[Niederlande] Eredivisie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bloomigan schrieb:

      Die Rechte für die Zusammenfassungen der Eredivisiespiele sind in Holland immer noch in den Händen des öffentlich-rechtlichen Senders NPO (früher NOS). Das niederländische Pendant zur Sportschau ist die Sendung Studio Sport. Der Klassiker seit vielen Jahrzehnten. Über den Sender BVN TV kann man die Sendung auch in Deutschland ganz legal empfangen.

      Die Sendung dauert eine knappe Stunde, keine Werbung dazwischen und kommt jeden Sonntag um 20.00 auf
      bvn.tv/bvnlive
      Auch Samstagabend läuft Studio Sport bei BVN. Heute um 22:35.
    • Die Venloer Post wurde rechtzeitig zugestellt. Danny Post erzielte bereits in der 21. Minute den Siegtreffer. Schön eingeschweißt gegen Wellenreuther im Tilburger Kasten. Lars Unnerstall konnte das Venloer Gehäuse sauber halten, der vermeintliche Ausgleich in der 80. Minute wurde nach Videobeweis zurückgenommen.

      Noch ein deutscher Torhüter konnte heute Abend auf sich aufmerksam machen. Janis Blaswich, in der Vorsaison noch beim F.C. Hansa im Kasten, sicherte Heracles einen überraschenden Punkt bei Ajax. Dabei ging die Truppe von Coach Frank Wormuth sogar in der 83. Minute in Führung, kassierte aber kurz darauf den Ausgleich. In der langen Nachspielzeit wurde Blaswich zum Fels in der Ajax-Brandung.

      Fortuna Sittard nach 16jähriger Eredivisie-Abstinenz direkt mal mit dem Auswärtspunkt bei Excelsior, nach Pausenrückstand.
    • Venlo spielte bisher sehr ordentlich mit, kassierte am Samstagabend aber eine unnötige Niederlage bei Excelsior. Nächsten Samstag ist VVV dann bei der PSV zu Gast, wo es höchstwahrscheinlich nichts zu holen gibt.
      Bayern-Gegner Ajax am Samstag mit einem glanzlosen Pflichtsieg bei Aufsteiger Sittard.

      Sa 29.09.2018
      SC Heerenveen - ADO Den Haag 1:1 (1:1)
      NAC Breda - PSV Eindhoven 0:2 (0:0)
      Fortuna Sittard - AFC Ajax 0:2 (0:0)
      SBV Excelsior - VVV-Venlo 1:0 (1:0)

      So 30.09.2018
      Heracles Almelo - FC Emmen 2:1 (2:0)
      De Graafschap - Willem II 2:1 (1:0)
      AZ Alkmaar - PEC Zwolle 2:2 (1:1)
      FC Groningen - FC Utrecht 1:1 (0:1)
      Feyenoord - Vitesse 2:1 (0:1)



      1 PSV Eindhoven 7 7 0 0 26:3 23 21
      2 AFC Ajax 7 5 1 1 16:4 12 16

      3 Feyenoord 7 5 1 1 16:9 7 16

      4 Heracles Almelo 7 5 1 1 19:14 5 16
      5 AZ Alkmaar 7 3 3 1 17:8 9 12
      6 VVV-Venlo 7 3 2 2 8:5 3 11
      7 Vitesse 7 2 3 2 10:9 1 9

      8 SBV Excelsior 7 2 3 2 11:13 -2 9
      9 Willem II 7 2 2 3 14:15 -1 8
      10 ADO Den Haag 7 2 2 3 12:18 -6 8
      11 SC Heerenveen 7 1 4 2 15:18 -3 7
      12 PEC Zwolle 7 2 1 4 7:11 -4 7
      13 De Graafschap 7 2 1 4 6:12 -6 7
      14 FC Emmen 7 2 1 4 7:15 -8 7
      15 Fortuna Sittard 7 1 3 3 11:15 -4 6

      16 FC Utrecht 7 1 3 3 6:10 -4 6
      17 FC Groningen 7 1 1 5 4:14 -10 4

      18 NAC Breda 7 1 0 6 7:19 -12 3
    • Venlo besiegte ADO am Sonntag mit 2:0, und festigt Rang 5. Peniel Mlapa per Elfmeter (2.), und Jay-Roy Grot (85.) sicherten den Arbeitssieg. Bereits am Freitag geht es weiter mit dem Auswärtsspiel in Emmen.

