Neues von den Stuttgarter Kickers

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Dais muss gehen

      Bei den Stuttgarter Kickers droht nach der 0:1-Niederlage gegen Rot-Weiß Erfurt nach dem Aufstieg in der letzten Saison schon wieder der Abstieg. Nun ziehen die Schwaben zum zweiten Mal in dieser Saison die Notbremse und trennen sich von Ihrem Trainer. Nach kicker-Informationen wurde Gerd Dais nach zehn Spielen als Coach wieder entlassen.


      kicker.de/news/fussball/3liga/…ikel_dais-muss-gehen.html

    • "Trap"-Assistent kommt, Grüttner geht

      Beim morgigen Duell mit der U 23 von Borussia Dortmund wird bereits der Nachfolger des unlängst entlassenen Trainers Gerd Dais auf der Bank der Stuttgarter Kickers Platz nehmen: Massimo Morales...

      ...Unabhängig von der aktuellen Misere verlieren die Stuttgarter zur neuen Saison ihren Torjäger: Marco Grüttner, diese Runde bereits 14-mal erfolgreich, wird in der kommenden Spielzeit für den Stadtnachbarn VfB II auflaufen. Der 27-Jährige soll bereits einen Dreijahresvertrag unterschrieben haben.


      Quelle: Kicker
    • Grüttners Abgang wiegt schwer. Sollten die Kickers die Klasse halten, müssen sie jemanden finden, der ihn ersetzen kann. Das sieht nicht gut aus.

      Warum man überhaupt Dais geholt hat, erschließt sich mir nicht. Entweder vertraut man ihm oder eben nicht. Die kurze Amtszeit hat nicht wirklich was gebracht, zumal Dais ja zu Beginn noch ordentlich Punkte geholt hat. Klingt vielleicht doof, aber meiner Meinung nach hätte man Dirk Schuster niemals so fix entlassen sollen.
    • Stuttgarter Kickers Toptorjäger wechselt die Farben

      Beim Aufsteiger Stuttgarter Kickers hat wenige Wochen vor Saisonschluss das Personalkarussel an Fahrt aufgenommen. Und das nicht nur auf dem Trainerposten.

      Nahezu zeitgleich mit dem Rausschmiss von 96-Tage-Trainer Gerd Dais wurde nämlich bekannt, dass der Toptorjäger der Degerlocher, Marco Grüttner, mit dem VfB Stuttgart in Verhandlungen steht und im Sommer wohl zur U23 des Lokalrivalen wechseln wird.

      Bestätigt wurde der Transfer am Mittwochmorgen von Grüttners neuem Klub. Demnach unterschrieb der 27-Jährige, der in 31 Spielen 14 mal traf, einen Dreijahresvertrag bis 2016.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Wobei die Gründe anscheinend nicht nur sportlicher Natur sind:

      Stuttgart: U-23-Trainer Hartmann übernimmt vorerst
      Kickers trennen sich von Morales
      Die 3. Liga erlebt die vierte Trainerentlassung innerhalb kürzester Zeit. Nach Münster, Saarbrücken und Burghausen haben auch die Stuttgarter Kickers die Reißleine gezogen: Cheftrainer Massimo Morales (49) wurde mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. "Verschiedene Vorkommnisse, die wir so nicht hinnehmen konnten", nannte Guido Buchwald, Präsidiumsmitglied Sport bei den Kickers, als Grund.

      Zuletzt hatte sich bereits abgezeichnet, dass Morales immer mehr die Rückendeckung für seine Methoden fehlt. Jüngstes Beispiel war "der Fall" Julian Leist: Morales verbannte den Vize-Kapitän aus dem Kader und vorläufig aus der Mannschaft, weil dieser kurz vor dem Abschlusstraining noch beim Mittagessen war.
      ...
      Leider haben sich die Dinge in dieser Saison in eine Richtung entwickelt, die wir nicht akzeptieren können", äußerte sich Kickers-Präsident Prof. Dr. Rainer Lorz: "Die Stuttgarter Kickers stehen für einen bestimmten Anspruch und für bestimmte Werte, die nicht beschädigt werden dürfen."
      Quelle: kicker.de, ganzer Artikel
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Nachdem Jürgen Hartmann bislang Interimstrainer gewesen ist und man in der Zwischenzeit auch einen neuen Sportdirektor gefunden hat (Michael Zeyer), wurde heute nun der neue Trainer der Stuttgarter Kickers präsentiert: Horst Steffen. Er hat bis 2015 unterschrieben und hatte bis dato die Gladbacher U19 trainiert.

