Liga ohne Zukunft??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Marc!? schrieb:

      Ein Alleingang einzelner Verbände wird mittlerweile auch nicht mehr ausgeschlossen, das würde 2 Aufsteiger für den Westen und Südwesten bedeuten und 2 Aufsteiger für die anderen 3 Regionalligen.
      Was sagen die Drittligisten dazu, wenn nicht alle Meister aufsteigen? Wird es dann überhaupt noch 4 Aufstiegsplätze geben?
      :goodpost:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rems Murr ()

    • Neu

      Rems Murr schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Ein Alleingang einzelner Verbände wird mittlerweile auch nicht mehr ausgeschlossen, das würde 2 Aufsteiger für den Westen und Südwesten bedeuten und 2 Aufsteiger für die anderen 3 Regionalligen.
      Was sagen die Drittligisten dazu, wenn nicht alle Meister aufsteigen? Wird es dann überhaupt noch 4 Aufstiegsplätze geben?
      Interessiert denn irgendwen die Meinung der Drittligisten? Mit deren Lobby scheint es nicht weit her zu sein.
      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
    • Neu

      Marc!? schrieb:


      Eine Übertragung der Spielrechte auf den DFB oder eine gemeinsame GbR ist nicht vorgesehen und wir auch gewünscht.

      Im übrigen würde ich die Wahrscheinlichkeit, dass die Übergangsregelung noch einmal verlängert wird, als nicht gerade klein einschätzen.
      Da stellt sich die Frage, ob eine 2gleisige 3.Liga für die Zukunft erwogen wird und wie (potentielle) Inhaber der Fernsehrechte zu einer Erweiterung stehen.
      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
    • Neu

      WieWaldi schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Eine Übertragung der Spielrechte auf den DFB oder eine gemeinsame GbR ist nicht vorgesehen und wir auch gewünscht.

      Im übrigen würde ich die Wahrscheinlichkeit, dass die Übergangsregelung noch einmal verlängert wird, als nicht gerade klein einschätzen.
      Da stellt sich die Frage, ob eine 2gleisige 3.Liga für die Zukunft erwogen wird und wie (potentielle) Inhaber der Fernsehrechte zu einer Erweiterung stehen.
      Es gäbe ja eigentlich schon genügend Profimannschaften für zwei 3.Ligen. Das Niveau würde halt etwas sinken.
    • Neu

      Leo schrieb:

      WieWaldi schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Eine Übertragung der Spielrechte auf den DFB oder eine gemeinsame GbR ist nicht vorgesehen und wir auch gewünscht.

      Im übrigen würde ich die Wahrscheinlichkeit, dass die Übergangsregelung noch einmal verlängert wird, als nicht gerade klein einschätzen.
      Da stellt sich die Frage, ob eine 2gleisige 3.Liga für die Zukunft erwogen wird und wie (potentielle) Inhaber der Fernsehrechte zu einer Erweiterung stehen.
      Es gäbe ja eigentlich schon genügend Profimannschaften für zwei 3.Ligen. Das Niveau würde halt etwas sinken.
      Die Frage ist, was der aktuelle oder ein künftiger Rechteinhaber für die doppelte Anzahl von Spielen zu zahlen bereit wäre.
      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
    • Neu

      Man muss ja bloß 16 Mannschaften hochziehen. Da werden ja nur die aufsteigen, die auch dominieren. Man sollte vielleicht nur die fünf Meister und den Vizemeister Südwest sicher aufsteigen lassen. Die weiteren Plätze werden über eine Mehrjahreswertung bestimmt, damit man nicht aufsteigt, weil man grade in der richtigen Saison 3. wird.

      Noch besser fände ich die Liga schrittweise aufzustocken. 4 Jahre lang 7 Aufsteiger, 3 Absteiger. Für 24 bzw. 28 Mannschaften müsste man in einem Modell mit Vor-, Aufstiegs- und Abstiegsrunde spielen. Ab 32 gibt es zwei Staffeln.
      :goodpost:
    • Neu

      Rems Murr schrieb:

      Man muss ja bloß 16 Mannschaften hochziehen. Da werden ja nur die aufsteigen, die auch dominieren. Man sollte vielleicht nur die fünf Meister und den Vizemeister Südwest sicher aufsteigen lassen. Die weiteren Plätze werden über eine Mehrjahreswertung bestimmt, damit man nicht aufsteigt, weil man grade in der richtigen Saison 3. wird.

      Noch besser fände ich die Liga schrittweise aufzustocken. 4 Jahre lang 7 Aufsteiger, 3 Absteiger. Für 24 bzw. 28 Mannschaften müsste man in einem Modell mit Vor-, Aufstiegs- und Abstiegsrunde spielen. Ab 32 gibt es zwei Staffeln.
      oder du lässt alle 5 Meister + SW-Vize direkt hoch.
      Plätze 3+4 SW und Vize der anderen RL spielen in 1. KO-Runde aus 6 Teams 3 Aufsteiger aus.
      Verlierer aus 1. KO-Runde, SW 5+6, die dritten der anderen RL und der 19. der Dritten Liga spielen in der 2. KO-Runde aus 10 Teams die restlichen 5 Teilnehmer aus (hier könnte man die Vorgabe machen: SW 6. MUSS gegen den 3.Liga-19. spielen)
      Vorgabe: Teams aus einer RL können nicht aufeinander treffen
      Aus der 3. Liga steigt in dem Jahr dann nur der 20. direkt ab, dann kommt man im Übergangsjahr auf 2x16 Teams
      (Alternativ: 3 Vierergruppen, Plätze 1-3 steigen auf, Nachteil hier: 2 SW-Vertreter müssen in einer Gruppe spielen, 19. der 3. Liga steigt direkt ab)
      Vorteil dei dem Modell ist eine gerechtere Chancenverteilung aufgrund Platzierung.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher