Liga ohne Zukunft??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die 8er Variante, die ich meine, soll etwa so ausgesehen haben:
      RL Nordrhein
      RL Westfalen
      RL Südwest (RLP,Saar HES (ohne Fulda und Kassel)
      RL BW
      RL BY
      RL Nordwest (NDS/HB)
      RL Ostsee (SH,HH,MV , Berlin+ Teile ST-Magdeburg und BB)
      RL OST (SC, TH, ST-Halle und BB-Süd und HES (Kassel und Fulda)
      Über eine dazu passende Aufstiegsregelung ist mir aber nichts bekannt.
      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
    • WieWaldi schrieb:

      Über eine dazu passende Aufstiegsregelung ist mir aber nichts bekannt.
      Das konnten wir auch nicht herausfinden.

      Marc!? schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      Wie wäre eigentlich der Relegationsmodus gewesen. Hätte man die Zahl der Absteiger aus der 3. Liga dann damals schon auf 4 erhöht?
      Das kann ich nicht beantworten, da das Modell nicht final ausgearbeitet wurde. Es war aber angedacht, eine Sollstärke von 16 Teams zu anzustreben um Platz für eine Aufstiegsrunde zu haben.
      Wär Rechdschreib- umd Tipfeler finset, kamn sieh behaöten.
    • Hier mal noch die Mannschaftszahlen, soweit vorhanden. Ist schon relativ ausgewogen.

      RL Nordrhein 6.359
      RL Westfalen 6.398
      RL Südwest 8.709-x
      RL Bayern 8.460
      RL Baden-Württemberg 7.852
      RL Nordwest 6.531
      RL Ostsee 8.187-y
      RL Ost 4.096+x+y
      Wär Rechdschreib- umd Tipfeler finset, kamn sieh behaöten.
    • @ Rems Murr und WieWaldi
      All das müsste wiederum genauso hart wie hier neue ausgehandelt werden und ist hier mehr Wunsch als realer Horizont.

      Wir haben für allgemeine Reformgedanken doch einen eigenen Thread - hier sollte es doch eigentlich um die anstehende Reform gehen.
      BETILA - Broder und Tichy gegen die Böhmermannisierung des Lerchenberglandes
    • Dann sollte man den Thread vielleicht mal in "Viergleisige Regionalliga - Liga der Zukunft" umbenennen. Der Name des Threads spricht meiner Meinung nach nicht gegen Wunschdenken oder alte Modelle, die mal zur Debatte standen.
      Wär Rechdschreib- umd Tipfeler finset, kamn sieh behaöten.
    • ... außerdem ist ein Bezug zwischen dem 8-RL- und dem gesuchten 4-RL-Modell sehr wohl gegeben, denn die Teile von ersterem lassen sich in verschiedenen Varianten paarweise gruppieren und ergeben so Varianten des gesuchten.
      Man beachte auch die "verbotenen" BL-Teilungen.
      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
    • WieWaldi schrieb:

      Man beachte auch die "verbotenen" BL-Teilungen.
      Das gab es in dem Modell von damals noch nicht, was zu dem Problem führt, dass Ost eigentlich sowohl mit Südwest als auch mit Ostsee ein Päärchen bilden müsste. :pardon:

      Das mit der Päärchenbildung hatten wir hier auch diskutiert. Wenn du in meinem obigen Beitrag auf "Marc!? schrieb" klickst, kommst du direkt hin.
      Wär Rechdschreib- umd Tipfeler finset, kamn sieh behaöten.
    • Ich glaube das wird schwierig. Es muss ja auch von der Anzahl der Mannschaften passen. Zum Beispiel, wenn die in der einen Saison getrennt sind und es steigen sehr viele oder gar keine Westclubs ab, dann hätte die Regionalliga West im Jahr danach zu wenig oder zu viele Mannschaften.
      Wär Rechdschreib- umd Tipfeler finset, kamn sieh behaöten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rems Murr ()

    • Der Mittelrhein... Die Gegend, wo absolut nichts los ist und Fussball im Amateurbereich keine Sau (mehr) interessiert, weil alle nach K**n, Leverkusen, Mönchengladbach usw. laufen oder vor dem Sky Abo sitzen.... Herzlichen Glückwunsch! Die brauchen auf jeden Fall eine eigene 5.Liga als Oberliga.... :facepalm: Genauso schwachsinnig wie die Oberliga Bremen, Oberliga Niederrhein usw. :lol:
    • Rems Murr schrieb:

      Soso. In der Regionalliga auf keinen Fall sich von Niederrhein trennen lassen wollen, aber auf keinen Fall sich die Oberliga mit Niederrhein teilen. :piep:
      Ich war vor ein paar Jahren mal - als die Oberliga Niederrhein eingeführt wurde - auf einer Verbandstagung. Dort wurde klar kommuniziert, dass der Mittelrhein nicht mehr mit dem Niederrhein eine Oberliga bilden will. Ist doch auch klar warum. Der Mittelrhein würde hoffnungslos untergehen. Das Niveau ist deutlich schlechter als am Niederrhein.
      Viele Vereine am Niederrhein wollte nämlich die Oberliga Nordrhein zurück und die Verbandsliga beibehalten.
    • Arminen-Leo schrieb:

      Eine Oberliga Nordrhein wird es nicht mehr geben. Der Mittelrhein sperrt sich vehement.
      Etwas detaillierter bitte. Gab es dieser Tage einen Verbandstag, einen Beschluss. Oder zitierst Du nur gehörtes Grummeln?
      BETILA - Broder und Tichy gegen die Böhmermannisierung des Lerchenberglandes
    • Silesiosaurus schrieb:

      Arminen-Leo schrieb:

      Eine Oberliga Nordrhein wird es nicht mehr geben. Der Mittelrhein sperrt sich vehement.
      Etwas detaillierter bitte. Gab es dieser Tage einen Verbandstag, einen Beschluss. Oder zitierst Du nur gehörtes Grummeln?
      Gerne. Bevor die Oberliga Niederrhein eingeführt wurde, sind alle Vereinsvertreter der damaligen Verbandsliga und Landesligen nach Duisburg zum Fußballverband eingeladen worden, um über das neue Ligenmodell abzustimmen. Beim Verband lag die Priorität auch ganz klar auf der Einführung der Oberliga Niederrhein. Das wurde relativ schnell deutlich. Natürlich wurde auch die Wiederherstellung der Oberliga Nordrhein diskutiert, da einige Vereine auch dafür waren. Statement des Verbandes war: " Der Mittelrhein macht da auf keinen Fall mit. Die wollen ihre eigene Liga!" Ob das vom Niederrhein vorgeschoben war, kann ich natürlich nicht beurteilen. Da gab es dann auch keine Alternativen mehr, und die Vereinsvertreter haben für die Oberliga Niederrhein gestimmt. Wobei ich mich noch gut erinnere, dass Herr Kuhn von der SSVg Velbert für die Oberliga Nordrhein war.
      Man müsste mal Vertreter des Mittelrheins direkt fragen, warum oder ob überhaupt abgelehnt wird.
    • Benutzer online 3

      3 Besucher