Liga ohne Zukunft??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von tommyfca
      Was hat herr hopp mit dem fc astoria walldorf zu tun in finanzieller sicht? nur weil die SAP unser sponsor ist aber da hat er nix mehr zu sagen


      Las Ihn doch... zuerst müsste er mal Wissen was Kommerz bedeutet... was'n Glück das es da Wiki gibt (kann ich das jetzt als Schulung absetzen ?):
      de.wikipedia.org/wiki/Kommerz
      Kommerz, ursprünglich „Geschäftsleben“ (von lat.: commercium, „Handel“, aus cum „mit(einander)“ und merx „Handelsgut“, über das frz. commerce[1]), wurde teilweise bis ins beginnende 20. Jh. in der ursprünglichen Bedeutung als Synonym für Handel verwendet. Davon abgeleitet war im Deutschen Reich und ist in Österreich der Titel Kommerzienrat. Meyers Konversations-Lexikon erachtete bereits 1888 den Begriff für veraltet.[2] Heute wird der Ausdruck meist abwertend im Sinne eines allein auf Gewinnerzielung gerichteten Interesses verwendet.

      Wow ist aber ganz schön veraltet. Wusste gar nicht das Villinger vor 1888 gebohren wurde :häh:

      Hmmm, hab bis dato nichts von Gewinnen bei Hoffe mitbekommen. Wir haben auch eher Kosten wie Einnahmen, und nehmen gerne Geld von Sponsoren an. Wenn das als Kommerz durchgeht.... Gut. Hoffe Ihr habt in V keine Geldgeber, ansonsten bist Du ja gegen Euch selbst, oder ???
      Glaub nicht das Hopp irgendeinen Cent zurück will, geschweige noch was daran verdienen will bzw. verdient.
    • Original von Chout
      Ich denke aber dass bei Spielen wie Havelse oder Verl nie viele Zuschauer kommen in den oberen Ligen, weil die Vereine unattrakiv sind, egal in welcher Liga...
      Siehe Ahlen in der 2. Liga, wenn gegen die gespielt wird fehlen auch ein Paar Tausend Zuschauer..


      So schlimm finde ich Havelse eigentlich gar nicht, zumindest für die Regionalliga.
    • Original von Ehgner
      Bei Heidenheim fehlt ja auch völlig ein Derbygegner in dieser Runde.
      Lasst mal nächste Saison die Heimzahlen von HDH gegen die Zweite von Bayern und gegen Aalen vergleichen, dann sieht man was mehr zieht: Ne zweite Mannschaft oder ein regionaler Konkurrent.


      Da werden beide richtig ziehen, wobei ich glaube, dass gegen den VfR Aalen wahrscheinlich sogar 8000 oder noch mehr Zuschauer kommen würden. Die Region ist einfach im Fußballfieber, was auch mich persönlich sehr freut.
      "Wer abergläubisch ist, hat schon verloren."

      Benjamin Bilger, Landesliga-Trainer der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach in der Staffel 2 Württemberg.
    • Original von Kompuffu
      ...
      Hmmm, hab bis dato nichts von Gewinnen bei Hoffe mitbekommen. Wir haben auch eher Kosten wie Einnahmen, und nehmen gerne Geld von Sponsoren an. Wenn das als Kommerz durchgeht.... Gut. Hoffe Ihr habt in V keine Geldgeber, ansonsten bist Du ja gegen Euch selbst, oder ???
      Glaub nicht das Hopp irgendeinen Cent zurück will, geschweige noch was daran verdienen will bzw. verdient.


      Will mich in euer Zwiegespräch nur ungern einmischen, aber es gab doch vor längerer Zeit mal ein ziemlich ausführliches Interview in der Stuttgarter Zeitung und, ich glaube, auch beim ZDF, wo Herr Hopp sich eindeutig dazu geäußert hat. Nämlich gerade nicht selbstloses Engagement und romantische Heimatverbundenheit, sondern langfristiges Investment mit dem Ziel eine Rendite zu erzielen. Da wurde damals auch ein Zeitraum genannt... Das Interview wurde dann auch von vielen anderen Medien nachgedruckt, weil es das erste Mal war, dass sich Herr Hopp eindeutig zu seinen Zielen & Hintergründen bekannt hatte.
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Hopp kommt aus Walldorf und ist der Chef von SAP. Er steckt halt nicht durch sich selber das Geld in Walldorf sondern halt hintenrum über die Firma SAP und lässt dies als Sponsoring gelten.

