VfL Bochum 1848

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zum Glück doch kein Kreuzbandriss!!

      Laut sport.msn.de ist es zum Glück kein Kreuzbandriss.
      Wenn alles gut verläuft ist Christian beim übernächsten Heimspiel gegen unsere Lüdenscheider Freunde wieder dabei...

      Es ist aber auch zum Kotzen dieses Jahr. Endlich sind Maltritz und Yahia wieder fit (wobei Fabian und Mavraj ihre Sache toll gemacht haben) der nächste Klopper.

      Philipp Bönig - übernehmen Sie! :jo:

      :velbert: :schal2: :schal2: :schal2: :velbert:
    • VfL Bochum verliert Hauptsponsor an Verona Pooth

      Bei KiK setzt man in Zukunft scheinbar nicht nur auf billig, sondern auch auf halbseiden.


      Vorsicht BILD!
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • VfL: Leistenoperation am Montag

      Sestak fällt bis zum Saisonende aus
      Der VfL Bochum muss im Abstiegskampf offenbar auf seinen Goalgetter Stanislav Sestak verzichten.

      Der Angreifer muss sich am heutigen Montag einer Leistenoperation unterziehen und fällt damit bis zum Saisonende aus, das berichtet das Sportmagazin "Kicker" in seiner Montagsausgabe. Ursprünglich hatte der Slowake gehofft, den Eingriff erst nach der Saison durchführen zu können. Anhaltende Beschwerden machten nun jedoch einen Strich durch diese Rechnung.

      Quelle: reviersport.de


      <<<garnicht gut!!! Gerade wo Gladbach gestern gewonnen hat steckt Bochum wieder richtig dick im Abstiegskampf drin!
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    • VfL: Bochums neuer „Sechser“ kommt aus Schweden

      Johansson schon in Bochum
      Es kann nur noch Stunden dauern, dann ist die erste Verpflichtung für die Spielzeit 2009/2010 in Bochum unter Dach und Fach.

      Andreas Johansson vom schwedischen Erstligisten Halmstads BK ist bereits am Montagvormittag im rewirpowerStadion gesichtet worden und soll bereits am Nachmittag bei Vereinsarzt Dr. Karl-Heinz Bauer seine sportmedizinische Untersuchung absolvieren. Spätestens am Dienstag dürfte dann der Vertrag mit dem 27-jährigen defensiven Mittelfeldspieler unterzeichnet werden. Der Rechtsfuß, der in Schweden noch einen Kontrakt bis zum 31. Dezember besitzt, dürfte für eine Ablösesumme von 400.000 Euro nach Bochum wechseln.


      Hier gehts zum Artikel!
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • VfL: Trainingsauftakt an der Castroper Straße

      Treffen mit alten Bekannten
      Die Stimmung rund um das rewirpowerStadion ähnelte am Samstagvormittag dem ersten Schultag nach den Ferien.

      Händeschütteln, ein großes Hallo, ein kurzer Informationsaustausch und jede Menge Gesprächsbedarf. Doch letztlich war es genau wie in jedem Jahr der Auftakt zu einer knallharten Vorbereitung, die schon am ersten August-Wochenende mit der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal einen „Ernstfall“ beschert.

      Zwar galt das Hauptaugenmerk der rund 500 Kiebitze dem blonden Andreas Johansson, der sich erstmals den Fans präsentierte, doch einen Christian Fuchs, Shinji Ono, Stanislav Sestak und Mimoun Azaouagh gesund und fast beschwerdefrei vor den Ball treten zu sehen, das machte einem im Hinblick auf die kommende Spielzeit schon etwas Mut.


      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Im ersten Testspiel bezwang der VfL Bochum den schweizer Meister FC Zürich im Zürcher Letzigrund mit 2:1 Toren.
      VfL Torschützen vor 2.500 Zuschauer waren Stani Sestak und Joelle Epalle.

      PS: Zürich ist eine Woche vor Saisonbeginn!

      So darf´s für den VfL gerne weitergehen :D
    • VfL: Stanislav Sestak denkt nicht an vorzeitigen Wechsel


      „Dauerthema“ nur noch nervig
      Es vergeht kaum ein Tag, an dem VfL-Torjäger Stanislav Sestak nicht mit irgendeinen Klub, meist Hoffenheim oder Schalke, in Verbindung gebracht wird.

      Mittlerweile ist es der Slowake leid, dies ständig zu kommentieren. Im Hotel Säntispark spricht er Klartext: „Ich habe seit einiger Zeit einen neuen Berater, der hat von mir den Auftrag bekommen, mich mit keinen Gerüchten, lockeren Anfragen oder sonstigem zu behelligen. Lediglich wenn es ein ganz konkretes Angebot gibt, kann er mich anrufen. Alles andere und ein „vielleicht“ interessiert mich nicht.“ Und dann fügt er energisch hinzu: „Meine Konzentration gilt ausschließlich dem Verein und meiner Familie.“ Und in der Hoffnung, dass das ganze Gerede irgendwann einmal einschläft, sagt er unmissverständlich: „Ich sitze nicht am Telefon und warte auf ein Angebot.“

      Auch wenn nach gut zwei Wochen Training die Müdigkeit bei Sestak überwiegt, so wirkt er abseits des Fußballfeldes total locker und optimistisch: „Momentan ist alles okay. Ich freue mich auf die Rückkehr nach Bochum, auf die beiden Testspiele gegen Piräus sowie Trabzonspor und auf den Saisonstart.“ Der Slowene lässt keine Zweifel aufkommen, dass die Mannschaft auch einmal eine konstante Saison spielen kann: „Wir haben ein sehr großes Potenzial und wenn wir uns an die Vorgaben des Trainers halten, dann können wir durchaus mehr als 40 Punkte holen.“


      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Koller-Team siegt beim Schweizer Zweitligisten FC Wil mit 3:1


      Dritter Testspielsieg im dritten Spiel.

      Vor knapp 1000 Zuschauern gewann das Team von Marcel Koller im Sporpark Bergholz verdient mit 3:1 (3:1). Marcel Koller: "Wir haben uns in der ersten Halbzeit gut bewegt, in der zweiten Halbzeit fehlte die Spielfreude, aber wir haben auch nichts mehr zugelassen."

      Erstmals im VfL-Trikot: Der 18-Jährige Noch-A-Junioren-Spieler Omar Baljic, der zuletzt in der Zweiten Mannschaft des FC Basel gespielt hatte. Koller nach dem 45-minütigen Debüt im VfL-Trikot über den Gastspieler: "Er ist sicherlich noch nicht ausgereift und braucht seine Zeit, aber ich denke er hat Potenzial für mehr. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir ihn noch mal für einige Zeit nach Bochum einladen." So schloss der VfL-Coach nicht aus, dass man den 18-Jährigem verpflichtet, ihn bei den Profis trainieren lässt und im Regionalliga-Team schaut, ob er dort den Durchbruch schafft. Noch einmal Koller: "Wir haben in der Zweiten Mannschaft keinen 18-Jährigen, der schon so weit ist."


      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • VfL mit neuem Hauptsponsor

      Beim VfL geht’s netto
      Heue Mittag um 12 Uhr präsentiert der VfL seinen neuen Hauptsponsor.

      Dabei handelt es sich nach RS-Informationen um die Lebensmittelkette netto. Das Unternehmen aus Süddeutschland hat gerade die Lebensmittelkette plus übernommen und tritt nun auch in NRW in Erscheinung. Mit dem VfL einigte man sich auf einen Vertrag für zwei Jahre bis 2011, der den Bochumern jährlich knapp unter 2,5 Millionen Euro Einnahmen garantiert.


      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    • 0:1! VfL trifft gegen Trabzonspor nur Aluminium

      Dämpfer zur rechten Zeit


      Jetzt hat es den VfL Bochum in der Vorbereitung doch noch erwischt.

      Im sechsten und letzten Testspiel kassierte der VfL im heimischen rewirpowerSTADION gegen den letztjährigen türkischen Tabellen-Dritten Trabzonspor eine unglückliche 0:1 (0:0)-Niederlage.

      Vor 7.528 zahlenden Zuschauern musste sich der VfL allerdings mit einer ungewohnten Heimspiel-Atmosphäre auseinandersetzen. Denn rund 80 Prozent der Besucher war türkischer Herkunft.


      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    • VfL: Anthar Yahia hat den Frust abgebaut

      „Kurz an Wechsel gedacht“


      Es war „nur“ ein Kopfballtor in der Vorbereitung. Doch wie wichtig Anthar Yahia der Siegtreffer gegen RW Ahlen war, zeigte die Geste danach.

      Der Innenverteidiger sank auf die Knie und verneigte sich bis zum Boden. „Ich habe in diesem Moment Gott gedankt.“ Mehr als nur ein Zeichen, dass der Treffer für den Algerier so wichtig war.


      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    • VfL: Die Bochumer im Test

      Konkurrenzkampf auf allen Positionen


      Mit lediglich zwei Neuzugängen startet der VfL in die neue Saison. Marcel Koller hat aber dennoch die Qual der Wahl. Und das Wichtigste: Alle Spieler sind fit.

      Mit lediglich einer Niederlage beendete der VfL seine Testspielphase. Welche Spieler beim Bundesligaauftakt in der Startelf stehen, ist allerdings noch offen.

      Testspiele:

      FC Zürich - VfL 1:2
      FC St. Gallen - VfL 3:4
      FC Wil - VfL 1:3
      VfL - Olympiakos Piräus 3:3
      VfL - RW Ahlen 2:1
      VfL - Trabzonspor 0:1
      Bilanz: Vier Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage
      Torschützen: Sestak (5), Epalle (2), Klimowicz, Dabrowski, Hashemian, Azaouagh, Dedic, Yahia (jeweils 1) und ein Eigentor.


      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • VfL: Zittersieg in Lotte

      1:0! Klimowicz erlöst wacklige Bochumer

      Das ist gerade noch einmal gut gegangen. Der VfL Bochum schrammte im Erstrundenmatch bei den Sportfreunden Lotte knapp an einer Blamage im DFB-Pokal vorbei.

      Durch ein Glückstor von Diego Klimowicz hat sich Fußball-Bundesligist VfL Bochum in die zweite DFB-Pokal-Runde gequält. Der Argentinier erzielte in der 50. Minute den Siegtreffer zum 1:0 (0:0) beim Viertligisten Sportfreunde Lotte mit der Schulter und bewahrte sein Team somit vor einer Blamage.

      Eine Woche vor dem Bundesliga-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach offenbarten die Westfalen noch große Schwächen, dennoch überstand der VfL zum sechsten Mal in Folge - und somit immer in fünf Jahren unter Trainer Marcel Koller - die erste Runde.

      Dennoch war der Schweizer unzufrieden. "In der ersten Halbzeit haben wir zu gemäßlich nach vorne gespielt und waren nicht entschlossen genug. In der zweiten Halbzeit hat sich das gebessert. Nach dem 1:0 hätten wir das zweite und dritte Tor nachlegen müssen. Da haben wir uns nicht gut angestellt, da hätten wir ruhiger spielen müssen", sagte Koller.


      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    • VfL: Fabians Chance

      Hertha BSC oder Waldhof Mannheim


      Patrick Fabian könnte nach dem Ausfall von Marcel Maltritz (Muskelfaserriss) und Mergim Mavraj (Knöchelverletzung) erstmals in den 18er-Kader rutschen.

      Doch der Innenverteidiger bleibt cool: „Schauen wir mal.“ Gut gerüstet ist er allemal. In den beiden Regionalligaspielen, in denen er jeweils über 90 Minuten aktiv war, hat er gute Leistungen gezeigt und sich zuletzt gegen Mönchengladbach sogar als Torschütze ausgezeichnet: „Ich fühle mich gut, lasse alles auf mich zukommen.“

      Im Sommer hat er einen überfälligen Schritt getan und seinen Wohnsitz aus dem Elternhaus im Sauerland nach Bochum-Stiepel verlegt. Fabian: „Auch ein Stück neue Selbständigkeit.“ Natürlich hofft er, am Sonntag gegen Hertha zumindest auf der Bank zu sitzen. Irgendwie ähnelt die jetzige Situation doch der des Frühjahres, als sich in Wolfsburg zwei Innenverteidiger verletzten und plötzlich die Stunde von Fabian schlug. Fabian: „Ich werde mich in dieser Woche weiter anbieten. Der Trainer muss letztlich entscheiden.“

      Für den Innenverteidiger ist es schon ein Unterschied: „Samstag in Mannheim kommen vielleicht 4.000. Gegen Hertha sind es wahrscheinlich 25.000.“ Doch egal ob Mannheim oder Berlin, mit seiner sportlichen Entwicklung ist er durchaus zufrieden: „Momentan haben die anderen noch die Nase vorn, das akzeptiere ich. Aber ich mache weiter Druck und werde meine Chance suchen.“ Natürlich gehen ihm auch Niederlagen wie die in Schalke, auch wenn er sie nur auf der Tribüne erlebte, sehr nahe. Als er knapp zwei Stunden nach Spielende die Arena verließ, sah man ihn mit langem Gesicht über den Parkplatz schreiten, und die Tür seines Viersitzers knallte er auch ein wenig fester zu als normal üblich.


      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Koller weg!!! :D

      Unbestritten ein Fachmann, ein richtig guter Fußballehrer, aber so ein akribischer Schweizer passt nicht nach Bochum.
      Wenn ich schon teilweise Aufstellungen gesehen habe mit fünf Verteidigern.... na ja, vorbei :jo:

      Da hoffe ich doch mal das morgen das Gespann Fanny Heinemann/Darek Wosz den Pleitebrüdern aus Ückendorf tüchtig einen einschenkt - weiterhin wäre es schön, wenn nach Koller auch die Herren Altegoer und Ernst sich schleunigst verpissen...

      ANDERE HABEN TROPHÄEN - WIR HABEN DIE


      :velbert: :velbert: :schal2: :schal2: :velbert: :velbert: