VfL Rheinbach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VfL Rheinbach

      Den Mittelrheinligisten VFL Rheinbach plagen finanzielle Schwierigkeiten. Wie diverse lokale Zeitungen berichten, stehen immer noch die Gehälter der Spieler aus. Die Kicker des VFL haben dem Verein ein Ultimatum gesetzt, das am 14.08 ausgelaufen ist. Ob die noch ausstehenden Aufwandsentschädigungen bis zu diesem Zeitpunkt bereits gezahlt sin, kann ich leider noch nicht sagen, aber es sind ja bereits einige Spieler noch kurzzeitig zu einigen anderen Vereinen gewechselt. Wie von den Vereinsverantwortlichen zu hören war, weiss man nochgar nicht ob man am Sonntag zum Ligaauftakt überhaupt antreten kann. Man erwägt sogar die ersten drei Spiele zu machen und dann die Mannschaft vom Spielbetrieb zurückzuziehen. Hoffentlich wendet sich für den Verein VFL Rheinbach doch noch alles zum guten.
      Rennen, grätschen, Gras fressen!!!
    • Der Rheinbacher Präsident spekuliert auf die Meisterschaft in der Landesliga, die in der kommenden Saison einen Startplatz in der Mittelrheinliga garantieren würde. Dies käme nach der Abschaffung der NRW-Liga im nächsten Sommer einem Aufstieg um zwei Klassen gleich, da die Mittelrheinliga dann die fünfthöchste Klasse in Deutschland wäre und nicht wie bisher die sechsthöchste.
      Quelle: Bonner Rundschau

    • In der Winterpause haben wir unseren Kader weiter verstärkt. Mit Michael Lessing, Manuel Nürnberg (beide SSV Bornheim), Michael Gangwisch (SV Munzingen), Björn Schreck Brandenburg, Niklas Weber ( FV Bad Honnef ) sind sehr gute Spieler zu uns gestoßen. Der Topdeal gelang uns mit der Verpflichtung des regionaligaerfahrenen David Sasse vom TuS Koblenz.

      Quelle: Vereinshomepage

    • ...Allerdings hängt in Rheinbach derzeit der Haussegen etwas schief. Denn der VfL bestätigte, dass er sich nach der Saison von Trainer Zibi Zurek trennen werde. VfL-Präsident Hans Barth erklärte, er habe Zurek ein – offenbar finanziell reduziertes – Angebot für einen neuen Vertrag gemacht (Barth: „Wir müssen sparen“), das habe Zurek nicht angenommen. „Das war ein Scheinangebot, das es nur provozieren sollte, dass ich es ablehne“, schilderte Zurek die Dinge aus seiner Sicht. Daraufhin habe er die Mannschaft über die Trennung informiert.Er sei über die Entwicklung „sehr enttäuscht“, wolle aber seinen Vertrag bis zum Sommer erfüllen. Davon geht auch Barth aus: „Über seine Arbeit im sportlichen Bereich kann ich nichts Negatives berichten, es gibt aber interne Dinge, die mich zu diesem Schritt bewogen haben“, so Barth...
      Quelle: Bonner Rundschau

    • VfL Rheinbach fokussiert den Aufstieg

      ...Am vergangenen 23. Spieltag unterlagen die Schützlinge von VfL-Coach Zibi Zurek zwar gegen den Ligaprimus Köln-Worringen mit 1:3, spielten aber über weite Strecken auf Augenhöhe und hätten bei einer besseren Chancenverwertung durchaus mehr erreichen können. "Meine Mannschaft hat nach unglücklichen Gegentoren ständig dagegen gehalten, sich aber vor dem gegnerischen Tor nicht belohnt", meinte Zurek. Wohl bis zum Saisonende muss der VfL-Trainer auf Patrick Birkner verzichten, bei dem während der Partie gegen Köln-Worringen die Schienbeinverletzung wieder aufbrach. Dafür kehrte Lukas Völker unter der Woche ins Mannschaftstraining zurück...

