Neues vom Baumhof

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seit Anfang letzter Woche sind die Fußballer der TSG Sprockhövel wieder im Training, um sich auf ihre erste Saison in der Regionalliga vorzubereiten.

      Der Kader, mit dem die TSG dieses Unternehmen angehen will, ist aber noch nicht komplett. Zwei bis drei neue Spieler sollen noch geholt werden, allerdings wird ein Stammspieler aus der Meistermannschaft den Verein verlassen.

      Denn Leroy Kwadwo hat einen Vertrag bei Rot-Weiß Essen unterschrieben. Und weil der Traditionsverein aus dem Kohlenpott in der kommenden Saison in derselben Liga wie die TSG spielt, wird es auch ein Wiedersehen mit den alten Kollegen geben.

      reviersport.de/333346---sprock…erkelt-noch-am-kader.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Seit knapp zwei Wochen sind die Fußballer der TSG Sprockhövel wieder im Training.

      Acht neue Spieler befinden sich im Kader – und die haben bisher durch die Bank einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

      Dem Sprockhöveler Anhang bekannt sind natürlich die drei aufgerückten A-Jugendlichen – also Torwart Sascha Weber, Innenverteidiger Cedric Mwondo und Rechtsverteidiger Sven Höltke. Aber auch die „richtigen Neuen“ haben sich im Training sehr gut präsentiert. „Wir haben bei keinem Spieler bereut, dass wir ihn zu uns geholt haben“, sagt TSG-Trainer Andrius Balaika.

      reviersport.de/333658---region…vels-neue-fuegen-gut.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Baumhofstadion bekommt einen neuen Namen

      Sprockhövel. Die Wirkungsstätte des Fußball-Regionalligisten TSG Sprockhövel heißt seit dem 1. Oktober nicht mehr Baumhofstadion, sondern GermanFlavours Travel Arena. Dies gab die TSG auf einer Pressekonferenz am Dienstagvormittag bekannt. Die Partnerschaft mit dem neuen Sponsor läuft über fünf Jahre.

      weiter
    • Es war überfällig. Beim zwölften Einsatz in der Regionalliga hat die TSG Sprockhövel ihren ersten Sieg eingefahren.

      Das 2:0 gegen den Bonner SC wird einen festen Platz in der Vereinschronik bekommen. Vor diesem Dreier hatte es für die Sprockhöveler Niederlagen in Serie gehagelt, obwohl die Mannschaft von Andrius Balaika in den vergangenen Wochen klar ansteigende Form zeigte. So zum Beispiel schon in den Spielen gegen Borussia Mönchengladbach II und Rot-Weiß Oberhausen. Auch in diesen Spielen hätten die Sprockhöveler punkten können, doch da fehlte ihnen das Glück, das sie diesmal hatten. Natürlich war der Sieg in Bonn absolut verdient, doch die Partie hätte auch einen ganz anderen Verlauf nehmen können, wenn dieses Missverständnis zwischen Torwart Sven Möllerke und Tim Dudda in der 36. Minute zu einem Gegentor geführt hätte. Dann wäre die TSG mit 0:1 in Rückstand geraten, so aber brachte Finn Heiserholt die Gäste sechs Minuten später in Führung.

      reviersport.de/340567---sprock…darf-wieder-traeumen.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Die Topmarke wurde zwar nicht geknackt, doch 2100 Zuschauer gaben dem Spiel der TSG Sprockhövel gegen den Wuppertaler SV einen stattlichen Rahmen.

      Mehr kamen in dieser Saison nur im Heimspiel gegen die U 23 von Borussia Dortmund. Da wurden 3000 zahlende Fans gezählt.
      Die Verantwortlichen der TSG durften sich aber nicht nur über eine schöne Kulisse, sondern auch über ein gutes Ergebnis freuen. Denn ein 1:1 gegen den enorm starken Aufsteiger Wuppertaler SV hätte den Sprockhövelern noch vor einigen Wochen wohl kaum jemand zugetraut. Damals stand die TSG aber auch noch auf dem letzten Tabellenplatz, inzwischen hat sie die Sportfreunde Siegen und Rot-Weiss Ahlen hinter sich gelassen.

      reviersport.de/341077---tsg-sp…ertrauen-koeln-woche.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Die TSG Sprockhövel hat ihren ersten Wintertransfer getätigt. Das Regionalliga-Schlusslicht hat seinen Angriff verstärkt.

