Liga ohne Zukunft??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rems Murr schrieb:

      WieWaldi schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      WieWaldi schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Bei 6 RL würden N,W,NO den Norden und SW,BW,BY den Süden bilden.
      Bleibt die Frage nach dem Überbau.
      Der Überbau wäre dann doch die 2. Liga. Oder versteht ich jetzt irgendwas falsch?
      Meine Frage ist, wie der Überbau der 6 RL aussehen soll. 2x18 halte ich für vorläufig nicht realisierbar. Wie sollen sich die Vereine finanzieren?
      Das wäre wohl der kanonische Überbau. :pardon:
      Das hatte ich mir schon gedacht, aber dafür muss man viel Geld drucken.
      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
    • WieWaldi schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Maulwurf schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Silesiosaurus schrieb:

      @WieWaldi
      Mein Modell das bei 6 RL und 2 Vierten Ligen noch gerade so hinhaut wäre das, bei dem mind. Thüringen noch in den Süden geht. Aus Erfahrung ist mir aber klar, dass - wenn man das beschließt - Thüringen wieder querschießt. Also bin ich vorbeugend dagegen. Es gibt also auch hier Restflexibilität.

      Ich habe dennoch mal die Bitte, dass auch Du irgendwo mal aus bekannten Parameter (und nicht selbst gesetzten) Restflexibilitäten formulierst. Ich denke, Du brauchst Dich nicht wundern, dass es atmosphärisch schwierig ist, wenn man Totalblockade wie der NOFV fährt. Man kann für seine Sache kämpfen, wenn man andere berechtigte Anliegen eindenkt.
      Bei 6 RL würden N,W,NO den Norden und SW,BW,BY den Süden bilden.
      Wie wäre dann die Quali der Restlichen 3 Liga Plätzen. Momentan ist das Verhältnis 12:8 für den Norden. Aus dem Norden müssten sich aber auch tendenziel mehr Qualifizieren, da der Norden ja ein wenig größer ist.?
      Nein immer dran denken, dass RL SW in einem Vierer Modell auch alle Mannschaften mit rübernehmen würde. Die Grundverteilung lautet:Süd:
      Südwest - 12 Teams
      Bayern - 6 Teams

      Nord:
      West: 8 Teams
      Nord: 5 Teams
      Nordost: 5 Teams
      Wäre das nicht eher bei einer zweigleisigen 4. Liga zutreffend? Bei zweigleisiger 3. Liga wäre dann doch eher
      Nord, Nordost, West jeweils 2

      Südwest 6-7
      Bayern 3-4
      ... zu den bisher 12:8 (Nord:Süd), nehm ich an.
      Ich habe nur die Mannschaften in der 3. Liga Nach Nord und Süd getrennt gezählt mit dem Ergebnis das zurzeit 12 Mannschaften aus dem Norden in der 3. Liga spielen und 8 aus dem Süden. Und meine Frage war wie die 3 Liga dann aufgefüllt werden würde, weil dann ja 18 im Süden und 18 im Norden spielen sollen. Aber einfach mehr aus dem Süden auffüllen wäre sicher nicht gerecht, deshalb die Frage. Wie würde man dieses Problem lösen?
    • Neu

      Maulwurf schrieb:

      Ich habe nur die Mannschaften in der 3. Liga Nach Nord und Süd getrennt gezählt mit dem Ergebnis das zurzeit 12 Mannschaften aus dem Norden in der 3. Liga spielen und 8 aus dem Süden. Und meine Frage war wie die 3 Liga dann aufgefüllt werden würde, weil dann ja 18 im Süden und 18 im Norden spielen sollen. Aber einfach mehr aus dem Süden auffüllen wäre sicher nicht gerecht, deshalb die Frage. Wie würde man dieses Problem lösen?
      Da Stimme ich dir zu. Deshalb wollen wir ja diese Nord-Süd-Teilung nicht. Auswege wären
      • Mittelrhein in den Süden mit Regionalliga Nord, Regionalliga Nordost Regionalliga Niederrhein/Westfalen im Norden und Regionalliga Mittelrhein/Rheinland/Hessen, Regionalliga Baden/Südbaden/Württemberg/Südwest/Saar, Regionalliga Bayern im Süden
      • 3. Liga aufgeteilt in West/Südwest und Nord/Nordost/Bayern
      • 3. Liga mit fließenden Grenzen, Relegation der 15. -->7 Absteiger. 7. Aufstiegsplatz wird ermittelt in Relegation der 2. Nord, Nordost und West, wobei der 2. West in der 2. Runde steht.
      • 3. Liga Nord/Nordost mit einem Aufstiegsplatz, 3. Liga Süd/Südwest/West mit zwei Aufstiegsplätzen
      Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
    • Neu

      Maulwurf schrieb:

      WieWaldi schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Maulwurf schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Silesiosaurus schrieb:

      @WieWaldi
      Mein Modell das bei 6 RL und 2 Vierten Ligen noch gerade so hinhaut wäre das, bei dem mind. Thüringen noch in den Süden geht. Aus Erfahrung ist mir aber klar, dass - wenn man das beschließt - Thüringen wieder querschießt. Also bin ich vorbeugend dagegen. Es gibt also auch hier Restflexibilität.

      Ich habe dennoch mal die Bitte, dass auch Du irgendwo mal aus bekannten Parameter (und nicht selbst gesetzten) Restflexibilitäten formulierst. Ich denke, Du brauchst Dich nicht wundern, dass es atmosphärisch schwierig ist, wenn man Totalblockade wie der NOFV fährt. Man kann für seine Sache kämpfen, wenn man andere berechtigte Anliegen eindenkt.
      Bei 6 RL würden N,W,NO den Norden und SW,BW,BY den Süden bilden.
      Wie wäre dann die Quali der Restlichen 3 Liga Plätzen. Momentan ist das Verhältnis 12:8 für den Norden. Aus dem Norden müssten sich aber auch tendenziel mehr Qualifizieren, da der Norden ja ein wenig größer ist.?
      Nein immer dran denken, dass RL SW in einem Vierer Modell auch alle Mannschaften mit rübernehmen würde. Die Grundverteilung lautet:Süd:Südwest - 12 Teams
      Bayern - 6 Teams

      Nord:
      West: 8 Teams
      Nord: 5 Teams
      Nordost: 5 Teams
      Wäre das nicht eher bei einer zweigleisigen 4. Liga zutreffend? Bei zweigleisiger 3. Liga wäre dann doch eherNord, Nordost, West jeweils 2

      Südwest 6-7
      Bayern 3-4
      ... zu den bisher 12:8 (Nord:Süd), nehm ich an.
      Ich habe nur die Mannschaften in der 3. Liga Nach Nord und Süd getrennt gezählt mit dem Ergebnis das zurzeit 12 Mannschaften aus dem Norden in der 3. Liga spielen und 8 aus dem Süden. Und meine Frage war wie die 3 Liga dann aufgefüllt werden würde, weil dann ja 18 im Süden und 18 im Norden spielen sollen. Aber einfach mehr aus dem Süden auffüllen wäre sicher nicht gerecht, deshalb die Frage. Wie würde man dieses Problem lösen?


      ich würde es so lösen:
      20 aus Liga 3
      die restliche 16 verteilen sich verteilen sich wie folgt:
      9 für die 3 nördlichen RL ( 3,666 West, je 2,666 NO+N // also Aufstiegsrunde 2 aus 3 des West-4. mit dem NO-3 und den Nord-3.)
      7 für RL SW und BY (4,5 für SW, 2,5 für BY)
      macht gesamt 36 Teams (idealerweise 2x18)

      Am Anfang wird mit maximaler Abweichung der der beiden Staffelstärken 16 (mit 2 Absteigern) zu 20 (4 Absteigern) gespielt, ansonsten übergangsweise umgruppiert. Nach spätestens ein paar Jahren spielen dann alle Teams in ihren eigentlichen Ligen
    • Neu

      Man kann sich ausdenken, was man will. Man braucht ein paar attraktive Modelle, mit denen man in Verhandlung über einen neuen Fernsehvertrag treten kann, um das Beste herauszuholen.
      Man kann keinem aktuellen Drittligaverein zumuten, dass er zukünftig weniger bekommt.
      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
    • Neu

      5/6
      4/3

      Ich persönlich finde die aktuelle Einteilung in fünf bzw. sechs Staffeln ganz gut. Gegen eine reine Modifikation der Aufstiegsrunde und/oder der 3.Liga hätte ich nichts einzuwenden. Vier Regionalligen befürworte ich gegenüber deren drei, um mehr Klubs die Möglichkeit zu bieten, auf höchstem Amateur- oder Semiprofiniveau zu partizipieren. Auf der anderen Seite finde ich es auch gut, wenn die Regionalligazweiten eine Aufstiegschance erhalten. Das wäre bei einer 3.Liga nur bei drei Regionalligen der Fall.
    • Neu

      VfR Wormatia 1908 schrieb:

      Habe schonmal bei "Zeitlose Reformgedanken" folgendes 6-RL-Modell vorgeschlagen, das dem Proporz sehr gut abbildet (sowohl Nord-SÜD-Verteilung und Proporz der 6 RL untereinander sowie den OL-Unterbau):

      Ligastruktur 1.-5. Liga (zeitlose Reformgedanken) - Ligareform
      Ja, deshalb habe ich es gleich als ersten Punkt erwähnt. :positiv1:
      Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
    • Neu

      Wie wär's mit 2.Liga Nord und Süd; aus der aktuellen 2.Liga 12 Nord und 6 Süd, aus der aktuellen 3.Liga 12 Nord und 8 Süd, also zusammen 24 Nord und 14 Süd. Das begradigen wir, indem 6 aus Nord absteigen müssen und 4 aus den RL im Süden hochgezogen werden ;)
      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
    • Neu

      WieWaldi schrieb:

      Wie wär's mit 2.Liga Nord und Süd; aus der aktuellen 2.Liga 12 Nord und 6 Süd, aus der aktuellen 3.Liga 12 Nord und 8 Süd, also zusammen 24 Nord und 14 Süd. Das begradigen wir, indem 6 aus Nord absteigen müssen und 4 aus den RL im Süden hochgezogen werden ;)
      Kein Absteiger aus der 2. Liga, 11 Aufsteiger aus der 3. Liga, 7 Aufsteiger aus der Regionalliga. Macht 36 Mannschaften, Grenzen fließend.
      Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
    • Neu

      Im Gegensatz zu einer 2 gleisigen 2. Liga halte ich eine 2 gleisige 3. Liga schon für machbar, nur nicht (gleich) mit 36 Vereinen und ohne einen fetten neuen Fernsehvertrag (der alte läuft wohl 2022 aus) wird da kein aktueller Drittligist zustimmen. Ein fester 3.Aufsteiger als Zugabe wäre das mindeste.
      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
    • Neu

      Rems Murr schrieb:

      WieWaldi schrieb:

      Wie wär's mit 2.Liga Nord und Süd; aus der aktuellen 2.Liga 12 Nord und 6 Süd, aus der aktuellen 3.Liga 12 Nord und 8 Süd, also zusammen 24 Nord und 14 Süd. Das begradigen wir, indem 6 aus Nord absteigen müssen und 4 aus den RL im Süden hochgezogen werden ;)
      Kein Absteiger aus der 2. Liga, 11 Aufsteiger aus der 3. Liga, 7 Aufsteiger aus der Regionalliga. Macht 36 Mannschaften, Grenzen fließend.
      ???
      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
    • Neu

      Rems Murr schrieb:

      WieWaldi schrieb:

      Wie wär's mit 2.Liga Nord und Süd; aus der aktuellen 2.Liga 12 Nord und 6 Süd, aus der aktuellen 3.Liga 12 Nord und 8 Süd, also zusammen 24 Nord und 14 Süd. Das begradigen wir, indem 6 aus Nord absteigen müssen und 4 aus den RL im Süden hochgezogen werden ;)
      Kein Absteiger aus der 2. Liga, 11 Aufsteiger aus der 3. Liga, 7 Aufsteiger aus der Regionalliga. Macht 36 Mannschaften, Grenzen fließend.
      ich würde aus der RL keine Mannschaft in die 2. BuLi hochziehen, das wäre ein Aufstieg um 2 Ebenen, Da die RL ja dann 3. Ebene wäre, wäre der Meister der RL eh schon aufgestiegen, wie die meisten Regionalligisten auch.
      Allenfalls würde ich 0,5 - 1 Platz über alle RL vergeben.