[Regionalliga] Liga ohne Zukunft?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Flächen und Entfernungen sind auch nicht zwangsläufig dasselbe. Da spielt auch die Straßenanbindung eine Rolle. Wenn es eine wichtige Verkehrsachse (z.B. A2, A9, A7,...) gibt, lassen sich auch größere Entfernungen meistern. Eine kürzere Strecke, die man aber über Landstraßen zurücklegen muss, kann da schlimmer sein.
      Wer früher vom Hunsrück in die Eifel fahren wollte, weiß, was ich meine.
      "Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz.." (Albert Einstein)
    • Neu

      Rick#29 schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      4 Regionalligen sind zu wenig, damit die Fahrtwege in den ländlichen Regionen nicht zu weit werden. 5 Regionalligen unter einer eingleisigen 3. Liga führen zu dem Problem, dass nicht alle Meister aufsteigen können. Also ist doch wohl die 3. Liga das Problem.
      das doch ein Blödsinn ! Ich stelle Dir mal dar das 4 Regionalligen gar keinen flächenmäßigen Unterschied ergibt wegen zu lange Fahrtwege.Immoment haben wir doch den sehr großen Unterschied zwischen der Regionalliga West und Nordost um mehr als den dreifachen Größenfaktor
      was es bei 4 Regionalligen nicht geben wird !

      5 Regionalligen:
      Regionalliga Nord
      64.570 km²Regionalliga Nordost
      Regionalliga West108.861 km²
      34.113 km²Regionalliga Bayern
      Regionalliga Südwest70.550 km²
      79.287 km²


      4 Regionalligen:
      Regionalliga NowdwestRegionalliga Nordost
      82.126 km²90.767 km²
      Regionalliga SüdwestRedionalliga Südost
      79.287 km²105.201 km²


      Das ist das falsche Modell. Die Regionalliga West bleibt und Bremen und Niedersachsen bleiben im Norden.
      #1Verbandsliga3Landesligen9Bezirksligen

      Quelle: zukunftwfv.de/erklaerung-landkarten/
    • Neu

      Rabbit83 schrieb:

      Flächen und Entfernungen sind auch nicht zwangsläufig dasselbe. Da spielt auch die Straßenanbindung eine Rolle. Wenn es eine wichtige Verkehrsachse (z.B. A2, A9, A7,...) gibt, lassen sich auch größere Entfernungen meistern. Eine kürzere Strecke, die man aber über Landstraßen zurücklegen muss, kann da schlimmer sein.
      Wer früher vom Hunsrück in die Eifel fahren wollte, weiß, was ich meine.
      In der momentanen Regionalliga Nordost wäre zwischen Suhl und Stralsund auch eine Entfernung von ca. 642 km. Es wird in jeder
      Regionalliga Gegner geben die relative nah liegen und andere mit weitere Entfernungen. Aber für jedem Regionalligist kann nicht
      das Problem sein wenn die Fahrtstrecken z.B. im Schnitt 50 km mehr oder weniger wären.
    • Neu

      Rems Murr schrieb:

      Rick#29 schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      4 Regionalligen sind zu wenig, damit die Fahrtwege in den ländlichen Regionen nicht zu weit werden. 5 Regionalligen unter einer eingleisigen 3. Liga führen zu dem Problem, dass nicht alle Meister aufsteigen können. Also ist doch wohl die 3. Liga das Problem.
      das doch ein Blödsinn ! Ich stelle Dir mal dar das 4 Regionalligen gar keinen flächenmäßigen Unterschied ergibt wegen zu lange Fahrtwege.Immoment haben wir doch den sehr großen Unterschied zwischen der Regionalliga West und Nordost um mehr als den dreifachen Größenfaktorwas es bei 4 Regionalligen nicht geben wird !