      Der 20-jährige Ungar Mark Murai, der zuletzt in der Heimat beim Zweitligisten Dunaújváros spielte, unterschrieb in Sprockhövel einen Vertrag. "Mark trainiert schon seit zwei Monaten bei uns mit und hat uns überzeugt. Er ist eigentlich ein klassischer Neuner. Jetzt müssen wir noch auf die Spielgenehmigung warten", berichtet Andre Meister, Geschäftsführer der TSG.

      reviersport.de/345167---tsg-sp…terneuzugang-perfekt.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Seit gut einer Woche ist Fußball-Oberligist TSG Sprockhövel wieder im Training, und am kommenden Wochenende soll auch das erste Testspiel stattfinden.

      Sollten es die Witterungsverhältnisse zulassen, dann geht es am Samstag gegen den Oberligisten Westfalia Rhynern (Anstoß: 13 Uhr, German-Flavours-Travel-Arena).

      Im Training war der Kader zuletzt recht übersichtlich. Das liegt zunächst einmal daran, dass einige Spieler angeschlagen sind. Zudem haben drei Akteure die TSG Sprockhövel zur Winterpause verlassen. Nach Philipp Dünnwald und Robin Kost verabschiedete sich jetzt auch Radu Maldea. Der Linksverteidiger, der bei der TSG nicht an Felix Gremme vorbeikam und in dieser Saison in der Meisterschaft noch nicht gespielt hat, wechselte jetzt zu Westfalia Herne.

      reviersport.de/345214---tsg-sp…recht-uebersichtlich.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Die Vorbereitung des Regionalligisten TSG Sprockhövel hat es schon nach kurzer Zeit in sich.

      Nach dem Testspiel am vergangenen Wochenende gegen den SV Westfalia Rhynern (0:1) geht es schon Donnerstagabend, um 18 Uhr, weiter. Dann empfängt die TSG die U19 des FC Schalke 04 auf dem heimischen Kunstrasenplatz.

      Die Schalker Knappenschmiede wird bundesweit für die Ausbildung ihrer Talente geschätzt, vor allem U19-Trainer Norbert Elgert genießt große Anerkennung. Manuel Neuer, Mesut Özil oder auch Julian Draxler – sie alle haben seine Schule durchlaufen. Auch in der aktuellen Saison führt die A-Jugend des FC Schalke die A-Junioren Bundesliga -West an, einen Punkt vor dem Revierrivalen Borussia Dortmund. In 15 Spielen haben die Schalker zwölf Siege und drei Remis geholt.

      reviersport.de/345500---sprock…t-schalker-nachwuchs.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Alpay Cin gleicht für die TSG Sprockhövel in Bocholt aus

      Zu einem 1:1 kam Fußball-Regionalligist TSG Sprockhövel am Samstag in einem Freundschaftsspiel gegen den Oberligisten 1. FC Bocholt. Die Sprockhöveler hatten sich kurzfristig um ein Spiel bemüht, weil die geplante Regionalliga-Partie gegen Alemannia Auchen ausgefallen war. „Uns ging es nur darum, im Spielrhythmus zu bleiben“, sagte Sprockhövels Co-Trainer Eckhard Hülser. „Das Ergebnis war für uns absolut uninteressant.“ Die Sprockhöveler hatten sich nur mit zwölf Spielern auf den Weg nach Bocholt gemacht, ein Großteil der anderen einsatzfähigen Akteure sollte am Sonntag in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen. - Lesen...
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die TSG Sprockhövel hat den Vertrag von Cheftrainer Andrius Balaika vorzeitig bis 2018 verlängert. Der 38-Jährige, dem vergangene Saison zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte der Sprung in die Regionalliga gelang, bleibt den Blau-Weißen damit auch nächste Saison erhalten.

      kicker.de/news/fussball/region…laengert-mit-balaika.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Für die TSG Sporckhövel wird es aller Wahrscheinlichkeit nach nur einem Jahr in der Regionalliga zurück in die Oberliga Westfalen gehen.

      Das Schlusslicht liegt aktuell elf Punkte hinter dem ersten Nichtabstiegsplatz zurück. Am Mittwoch (19 Uhr) trifft die TSG im Hagener Ischelandstadion im Nachholspiel auf Alemannia Aachen. Julian Dudda, Maximilian Claus, Finn Heisterholt und Patrick Polk fallen verletzungsbedingt aus.

      Mit dabei ist aber Christian März. Er gehört zu den Eckpfeilern in der Mannschaft von Trainer Andrius Balaika. Der 22-Jährige wird mit der TSG auch nicht zurück in die 5. Liga gehen. "Nein, das ist ausgeschlossen. Das habe ich dem Verein auch so kommuniziert", betont März. Obwohl die Sprockhöveler Tabellenletzter in der Regionalliga West sind, konnte sich März in die Notizbücher höherklassiger Klubs spielen. Nach RS-Informationen sollen die Drittligisten Holstein Kiel und Hansa Rostock ein Auge auf den vielseitigen Mittelfeldspieler geworfen haben. Auch Liga-Konkurrenz SC Wiedenbrück soll Interesse bekunden. "Es gibt lose Anfragen und eine schöne Anerkennung meiner Leistungen", freut sich März.

      reviersport.de/347699---tsg-sp…ittligisten-umworben.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Die TSG Sprockhövel gewinnt das Duell gegen die Sportfreunde Siegen in der Regionalliga West mit 2:0.

      Die TSG Sprockhövel setzt ihre Aufholjagd fort - sieben Punkte holte die Mannschaft von Trainer Andrius Balaika aus den letzten vier Spielen. Der Abstand auf die Nicht-Abstiegsplätze beträgt nur noch sieben Punkte. Bei nur noch neun ausstehenden Begegnungen dürfte der Ligaverbleib allerdings nur schwer zu realisieren sein.

      "Wenn man keine Tore schießt, dann ist es auch egal ob du eine bessere Spielanlage oder mehr Ballbesitz hattest", haderte Siegens Trainer Thorsten Seibert nach der Begegnung. Seine Mannschaft verpasste ein Big Point im Abstiegskampf, ist jetzt sogar Tabellenletzter. Dabei waren die Sportfreunde die Mannschaft, die mehr Torraumszenen zu verzeichnen hatte, allerdings wurde es nur selten wirklich gefährlich für TSG-Schlussmann Robin Benz.

      reviersport.de/347995---tsg-sp…n-tsg-meldet-zurueck.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Die Sprockhöveler haben zuletzt fleißig gepunktet. Der Rückstand auf einen sicheren Platz beträgt nur noch sieben Zähler, aber die Spiele werden weniger.

      Schwieriges Auswärtsspiel für die TSG Sprockhövel. Am Samstag tritt die Mannschaft von Trainer Andrius Balaika bei der SG Wattenscheid 09 an. Die Partie wird um 14 Uhr im Lohrheide-Stadion angepfiffen.

      Die Stimmung in Sprockhövel ist nach der guten Punkteausbeute von sieben Zählern aus den letzten vier Spielen gut. Und nach dem 2:0 gegen die Sportfreunde Siegen stehen die Sprockhöveler auch nicht mehr auf dem letzten Tabellenplatz. Da stehen jetzt die Sportfreunde Siegen, die zwar noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand haben, aber bereits ankündigten, dass sie nicht mehr in der Regionalliga weitermachen, sondern einen Neustart in der Oberliga Westfalen versuchen wollen.

      reviersport.de/348438---tsg-sp…en-bei-abstieg-gehen.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Am kommenden Wochenende geht es für die akut abstiegsgefährdete Elf von Coach Andrius Balaika im Spiel gegen die starke U23 von Borussia Mönchengladbach schon um alles.

      "Die letzte Niederlage war so bitter," sagt TSG Sprockhövels Trainer Balaika. Die Rede ist vom knappen 2:3 gegen Rot-Weiß Oberhausen, bei dem sich die Jungs von Balaika trotz des 0:2 gegen Wattenscheid 09 im vorherigen Spiel in sehr guter Verfassung präsentierten. "Wir haben ein sehr gutes Spiel gegen einen sehr guten Gegner gemacht," lobt Balaika. "Wir waren nach dem Spiel wirklich enttäuscht, dass es nicht wenigstens für einen Punkt gereicht hat."

      reviersport.de/349485---tsg-sp…offensivspieler-raus.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Nach nur einem Jahr in der Regionalliga West steigt die TSG Sprockhövel wieder ab. In der nächsten Saison will der Verein wieder oben mitmischen.

