Neues von den Stuttgarter Kickers

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stuttgart: Buchwald zieht nach intensiven sechs Monaten Bilanz"Wir wissen was wir können"

      Weltmeister Guido Buchwald (50) sucht als Präsidiumsmitglied Sport bei den Stuttgarter Kickers momentan Neuzugänge für die Mission Aufstieg. Sein Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Defensive. Außerdem will er noch einen Linksfuß unter Vertrag nehmen.

      zum Interview
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Stuttgarter Jung fällt lange aus

      Die Stuttgarter Kickers müssen mehrere Monate auf Demis Jung verzichten. Wie die Schwaben auf ihrer Website bekanntgaben, musste sich der 22-Jährige am Montag einer Knieoperation unterziehen und fällt vorraussichtlich drei bis vier Monate aus.

      ganzer Bericht: Kicker.de
      _______________________________________________________________
      Comeback Tour
      2010/11 Oberliga BW --> 2011/12 Regionalliga --> 2015/16 3. Liga
    • Yannis Becker kommt vom SV Werder Bremen II.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Bei Peter Sprung hat der Verein seine Option für ein weiters Jahr gezogen. Sportlich sicherlich ein Guter, aber vom Typ her geht Sprung mal gar nicht. Der ist bei seinen Gastspielen mit Alzenau in Waldgirmes immer negativ aufgefallen.

      Fabio Leutenecker bleibt bis 2014.
    • Drittligist SV Stuttgarter Kickers hat in Kai Bastian Evers seinen sechsten
      Neuzugang für die kommende Saison unter Vertrag genommen.
      Der 22 Jahre alte Rechtsverteidiger unterschrieb einen Vertrag bis zum
      30. Juni 2014 beim schwäbischen Klub. Evers stand zuletzt in der RL West
      bei den Sportfreunden Lotte unter Vertrag.
      .
    • Tobias Rühle wechselt vom Drittligisten 1. FC Heidenheim zum
      Ligakonkurrenten Stuttgarter Kickers.
      Der 21-jährige Stürmer war beim FCH aus disziplinarischen Gründen
      entlassen worden. Als Grund für die Maßnahme erklärte der Verein,
      der Spieler sei in der Sommerpause mehrfach alkoholisiert gewesen.
      Rühle sei auch schon zuvor in dieser Hinsicht aufgefallen.
      "Der 1. FC Heidenheim 1846 kommt damit seinem Wunsch entgegen,
      in Stuttgart einen Neuanfang zu starten", sagte FCH-Geschäftsführer
      Holger Sanwald.
      .
    • Drittligist Stuttgarter Kickers soll sein Heimspiel am 29. September gegen den
      Karlsruher SC in der Mercedes-Benz-Arena des Bundesligisten VfB Stuttgart austragen.
      Die Stadt Stuttgart teilte den Kickers mit, dass sie nicht die Verantwortung für die
      Durchführung der Partie am zwölften Spieltag im Stadion auf der Waldau übernehmen
      kann.
      Grund ist eine Empfehlung des Landespolizeipräsidenten Wolf Hammann an die Stadt
      Stuttgart. Auch aufgrund der letzten Vorfälle mit den Fans der Karlsruher SC wird die
      Begegnung als ein sogenanntes High-Risk-Spiel eingeordnet.
      Da an diesem Tag in Stuttgart mehrere Veranstaltungen mit Sicherheitsrisiko stattfinden
      beziehungsweise angekündigt sind, sollte sie in das VfB-Stadion verlegt werden.
      .
    • bhakundo schrieb:

      Drittligist Stuttgarter Kickers soll sein Heimspiel am 29. September gegen den
      Karlsruher SC in der Mercedes-Benz-Arena des Bundesligisten VfB Stuttgart austragen.
      Die Stadt Stuttgart teilte den Kickers mit, dass sie nicht die Verantwortung für die
      Durchführung der Partie am zwölften Spieltag im Stadion auf der Waldau übernehmen
      kann.
      Grund ist eine Empfehlung des Landespolizeipräsidenten Wolf Hammann an die Stadt
      Stuttgart. Auch aufgrund der letzten Vorfälle mit den Fans der Karlsruher SC wird die
      Begegnung als ein sogenanntes High-Risk-Spiel eingeordnet.
      Da an diesem Tag in Stuttgart mehrere Veranstaltungen mit Sicherheitsrisiko stattfinden
      beziehungsweise angekündigt sind, sollte sie in das VfB-Stadion verlegt werden.
      .


      Eine Riesensauerei, daß es den Kickers aufgrund verstrahlter KSC-Fans an den Geldbeutel gehen soll. :dreh:
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D

    • Dais übernimmt die Kickers

      Gerd Dais ist neuer Trainer der Stuttgarter Kickers und soll den Drittligisten vor dem direkten Wiederabstieg in die Regionalliga bewahren. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, unterzeichnete der 51-Jährige einen Vertrag bis zum Saisonende. Sollte Dais mit dem Tabellen-17. der Klassenerhalt gelingen, würde sich der Kontrakt automatisch um zwei weitere Jahre verlängern.


      Quelle: Kicker