie die Freunde und Gönner feierten gemeinsam. Im schmucken Landhaus des Hotel Sonnenhof wurden die Gäste mit einem leckeren Büffet versorgt, im Hintergrund ertönten die Takte von Horst und Marino vom Musikexpress. Aspachs Vorsitzender "störte" die Gäste dann auch nicht mit langen Reden, geplaudert wurde aber allemal viel. Privates, geschäftliches und natürlich Fautenhau-Fußball.

      Der Oberligist mit Höhen und Tiefen

      Dabei darf die Oberliga-Mannschaft sicherlich doch auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Erfolgreich wurde die Rückrunde 2005/06 abgeschlossen und am vorletzten Spieltag war der Klassenerhalt gesichert. Mit einem Highlight ging es in die zweite Oberliga-Saison der jungen Vereinsgeschichte. Bundesligist VfB Stuttgart wurde in der Vorbereitung mit einem 1:1 aus Großaspach verabschiedet. Höhen und Tiefen wechselten dann in der Vorrunde 2006/07. Gegen die direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt wurde ein ums andere Mal gepatzt, gegen die "Profiteams" kombinierte man jedoch gut und fuhr so manch überraschenden Punkt ein. Unter dem Strich rangiert unsere SG auf Platz 15. Mit 17 Zählern und einem Torverhältnis von 21:42 Toren belegt Großaspach den bisher ersten Nichtabstiegsplatz. Man darf sich also in der Rückrunde auf viele weitere spannende und nervenaufreibende Oberligaspiele freuen um gegen die Konkurrenz aus Nöttingen (18 Punkte), Schwäbisch Gmünd (17), Emmendingen (15), Pforzheim (15) und Bonlanden (8) erneut den Klassenerhalt zu schaffen.

      Klassenerhalt, Pokalsieg und Nachsitzen der SG2

      In der Bezirksliga musste sich in der vergangenen Saison unsere zweite Mannschaft etablieren. Auch hier wechselten in der Saison 05/06 Licht und Schatten, der Jubel war aber im Juni dann doch groß. In der Relegation konnte die Klasse in letzter Sekunde gehalten werden und das Sahnehäubchen war der Sieg im Bezirkspokal. Nach erfolgreichem Start in die neue Runde schlich sich schnell der Schlendrian ein und einige Begegnungen wurden überraschend für die SG-Anhänger verloren. Soll die SG wieder um den Klassenerhalt zittern? Der Kontakt zum Mittelfeld wurde durch die letzten Siege (12 Punkte auf 5 Partien) aber wieder hergestellt. Anstatt aber nun auf Rang 12 zu überwintern rutschte die Oberliga-Reserve nun doch einen Platz ab. Der SC Korb hat nach der 1:2-Niederlage im Fautenhau (15. Spieltag am 3. Dezember) Einspruch gegen die Wertung eingelegt. Erfolgreich, wie der WFV nun mitteilte. Durch eine fehlerhafte Entscheidung des Schiedsrichters muss dieses Spiel nun nochmals neu angesetzt werden. Ein Termin für die Nachholbegegnung ist aber noch nicht bekannt.

      Ein schönes Weihnachten wünscht die
      Fußball-Abteilung der SG Sonnenhof Großaspach !

      Quelle: Vereinshomepage der SG Sonnenhof Großaspach
    • Gesucht: Betreuer der Bezirksliga-Mannschaft

      Da unser Walter Gentner sein Ehrenamt als Betreuer bei der 1.Mannschaft aufgeben musste und nun Harry Anders von der SG2 diesen Posten übernimmt sucht die SG Sonnenhof Großaspach ab sofort einen

      Betreuer für die SG Sonnenhof II in der Bezirksliga


      Interessenten, die Spaß mit der ehrenamtlichen Arbeit mit unserer jungen Mannschaft haben, mögen sich bitte mit dem Webmaster der SG in Verbindung setzen (Mail: webmaster@sg-sonnenhof-grossaspach.de)

      Quelle: Vereinshomepage der SG Sonnenhof Großaspach
    • Dennis Grab im Sindelfinger Glaspalast erfolgreich

