Allgemeines zur SV 07 Elversberg II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • U21 erwartet schwieriges Auswärtsspiel in Herrensohr
      Am vergangenen Wochenende hat die U21 der SV Elversberg die kleine Negativ-Serie in der Karlsberg-Liga Saarland mit einem überzeugenden 5:0-Sieg gegen die FSG Bous beendet – jetzt hat das Team von Trainer Marco Emich die Chance, noch etwas näher an die vorderen Plätze heranzurücken. Denn an diesem Sonntag, 15. Oktober, ist die SVE zum 13. Spieltag um 15.00 Uhr auswärts beim TuS Herrensohr zu Gast. Und Herrensohr liegt mit vier Punkten Vorsprung einen Rang vor den Elversbergern auf Tabellenplatz vier. „Wir haben letzte Woche wieder ein kleines bisschen nach oben angeschlossen; jetzt wollen wir natürlich nicht noch mal abreißen lassen“, sagt SVE-Trainer Emich, der aber warnt: „Uns erwartet sicherlich mit die erfahrenste und abgezockteste Mannschaft in dieser Klasse. Herrensohr ist spielerisch sehr gut und einer der Favoriten, wenn es um die ersten Plätze geht. Es wird für uns von daher ein ganz schwieriges Spiel, aber es wird auch interessant zu sehen sein, wie unsere junge Mannschaft gegen eine solche erfahrene Mannschaft auswärts auftreten wird.“ Die Elversberger U21 muss dabei weiterhin ohne die verletzten Noah Jachmann, Nico Floegel und Jan-Philipp Greff auskommen; ob Lukas Meiser nach mehrwöchiger Pause noch mal spielen kann, entscheidet sich kurzfristig.

      PM SV Elversberg
    • Erneut gegen den Tabellenersten – U21 tritt in Auersmacher an

      Erst in der vergangenen Woche hat die U21 der SV Elversberg mit dem 4:2-Heimsieg dafür gesorgt, dass die SpVgg Quierschied die Tabellenführung in der Karlsberg-Liga Saarland abgeben musste. Und nun steht an diesem Samstag, 28. Oktober, für das Team von Trainer Marco Emich das Spiel gegen den neuen Spitzenreiter an. Um 15.30 Uhr ist die SVE beim SV Auersmacher zu Gast – ein Spitzenspiel, in dem auch die beiden besten Offensiv-Teams der Liga aufeinander treffen. Auersmacher konnte in der bisherigen Saison 33 Tor-Erfolge feiern; die SVE kommt auf 37 Saison-Tore. „Für uns ist es das zweite Spiel gegen einen Tabellenführer in Folge, und wir freuen uns wieder sehr darauf“, sagt Emich: „Nach dem Sieg gegen Quierschied wollen wir natürlich schauen, dass wir den Anschluss halten und auch in Auersmacher etwas Zählbares mitnehmen. Aber Auersmacher ist im Moment sehr gut drauf.“ In den vergangenen sechs Spielen konnte der SVA fünf Siege feiern – lediglich gegen den direkten Konkurrenten VfB Dillingen gab es „nur“ ein 2:2. „Aber auch wir können mit viel Selbstvertrauen nach Auersmacher fahren“, weiß Emich nicht erst seit dem starken Auftritt in der vergangenen Woche. Was den Elversberger Kader betrifft, wird weiterhin Nico Floegel fehlen; ein Einsatz von Pascal Stelletta ist noch fraglich.

      PM SV Elversberg
    • U21 empfängt Ottweiler/Steinbach zum Heimspiel
      Die U21 der SV Elversberg tritt am 16. Spieltag in der Karlsberg-Liga Saarland wieder auf heimischem Rasen an. Am kommenden Sonntag, 05. November, empfängt das Team von Trainer Marco Emich die FSG Ottweiler/Steinbach zum Heimspiel im St. Ingberter Mühlwaldstadion; Spielbeginn ist um 14.30 Uhr. Die Gäste mussten als aktueller Tabellenzwölfter zuletzt zwar vier Niederlagen in Folge einstecken, doch davon lässt sich die SVE nicht blenden. „Auch wenn Ottweiler/Steinbach im Moment keine gute Serie hat, spielt diese Mannschaft insgesamt eine gute Saison. Es ist ein sehr unangenehmer, zweikampfstarker Gegner – es wird am Sonntag sicher ein schweres Spiel“, sagt Marco Emich, der mit seinem Team trotzdem die drei Punkte behalten will. „Wir wollen versuchen, mit einem Sieg in der erweiterten Spitzengruppe der Liga zu bleiben“, sagt der U21-Trainer. Was den Elversberger Kader betrifft, ist Nico Floegel nach seiner mehrwöchigen Verletzung wieder im Training; ob es für einen Einsatz reicht, entscheidet sich kurzfristig.

      PM SV Elversberg
    • U21 im letzten Spiel vor der Winterpause gegen Brebach
      Die U21 der SV Elversberg bestreitet bereits an diesem Freitagabend, 01. Dezember, ihr letztes Spiel in der Karlsberg-Liga Saarland, bevor es in die Winterpause geht. Dabei empfängt das Team von Trainer Marco Emich den SC Halberg Brebach zum Heimspiel; die Partie im St. Ingberter Mühlwaldstadion beginnt um 19.30. „Natürlich ist es unser Ziel, uns im letzten Spiel mit einem Dreier eine gute Ausgangslage zu verschaffen, um dann beruhigt in die Winterpause zu gehen“, sagt Emich, der aber um die Stärke der Gäste aus Brebach weiß. „Brebach ist ein schwieriger Gegner, der personell sehr gut besetzt ist“, sagt Emich. Bereits im Hinspiel Mitte August konnte die SVE in Brebach zwar mit 2:0 in Führung gehen, musste am Ende aber nach einem Doppelpack von Artur Schneider, mit bislang sieben Saisontoren bester Torschütze des SC Halberg Brebach, beim 2:2 mit einem Punkt leben. Trotzdem soll die starke Heimserie der Elversberger mit acht Siegen aus neun Heimspielen weiterhin halten. „Auch wenn es nicht leicht wird, glaube ich, dass wir die drei Punkte einfahren können“, sagt Emich. Was den Elversberger Kader betrifft, muss das Team am Freitagabend ohne Nicolas Jobst (Entzündung im Fuß) und Routinier Pascal Stelletta (Kreuzbandriss) auskommen.

      PM SV Elversberg
    • Benutzer online 1

      1 Besucher