      Quelle und mehr: stuttgarter-kickers.de/magazin…pe=2&menuid=29&topmenu=28


      Ob das eine kluge Entscheidung ist? Ich persönlich habe Zweifel. Hartmann hat seine Sache mehr als ordentlich gemacht und auch die Mannschaft schien mit ihm zufrieden zu sein.
    • Stuttgarter Kickers Drittligist legt offensiv nach

      Drittligist Stuttgarter Kickers hat den vereinslosen Gerrit Müller verpflichtet. Der Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis Saisonende und ist ab sofort spielberechtigt.

      "Müller kennt die Liga und wird unser Angriffsspiel beleben", sagt Kickers-Trainer Horst Steffen über den 29-Jährigen, der zuletzt beim 1. FC Heidenheim und bei Dynamo Dresden spielte.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Stuttgarter Kickers Italienischer Stürmer kommt

      Die Stuttgarter Kickers haben auf ihre anhaltende Verletzungsmisere in der Offensive reagiert und den 30 Jahre alten Stürmer Marco Calamita verpflichtet.

      Beim Fußball-Drittligisten unterschrieb der Italiener einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Spielzeit. In der vergangenen Saison lief Calamita in der 2. Liga für den VfR Aalen auf. Mit Daniel Engelbrecht (Herzmuskelentzündung), Karim Rouani und Marcos Alvarez (beide Knieprobleme) haben die Kickers gleich drei langfristige Ausfälle in der Offensive zu beklagen.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    • Kickers auch finanziell im Abstiegskampf

      Drei Tage vor der Mitgliederversammlung der Stuttgarter Kickers am kommenden Montag, hat Vereinspräsident Rainer Lorz eingeräumt, dass der Fußball-Drittligist ein größeres Minus gemacht hat als im vergangenen Geschäftsjahr. „Die Trainerwechsel und das Aufstocken des Kaders in der vergangenen Winterpause um drei Spieler gingen nicht spurlos an uns vorüber. Auch blieben die Erträge zum Teil hinter den Planungen zurück“, räumte Lorz im Gespräch mit den Stuttgarter Nachrichten ein, „wir schneiden diesmal leider deutlich schlechter ab.“

      Im vergangenen Geschäftsjahr mussten die Kickers bereits ein Defizit von 32.628 Euro verkraften. Allerdings sah der Rechtsanwalt aus Stuttgart keine Alternative, tiefer in die Vereinskasse zu greifen. „Wir standen vor der Entscheidung, mit einem positiven Ergebnis in die Regionalliga abzusteigen oder mit einem negativen in der dritten Liga zu bleiben“, sagte der Kickers-Präsident, „also haben wir investiert.“


      Quelle: Stuttgarter Nachrichten
    • Drittligist Stuttgarter Kickers muss am Samstag im Punktspiel bei der SpVgg Unterhaching
      auf Abwehrspieler Patrick Auracher verzichten.
      Der 24-Jährige wurde vom Sportgericht des DFB nach seiner Roten Karte im Heimspiel gegen
      den VfL Osnabrück (1:0) für ein Spiel gesperrt worden.
      Die Kickers haben die Strafe akzeptiert.
      .
    • Drittligist Stuttgarter Kickers hat die am Saisonende auslaufenden Verträge mit Sandrino Braun und
      Gerrit Müller um zwei Jahre bis Juni 2016 verlängert.
      Das teilte der Klub am Donnerstag mit. Der 25-jährige Braun spielt seit 2012 für die Kickers, sein
      29-jähriger Mittelfeldkollege Müller stieß im vergangenen November zur Mannschaft.
      .