      Die Oberliga-Mannschaft hatte auf die Teilnahme beim Hallen-Spektakel im Sindelfinger Glaspalast verzichtet. Ein Aspacher Akteur war dennoch am Start: Abwehrrecke Dennis Grab ging mit der Sindelfinger Werkself beim DaimlerChrysler Junior Cup ins Rennen, und das mit dem finalen 3. Platz erfolgreich. Grab, bester Akteur beim Rekordgewinner, und seine Mannschaft unterlagen im Halbfinale Friedrichshafen, im kleinen Finale wurde dann gegen Bremen aber die Bronzemedaille gerettet.

      Quelle: Vereinshomepage der SG Sonnenhof Großaspach
    • Original von Murrpower
      Dennis Grab im Sindelfinger Glaspalast erfolgreich

      Die Oberliga-Mannschaft hatte auf die Teilnahme beim Hallen-Spektakel im Sindelfinger Glaspalast verzichtet. Ein Aspacher Akteur war dennoch am Start: Abwehrrecke Dennis Grab ging mit der Sindelfinger Werkself beim DaimlerChrysler Junior Cup ins Rennen, und das mit dem finalen 3. Platz erfolgreich. Grab, bester Akteur beim Rekordgewinner, und seine Mannschaft unterlagen im Halbfinale Friedrichshafen, im kleinen Finale wurde dann gegen Bremen aber die Bronzemedaille gerettet.

      Quelle: Vereinshomepage der SG Sonnenhof Großaspach


      Schöne Leistung

      War das nicht das Turnier wo Stuttgart gewonnen hatt?
      SV Backnang - Steinbach
      :cool:

      ____________________________________________________

    • Original von Plattenwaldpower
      Original von Murrpower
      Dennis Grab im Sindelfinger Glaspalast erfolgreich

      Die Oberliga-Mannschaft hatte auf die Teilnahme beim Hallen-Spektakel im Sindelfinger Glaspalast verzichtet. Ein Aspacher Akteur war dennoch am Start: Abwehrrecke Dennis Grab ging mit der Sindelfinger Werkself beim DaimlerChrysler Junior Cup ins Rennen, und das mit dem finalen 3. Platz erfolgreich. Grab, bester Akteur beim Rekordgewinner, und seine Mannschaft unterlagen im Halbfinale Friedrichshafen, im kleinen Finale wurde dann gegen Bremen aber die Bronzemedaille gerettet.

      Quelle: Vereinshomepage der SG Sonnenhof Großaspach


      Schöne Leistung

      War das nicht das Turnier wo Stuttgart gewonnen hatt?


      Kickers II meine ich!
    • Original von Murrpower
      Original von Plattenwaldpower
      Original von Murrpower
      Dennis Grab im Sindelfinger Glaspalast erfolgreich

      Die Oberliga-Mannschaft hatte auf die Teilnahme beim Hallen-Spektakel im Sindelfinger Glaspalast verzichtet. Ein Aspacher Akteur war dennoch am Start: Abwehrrecke Dennis Grab ging mit der Sindelfinger Werkself beim DaimlerChrysler Junior Cup ins Rennen, und das mit dem finalen 3. Platz erfolgreich. Grab, bester Akteur beim Rekordgewinner, und seine Mannschaft unterlagen im Halbfinale Friedrichshafen, im kleinen Finale wurde dann gegen Bremen aber die Bronzemedaille gerettet.

      Quelle: Vereinshomepage der SG Sonnenhof Großaspach


      Schöne Leistung

      War das nicht das Turnier wo Stuttgart gewonnen hatt?


      Kickers II meine ich!


