FC Augsburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von Manfred
      Ausgerechnet Stolper-Franze - der Mann der 20 Torchancen kläglich versemmelt um einmal zu treffen. :lool: Na viel Spaß.


      Ich bin ganz deiner meinung,er ist eher eine schwächung in jeder mannschaft !!!! :tongue:
      ,,Es ist eine Ehre für diese Stadt,diesen Verein und die Bewohner Nürnbergs zu Spielen.Möge all dies immer bewahrt werden und der großartige FC Nürnberg niemals untergehen ."
      (Heinrich Stuhlfauth,Deutscher Meister 1920,1921,1924,1925 und 1927) :schal7:
    • Gerüchte um Abschied von Fach halten sich hartnäckig

      Nicht nur eitler Sonnenschein herrschte beim Trainingslager des FCA. Es zogen auch dunkle Wolken auf. Und das lag nicht nur an der Regenfront, die über die andalusische Atlantikküste hinwegzog. Sportlich jedenfalls läuft es beim Team von Trainer Holger Fach.

      Seit zehn Zweitligapartien ist der Verein ungeschlagen und auch die Leistungen in den Tests stimmten. So gab es trotz einiger Krankheitsfälle (Elton da Costa, Vasili Khamutouski, Otar Khizaneishvili, Imre Szabics) und dem Ausfall von Daniel Baier (Achillessehnenreizung) ein überzeugendes 3:2 gegen Eintracht Frankfurt (Tore: Szabics, Kioyo, Hain) und eine knappe 1:2-Niederlage gegen Hannover 96 (Tor: Torghelle). Die Chemie zwischen dem Trainer und der Mannschaft stimmt.

      Dennoch rumort es intern. Das Gerücht, dass Fach in der kommenden Saison nicht mehr Trainer beim FCA sein wird, hält sich auf jeden Fall hartnäckig. Andreas Rettig will dies weder bestätigen noch dementieren. "Ich kommentiere das nicht," sagt der Manager. Auch Fach gibt sich wortkarg: "Natürlich mache ich mir darüber Gedanken. Beeinflussen kann ich aber nur das Geschehen auf dem Platz."


      kicker.de

    • Fach muss am Saisonende gehen

      Auch ein Jubiläum macht nicht immer Freude. Im Gegenteil. Sandor Torghelles Treffer zu Augsburgs 1:2-Anschluss gegen RW Oberhausen war das 500. Tor des FCA in der 2. Liga. Für einen Punktgewinn reichte es nicht. Womit die Mannschaft von Holger Fach in der Rückrunde nach sieben Spielen weiter auf den ersten Sieg wartet. Dies bedeutet gleichzeitig das Ende für Fach zum Saisonende...


      Quelle: Kicker ; Kompletter Artikel

    • Luhukay folgt auf Fach

      Turbulente Tage liegen hinter dem FC Augsburg. Nach der Bekanntgabe, dass Trainer Holger Fach trotz laufenden Vertrages bis 2011 nach dieser Saison aufhört, begannen sofort die Spekulationen über dessen Nachfolger. Am Dienstag gab der Verein bekannt, dass man in Jos Luhukay den Wunschkandidaten verpflichten konnte. Sein Vertrag beginnt am 1. Juli und läuft über zwei Jahre.

      "Mich reizen die Perspektive und das Potenzial des FC Augsburg. Auf unsere endgültigen Ziele können wir uns aber erst festlegen, wenn wir wissen, welchen Kader wir zur Verfügung haben werden", sagte Luhukay zu seiner Verpflichtung. Die Entscheidung, wer unter Jos Luhukay als Co-Trainer arbeiten wird, soll zeitnah getroffen werden.


      Quelle: Kicker ; Kompletter Artikel
    • FCA stellt Toppmöller frei

      Der FC Augsburg und Offensivspieler Dino Toppmöller gehen ab sofort getrennte Wege. Der FCA hat dabei dem Wunsch des Spielers
      entsprochen, ihn aus privaten Gründen mit sofortiger Wirkung freizustellen.

      Quelle: FC Augsburg Presseservice
      :supporter8: SpVgg Bayreuth TOTGESAGTE LEBEN LÄNGER seit 1921 :supporter8:
    • FC Augsburg feuert Fach

      Nach zehn Spielen ohne Sieg hat Fußball-Zweitligist FC Augsburg die Reißleine im Abstiegskampf gezogen und sich von Trainer Holger Fach getrennt. Der 46-Jährige sowie Co-Trainer Dariusz Pasieka seien mit sofortiger Wirkung freigestellt worden, teilten die Schwaben am Ostermontag mit. Nachfolger des glücklosen Fach wird voraussichtlich Jos Luhukay, der bereits als neuer Trainer für die kommende Saison verpflichtet worden war. Zunächst leitete aber Torwarttrainer Zdenko Miletic das Training bei den Schwaben. Die Beurlaubung Fachs ist bereits die neunte Trainerentlassung der laufenden Saison im Unterhaus.

