FC im Kreispokal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Im Kreispokal hat der 1. FC Bocholt die sechste und damit letzte Runde erreicht. Bei Landesligist TuB Bocholt gab es in dieser Woche einen klaren 4:1 (2:0) Sieg. In der nächsten Runde kommt es nun zum Derby am Hünting. Der 1. FC trifft auf den Nachbarn und Verbandsligisten Ol*mpia Bocholt.


      TuB Bocholt - 1. FC Bocholt 1:4 (0:2)

      Tore durch 0:1 Welter (16.), 0:2 Katemann (32.) und 0:3, 0:4 Sebastian Eul (65., 85.).
      Den Ehrentreffer zum 1:4 erzielte der Ex-FC-Spieler Marcel Büssing.
      1. FC Bocholt 1900 e.V. - Die Macht vom Hünting
    • FC im Kreispokal

      Das Spiel des 1. FC Bocholt in der 6. Runde des Kreispokals bei Blau-Weiß Bienen wurde auf den 17. April 2007 gelegt.

      17.04.07
      BW Bienen - 1. FC Bocholt

      Bei einem Sieg würde im Halbfinale der Sieger der Begegnung SV Friedrichsfeld/TuB Bocholt warten. Die Gewinner der beiden Halbfinalspiele sind für den Niederrheinpokal 2007/08 qualifiziert!
      1. FC Bocholt 1900 e.V. - Die Macht vom Hünting

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 1. FC Bocholt ()

    • Original von Nordlicht1900
      <<Arschloch Modus an>>

      Ich hoffe auch einen knappen Sieg bei dieser Auswärtsaufgabe

      <<Arschloch Modus aus>>


      hab ich auch nicht mehr dran gedacht und werd auch garantiert nicht hinfahren.
      Das Spiel passt nun wirklich gar nicht in die jetzige Situation. Ich würde mit der kompletten 2. Mannschaft antreten, mit Verstärkung aus der A-Jugend, denn es darf sich kein Stammspieler mehr verletzen !!!!
      Was zählt ist der Klassenerhalt, sonst gar nix !!!!!!!
    • Original von Driver
      Original von Nordlicht1900
      <<Arschloch Modus an>>

      Ich hoffe auch einen knappen Sieg bei dieser Auswärtsaufgabe

      <<Arschloch Modus aus>>


      hab ich auch nicht mehr dran gedacht und werd auch garantiert nicht hinfahren.
      Das Spiel passt nun wirklich gar nicht in die jetzige Situation. Ich würde mit der kompletten 2. Mannschaft antreten, mit Verstärkung aus der A-Jugend, denn es darf sich kein Stammspieler mehr verletzen !!!!
      Was zählt ist der Klassenerhalt, sonst gar nix !!!!!!!


      Welche 2. Mannschaft :paranoid:
      Die Breite an der Spitze ist dichter geworden.
    • Eben, was für eine zweite Mannschaft!! :traurig2:


      Da wird heute eher der ein oder andere A-Jugendliche auflaufen. Sebastian Eul fällt weiter aus, Przybilla hat ebenfalls wieder Beschwerden nach seinem Comeback, und zu guter letzt hat sich jetzt auch Kipmulder im Training verletzt. :no:
      1. FC Bocholt 1900 e.V. - Die Macht vom Hünting
    • RE: Kreispokal

      Bis nach Rees zu fahren, darauf hab ich heute abend auch keinen Bock.


      Immerhin, beim Gegner aufm Land haben wir noch einen gewissen Ruf: :D



      BW Bienen schreibt heute Vereinsgeschichte

      BW Bienen schreibt heute Vereinsgeschichte wie auch immer das Spiel gegen den haushohen Favoriten 1. FC Bocholt ausgehen mag: Die Mannschaft des Fußball-Bezirksligisten Blau-Weiß Bienen wird heute Abend (Anpfiff: 19.30 Uhr) in jedem Fall Vereinsgeschichte schreiben. Denn erstmals tritt eine Elf des Dorfvereins im Viertelfinale des DFB-Pokals auf Kreisebene zu einem Pflichtspiel gegen einen Oberligisten an.


