Landesliga Württemberg Staffel 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klaus Gromer löst zur kommenden Saison Ralf Rueff als Trainer ab - Peter Gromer übernimmt das Amt des Spielleiters von Rudi Lechner

      Am 29. Januar nahm die Landesligamannschaft des 1. FC Eislingen den Trainingsbetrieb wieder auf. Was den aktuellen Spielerkader anbelangt, gab es beim FCE keine Veränderungen. Lediglich der Co-Trainer ging von Bord. Andreas Gerstenberg heuerte bei er TSG Zell u.A. an und trainiert nunmehr den Kreisliga A-Ligisten.
      Während es an der Spielerfront ruhig blieb bei den Blau-Weißen, wurde in der Winterpause im Hintergrund doch einiges auf den Weg gebracht. Trainer Ralf Rueff, der beim FC seit November 2005 als Trainer fungiert und auch in dieser Saison die Mannschaft wieder in vor Saisonbeginn nicht erwartete höhere Tabellenregion führte, hört zum Saisonende auf und sein Nachfolger steht auch schon fest. Klaus Gromer (48) wird ab der kommenden Saison die Eislinger Mannschaft trainieren. Gromer trainiert derzeit die C-Junioren des Vereins in der Landesstaffel, in der auch sein Sohn Kevin spielt.
      Der selbständige Kaufmann, der in Eislingen ein Toto-Lotto-Geschäft führt, freut sich auf die neue Aufgabe beim FC, bei dem er das Fußballspielen lernte und auch groß wurde. Zuvor trainierte Klaus Gromer sieben Jahre den GSV Dürnau und war zuvor schon einmal fünf Jahre als Co-Trainer von Peter Kuch für die Eislinger Landesligamannschaft verantwortlich.
    • Den FV Zuffenhausen plagen angeblich Verbindlichkeiten in Höhe von 700.000 (!) €. Diese haben sich seit dem Bau des Vereinsheims 1997 angehäuft. Gründe dafür sind das Übersteigen der damals kalkulierten Baukosten, Pachtausfälle und daraus resultierende Rechtsstreitigkeiten.

      Eine Insolvenz, die gleichbedeutend mit dem Abstieg der 1.Mannschaft aus der Landeslige wäre, wird nicht angestrebt.

      Hier der Link:
      EZ-Online.de

      :unsicher:
    • Einen Rückblick auf die recht erfolgreiche vergangene Saison sowie einen Ausblick auf die neue Runde der SF Dorfmerkingen gibt es unter schwaebische-post.de/regional/sport/423880/ .
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II
    • Original von Darcan
      Der Sv Göppingen gewinnt gegen VFL Sindelfingen im letzten Relegationsspiel mit 4-1 und steigt damit in die Verbandsliga Württemberg auf ..


      Und aus diesem Grund ist heute der SV Ebersbach trotz einer 0:2-Niederlage gegen den TSV Plattenhardt in die Landesliga aufgestiegen. Gratulation an Ebersbach und natürlich auch an Plattenhardt.
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II
    • Der FC Frickenhausen geht gut gerütet in seine III. VL-Saison. Hier der Bericht von unserer Homepage: www-fc-frickenhausen.de

      Die personellen Planungen für die Saison 2009/10 sind beim FC Frickenhausen im Aktivenbereich nahezu abgeschlossen. Der sportlichen Leitung sowie den Trainern ist es wieder gelungen eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen, die in den einzelnen Klassen absolut konkurrenzfähig sein sollte.

      FC Frickenhausen I

      Abgänge: Chris Leibl (Karriereende; Torspieler-Trainer beim FCF), Jochen Bader (Co-Trainer VfB Neuffen), Rouven Kendel (TSV Plattenhardt), Patrick Brucker (TSV Wernau), Yasin Bozkurt (FC Heidenheim), Fatih Özkaraman (TSG Balingen).

      Zugänge: Milan Klapsia (SGV Freiberg); Robin Jaksche (SGV Freiberg), Philipp Stimmler (TSV Eningen), Martin Egner (TSGV Großbettlingen), Cosimo Attore (SG EH), Toni Portale (SGEH), Coskun Isci (VFL Kirchheim), Marco Parotta (FC Pforzheim).

      Trainer: Murat Isik
      Co-Trainer: Martin Mayer
      Torspieler-Trainer: Chris Leibl

      FC Frickenhausen II+III

      Abgänge: Jürgen Handte (Karriereende nach Verletzung); Pascal Rauscher (TB Neckarhausen), Mario Bucek (TSGV Großbettlingen).

      Zugänge: Prince Appiah (SV Fellbach), Markus Ebel, Marvin Landmann (beide TSV Wolfschlugen), Dario Sciacca, Vincenzo Dima, Robin Girke (alle TSV Linsenhofen), Dennis Tschech, Firat Isik (beide TsuGV Großbettlingen), Markus Wondratsch (reaktiviert).

      Trainer: Aydin Caglar
      Co-Trainer: Andreas Juhas


      NTZ 01.08.05 Sennerpokal, das ist Stress pur für die arbeitende Mannschaft. Da rutscht, wenn der Kopf schwirrt und die Augen schon flimmern, auch dem versiertesten Sprecher mal ein Lapsus heraus. So bat Ansager Dirk Schwarz einmal „beide Mannschaften zur Platzkontrolle“. Die Kicker gingen trotzdem zur Passkontrolle. Schwarz kontrollierte daraufhin seine Zunge.
    • Der GSV Dürnau wird laut NWZ möglicherweise Protest gegen die Wertung der 1:2-Niederlage beim TV Nellingen einlegen. Der Schiedsrichter soll, wie auch unter ez-online.de/lokal/lokalsport/fussball/Artikel477115.cfm zu lesen ist, kurz vor Schluss der Partie einen Regelverstoß begangen haben. Er entschied auf Eckball für Dürnau und zeigte kurz danach einem Dürnauer wegen Meckerns eine berechtigte gelbe Karte. Danach ließ er aber den Eckball nicht ausführen, sondern setzte das Spiel mit einem Freistoß für den TV Nellingen fort. Kurze Zeit später erzielten die Nellinger den Siegtreffer. :häh:

      Bin mal gespannt, was da raus kommt.
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bredi ()

    • Dürnau in der Krise

      Bedingt durch eine extreme Verletztenmisere, aber auch durch Unstimmigkeiten im Verein, befindet sich der GSV Dürnau gerade in einer ziemlichen Krise.

      Mehr unter swp.de/goeppingen/sport/fussball/regional/art387038,290623 .
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bredi ()

    • RE: Dürnau in der Krise

      Der GSV Dürnau hat seinen Trainer Andreas Lang entlassen. Mehr unter swp.de/goeppingen/sport/fussball/regional/art387038,297790 .
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bredi ()

    • RE: Dürnau in der Krise

      Neuer Trainer in Dürnau wird Achim Feyl. Mehr unter swp.de/goeppingen/sport/fussball/regional/art387038,307973 .
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II
    • Unsöld Kandidat für Ulmer U23

      Ulm Noch ist nicht entschieden, wer die Nachfolge von Peter Trefzger als Trainer der Fußball-Landesligatruppe des SSV Ulm 1846 antreten wird. Aber unter den Kandidaten ist, wie gestern der Geschäftsführer des Ulmer Fußballvereins, Markus Lösch, bestätigte, ein ganz heißer: Oliver Unsöld.


      Quelle: [URL=http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Illertissen/Lokalsport/Artikel,-Unsoeld-Kandidat-fuer-Ulmer-U23-_arid,2140216_regid,8_puid,2_pageid,9158.html]Illertisser Zeitung[/URL]

      Unsöld ist ein alter Ulmer Bekannter, der spielte zu Bundesliga-Zeiten bei den Spatzen.
      Über 100 Jahre Tradition: 10 Amateure und leere Stadien! Ist das der Lohn?? Pro Regionalliga-Reform 2012

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pixel ()

    • Die Personalien der Landesliga Staffel 2 findet man unter stuttgarter-zeitung.de/stz/pag….html?_suchtag=2010-08-20 .
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II
    • Hier sind die Ergebnisse vom ersten Spieltag:

      20.08.2010 TSVgg Plattenhardt TSV RSK Esslingen 6:3
      21.08.2010 1. FC Donzdorf TSV Essingen 1:3
      21.08.2010 Spfr Dorfmerkingen TSV Deizisau 3:0
      22.08.2010 SV Ebersbach/Fils TSV Weilheim 0:0
      22.08.2010 FC Germania Bargau 1. FC Eislingen 2:0
      22.08.2010 TSV Bad Boll SSV Ulm 1846 Fußball II 2:1
      22.08.2010 SV Hoffeld TSV Regglisweiler 2:5
      22.08.2010 SpVgg Au/Iller TV Nellingen 3:3

      Alle drei Vertreter von der Ostalb konnten Siege einfahren. War der Dorfmerkinger Erfolg vielleicht noch vorhersehbar, so sind die Siege von Bargau und vor allem Essingen doch etwas überraschend.