      Quelle: General-Anzeiger

    • Viel früher als erwartet wird Wolfgang Schlösser den Fußball-Landesligisten VfL Rheinbach betreuen. Schlösser, der erst ab der neuen Saison das Traineramt in Rheinbach antreten wollte (der GA berichtete), sitzt bereits am Sonntag während des Gastspiels beim FV Bad Honnef auf der Rheinbacher Bank.Amtsinhaber Zibi Zurek bat VfL-Präsident Hans Barth am Montag nach der Partie gegen Siegburg um die vorzeitige Auflösung seines Vertrags. "Mir war klar geworden, dass ich der Mannschaft nicht mehr weiterhelfen konnte", begründete Zurek, der sich gestern von den Spielern verabschiedete, seinen Rücktritt. "Ich bedanke mich ausdrücklich für die gute Arbeit", meinte der VfL-Präsident. Wolfgang Schlösser sei sofort bereit gewesen, die Mannschaft zu übernehmen...
      Quelle: General - Anzeiger

    • Am vergangenen Donnerstag standen die Telefone bei den Vorstandsmitgliedern des Fußball-Landesligisten VfL Rheinbach nicht still. Was die Anrufer in Aufregung versetzte, war eine Todesanzeige in der wöchentlich erscheinenden Lokalzeitung "Blick aktuell" Ausgabe für Rheinbach und Swisttal. "Unser Präsident Hans Barth ist tot", stand da auf Seite 45.
      Quelle: General - Anzeiger

    • Chaos beim VfL Rheinbach. Die Jugendabteilung hat unter der Federführung des kommissarischen Jugendleiters Günter Binder und der Jugendtrainerin Peggy Rosenbrock beim Bonner Amtsgericht die Einsetzung eines Notvorstandes für den Gesamtverein beantragt. VfL-Präsident Hans Barth, aufgrund dessen Amtsführung sich Binder und Rosenbrock zu diesem juristischen Schritt genötigt sahen, will nun die Brocken endgültig hinschmeißen...Seit 2007 warten die VfL-Mitglieder auf eine Mitgliederversammlung... Darüber hinaus warnt Barth vor baldiger Zahlungsunfähigkeit...
      Quelle: General - Anzeiger

    • War dieser Mineralienhändler nicht auch mal dort Sponsor?
      Auf jeden Fall läuft ohne ihn auch nicht mehr viel.
      Weder beim BSC noch beim VFL.

      Schon mindestens 5 Jahre nicht mehr im Freizeitpark-Stadion gewesen.
      Fußballkreis Euskirchen
    • Er hatte es immer wieder angekündigt, jetzt hat Hans Barth, der Präsident des VfL Rheinbach, es auch vollzogen: Er ist von seinem Amt zurückgetreten. Damit findet eine Vereinskrise ihren vorläufigen Höhepunkt, die sich zuletzt zugespitzt hatte. Denn die Jugendabteilung hatte beim Amtsgericht die Einsetzung eines Notvorstandes beantragt, nachdem sie mit der Amtsführung Barths nicht mehr einverstanden war.
      Quelle: Bonner Rundschau

    • Schade :thumbdown:
      Hatte mal gehofft, dass der VFl mal in die Oberliga zurück kommt.Zumindest mal Oberliga Luft schnuppert...

      Akzeptables Stadion, bei Erfolg eventuell mehr Zuschauer; die nun wiederkehrenden Meldungen deuten auf nichts Gutes hin.

      Auch sportlich hat man die Landesliga noch nicht gehalten ?(
      Fußballkreis Euskirchen
    • Neuanfang in Rheinbach. Nach dem Rücktritt von Hans Barth ( Die Bonner Rundschau berichtete) werden die Weichen nun neu gestellt. Bei der bevorstehenden Mitgliederversammlung wird ein neuer Vorstand antreten, der dafür sorgen wird, dass der VfL in absolut ruhigem Fahrwasser steuert. Am Sonntag, den 19.05.2013 hat es sehr gute Gespräche mit vielen "Rheinbacher" Spielern gegeben, für die kommende Saison haben weiterhin Sebastian Reichling ( RW Merl) Boris Schirmer und Yunus Acikkol ( beide DjK BW Friesdorf) in Rheinbach unterschrieben. Zusätzlich haben wir am Sonntag Hakan Zengin verpflichtet.
      Quelle: VfL Rheinbach / Facebook

    • Jahreshauptversammlung 2013 des VfL Rheinbach 1913 e.V.

      Hiermit laden die Jugendabteilung, die Breitensportabteilung und der Seniorenspielbetrieb alle Mitglieder zur außerordentlichen Mitgliederversammlung des VfL Rheinbach 1913 e.V. für den

      Montag, den 15.07.2013, um 19:00 Uhr, in die Aula der Hauptschule,
      Dedrichsgraben, 53359 Rheinbach


      Quelle: VfL Rheinbach / Facebook