Basketball-Bundesliga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Basketball-Bundesliga

      1. Spieltag:

      EWE Baskets Oldenburg TBB Trier 90:73 13.10.2005
      Deutsche Bank Skyliners Frankfurt Walter Tigers Tübingen 68:73 14.10.2005
      Alba Berlin Artland Dragons Quakenbrück 89:80 14.10.2005
      Bayer Giants Leverkusen GHP Bamberg 80:75 14.10.2005
      BG Karlsruhe BS/Energy Braunschweig 81:86 14.10.2005
      RheinEnergie Köln sellbytel Baskets Nürnberg 80:70 14.10.2005
      Giessen 46ers Eisbären Bremerhaven 70:84 14.10.2005
      EnBW Ludwigsburg Telekom Baskets Bonn 101:77 14.10.2005

      2. Spieltag:

      TBB Trier Deutsche Bank Skyliners Frankfurt 76:77 16.10.2005
      Telekom Baskets Bonn EWE Baskets Oldenburg 93:86 16.10.2005
      Eisbären Bremerhaven EnBW Ludwigsburg 79:66 16.10.2005
      sellbytel Baskets Nürnberg Giessen 46ers 81:86 16.10.2005
      Artland Dragons Quakenbrück Bayer Giants Leverkusen 81:82 16.10.2005
      Walter Tigers Tübingen Alba Berlin 76:79 16.10.2005
      GHP Bamberg BG Karlsruhe -:- 17.10.2005
      BS/Energy Braunschweig RheinEnergie Köln -:- 17.10.2005
      red bull boykottieren!
    • Original von Oliver
      Ich kann mit dieser Sportart wirklich nix anfangen... und ich gucke sogar Synchronturmspringen...


      Dann doch lieber Basketball als Synchronturmspringen :D
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die letzten Ergebnisse:

      Hauptrunde - 7.Spieltag

      EnBW Ludwigsburg - Walter Tigers Tübingen 78:71
      BG Karlsruhe - Frankfurt Skyliners 71:63
      RheinEnergie Köln - Bayer Giants Leverkusen 100:93
      Giessen 46ers - Alba Berlin 63:95
      Telekom Baskets Bonn - BS-Energy Braunschweig 90:91
      TBB Trier - GHP Bamberg 72:77
      Baskets Oldenburg - Artland Dragons 76:66
      Eisbären Bremerhaven - Baskets Nürnberg 86:69


      Hauptrunde - 8.Spieltag

      Bayer Giants Leverkusen - Giessen 46ers 74:80
      Walter Tigers Tübingen - Baskets Oldenburg 82:96
      Alba Berlin - EnBW Ludwigsburg 110:76
      Artland Dragons - TBB Trier 64:80
      Frankfurt Skyliners - Baskets Nürnberg 66:79
      GHP Bamberg - Telekom Baskets Bonn 80:64
      BS-Energy Braunschweig - Eisbären Bremerhaven 69:99



      Die Tabelle: Spiele - Punkte - Korbverhältnis

      1. Alba Berlin 8 16:0 786:597
      2. Eisbären Bremerhaven 7 12:2 580:514
      3. GHP Bamberg 8 10:6 609:587
      4. EnBW Ludwigsburg 8 10:6 636:634
      5. Giessen 46ers 8 10:6 627:635
      6. EWE Baskets Oldenburg 8 10:6 679:640
      7. Telekom Baskets Bonn 7 8:6 575:585
      8. RheinEnergie Köln 5 6:4 416:410
      9. Walter Tigers Tübingen 7 6:8 565:570
      10. BS-Energy Braunschweig 7 6:8 555:603
      11. TBB Trier 8 6:10 624:622
      12. Bayer Giants Leverkusen 8 6:10 649:686
      13. BG Karlsruhe 7 4:10 522:593
      14. Artland Dragons 8 4:12 613:643
      15. Baskets Nürnberg 8 4:12 605:656
      16. Frankfurt Skyliners 8 2:14 593:659
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Ich finde Basketball ist ein sehr dynamische Spiel, schnell und athletisch. Wobei man die NBA auch nicht mit der Bundesliga vergleichen kann. Da gibts ja ein paar Überraschungen, die Aufsteiger vorne mit dabei, Ex-Meister Frankfurt (letztes Jahr noch Europaliga) jetzt Tabellenletzter. Nur Alba Berlin natürlich souverän an der Spitze.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Original von schwatt.com
      Retortenverein, dem jetzt das Geld ausgeht....
      Allerdings besteht ja die halbe Liga dort aus Retortenvereinen. Falls man das Wort "Verein" in dem Zusammenhang überhaupt noch gebrauchen kann.

      Jup.

      Das sind fast alles nur noch Sponsoren-Werbe-"Gegenstände".
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Basketball-Zweitligist ETB Schwarz-Weiß Essen bestreitet am kommenden Freitag um 20 Uhr ein Heimspiel gegen die Bremen Roosters.

      Zu Gast ist die komplette Mannschaft des Essener Fußball-Oberligisten (mehr), aus diesem Grunde werde ich mir zum ersten Mal ein Basketball-Spiel ansehen.

