Rot-Weiss Essen: News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hafenstraßenbraut schrieb:

      Wombat schrieb:

      Hafenstraßenbraut schrieb:

      Sportherz schrieb:

      Kommt evtl. noch ein Auswärtstrikot raus?
      Das würde den RWEfans auch gern interessieren, ob es diese Saison eins geben wird. Man hat noch nichts gehört. Aber Jako hat sich ja selbst mit den Heimtrikots lange Zeit gelassen :thumbdown:
      Was macht man, wenn man jetzt plötzlich gegen eine rot-weiße-weisse Mannschaft spielt? :)
      Kaan hatte in den Auswärtstrikots gespielt. So sah es jedenfalls aus

      jo, in blau-schwarz, obwohl sie wohl sonst in rot-weiss spielen
      Wo sind wir Zuhause, wo wird man uns immer hören..... An der Hafenstrasse, RWE!!!
    • Die Sparkasse Essen und Rot-Weiss Essen verlängern ihren Kooperationsvertrag um ein weiteres Jahr. Damit bleibt das Kreditinstitut weiterhin Premium-Partner der Essener.

      „Als Sparkasse Essen fühlen wir uns unserer Stadt und insbesondere dem Sport verbunden. Rot-Weiss Essen ist über die Stadtgrenzen hinaus einer der wichtigsten Repräsentanten des Sports in unserer Stadt und deshalb war es für uns schnell klar, dass wir Rot-Weiss weiterhin unterstützen möchten“, so Oliver Bohnenkamp, Vorstandsmitglied der Sparkasse Essen.

      reviersport.de/artikel/sparkas…rt-premium-partnerschaft/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Rot-Weiss Essen hat in Herkenrath nicht nur den vierten Liga-Sieg in Folge geholt, sondern gleichzeitig auch das zweite Mal kein Gegentor kassiert.

      Lässig stellte sich Essens Keeper Lukas Raeder nach der Partie den Fragen der wartenden Journalisten. Die Handschuhe hatte er bereits vorne in seine Hose gesteckt. Die Laune war gut beim Keeper, der zu Saisonbeginn nach mehreren Jahren im Ausland in seine Heimatstadt Essen zurückgekehrt war. Und die ersten Spiele liefen - bis auf die Auftaktniederlage in Rödinghausen - auch so ziemlich nach Plan, wie zwölf Punkte und der erste Tabellenplatz beweisen.

      reviersport.de/artikel/essens-…rund-fuer-den-aufschwung/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Die letzten fünf Ligaspiele gewonnen, Spitzenreiter der Regionalliga West. Die Euphorie ist groß bei Rot-Weiss Essen. Bei den Spielern, aber vor allem auch bei einigen Fans.

      Nach der Auftaktniederlage in Rödinghausen hat RWE jedes Spiel gewonnen. Der Lohn: Nach sechs Spieltagen grüßt die Mannschaft von Trainer Karsten Neitzel von der Tabellenspitze - gefolgt von Viktoria Köln und Rot-Weiß Oberhausen.

      Einen derart verheißungsvollen Start gab es lange nicht in Essen. In den letzten Jahren musste man die Saison bereits im September abhaken, jetzt, wo der Meister der Regionalliga direkt aufsteigt - läuft es an der Hafenstraße. Und das führt bei einigen Essener schon dazu, dass der vierte Schritt in der aktuellen Euphorie vor dem ersten getan wird. Denn bei Facebook gibt es eine Veranstaltung, die am 10. Mai 2025 über die Bühne gehen soll.

      Und was? Die Meisterfeier von RWE natürlich. In den Details der Veranstaltung heißt es: "Nach 70 Jahren erringt Rot-Weiss Essen e.V. die zweite deutsche Meisterschaft der Vereinsgeschichte. Im letzten Spiel der Saison feiert Rot-Weiss einen 2:1 Sieg gegen Schalke 04, durch den Lizenzentzug der Knappen wird das Spiel allerdings mit 3:0 für RWE gewertet. Dadurch bleibt es bei einem 2-Tore-Vorsprung gegenüber Bayern München."

      reviersport.de/artikel/meister…phorie-um-rwe-ist-riesig/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Aufstiegsreif sind in Essen nur die Fans

      Neu

      Regionalligist Rot-Weiss ist nach tollem Start schon wieder zurückgefallen. Letzte Chance zur Wende: ein Sieg am Samstag gegen Spitzenreiter Viktoria Köln.

      „Spitzenreiter, Spitzenreiter hey, hey“, schallte es aus 10.200 Kehlen an der legendären Essener Hafenstraße. Rot-Weiss Essen war nach dem 1:0-Sieg gegen den Bonner SC am 31. August 2018 Tabellenführer der Regionalliga West, hatte mit 15 Punkten aus sechs Spielen einen nahezu perfekten Start hingelegt. Und die Fans träumten.

      Nur fünf Spieltage später: 30.?September 2018, 10.000 Fans an der Hafenstraße, Schlusspfiff gegen Alemannia Aachen. 0:1. Der Rückstand auf Tabellenführer Viktoria Köln beträgt mittlerweile zehn Punkte. Und die Fans sind schockiert.

      Rot-Weiss Essen, Deutscher Meister von 1955, Bundesligist bis 1977, befindet sich im achten Jahr in der 4. Liga und kommt einfach nicht voran. In dieser Saison, in der der Regionalliga-West-Meister erstmals ohne Relegation in die 3. Liga aufsteigen darf, will RWE angreifen. Sieben Spieltage lang sah es tatsächlich vielversprechend aus. Die Bilanz der jüngsten Begegnungen aber ist verheerend: zwei Unentschieden, drei Niederlagen.

      reviersport.de/artikel/aufstiegsreif-sind-nur-die-fans/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!