News aus Lotte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Sportfreunde Lotte haben am Freitagabend ihren zehnten Sommer-Zugang vorgestellt. Dabei hatte dieser Spieler noch vor rund zwei Monaten einen Wechsel nach Lotte ausgeschlossen.

      "Ich mag den Verein und die Spieler nicht. In den bisherigen Spielen mit dem VfL dort haben sie alles getan, um das Spiel kaputt zu machen. In diesem Jahr lief die Rasenheizung nicht, im Jahr davor haben sie vor dem Spiel zwei Stunden lang den Rasen gewässert. Ich kann Ihnen jetzt schon sagen, dass ich ganz bestimmt nicht nach Lotte gehen werde", sagte Jules Reimerink, der zuletzt beim VfL Osnabrück unter Kontrakt stand, Anfang Mai der "Neuen Osnabrücker Zeitung".##reviersport.de/374288---lotte-…ktoria-koeln-spieler.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Das blanke Chaos bei den Sportfreunden Lotte geht in die nächste Runde: Am Freitag betonte die Mannschaft gegenüber dem Vorstand, dass sie nicht mehr mit Trainer Matthias Maucksch zusammenarbeiten möchte.

      Wie RevierSport erfuhr, fand am Freitagmorgen ein Gespräch zwischen der Mannschaft und den drei Lotter Vorstandsleuten Hans-Ulrich Saatkamp, Florian Heinrichs und Sven Westerhus statt. Das Ergebnis dieser Unterhaltung: Die Lotter Profis haben sich gegen Trainer Maucksch und sein Funktionsteam ausgesprochen. Für 14 Uhr ist das Training angesetzt. Mehr als sechs Spieler, die schon am Donnerstag zur Einheit erscheinen sind, werden auch diesmal nicht zugegen sein. Der Rest der Mannschaft will seinen Streik durchziehen.

      Wilke war zwei Tage lang abwesend

      "Ich war jetzt zwei tage weg und habe alles nur per Telefon mitbekommen. Ich fahre jetzt nach Lotte und werde nach 14 Uhr da eintreffen, um mit ein Bild von den Dingen zu machen", sagt Manfred Wilke, Fußball-Obmann der Sportfreunde, gegenüber RevierSport. Zu den Freistellungen der jahrelangen Leistungsträger Tim Wendel, Alexander Langlitz, Nico Neidhart und Maximilian Oesterhelweg erklärt Wilke am Freitag gegenüber dieser Redaktion: "Wir haben einen Trainer, der Fußballlehrer ist. Da muss ich von ausgehen können, dass er weiß, was er macht. Er hat gesagt, dass diese vier Spieler seine Arbeit stören würden. Wir unterstützen seine Entscheidung und haben die Jungs vorerst freigestellt."

      reviersport.de/artikel/lotte-spieler-wollen-neuen-trainer/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Trainerentlassung in der 3. Liga: Die Sportfreunde Lotte haben sich am Freitag von Matthias Maucksch getrennt.


      Das ging ja schnell: Erst die vier Freistellungen, dann der Trainings-Boykott, das Gespräch zwischen Mannschaft und Vorstand und nun die Trennung. Die Sportfreunde Lotte haben Matthias Maucksch freigestellt. Der 49-jährige Ex-Profi hatte erst zu Saisonbeginn einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 am Lotter Kreuz unterschrieben.

      Mauckschs Bilanz war erschreckend

      Vier Spiele, ein Punkt, Schlusslicht der Liga und das Pokal-Aus am Mittwoch in Rödinghausen. Die Mannschaft hatte wohl genug von ihrem Trainer. Es kam zu einer Spielerrevolte in Lotte - einmal mehr. Oscar Corrochano und Marc Fascher können ein Lied davon singen. Maucksch gab nach dem Pokal-Aus die Freistellungen von Tim Wendel, Alexander Langlitz, Maximilian Oesterhelweg und Nico Neidhart bekannt.#

      reviersport.de/artikel/lotte-s…t-naechsten-trainer-raus/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • News aus Lotte

      Atalan oder Walpurgis könnte man schon zurückholen. Wobei Atalan ja letztens sogar bei Pep Guardiola hospitiert hat.

      Maucksch könnte in die Kategorie Stadionsecurity / Ordner wechseln.
    • Hullu_poro schrieb:

      Die sollten den Atalan zurückholen.

      ...oder besser für meinen Geschmack den Laden zuschließen. :lachen:
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • Die Sportfreunde Lotte kommen auch nach der Trennung von Trainer Matthias Maucksch nicht in Tritt. Am Sonntag verlor Lotte daheim mit 0:1 gegen den Halleschen FC.