      Also ich glaub eher der VfB. Der VfB hatt doch im Finale gegen Kaiserslautern gewonnen...oder verwechsel ich da grad irgendwas??
      SV Backnang - Steinbach
      :cool:

      ____________________________________________________

    • Original von Plattenwaldpower
      Original von Murrpower
      Original von Plattenwaldpower
      Original von Murrpower
      Dennis Grab im Sindelfinger Glaspalast erfolgreich

      Die Oberliga-Mannschaft hatte auf die Teilnahme beim Hallen-Spektakel im Sindelfinger Glaspalast verzichtet. Ein Aspacher Akteur war dennoch am Start: Abwehrrecke Dennis Grab ging mit der Sindelfinger Werkself beim DaimlerChrysler Junior Cup ins Rennen, und das mit dem finalen 3. Platz erfolgreich. Grab, bester Akteur beim Rekordgewinner, und seine Mannschaft unterlagen im Halbfinale Friedrichshafen, im kleinen Finale wurde dann gegen Bremen aber die Bronzemedaille gerettet.

      Quelle: Vereinshomepage der SG Sonnenhof Großaspach


      Schöne Leistung

      War das nicht das Turnier wo Stuttgart gewonnen hatt?


      Kickers II meine ich!


      Also ich glaub eher der VfB. Der VfB hatt doch im Finale gegen Kaiserslautern gewonnen...oder verwechsel ich da grad irgendwas??

      ja, du verwechselts da was mit den Turnierne in Mannheim un den anderen Ort weiß ich nicht mehr..
    • Guten Mutes in die Rückrunde gemeinsam mit dem neuen Hauptsponsor "Urbacher Mineralquellen"


      Am Donnerstag (22. Februar) lud die Vorstandschaft die Presse und SG-Interessierten zur öffentlichen Pressekonferenz in das Landhaus des Hotel Sonnenhof ein. Dabei stand neben der Vorausschau auf die bevorstehende Oberliga-Rückrunde (Start am Samstag um 15 Uhr beim FC 08 Villingen) insbesondere die neue Partnerschaft unserer SG mit ihrem neuen Hauptsponsor "Urbacher Mineralquellen" im Mittelpunkt.


      Dabei zeigten sich die Vertreter beider Seiten voller Zuversicht auf eine lange und gute Zusammenarbeit. "Urbacher Mineralquellen, das ´lebendige Wasser´, soll auch den SG-Oberliga-Kickern den nötigen Schwung bringen um zunächst den Klassenerhalt zu erreichen", so Geschäftsleiter Torsten Biermann von den Urbacher Mineralquellen. Andreas Ferber von der FM-Marketing setzte noch einen drauf: "Diese Zusammenarbeit ist nicht nur für unsere 1. Mannschaft wichtig, sie zieht sich bis in die Jugendarbeit durch." "Es treffen zwei führende Teams aus dem Rems-Murr-Kreis aufeinander", so Biermann und sein Verkaufs- und Marketingleiter Ralf Merz unisono. Der Marktführer Urbacher Mineralquellen, der auch im Profifußball-Bereich aktiv sind, will mit der besten Mannschaft im Kreis die Region fördern. Und wenn es mit der SG mal noch eine Klasse höher gehen sollte, dann würde sich der Getränkehersteller auch nicht grähmen, ließ Merz zu wissen. Der Kontakt zur SG Sonnenhof Großaspach ist schon lange da: "Der geht zurück bis in das Aufstiegsjahr des FC Sonnenhof Kleinaspach in der Saison 1994/95", erinnert sich Gebiets-Verkaufsleiter Elefterios Chatzikiriaku: "Aspach besiegt unseren SC Urbach mit 3:0 und seither folgten weitere interessante Duelle". Nun wollen beide Teams gemeinsam zuversichtlich in die Zukunft schauen.

      Nicht unwichtig dabei ist der erste Auftritt der SG am Samstagmittag in Villingen. Wichtig dabei ist aber für Trainer Alexander Malchow "das gesamte Auftreten der Mannschaft, die eine gute Vorbereitung hinter sich hat, sollte diese Begegnung nicht gewonnen werden". Das die Stimmung im Team passt bestätigte Mittelfeldmann Guiseppe Greco. Und wenn der 22köpfige Kader vom bisherigen Verletzungspech verschont bleibt, dann ist auch der Klassenerhalt das Ziel.

      Die Urbacher Mineralquellen wird es freuen... Darauf stießen die Verantwortlichen aus Urbach und Großaspach an - Mit einem Glas feinen Mineralwassers.

