Blumenthaler SV

    • @doepuli: Ja, die Ergebnisse vom WE geben dir natürlich recht: Oberneuland - Stenum 1:4, Schwahhausen - Brake 2:4, Leher TS - Altenwalde 0:3. Was soll ich da groß gegen an diskutieren? :D

      Blumenthal hat übrigens im vierten Testspiel gegen die griechischen Albaner von Vatan Spor zum ersten Mal gewonnen. Allerdings kassierte man gleich nach Anpfiff das 0:1 und lag bis zur 71. Minute in Rückstand, bevor dann in den letzten 20 Minuten noch ein 4:1 Heimsieg draus gemacht wurde.
    • Bloomigan schrieb:

      Abdullah Basdas wechselt zur neuen Saison von der SAV an den Burgwall.
      Einer, vielleicht der absolute Top-Spieler der Bremen-Liga. :auswaerts: AB24

      Wenn der Bremer SV in diesem Sommer endlich mal den RL-Aufstieg schafft, kann im nächsten Jahr auch in Blumenthal vielleicht von Höherem geträumt werden? ^^
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Dionysus schrieb:

      Bloomigan schrieb:

      Abdullah Basdas wechselt zur neuen Saison von der SAV an den Burgwall.
      Einer, vielleicht der absolute Top-Spieler der Bremen-Liga. :auswaerts: AB24
      Wenn der Bremer SV in diesem Sommer endlich mal den RL-Aufstieg schafft, kann im nächsten Jahr auch in Blumenthal vielleicht von Höherem geträumt werden? ^^
      Genau, bei aller Rivalität drücken wir denen diesmal richtig die Daumen. Wenn der Bremer SV den Aufstieg packt, kann man nämlich mit 72 Punkten auch mal Meister werden (statt Zweiter, wie in dieser Saison) Und bis zum 100-jährigen Vereinsjubiläum 2019 soll mal wieder ein Titel her.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bloomigan ()

    • Bloomigan schrieb:

      Dionysus schrieb:

      Bloomigan schrieb:

      Abdullah Basdas wechselt zur neuen Saison von der SAV an den Burgwall.
      Einer, vielleicht der absolute Top-Spieler der Bremen-Liga. :auswaerts: AB24
      Wenn der Bremer SV in diesem Sommer endlich mal den RL-Aufstieg schafft, kann im nächsten Jahr auch in Blumenthal vielleicht von Höherem geträumt werden? ^^
      Genau, bei aller Rivalität drücken wir denen diesmal richtig die Daumen. Wenn der Bremer SV den Aufstieg packt, kann man nämlich mit 72 Punkten auch mal Meister werden (statt Zweiter, wie in dieser Saison) Und bis zum 100-jährigen Vereinsjubiläum 2019 soll mal wieder ein Titel her.
      Ob der BSV regionalligatauglich ist, kann ich nicht beurteilen. Jedenfalls wurde es im Pokalfinale nicht unbedingt ersichtlich. Lustig fand ich, wenn der Kommentator von 5.-Ligisten sprach. Ich bleibe dabei: die Bremenliga hat allenfalls andernorts die Qualität einer Landesliga. Andernorts spielende Bezirksligisten haben zumindest das gleiche Niveau aufzuweisen. Man schmort dort im eigenen Saft. Und solange sich die besten Bremer Amateurmannschaften nicht der niedersächsischen Oberliga stellen, wird sich das auch kaum ändern.
    • Plötzliches Ende der Ära Kniat beim Blumenthaler SV
      Bremen-Ligist auf Trainersuche ‒ Wunschkandidat Malte Jaskosch sagt gestern ab

      Sportlicher Super-GAU für den Blumenthaler SV. Neun Tage vor dem geplanten Trainingsauftakt steht der Fußball-Bremen-Ligist ohne Trainer da. Michél ­Kniat wurde kurzfristig die Freigabe erteilt, da ihm ein lukratives Angebot von einem nordrhein-westfälischen Verein mit Nachwuchsleistungszentrum vorlag. Eine Freigabe für den Fall des Wechsels in die Regionalliga oder zu einem Klub mit Nachwuchsleistungszentrum war stets Bestandteil der Vereinbarungen zwischen Blumenthals Teammanager Peter Moussalli und „Mitch“ Kniat gewesen. Welchem Verein sich Kniat anschließt, will er erst verkünden, wenn die Zusammenarbeit schriftlich fixiert ist.
      mehr: sportbuzzer.de/artikel/plotzli…iat-beim-blumenthaler-sv/
    • Malte Jaskosch ist neuer Trainer des Blumenthaler SV
      Aus einem heißen Flirt wird eine Ehe - der Wunschkandidat des Bremen-Ligisten löst Peter Moussalli auf der Trainerbank ab

      Nun also doch. Malte Jaskosch wird – mit rund einem halben Jahr Verzögerung – neuer Trainer des Fußball-Bremen-Ligisten Blumenthaler SV. Mitte Januar wird der 52-Jährige seinen Dienst beim Nordbremer Traditionsverein antreten, mit dem er im Sommer dieses Jahres nach dem kurzfristigen Abschied von Michél Kniat schon heiß geflirtet hatte. Jetzt wird aus dem Flirt eine Ehe. Damals hatte er sich nach seinem Engagement beim SV Komet Pennigbüttel aber für die geplante Auszeit entschieden, um zugesagte Pläne im privaten Bereich zu verwirklichen.
      mehr: sportbuzzer.de/artikel/malte-j…iner-des-blumenthaler-sv/
    • Benutzer online 1

      1 Besucher