      "Wir freuen uns alle auf diese große Herausforderung. Eine nicht allzu deutliche Niederlage wäre für uns schon ein schöner Erfolg", gibt sich Trainer Rolf Sent vor der Partie bescheiden. Die Blau-Weißen freuen sich besonders auf ein Wiedersehen mit zwei Akteuren, die aus den eigenen Reihen stammen und den Sprung in die Oberliga geschafft haben. Stürmer Matthias Pfände ging vor drei Jahren noch im Rhein-Lander-Stadion auf Torejagd. Da der Biener Innenverteidiger Sebastian Borgers aus beruflichen Gründen verhindert ist, wird Pfände es entweder mit Peter Schau oder Matthias Beenen zu tun bekommen.

      Und dann wäre da noch der Bocholter Mittelfeldakteur Pascal Lohmann, der leider auf das Familien-Duell verzichten muss. Denn sein Bruder David, der zu den Leistungsträgern des Bezirksligisten gehört, erlitt am Samstag beim 0:0 im Derby gegen Fortuna Elten eine Adduktorenzerrung.

      Da mit einem großen Zuschauerandrang gerechnet wird, wäre es für die Heimfans zu empfehlen, mit dem Fahrrad zu kommen. :paranoid:

      Quelle: bwbienen.de
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Ähm mit der 2. Mannschaft meinte ich natürlich die 2. Garde, aber dies kann man ja nur halb so stehen lassen, da neben den eh schon dünn besetzten Kader einige Spieler verletzt sind.
      Wenn ich an Sonntag denke, wird mir deshalb jetzt schon Angst und Bange - hoffentlich ist Eul am Sonntag wieder im Kader, sonst ist die Abwehr mehr als anfällig.....

      Noch mal zum Pokalspiel: Für Bienen das Spiel des Jahres, für Bocholt in der jetzigen Situation ein notwendiges Übel.
      Und der Zuschauerandrang kann ja nur aus dem Dorf selbst kommen, denn aus Bocholt kommt höchstens eine handvoll Rentner....
      Also meinetwegen können die auch heute ausscheiden, nur die Meisterschaft zählt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • RE: Kreispokal

      Joh, und wie. :D



      BW Bienen - 1. FC Bocholt 1:4 (1:3)

      Tore:
      0:1 Pfände (26.)
      0:2 Filipovic (33.)
      0:3 Ridder (37.)
      1:3 Pistel (44.)
      1:4 Lohmann (84.)


      BBV-Spielbericht:
      bbv-net.de/public/article/regional/sport/berichte/429510
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • RE: Kreispokal

      Landesligist TuB Bocholt bei Bezirksligist SV Friedrichsfeld mit 6:7 nach Elfmeterschießen verloren. Somit muss 1. FC Bocholt am 1. Mai nach Friedrichsfeld. Das ist das Halbfinale um den Kreispokal. Der Sieger dieser Partie steht dann in der ersten Hauptrunde des FVN-Pokals. Die beiden Verlierer der Halbfinalpaarungen spielen noch einmal gegeneinander und ermitteln den dritten Vertreter des Kreises.



      ARAG-Kreispokal Halbfinale am 1. Mai :

      PSV Wesel - VfL Rhede
      SV Friedrichsfeld - 1. FC Bocholt



      Pflichtspiele gegen Friedrichsfeld hat in den 60er und 70er Jahren ein paar gegeben, in der damaligen Landesliga.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Original von 1900er FC-Fan
      Gibt es eigentlich auch noch ein Endspiel im Kreispokal?


      Weil im grunde sind die Halbfinalsieger ja schon qualifiziert.... nur hab ich das in anderen Kreisen mal gelesen, die spielen das Finale noch obwohl auch mehrere Vereine in den Aragpokal kommen!!


      Die Verlierer spielen ja noch ne Runde, aber von denen wird keiner Kreispokalsieger sein....denk ich. :tongue:
    • RE: Kreispokal

      So! Neues Jahr, neues Glück. :tongue:


      4. Runde im Kreispokal 2008/09

      Für den 1. FC Bocholt steht im Pokal wieder ein kleines Derby an. Am kommenden Wochenende (Samstag, 22.11.08) geht es gegen den SC 26 Bocholt, Anstoß 16:30 Uhr. Beim SC 26 spielen einige Ex-FCer aus Oberligazeiten... :link:
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)