      Quelle: Vereinshomepage der SG Sonnenhof Großaspach
    • RE: +++News rund um die SG+++

      Maurizio Gaudino greift der SG unter die Arme

      Bei der Vorstellung des neuen Sponsors vor zwei Wochen wurde sie angekündigt. Gegen Bonlanden waren bereits erste Spuren zu sehen, von der Umstrukturierung bei der SG Sonnenhof. Ex-Nationalspieler Maurizio Gaudino unterstützt ab sofort den Verein aus dem Fautenhau. Eine offizielle Funktion hat der 38-Jährige aber nicht.


      VON UWE FLEGEL - Ein ungewohntes Bild bot sich den Zuschauern am Samstagnachmittag im Fautenhau. Der langjährige Co-Trainer Seppi Kiefer fehlte auf der Bank. Dafür stand aber Maurizio Gaudino bei den SG-Verantwortlichen um Trainer Alexander Malchow. Das hat sicher etwas mit der sportlichen Situation zu tun. Es ist aber auch die erste Folge der Umstrukturierung des Viertligisten. Uli Ferber, Mitbegründer der SG und immer noch starker Mann im Hintergrund, erklärt: "Seit Ende der Neunziger sind bei uns die gleichen Leute am Ruder. Jetzt muss eine neue Generation ran." Und: "Wir müssen die Oberliga halten."

      Deshalb wurde unter der Anleitung des Fußball-Abteilungsleiters Wolfgang Schmückle und des Vereinsvorsitzenden Uli Ettle eine so genannte Strukturkommission ins Leben gerufen. In der sitzen Personen wie der stellvertretende Vorsitzende Andreas Ferber, der stellvertretende Fußball-Abteilungsleiter Erwin Weitbrecht und Seppi Kiefer. Das Aspacher Urgestein gab dafür sein Amt als Co-Trainer ab. Das Gremium versucht nun die SG personell so aufzustellen, dass sie langfristig im gehobenen Amateurfußball mithalten kann. Denn eines haben die Großaspacher Verantwortlichen in 18 Monaten Oberliga gelernt: die Vereinsstruktur hat mit dem rasanten sportlichen Aufstieg vom Freizeitklub zum Viertligisten nicht Schritt halten können. Das soll sich nun möglichst schnell ändern. Und weil das nicht von heute auf morgen geht, brachte Uli Ferber eine Zwischenlösung ins Spiel. Er sprach Maurizio Gaudino an. Einerseits als Ansprechpartner für Spielertrainer Alexander Malchow im sportlichen Bereich. Andererseits, in dem der Ex-Profi dem neu geschaffenen Arbeitskreis hilft, die Vereinsstruktur zu erneuern. Der frühere Bundesligastar, der in Ferbers Spielerberatungsagentur mitarbeitet und in naher Zukunft nach Aspach zieht, sagte Ja. Und nun gestaltet ein Ex-Nationalspieler die SG-Zukunft aktiv mit. Zumindest bis Saisonende.

      Hingegen hat Heiko Weber keine Funktion mehr bei der SG Sonnenhof Großaspach. Denn: Der bisherige Sportkoordinator erklärte seinen Rücktritt. "Ich kann mich mit der Art und Weise der Umstrukturierung nicht identifizieren und will mich auch nicht damit auseinandersetzen", sagte ein verärgerter Weber, der auch schon bei der Heimpartie am Samstag gegen den SV Bonlanden nicht mehr im Fautenhau war.


      Quelle: Backnanger Kreiszeitung
    • RE: +++News rund um die SG+++

      Original von Murrpower
      Maurizio Gaudino greift der SG unter die Arme

      Bei der Vorstellung des neuen Sponsors vor zwei Wochen wurde sie angekündigt. Gegen Bonlanden waren bereits erste Spuren zu sehen, von der Umstrukturierung bei der SG Sonnenhof. Ex-Nationalspieler Maurizio Gaudino unterstützt ab sofort den Verein aus dem Fautenhau. Eine offizielle Funktion hat der 38-Jährige aber nicht.

      ...

      Na dann mal viel Glück, ihr könnts vielleicht noch gebrauchen. :zwinkern: