Liga ohne Zukunft??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      WieWaldi schrieb:

      Ein verständliches System ist unbedingte Voraussetzung.
      Der Fall, dass 3 Nachbar-Verbände je 12 Teilnehmer haben, wird sicher nicht lange Bestand haben.

      Aber auch so sollte man festschreiben, dass jeder der 6 Verbände (SW/HS und BW einzeln gerechnet) maximal 2 Jahre hintereinander (nach Möglichkeit aber nur 1x) geteilt wird und dass hier für Ausgeglichenheit zwischen den Verbänden gesorgt wird.
      Ja, Nee is klar, verständlicheres System und dann solche Zusatz Regeln. :)
    • Neu

      Maulwurf schrieb:

      WieWaldi schrieb:

      Ein verständliches System ist unbedingte Voraussetzung.
      Der Fall, dass 3 Nachbar-Verbände je 12 Teilnehmer haben, wird sicher nicht lange Bestand haben.

      Aber auch so sollte man festschreiben, dass jeder der 6 Verbände (SW/HS und BW einzeln gerechnet) maximal 2 Jahre hintereinander (nach Möglichkeit aber nur 1x) geteilt wird und dass hier für Ausgeglichenheit zwischen den Verbänden gesorgt wird.
      Ja, Nee is klar, verständlicheres System und dann solche Zusatz Regeln. :)
      Wir sind ja bei einem rotierenden System und das Misstrauen ist sicherlich groß. Wie würdest Du denn die breite Zustimmung organisieren wollen (an sich schon schwer genug) , wenn nicht über solche Zusicherungen?
      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.