      Auf wie große Tore spielt man eigentlich Basketball und wie sieht der Schläger aus? :D
    • Original von LesPaul
      Basketball-Zweitligist ETB Schwarz-Weiß Essen bestreitet am kommenden Freitag um 20 Uhr ein Heimspiel gegen die Bremen Roosters.

      Zu Gast ist die komplette Mannschaft des Essener Fußball-Oberligisten (mehr), aus diesem Grunde werde ich mir zum ersten Mal ein Basketball-Spiel ansehen.

      Auf wie große Tore spielt man eigentlich Basketball und wie sieht der Schläger aus? :D


      101:100 nach zwei Verlängerungen. Nicht schlecht, wie Basketball-Zweitliga-Spiele aufgezogen werden!
    • Ergebnisse und Tabelle Herren-Bundesliga - 14. Spieltag

      Giants Leverkusen Baskets Nürnberg 80:83
      EnBW Ludwigsburg EWE Bask. Oldenburg 80:85
      Gießen 46ers TBB Trier 80:99
      Tigers Tübingen GHP Bamberg 82:86
      Artland Dragons ALBA Berlin 91:95


      Rg. Verein Sp. S. N. Körbe Pkt.
      1. ALBA Berlin 13 12 1 1237:1024 24:2
      2. GHP Bamberg 13 9 4 1023:955 18:8
      3. EWE Bask. Oldenburg 14 9 5 1226:1176 18:10
      4. Eisb. Bremerhaven 12 8 4 960:913 16:8
      5. EnBW Ludwigsburg 14 8 6 1144:1128 16:12
      6. RheinEnergie Köln 11 7 4 897:873 14:8
      7. Telekom Bask. Bonn 12 7 5 1032:1037 14:10
      8. Artland Dragons 14 7 7 1150:1122 14:1
      9. TBB Trier 13 6 7 1035:1023 12:14
      10. Gießen 46ers 14 6 8 1115:1169 12:16
      11. Tigers Tübingen 14 6 8 1137:1149 12:16
      12. Skyliners Frankfurt 13 5 8 970:1005 10:16
      13. BG Karlsruhe 12 4 8 926:1008 8:16
      14. Baskets Nürnberg 14 4 10 1085:1184 8:20
      15. Giants Leverkusen 15 4 11 1264:1328 8:22
      16. BS/E. Braunschweig 12 3 9 892:999 6:18
    • Original von joopi
      ich find basketball ganz gut!!is aber n bissle komisch,zu viele regeln

      Da ist immer alles gleich faul.




      2.Bundesliga Süd

      1 ratiopharm Ulm 28:00
      2 Chemnitz 99 22:04
      3 baskets Jena 22:06
      4 1.FC Kaiserslautern 22:06
      5 BBC Bayreuth 16:12
      6 USC Heidelberg 14:12
      7 TV Lich 14:16
      8 Baskets Weiden 12:14
      9 USC Freiburg 12:16
      10 Crailsheim Merlins 12:18
      11 TV Langen 10:16
      12 TSV Nördlingen 10:16
      13 TSG Ehingen 10:18
      14 MZV Stuttgart 08:18
      15 TSV Breitengüßbach 06:20
      16 USC Mainfranken 00:26


      2.Bundesliga Nord


      1 Paderborn 26:00
      2 MBC 22:04
      3 Hagen 20:06
      4 Göttingen 18:08
      5 Düsseldorf 18:08
      6 Herten 18:08
      7 FC Schalke 14:12
      8 Grevenbroich 14:12
      9 Wolfenbüttel 12:14
      10 Rhöndorf 12:14
      11 Cuxhaven 10:16
      12 Essen 08:18
      13 Mönchengladbach 06:20
      14 Iserlohn 06:20
      15 Braunschweig 04:22
      16 Bremen 00:26
    • Skyliners entlassen Sunara

      Vizemeister Deutsche Bank Skyliners Frankfurt hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Ivan Sunara mit sofortiger Wirkung entlassen.
      "Diese Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen", erklärte Manager Gunnar Wöbke.
      "Wir haben lange gehofft, dass wir mit ihm die Wende schaffen. Doch die deutlichen Niederlagen haben uns umdenken lassen."
      "Akzeptiere die Entscheidung des Klubs"
      "Es ist schade, da ich gerne in Frankfurt gearbeitet habe. Aber ich akzeptiere die Entscheidung des Klubs. Wir haben einfach zu wenige Spiele gewonnen", erklärte Sunara.
      Die Skyliners waren zuletzt sowohl im Uleb-Cup bei Roter Stern Belgrad (57:91) als auch in der Bundesliga bei den EWE Baskets Oldenburg (75:98) ohne Chance.
      Der 46-jährige Sunara hatte den Trainerposten bei den Hessen zu Saisonbeginn übernommen und in 23 Spielen lediglich fünf Siege erreicht.

      Bei der Suche nach einem Nachfolger für den Kroaten will die Klubführung nichts überstürzen.
      "Eine Entscheidung über den neuen Trainer werden wir mit aller Sorgfalt und mit Perspektive treffen", sagte Wöbke.
      Der 38 Jahre alte frühere tschechische Nationalspieler Kamil Novak übernimmt vorerst die Trainingsleitung.

      Quelle: sport1.de