      Keine Tränen oder enttäuschte Gesichter gab es nach dem letzten Regionalligaspiel bei der TSG Sprockhövel - stattdessen applaudierten die Zuschauer ihrer Mannschaft. Denn zum einen hatte Sprockhövel nach einer bärenstarken Leistung ein achtbares 1:1-Unentschieden gegen Rot-Weiss Essen erreicht und zum anderen hat der Aufsteiger ein ordentliches Jahr gespielt, auch wenn es nach nur einem Jahr zurück in die Oberliga geht.

      "Natürlich hätten wir uns gerne mit einem Sieg aus der Liga verabschiedet, aber wichtig war die Art und Weise", freute sich TSG-Trainer Andrius Balaika über den letzten Auftritt seiner Mannschaft.

      reviersport.de/352473---tsg-sp…euer-anlauf-oberliga.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Die TSG Sprockhövel hat für die nächste Saison in der Oberliga einen weiteren Spieler verpflichtet. Von der Hammer SpVg (ebenfalls Oberliga) kommt Yüksel Terzicik.

      Der 21-Jährige (oben im Bild noch im Herne-Trikot) soll die Sprockhöveler in der Offensive verstärken. Sprockhövels Trainer Andrius Balaika hat Terzicik schon als Jugendspieler schätzen gelernt. „Er ist sehr vielseitig und kann in der Offensive auf mehreren Positionen spielen“, sagt Balaika. „Solche Spieler mag ich. In Hamm ist Yüksel wegen der großen Konkurrenz im Kader nicht wie von ihm gewünscht zum Zuge gekommen.“

      reviersport.de/352695---tsg-sp…erstaerkung-aus-hamm.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Balaika ist mit dem Kader zufrieden

      Sprockhövels Trainer ist davon überzeugt, dass die Zugänge (bisher gibt es zwölf) sehr gut zur Mannschaft passen.

      Der Kader werde kaum schwächer sein als in der vergangenen Saison, sagt der Litauer, der aber weiterhin vorsichtig bleibt. „Nach einem Abstieg und einem so großen Umbruch muss man vorsichtig sein“, so Balaika. „Man kann auch schnell in einen Negativlauf geraten. So wie damals der FC Kray“, erinnert der Trainer an das Schicksal des ehemaligen Regionalligisten, der jetzt auch aus der Oberliga abgestiegen ist.

      reviersport.de/354047---tsg-sp…aika-kader-zufrieden.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Dass die TSG Sprockhövel und Alpay Cin getrennte Wege gehen würden, war schon seit Monaten bekannt. Jetzt stellte der gebürtige Bottroper seinen neuen Verein vor.

      Für Cin, der im vergangenen Sommer von Rot-Weiss Essen nach Sprockhövel wechselte und für die TSG 24 Regionalligaspiele (zwei Tore) absolvierte, geht es zum türkischen Drittligisten Konya Anodolu Selcukspor.

      reviersport.de/354338---tsg-sp…wechselt-ins-ausland.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • TSG besteht den ersten Test

      Das Vorbereitungsspiel gegen den Westfalenligisten Kirchhörder SC gewinnt der Oberligist absolut verdient mit 3:1. Die Neuen im Team überzeugen, auch ein Gastspieler ist dabei.

      Den ersten Test hat Fußball-Oberligist TSG Sprockhövel erfolgreich bestanden. Gegen den Westfalenligisten Kirchhörder SC gab es vor heimischer Kulisse einen absolut verdienten 3:1-Sieg.

      Gegen die Mannschaft von Ex-TSG-Coach Lothar Huber setzte Sprockhövels aktueller Trainer, Andrius Balaika, auch zahlreiche Zugänge ein - und zudem einen Gastspieler. Dabei handelte es sich um Blerton Muharremi, der bisher für die U19 des Wuppertaler SV spielte. Der Innenverteidiger hat bei der TSG zuletzt auch schon fleißig mittrainiert, doch jetzt wollte ihn Andrius Balaika auch einmal im Spiel sehen. Ob Muharremi verpflichtet wird, soll sich im Laufe der nächsten Woche entscheiden. „Er wäre dann ein Mann für die Zukunft“, sagt Sprockhövels Trainer, der ja eigentlich noch einen jungen und einen erfahrenen Innenverteidiger haben wollte.

      reviersport.de/354400---sprock…-besteht-ersten-test.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Benutzer online 3

      3 Besucher