      5 Regionalligen:
      Regionalliga Nord
      64.570 km²Regionalliga Nordost
      Regionalliga West108.861 km²
      34.113 km²Regionalliga Bayern
      Regionalliga Südwest70.550 km²
      79.287 km²


      4 Regionalligen:
      Regionalliga NowdwestRegionalliga Nordost
      82.126 km²90.767 km²
      Regionalliga SüdwestRedionalliga Südost
      79.287 km²105.201 km²


      Das ist das falsche Modell. Die Regionalliga West bleibt und Bremen und Niedersachsen bleiben im Norden.
      willste dann die Regionalliga Nordost und Bayern noch zusammenfügen als Regionalliga Ost neben der Regionalliga Südwest,
      West und Nord ? :hohn:
    • Neu

      Rems Murr schrieb:

      Nein, der Rest war schon richtig. Regionalliga Südwest und West bleiben, die 3 Freistaaten bilden die Regionalliga Südost und der Rest die Regionalliga Nord. Und das ist nicht nur das was ich will, sondern auch das favorisierte Modell.
      :nono: Aber nicht bei den Praktikern, nur ein paar unwissende und die die nicht betroffen sind finden das Modell gut. Siehe Peißen. :nono:
    • Neu

      Rems Murr schrieb:

      Nein, der Rest war schon richtig. Regionalliga Südwest und West bleiben, die 3 Freistaaten bilden die Regionalliga Südost und der Rest die Regionalliga Nord. Und das ist nicht nur das was ich will, sondern auch das favorisierte Modell.
      das doch der aller größte Blödsinn wo man machen könnte, dann wäre die Regionalliga Nord ca. 4 mal größer als die Regionalliga West
      wo auch die Entfernungen genau so um das 4 fache weiter wären.


      Regionalliga West
      Regionalliga Nord
      34.113 km²
      138.760 km²
      Regionalliga Südwest
      Regionalliga Südost
      79.287 km²
      105.201 km²
    • Neu

      WieWaldi schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      Nein, der Rest war schon richtig. Regionalliga Südwest und West bleiben, die 3 Freistaaten bilden die Regionalliga Südost und der Rest die Regionalliga Nord. Und das ist nicht nur das was ich will, sondern auch das favorisierte Modell.
      ..., das durchgefallen ist.
      Aber es ist das Modell, das der Realität am nächsten ist. Im Gegensatz dazu ist @Rick#29s Modell sehr realitätsfern.

      Maulwurf schrieb:

      :nono: Aber nicht bei den Praktikern, nur ein paar unwissende und die die nicht betroffen sind finden das Modell gut. Siehe Peißen. :nono:
      Das hat nichts mit Unwissenheit zu tun. Dass die Fahrtwege weiter werden ist bekannt. Nur muss man sich halt entschieden, ob man lieber feste Aufstiegsplätze oder kürzere Wege haben will.

      Rick#29 schrieb:

      das doch der aller größte Blödsinn wo man machen könnte,
      Nein ist es nicht. Das Modell ist sehr ausgewogen.

      Rick#29 schrieb:

      dann wäre die Regionalliga Nord ca. 4 mal größer als die Regionalliga West
      Der Westen hat aber trotzdem nicht viel weniger Mannschaften und hat auch fast genauso viele Einwohner und somit auch ungefähr genauso viele Menschen, die Profifußballer werden wollen. Warum sollen die es denn schwerer haben, nur weil die Spielorte dichter beieinander liegen?

      Rick#29 schrieb:

      wo auch die Entfernungen genau so um das 4 fache weiter wären.
      Denkfehler. Von Aachen nach Rödinghausen sind es ca. 300 KM. Ich glaube Entfernungen von 1200 KM findet man in der erweiterten Regionalliga Nord nicht. Falte ein Din A4 Blatt zweimal zu einem DIN A6 Format. Dann hast du ein Viertel der Fläche. Die Wege halbieren sich.
      #1Verbandsliga3Landesligen9Bezirksligen

      Quelle: zukunftwfv.de/erklaerung-landkarten/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rems Murr ()

    • Neu

      Rems Murr schrieb:


      Rick#29 schrieb:

      das doch der aller größte Blödsinn wo man machen könnte,
      Nein ist es nicht. Das Modell ist sehr ausgewogen.

      Rick#29 schrieb:

      dann wäre die Regionalliga Nord ca. 4 mal größer als die Regionalliga West
      Der Westen hat aber trotzdem nicht viel weniger Mannschaften und hat auch fast genauso viele Einwohner und somit auch ungefähr genauso viele Menschen, die Profifußballer werden wollen. Warum sollen die es denn schwerer haben, nur weil die Spielorte dichter beieinander liegen?