      Natürlich kann man jetzt sagen, ganz normales Sponsoring wie jeder andere Verein auch, aber dieser Hopp macht im Fussball was er will, und fakt ist, wäre Hopp nicht, wäre Walldorf höchstwahrscheinlich auch nicht in der OL.

      Fazit: Hopp hat in Walldorf eindeutig seine Fußbalkultur zerstörerischen Hände im Spiel, und damit seit ihr genauso wie Hoffenheim Abschaum in meinen Augen!
    • irgendwie geht der fred hier in die falsche richtung...

      BTT:

      fakt ist, dass der dfb wenn überhaupt hier ein verwässertes reförmchen durchziehen wird. dabei bräuchte man eigentlich eine revolution. wenn die vereine untereinander einig wären, bräuchte man nur den spielbetrieb zu boykottieren. oder aber man müsste mal auf dem dfb-bundestag zusammen entsprechend votieren. oder einen eigenen verband gründen. denn der dfb tut nichts für seine mitglieder, ausgenommen die vereine, die in den ersten beiden ligen spielen. und das macht noch nicht einmal 1% aus.

      das ist ein gigantisches kasperletheater, bei dem sich unsere vereine jedes jahr von neuem über den tisch ziehen lassen.

      mir fehlt ehrlich gesagt der glaube, dass hier signifikant irgendetwas besser wird. obwohl genügend umsetzbare vorschläge auf dem tisch liegen.
      “Besser duut gelaacht, als wie freckt geärjert!” (Fischers Maathes)
    • Original von Villinger
      Hopp kommt aus Walldorf und ist der Chef von SAP. Er steckt halt nicht durch sich selber das Geld in Walldorf sondern halt hintenrum über die Firma SAP und lässt dies als Sponsoring gelten.

      Natürlich kann man jetzt sagen, ganz normales Sponsoring wie jeder andere Verein auch, aber dieser Hopp macht im Fussball was er will, und fakt ist, wäre Hopp nicht, wäre Walldorf höchstwahrscheinlich auch nicht in der OL.

      Fazit: Hopp hat in Walldorf eindeutig seine Fußbalkultur zerstörerischen Hände im Spiel, und damit seit ihr genauso wie Hoffenheim Abschaum in meinen Augen!

      Herr Hopp ist mitgründer der SAP aber schon lange kein Chef mehr. informier dich erstmal richtig eh du was rausläßt :spam2:
      :blau-weiss: :humba:
    • Ach drauf geschissen Früher wollt jeder in die Regionalliga jetzt ist es besser in der Oberliga zubleiben oder direkt in die 3.Liga durchzumaschieren so wie HDH der Haufen an 2. Mannschaften zieht den zuschauer schnitt ganzschön runter ausgenommen mal die 2. von Frankfurt da reisen doch immer ein paar leutz mit wenn ich das richtig verfolgt habe. Ausserdem macht der DFB kleine Vereine mit seinen Forderrungen zum erhalt der Lizenz Kaputt wer hat bei einem Aufstieg schon das geld sich eventuell ein neues stadion oder ein anbau zuleisten ausser Natürlich die SAP, RedBull oder ein Hoppsteckt dir im arsch...
      ...wahre freunde unterwegs auf das die freundschaft nie vergeht...


      :supporter10: :firedevil: :firedevil: :supporter10:
    • Zum Thema Hopp in Walldorf das dietmar hopp stadion in Hoffe sieht zumindest von der Haupttribüne eurem ziehmlich ähnlich eure is bissle kleiner.

      Also gleicher architekt oder gleicher geldgeber oder beides naja
      ...wahre freunde unterwegs auf das die freundschaft nie vergeht...


      :supporter10: :firedevil: :firedevil: :supporter10:
    • Original von Klutsch
      ich in euer Zwiegespräch nur ungern einmischen, aber es gab doch vor längerer Zeit mal ein ziemlich ausführliches Interview in der Stuttgarter Zeitung und, ich glaube, auch beim ZDF, wo Herr Hopp sich eindeutig dazu geäußert hat. Nämlich gerade nicht selbstloses Engagement und romantische Heimatverbundenheit, sondern langfristiges Investment mit dem Ziel eine Rendite zu erzielen. Da wurde damals auch ein Zeitraum genannt... Das Interview wurde dann auch von vielen anderen Medien nachgedruckt, weil es das erste Mal war, dass sich Herr Hopp eindeutig zu seinen Zielen & Hintergründen bekannt hatte.


      Hierbei gings ihm nicht darum selbst geld zu erwirtschaften, es ging vielmehr darum hoffe auf finanziell eigenständig und erfolgreich zu machen und dazu müssen die halt nunmal, wie der rest der BL auch möglichst gewinn erwirtschaften.

      Um zurück zum Thema zu kommen, Gewinne in der Regio zu erwirtschaften ist momentan nahezu unmöglich. Das hat viel Gründe (die wir alle kennen), zum einen ist das der DFB mit seinen z.T schon extrem überzogenen Bestimmungen und zum anderen ist es der Grössenwahn der Vereine die denken nur wer aufsteigt kann sich besser finanzieren und deshalb diese Vereine mit waghalsigen Finanzierungen kaputt machen. Hab kaum einen Verein gesehen dem es eine Klasse höher finanziell besser geht, da nach kurzer Zeit das Spielchen, nur höher ist besser, wieder anfängt. Am schlimmsten wird die Geschichte dann wenn noch die öffentliche Hand so nen Quatsch unterstützt bzw. diese Clubs rettet, siehe z.B KL. Neee ne ne warum soll denn die Allgemeinheit für sowas aufkommen ???

      Na da kommen mir so Leutchen wie der Villinger gerade Recht, als ob der Hopp schuld darin ist das Villingen mal nen Grössenwahn hatte. Natürlich stimmt es das wir ohne Ihn nicht da wären wo wir sind, da bin ich sogar Stolz drauf :jo:. Es ist wie bei vielen Vereinen, oftmals hat man einen Hauptsponsor, der das meiste übernimmt. In Sandhausen wirds der Machmeier sein in ... der... Da gibts viele BSP. Im gegensatz zu vielen Einselsponsoren hat er aber bei uns kein Amt oder übt sonstigen Einfluss aus.

      Im übrigen haben wir bis dato auch keine Intention in die Regio hochzuwollen. Uns schrecken momentan zu sehr die Kosten, sowie der enorme Aufwand dem man für die Regio braucht.

      Irgendwas muss der DFB auf jedenfall ändern, sonst werden mehr und mehr Vereine umgehen oder nicht mehr in die Regio wollen.

      @ beide Villinger:
      naja, ein Architekt würde da nicht viel Gemeinsamkeiten erkennen. z.B. die Dachkonstruktion ist schon komplett anderst. Achja jetzt sehe ich die Gemeinsamkeit, die Sitzfarbe ist schon ähnlich :häh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kompuffu ()

    • In Worms werden gerade (fast) zwei Jahre Regionalliga verarbeitet. Die Zeitung hat da den Vorsitzenden interviewt und mal eine Regionalliga Süd ohne die Reserven zusammengestellt:

      wormser-zeitung.de/sport/top-c…ormatia-worms/8757819.htm (pdf-download rechts)

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine Reserveliga geben wird, für die sich keiner interessiert. Und ehrlich gesagt gucke ich mir lieber die Borussia-Zweite in Worms oder Mannheim an, als Weiden oder Bamberg.

      "Lustig" wird es bei der Spielerei übrigens wirklich, wenn Saarbrücken aufsteigt, Darmstadt, Worms und Trier (Waldhof) absteigen... :(
      Beimrhoihessewoiloschddusoiesoiesoi!
    • Original von Schwarz-Weißes-Bengalo
      Zum Thema Hopp in Walldorf das dietmar hopp stadion in Hoffe sieht zumindest von der Haupttribüne eurem ziehmlich ähnlich eure is bissle kleiner.

      Also gleicher architekt oder gleicher geldgeber oder beides naja



      uuh die fast gleichen Tribünen (naaja), also ist das der gleiche Geldgeber (ab der Stelle tut's weh), d.h. der große "Hopp-hasst-Villingen"-Komplott!!! :D
      Jungs lasst mal die Kirche im Kaff...
      Oberliga Süd 1946/47: Viktoria Aschaffenburg - FC Bayern München 2:1
      Oberliga Süd 1952/53: Viktoria Aschaffenburg - FC Bayern München 4:1
      Oberliga Süd 1957/58: Viktoria Aschaffenburg - FC Bayern München 5:1




      Übrigens: Wenn Ultras antifaschistisch sind, warum strecken sie dann alle die Arme in die gleiche Richtung und befolgen jede Anweisung des Capo?
    • Original von Kompuffu
      Original von Klutsch
      Will mich in euer Zwiegespräch nur ungern einmischen, aber es gab doch vor längerer Zeit mal ein ziemlich ausführliches Interview in der Stuttgarter Zeitung und, ich glaube, auch beim ZDF, wo Herr Hopp sich eindeutig dazu geäußert hat. Nämlich gerade nicht selbstloses Engagement und romantische Heimatverbundenheit, sondern langfristiges Investment mit dem Ziel eine Rendite zu erzielen. Da wurde damals auch ein Zeitraum genannt... Das Interview wurde dann auch von vielen anderen Medien nachgedruckt, weil es das erste Mal war, dass sich Herr Hopp eindeutig zu seinen Zielen & Hintergründen bekannt hatte.


      Hierbei gings ihm nicht darum selbst geld zu erwirtschaften, es ging vielmehr darum hoffe auf finanziell eigenständig und erfolgreich zu machen und dazu müssen die halt nunmal, wie der rest der BL auch möglichst gewinn erwirtschaften.
      ...


      Sag mal "Kompuffu", willst du mich rollen? :rolleyes:
      Es ging Hopp genau um erwähntes Investment & Rendite, ansonsten hätte ich den Artikel überhaupt nicht angesprochen. Finde den besagten Artikel blöderweise leider nicht mehr im Netz, dafür mal einige Hopp Zitate aus diversen Interviews mit großen Tageszeitungen, die sich ihre Interviews vor dem Abdrucken bekanntlich nochmal autorisieren lassen (um Klagen und Anzeigeverluste zu vermeiden):
      "Denn in fünf Jahren bin ich nicht mehr Unterstützer, sondern ein Investor, der Rendite sehen will."
      "Ich bin auch Investor und erwarte Einnahmen"
      "Ich bin aber nicht nur Mäzen, der dem Nachwuchs in der Region über eine Stiftung Geld zukommen lässt, ich bin auch Investor. Zum Beispiel habe ich in das Stadion und das Trainingszentrum investiert, und da erwarte ich Mieteinnahmen."

      Brauchst übrigens nicht antworten. Wenn ich es rosarot möchte, greife ich zu Springer, über TV-Digital ja auch Trikotsponsor bei diesem sympathischen Traditionsverein aus der Metropolregion. Wie passend...
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Original von Freisinger
      Original von Ehgner
      Bei Heidenheim fehlt ja auch völlig ein Derbygegner in dieser Runde.
      Lasst mal nächste Saison die Heimzahlen von HDH gegen die Zweite von Bayern und gegen Aalen vergleichen, dann sieht man was mehr zieht: Ne zweite Mannschaft oder ein regionaler Konkurrent.


      Das ist dann eine von 16 Mannschaften...Was ist mit den anderen 15 Profimannschaften die das nicht übertreffen können?


      Hast Recht.

      Gegenfrage: Was ist mit den anderen 15 2. Mannschaften, die das nicht übertreffen können?
      In Ulm, um Ulm und um Ulm herum!
      20.05.2012 für immer und ewig!
    • @Klutsch
      ne werde zu den erwähnten Dingen werde ich nix sagen, wo doch unsere Presse so Perfekt ist. Ich kenn auch die ganzen Theorien die hier im Netz rumspuken.

      Warum den Ihn nicht direkt fragen ? Am besten schickst Du Ihm eine Email über Seine Stiftung und fragst Ihn persönlich.
      Un feddisch

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kompuffu ()

    • Original von Ehgner
      Original von Freisinger
      Original von Ehgner
      Bei Heidenheim fehlt ja auch völlig ein Derbygegner in dieser Runde.
      Lasst mal nächste Saison die Heimzahlen von HDH gegen die Zweite von Bayern und gegen Aalen vergleichen, dann sieht man was mehr zieht: Ne zweite Mannschaft oder ein regionaler Konkurrent.


      Das ist dann eine von 16 Mannschaften...Was ist mit den anderen 15 Profimannschaften die das nicht übertreffen können?


      Hast Recht.

      Gegenfrage: Was ist mit den anderen 15 2. Mannschaften, die das nicht übertreffen können?


      Denke für die "Grossen Vereine" die auch schon in der BL oder kurz darunter waren ist es schon ne Plage gegen 2te zu spielen. Das intressiert doch dort keine Sau (in den meisten fällen). Für Clubs wie HDH oder andere hingegen ist es schon was besonderes gegen die 2te von Bayern zu spielen. Allerdings wenn gegen Fürth geht oder so ists schon vorbei mit der Freude.
      Also am besten für Alle: 2te in eine eigene Klasse. Man könnte doch auch ne Art Pokalrunde machen, in der man dann und wann mal auf ne 2te trifft.