      Den Bericht vom Spiel des FC Bargau gibt's unter gmuender-tagespost.de/regional/sport/506181/ .
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bredi ()

    • Den Bericht vom überraschenden Sieg des TSV Essingen gibt's unter schwaebische-post.de/regional/sport/506203/ .
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II
    • Heute kommt es in Essingen zu einem Lokalderby. Der FC Bargau ist zu Gast. Der Gastgeber dürfte Favorit in dieser Begegnung sein. Mehr unter gmuender-tagespost.de/regional/sport/506778/ .
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II
    • Erwartungsgemäß hat der TSV Essingen das gestrige Derby gewonnen. Mehr unter gmuender-tagespost.de/507015/ .
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II
    • Die Mannschaften von der Ostalb sind weiterhin sehr erfolgreich. Dorfmerkingen konnte gegen Eislingen gewinnen, Essingen siegte überraschend in Bad Boll und dem FC Bargau gelang ein mindestens genau so überraschendes 1:1 in Donzdorf.

      Hier ist die aktuelle Tabelle:


      1. TSV Regglisweiler 3 3 0 0 9:3 6 9
      2. Spfr Dorfmerkingen 3 3 0 0 7:1 6 9
      3. TSV Essingen 3 3 0 0 7:3 4 9
      4. TSVgg Plattenhardt 3 2 0 1 7:5 2 6
      5. TSV Deizisau 3 2 0 1 5:4 1 6
      6. TV Nellingen 3 1 2 0 6:5 1 5
      7. FC Germania Bargau 3 1 1 1 3:2 1 4
      8. SSV Ulm 1846 Fußball II 3 1 0 2 4:4 0 3
      9. 1. FC Eislingen 3 1 0 2 5:6 -1 3
      10. TSV Bad Boll 3 1 0 2 5:8 -3 3
      11. TSV Weilheim 3 0 2 1 0:1 -1 2
      12. 1. FC Donzdorf 3 0 2 1 3:5 -2 2
      13. TSV RSK Esslingen 3 0 2 1 4:7 -3 2
      14. SV Ebersbach/Fils 3 0 1 2 1:3 -2 1
      15. SpVgg Au/Iller 3 0 1 2 4:7 -3 1
      16. SV Hoffeld 3 0 1 2 5:11 -6 1
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bredi ()

    • Das gestrige Derby zwischen dem TSV Essingen und den SF Dorfmerkingen endete 1:1. Mehr unter schwaebische-post.de/regional/sport/509238/ .
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II
    • Sehr erfreulich verlief der gestrige Spieltag für die Ostalb-Teams. Sowohl die SF Dorfmerkingen als auch der TSV Essingen und der FC Bargau konnten ihre Spiele gewinnen.

      So sieht die aktuelle Tabelle aus:


      1 (1) Spfr Dorfmerkingen 6 5 1 0 11 3 8 16
      2 (2) TSV Essingen 6 4 2 0 12 6 6 14
      3 (7) TSV Deizisau 6 4 0 2 10 5 5 12
      4 (6) TSVgg Plattenhardt 6 4 0 2 9 7 2 12
      5 (4) 1. FC Eislingen 6 3 1 2 12 7 5 10
      6 (5) TSV Regglisweiler 6 3 1 2 12 10 2 10
      7 (3) SSV Ulm 1846 Fußball II 6 3 0 3 13 8 5 9
      8 (8) TSV Bad Boll 6 3 0 3 10 11 -1 9
      9 (11) TSV Weilheim 6 2 2 2 7 3 4 8
      10 (10) TV Nellingen 6 2 2 2 8 11 -3 8
      10 (9) TSV RSK Esslingen 6 2 2 2 8 11 -3 8
      12 (13) FC Germania Bargau 6 2 1 3 7 7 0 7
      13 (12) 1. FC Donzdorf 6 1 3 2 8 11 -3 6
      14 (14) SpVgg Au/Iller 6 0 2 4 8 16 -8 2
      15 (15) SV Ebersbach/Fils 6 0 2 4 1 9 -8 2
      16 (16) SV Hoffeld 6 0 1 5 9 20 -11 1

      Seltsam ist, dass die Teams vom FC Donzdorf und vom SV Ebersbach nicht richtig in Tritt kommen. Das sind Mannschaften, die eigentlich vorne mitspielen sollten. :häh:
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bredi ()

    • Tja und der TSV Weilheim (hier aus meiner Ecke) scheint nach dem 2. 3:0 Sieg in Folge auch endlich in der Liga angekommen zu sein.

      Das ist ja auch ein kleines Märchen was der Club hinter sich hat - vor 2 Jahren noch A-Klasse und nun Landesliga :rauf:
      Besucht meine Mini City

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ran-Tan-Plan ()