      Vor genau zwölf Monaten hatte Fach das Traineramt bei den Schwaben übernommen und den Verein vor einem Jahr nur dank des besseren Torverhältnisses vor dem Abstieg gerettet. Angesichts der anhaltenden Talfahrt verständigten sich Fach und der Verein vor einem Monat bereits auf eine vorzeitige Beendigung des eigentlich bis Mitte 2010 laufenden Vertrages im kommenden Sommer. Als Nachfolger wurde der Niederländer Luhukay benannt, der zuletzt Borussia Mönchengladbach in die Bundesliga zurückgeführt hatte, dort aber im vergangenen Oktober entlassen worden war.

      Der schwäbische Traditionsclub ist im Fußball-Jahr 2009 noch ohne Sieg und muss bei nur noch fünf Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge wieder um den Klassenverbleib bangen. Den Ausschlag zur sofortigen Trennung von Fach gab die 1:2-Pleite am Ostersonntag bei Liga-Neuling FSV Frankfurt.

      Quelle: dpa
      :supporter8: SpVgg Bayreuth TOTGESAGTE LEBEN LÄNGER seit 1921 :supporter8:
    • Jos Luhukay wird entgegen der Planungen ab sofort Trainer des Fußball-Zweitligisten FC Augsburg.

      Darauf einigten sich der ehemalige Gladbacher Coach, der seine Tätigkeit ursprünglich erst am 1. Juli aufnehmen sollte, und die Vereinsführung, nachdem der bisherige Chefcoach Holger Fach am Ostermontag freigestellt worden war. Mit dem 46 Jahre alten Fach, der vor einem Jahr bei den Augsburgern angetreten war, musste auch Co-Trainer Dariusz Pasieka gehen. Neuer Assistenzcoach wird Markus Gellhaus.

      Fachs Vertrag war im Vorjahr nach dem geglückten Ligaverbleib bis 2010 verlängert worden, doch im Laufe der aktuellen Spielzeit entwickelte sich ein Abschied auf Raten, zumal sich der Verein mit Fach auf ein Ende der Zusammenarbeit zum Saisonende entschlossen hatte.

      sid
    • FC Augsburg

      Torwart Simon Jentzsch verlässt Meister VfL Wolfsburg und wechselt zum FC Augsburg in die 2. Bundesliga. Zudem leihen die Augsburger den 21-jährigen Angreifer Kevin Schindler von Werder Bremen für ein Jahr aus.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Der FC Augsburg hat sich letzten Dienstag geweigert, in Dillingen zu einem Vorbereitungsspiel gegen den FC Heidenheim anzutreten. Trainer Jos Luhukay befand den Platz für unbespielbar. Dies führte dazu, dass Fans die Abfahrt des Mannschaftsbusses blockierten und Spieler und Verantwortliche beleidigten.

      Mehr unter augsburger-allgemeine.de/Home/…2_puid,2_pageid,4475.html , augsburger-allgemeine.de/Home/…2_puid,2_pageid,4475.html sowie augsburger-allgemeine.de/Home/…2_puid,2_pageid,9154.html .

      Augsburgs OB hat sich auch eingemischt und die Absage kritisiert. Siehe augsburger-allgemeine.de/Home/…2_puid,2_pageid,4475.html .

      Manager Andreas Rettig verteidigt das Verhalten des FCA in einem Video-Interview: augsburger-allgemeine.de/Home/…4094624&bctid=29572398001 .
      Meine Kirche ist der Fußballplatz

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Bredi ()

    • Nun haben sich die Wogen wieder geglättet.

      Auf der Homepage von Radio 7 steht das Folgende:

      "Nach dem tagelangen Hick-Hack um die Weigerung des FCA im Dillinger Stadion gegen den FC Heidenheim zu spielen, sind die Wogen wieder geglättet. Augsburgs Manager Rettig ist am Wochenende auf die Dillinger zugegangen, um die Situation zu bereinigen.
      Sein Angebot: zwei Drittel der Einnahmen aus dem Testspiel bleiben in Dillingen, den Rest bekommen die nordschwäbischen Fanclubs.
      Wann genau und gegen wen der FCA spielen wird, ist noch offen.
      Die Verantwortlichen des SSV Dillingen äußerten sich zufrieden."
      Meine Kirche ist der Fußballplatz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bredi ()


    • Reinhardt: Neuer Anlauf beim FCA

      Die Augsburger sind erneut auf dem Transfermarkt aktiv geworden und haben sich Dominik Reinhardt vom Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg geschnappt. Der Abwehrspieler, der bei den Franken vornehmlich auf der rechten Defensivseite eingesetzt wurde, kommt auf Leihbasis in die Fuggerstadt und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010.


      Quelle: Kicker

      weiterlesen