      Auf der Tribüne des Frimo-Stadions tummelten sich einige arbeitslose Trainer. Neben Dietmar Hirsch nahm auch Horst Steffen Platz. Beide sollen Nach RS-Informationen Kandidaten in Lotte sein. Kein Kandidat ist mehr Christian Benbennek, Trainer des Nord-Regionalligisten TSV Havelse. Nach Infos dieser Redaktion soll der Fußballlehrer, der in der Vergangenheit Alemannia Aachen und den SV Ried trainierte, Lotte abgesagt haben.

      Einer, der bei Manfred Wilke, Sportchef der Sportfreunde Lotte auch auf dem Zettel stehen soll, ist ein alter Bekannter. Andreas Golombek, Vorgänger von Maucksch, führte die Sportfreunde in der vergangenen Saison fünf Spieltage vor Schluss zum Klassenerhalt in der 3. Liga. Der Vertrag des Ex-Profis wurde jedoch nicht verlängert. Nun soll Golombek wieder ein Thema am Lotter Kreuz sein. "Aktuell wird viel spekuliert und geredet. Ich will mich an solchen Dingen nicht beteiligen", sagt der Fußballlehrer gegenüber RevierSport.

      reviersport.de/artikel/uebernimmt-golombek-wieder-in-lotte/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • In der vergangenen Woche hatten die Sportfreunde Lotte nach einem chaotischen Tag samt eines Spieleraufstands ihren Trainer Matthias Maucksch entlassen. Am Donnerstag stellt der Klub seinen Nachfolger vor.
      Die Sportfreunde genießen seit Sommer 2017 einen eher zweifelhaften Ruf. Selten hat ein Klub so schnell so viele Trainer verschlissen. Zählt man den Abgänger Ismail Atalan dazu, trugen in den vergangenen 13 Monaten fünf (!) Trainer die Verantwortung am Lotter Kreuz. Mit Interimstrainer Klaus Bienemann sogar sechs.
      mehr: westline.de/fussball/sportfreu…-neuen-trainer-vor?ref=fo
    • Nils Drube ist neuer Cheftrainer der Sportfreunde Lotte. Der 40-Jährige Fußballlehrer kommt aus der Scoutingabteilung von Bayer 04 Leverkusen zu den SFL. Unterstützt wird Drube von Co-Trainer Sven Hozjak, der von der Hammer Spielvereinigung nach Lotte wechselt. Beide haben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 unterschrieben.
      Quelle: FB-Seite Lotte
    • Bei den Sportfreunden Lotte läuft es seit Wochen wie geschmiert. Nach dem Nils Drube und Sven Hozjak das Ruder übernahmen holten die Blau-Weißen 16 Punkte aus neun Spielen.

      Dabei ist Nils Drube nach Ismail Atalan, Oscar Corrochano, Marc Fascher, Andreas Golombek und Matthias Maucksch der sechste Lotter Trainer seit Juli 2017. Warum er sich diesen vermeintlichen Schleuderstuhl im Tecklenburger Land antut, verrät der 40-jährige Fußballlehrer im RevierSport-Interview.

      Nils Drube, was ist das Erfolgsgeheimnis der Sportfreunde Lotte?
      Die Mannschaft war vom ersten Tag bereit Vollgas zu geben. Wir haben alle Jungs mit ins Boot geholt und ihnen zu verstehen gegeben, dass wir alle mitnehmen wollen. Wir sind schließlich eine Mannschaft. Sven Hozjak und ich haben eine klare Vorstellung, wie wir das Team führen und welche Spielphilosophie wir verfolgen. Das haben die Jungs schnell verinnerlicht.

      reviersport.de/artikel/das-lotter-erfolgsgeheimnis/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Asa schrieb:

      Nils Drube ist neuer Cheftrainer der Sportfreunde Lotte. Der 40-Jährige Fußballlehrer kommt aus der Scoutingabteilung von Bayer 04 Leverkusen zu den SFL. Unterstützt wird Drube von Co-Trainer Sven Hozjak, der von der Hammer Spielvereinigung nach Lotte wechselt. Beide haben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 unterschrieben.
      Quelle: FB-Seite Lotte
      In einer "Drube-Tabelle" seit dem 6.Spieltag ist Lotte mit 20 Punkten und einer Tordifferenz von +7 Vierter hinter Osnabrück (22), Karlsruhe (22) und Wehen (20, +12).
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher