Liga ohne Zukunft??

    • Neu

      lohmann schrieb:

      Rems Murr schrieb:


      lohmann schrieb:

      Regionalliga Nordwest

      - Oberliga Nordrhein
      -- Verbandsliga Niederrhein
      -- Verbandsliga Mittelrhein

      - Oberliga Westfalen
      -- Landesliga Westfalen Staffel 2
      -- Landesliga Westfalen Staffel 3
      -- Landesliga Westfalen Staffel 4

      - Oberliga Weser/Ems/Ostwestfalen
      -- Landesliga Westfalen Staffel 1
      -- Landesliga Weser
      -- Landesliga Ems
      Ok, mein Fehler, dass ich nicht alle 4548 Beiträge dieses Threads in Erinnerung habe. Intersant finde ich, dass Westfalen in deinem Modell als höchste Spielklasse 4 Staffeln hat und du dich über mein Modell mit 3 Staffeln beschwerst. :hmm:
      Der kleingeschnippelte Landesverband Westfalen hat in dem Modell als höchste Liga die Oberliga Westfalen, also eingleisig. Die Region Ostwestfalen, die heutige Landesliga Staffel 1, würden einen neu zu gründenden Verband mit Weser/Ems bilden. Die Staffelbezeichnungen da oben sollen nur eine Indikation sein, was wohin zerschnippelt wird.
      Regionalliga Nordwest

      - Oberliga Nordrhein
      -- Verbandsliga Niederrhein
      -- Verbandsliga Mittelrhein

      - Oberliga Westfalen
      -- Landesliga Westfalen A
      -- Landesliga Westfalen B
      -- Landesliga Westfalen C

      - Oberliga Weser/Ems/Ostwestfalen
      -- Landesliga Ostwestfalen
      -- Landesliga Weser
      -- Landesliga Ems

      So besser?
      Mir kommt es sowieso nicht so darauf an, ob ein Landesverband eine höchste Liga hat oder nicht. War ja dein Kritikpunkt. Mit dem Argument die Verbände zu modifizieren kann man natürlich jede Zerschnipselung rechtfertigen. Bei mir waren ja die Grundlage die Regierungsbezirke und der Altregierungsbezirk Weser/Ems. Da kann ich auch sagen, dass jeder zum Landesverband wird. Aber wenn wir schon dabei sind die Landesverbände neu zu zuschneiden, könnte man doch auch gleich mit Weser/Ems(/Bremen) den Regionalverband Nordwest bilden und die Landesverbände auflösen. Der ganze Brei wird dann in drei etwa gleich große Landesverbände neu aufgeteilt.
      Alt+F4 ändert bei mir die Farbe des Amateurfußballforums.
    • Neu

      Ich will das Modell ja nicht. Genau aus dem Grund, weil ich eine Zerschnippelung bewährter Strukturen für hunderte Vereine im gehobenen Amateurfußball bloß wegen ein oder zwei nörgelnder Aufstiegsrunden-Verlierer ablehne. Aber WENN schon irgendwo mitten durch Westfalen eine neue sportliche Grenze geben soll, dann sicherlich nicht noch einen zweiten Strich mitten durchs Ruhrgebiet. Das ist nicht vermittelbar, siehe Beispiel oben, den Gelsenkirchener Vereinen nach der Nachbarstadt Essen jetzt auch noch die Nachbarstadt Bochum als Gegner wegzunehmen. Ostwestfalen-Lippe abzutrennen, das wäre imho mit weit weniger Widerstand abzutrennen. Vielen OWL-Vereinen dürfte es egal sein, ob sie nach Dortmund oder nach Osnabrück fahren müssen. Und von der erwartbaren sportlichen Stärke der Gegner wäre so ein Zuschnitt wohl sogar eine Verbesserung für die OWL-Vereine. Eine leichtere Oberliga und der Wegfall der Verbandsliga, sprich ein deutlich besserer Zugang zum höherklassigen Fußball, das könnte sogar auf Beifall bei vielen ambitionierten Vereinen hier in der Region stoßen. DENNOCH bin ich gegen meinen eigenen Vorschlag. Er dient nur als kleineres Übel, bevor Westfalen auf dem Reißbrett völlig sinnfrei zerrissen wird. WENN man Westfalen aber unbedingt aufteilen möchte, dann ist das sicherlich das kleinste Übel, es durch Abtrennung von Ostwestfalen-Lippe zu machen.
    • Neu

      Wacker-Wiggerl schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      Mir kommt es sowieso nicht so darauf an, ob ein Landesverband eine höchste Liga hat oder nicht.
      aber den Landesverbänden :frech: gibts eigentlich aus den Lv zustimmende Stimmen, dass sie bereitwillig zerstückelt und neuzusammengesetzt werden sollen ?
      Man muss sie ja nicht zerstückeln. Man kann ja den Zuschnitt einfach modifizieren. :kicher:
      Alt+F4 ändert bei mir die Farbe des Amateurfußballforums.
    • Neu

      lohmann schrieb:

      Ich will das Modell ja nicht. Genau aus dem Grund, weil ich eine Zerschnippelung bewährter Strukturen für hunderte Vereine im gehobenen Amateurfußball bloß wegen ein oder zwei nörgelnder Aufstiegsrunden-Verlierer ablehne. Aber WENN schon irgendwo mitten durch Westfalen eine neue sportliche Grenze geben soll, dann sicherlich nicht noch einen zweiten Strich mitten durchs Ruhrgebiet. Das ist nicht vermittelbar, siehe Beispiel oben, den Gelsenkirchener Vereinen nach der Nachbarstadt Essen jetzt auch noch die Nachbarstadt Bochum als Gegner wegzunehmen. Ostwestfalen-Lippe abzutrennen, das wäre imho mit weit weniger Widerstand abzutrennen. Vielen OWL-Vereinen dürfte es egal sein, ob sie nach Dortmund oder nach Osnabrück fahren müssen. Und von der erwartbaren sportlichen Stärke der Gegner wäre so ein Zuschnitt wohl sogar eine Verbesserung für die OWL-Vereine. Eine leichtere Oberliga und der Wegfall der Verbandsliga, sprich ein deutlich besserer Zugang zum höherklassigen Fußball, das könnte sogar auf Beifall bei vielen ambitionierten Vereinen hier in der Region stoßen. DENNOCH bin ich gegen meinen eigenen Vorschlag. Er dient nur als kleineres Übel, bevor Westfalen auf dem Reißbrett völlig sinnfrei zerrissen wird. WENN man Westfalen aber unbedingt aufteilen möchte, dann ist das sicherlich das kleinste Übel, es durch Abtrennung von Ostwestfalen-Lippe zu machen.
      Ich fände Weser-Ems + Ostwesfalen-Lippe als gar nicht so dumm, frage mich aber wieso Du jahrelang allemöglichen Modell verwirfst, bei denen ein Ligazuschnitt - so Deinen Worte - einem Schlau entsprechen, und auf einmal wird einer der längsten Schläuche eine Ebene tiefer von Dir ausgepackt. Geht es eher darum, dass der Vorschlag von Dir kommt, wie ich
      schon mal vor ein oder zwei Jahren geschrieben hatte, bevor Du ohne aktuellen Zusammenhang mit nun ein solches "Kompliment" gemacht hast?
      Red Bull probieren, Retortenklub Sonnenhof boykottieren.
    • Neu

      lohmann schrieb:

      Habe ich schon vor drei Monaten gemacht. Wurde vom Schlesiersauerier vom Tisch gewischt, wenn ich mich recht entsinne. Ohne Begründung. Vermutlich weils mein Vorschlag war, nicht seiner.
      Ich hab mal zurück geblättert. Soweit ich die darauf folgenden Beiträge gelesen habe, hat gar niemand den Vorschlag vom Tisch gewischt. Genau genommen ist niemand darauf eingegangen, weshalb er wahrscheinlich auch so leicht in Vergessenheit geraten ist.
      Alt+F4 ändert bei mir die Farbe des Amateurfußballforums.
    • Neu

      Silesiosaurus schrieb:

      Ich fände Weser-Ems + Ostwesfalen-Lippe als gar nicht so dumm, frage mich aber wieso Du jahrelang allemöglichen Modell verwirfst, bei denen ein Ligazuschnitt - so Deinen Worte - einem Schlau entsprechen, und auf einmal wird einer der längsten Schläuche eine Ebene tiefer von Dir ausgepackt. Geht es eher darum, dass der Vorschlag von Dir kommt, wie ich schon mal vor ein oder zwei Jahren geschrieben hatte, bevor Du ohne aktuellen Zusammenhang mit nun ein solches "Kompliment" gemacht hast?
      Auch das steht oben. Keine fünf Posts vor Deinem. Ich bin gegen meinen eigenen Vorschlag. Er ist lediglich das kleinere Übel im Vergleich dazu, wenn man auf die Idee käme, nach dem LV Niedersachsen auch den LV Westfalen zu erstückeln, irgendwo im Ruhrgebiet die Grenze zu ziehen.

      Und im übrigen, welcher Schlauch? In Deinem Lieblingsmodell ist in der OL der Weg von Görlitz nach Nordhausen 50 km weiter als in meinem Vorschlag der Weg von Emden nach Paderborn.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lohmann ()

    • Benutzer online 2

      2 Besucher