      Sa 20.10.2018
      PSV Eindhoven - FC Emmen 6:0 (4:0)
      SBV Excelsior - Vitesse 2:0 (1:0)
      SC Heerenveen - AFC Ajax 0:4 (0:2)
      FC Utrecht - AZ Alkmaar 2:1 (1:1)

      So 21.10.2018
      NAC Breda - Willem II 2:2 (1:2)
      Heracles Almelo - FC Groningen 4:1 (1:1)
      Feyenoord - PEC Zwolle 3:0 (2:0)
      VVV-Venlo - ADO Den Haag 2:0 (1:0)
      Fortuna Sittard - De Graafschap 3:1 (1:0)



      1 PSV Eindhoven 9 9 0 0 36:3 33 27
      2 AFC Ajax 9 7 1 1 25:4 21 22

      3 Feyenoord 9 6 2 1 20:10 10 20

      4 Heracles Almelo 9 6 1 2 23:19 4 19
      5 VVV-Venlo 9 4 2 3 10:9 1 14
      6 AZ Alkmaar 9 3 3 3 18:15 3 12
      7 Vitesse 9 3 3 3 14:11 3 12

      8 SBV Excelsior 9 3 3 3 13:15 -2 12
      9 FC Utrecht 9 3 3 3 10:12 -2 12
      10 ADO Den Haag 9 3 2 4 13:20 -7 11
      11 Willem II 9 2 4 3 17:18 -1 10
      12 SC Heerenveen 9 2 4 3 20:22 -2 10
      13 Fortuna Sittard 9 2 4 3 17:19 -2 10
      14 PEC Zwolle 9 3 1 5 9:14 -5 10
      15 FC Emmen 9 2 2 5 10:24 -14 8

      16 De Graafschap 9 2 1 6 7:20 -13 7
      17 NAC Breda 9 1 1 7 10:23 -13 4

      18 FC Groningen 9 1 1 7 5:19 -14 4
    • Freitag, 26.Oktober
      FC Emmen - VVV Venlo ........ 1:1 (0:1)

      Samstag, 27.Oktober
      ADO Den Haag - NAC Breda .... 1:1 (1:1)
      De Graafschap - Ex.Rotterdam 4:1 (1:1)
      FC Groningen - PSV Eindhoven 1:2 (1:1)
      PEC Zwolle - Heracl.Almelo .. 1:1 (0:1)

      Sonntag, 28.Oktober
      Vit.Arnheim - Fort.Sittard .. 2:1 (1:1)
      Willem II - FC Utrecht ...... 0:1 (0:0)
      Ajax Amsterd. - Feyenoord ... 3:0 (2:0)
      AZ Alkmaar - SC Heerenveen .. 2:3 (1:1)

      1.PSV Eindhoven 10 10 0 0 38:4 30
      2.Ajax Amsterd. 10 8 1 1 28:4 25
      3.Feyenoord 10 6 2 2 20:13 20
      4.Heracl.Almelo 10 6 2 2 24:20 20
      5.Vit.Arnheim 10 4 3 3 16:12 15
      6.VVV Venlo 10 4 3 3 11:10 15
      7.FC Utrecht 10 4 3 3 11:12 15
      8.SC Heerenveen 10 3 4 3 23:24 13
      9.AZ Alkmaar 10 3 3 4 20:18 12
      10.Ex.Rotterdam 10 3 3 4 14:19 12
      11.ADO Den Haag 10 3 3 4 14:21 12
      12.PEC Zwolle 10 3 2 5 10:15 11
      13.Willem II 10 2 4 4 17:19 10
      14.Fort.Sittard 10 2 4 4 18:21 10
      15.De Graafschap 10 3 1 6 11:21 10
      16.FC Emmen 10 2 3 5 11:25 9
      17.NAC Breda 10 1 2 7 11:24 5
      18.FC Groningen 10 1 1 8 6:21 4
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Historische Pleite für Eindhoven

      Die PSV Eindhoven hat im niederländischen Pokal eine historische Pleite kassiert. Das vom ehemaligen Bayern-Profi Mark van Bommel trainierte Team ist erstmals seit 41 Jahren zu Hause gegen einen Zweitligisten ausgeschieden. Trotz zweimaliger Führung musste sich der neunmalige Cupsieger dem RKC Waalwijk 2:3 n.V. geschlagen geben. "Es ist eine Schande, dass wir nicht weitergekommen sind", sagte van Bommel, der hauptsächlich auf Spieler aus der zweiten Reihe gesetzt hatte. Die letzte Heimpleite gegen einen Zweitligisten im "KNVB Beker" gab es für Eindhoven im Dezember 1977 gegen den FC Wageningen.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Das Pokalaus der PSV wird dann wahrscheinlich Vitesse ausbaden müssen. Die treten jetzt im Philips Stadion an und haben die letzten neun Begegnungen gegen die PSV verloren. Den letzten Sieg von Vitesse gab es vor fünf Jahren mit 6:2, in Eindhoven.

      Ajax spielt heute Abend gegen Willem II, Feyenoord empfängt morgen Venlo.


      Edit: Vitesse ab der 14.Minute nur noch zu zehnt, und PSV krampft sich zu einem 1:0. Luuk de Jong (69.) erzielte den einzigen Treffer.

      Edit2: Ajax hatte mit Willem II keine Mühe. Bereits nach 20 Minuten stand der 2:0-Endstand fest, Dolberg (11.) und de Jong. Danach wurde mehrere Gänge zurück geschaltet.

      Die weiteren Resultate:
      NAC - Heracles 2:1
      AZ - de Graafschap 1:0
      Excelsior - Groningen (Fr) 2:4
    • Benutzer online 1

      1 Besucher