      Rick#29 schrieb:

      wo auch die Entfernungen genau so um das 4 fache weiter wären.
      Denkfehler. Von Aachen nach Rödinghausen sind es ca. 300 KM. Ich glaube Entfernungen von 1200 KM findet man in der erweiterten Regionalliga Nord nicht. Falte ein Din A4 Blatt zweimal zu einem DIN A6 Format. Dann hast du ein Viertel der Fläche. Die Wege halbieren sich.
      ok bei der Fläche wird ja in Quatrat gerechnet somit von der Länge die doppelte Strecken was unzumutbar für diese Regionalliga
      wäre. Dein Beispiel von Aachen nach Rödinghausen sind es 296 km gegenüber von Emden nach Cottbus 610 km oder Nordhorn nach Greifswald
      560 km .

      Und auch zwecks Zuschauer mal gegenüberstellen bei den Oberligen von dieser Saison.

      Oberliga Mittelrhein - 194 Zuschauer
      Oberliga Niederrhein - 234 Zuschauer
      Oberliga Westfalen - 320 Zuschauer

      Oberliga Niedersachsen - 539 Zuschauer
      Oberliga NOFV-Nord - 252 Zuschauer
      Oberliga Hamburg 220 Zuschauer
      Oberliga Schleswig-Hollstein - 180 Zuschauer


      Bei Deiner Regionalliga Nord wären dann auch ca. 5 Mio. Einwohner mehr als in NRW und die doppelte Fahrtstrecken was auf keinen
      Fall eine Zustimmung geben kann. Der Fussballverband NOFV, Schleswig-Hollstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen würde doch garantiert
      dagegen stimmen !

      Es muß für alle gerecht aufgeteilt werden, und welche Mannschaften dann oben mitspielen ist wieder eine andere Sache. Ich sehe keinen
      Grund wieso NRW hier bevorzugt werden sollte.
    • Neu

      Rems Murr schrieb:


      Rick#29 schrieb:

      dann wäre die Regionalliga Nord ca. 4 mal größer als die Regionalliga West
      Der Westen hat aber trotzdem nicht viel weniger Mannschaften und hat auch fast genauso viele Einwohner und somit auch ungefähr genauso viele Menschen, die Profifußballer werden wollen. Warum sollen die es denn schwerer haben, nur weil die Spielorte dichter beieinander liegen?
      Wir schwer es NRW hat, sieht man an den 7 Erstligisten.
    • Neu

      Rick#29 schrieb:

      ok bei der Fläche wird ja in Quatrat gerechnet somit von der Länge die doppelte Strecken was unzumutbar für diese Regionalligawäre.
      Achja? Du willst immer eine zweigleisige 4. Liga. Da sind die Strecken noch weiter.

      Rick#29 schrieb:



      Bei Deiner Regionalliga Nord wären dann auch ca. 5 Mio. Einwohner mehr als in NRW und die doppelte Fahrtstrecken was auf keinen
      Fall eine Zustimmung geben kann.
      Bei deinem Modell ist das Einwohner- und Mannschaftszahlenverhältnis bei 2:1. Das ist fern ab der Realität und wäre auch sehr ungerecht. Da ist das Modell 1.1 der Kommission wesentlich ausgewogener. Schöner wäre natürlich schon, wenn man einen Ausgleich zwischen den Regionalligen Nord und West hätte. Aber eine Verschiebung von komplett Bremen und Niedersachsen wäre nicht zumutbar. Das würde bedeuten, dass ein Bereich mit mehr als einem Drittel der Mannschaften nur 25% der Aufstiegsplätze hätte.

      Rick#29 schrieb:


      Es muß für alle gerecht aufgeteilt werden, und welche Mannschaften dann oben mitspielen ist wieder eine andere Sache. Ich sehe keinen
      Grund wieso NRW hier bevorzugt werden sollte.
      Es kann nicht zu 100% ausgeglichen sein. Die Bevorzugung für NRW hält sich im Rahmen. Die Regionalliga Südost hätte sogar noch ein paar Mannschaften weniger. NRW hat eben auch ein bisschen Glück, dass es keinen kleinen Nachbarn hat, den man noch dran kleben kann. Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern grenzen halt leider nicht an Nordrhein-Westfalen.

      WieWaldi schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      Rick#29 schrieb:

      dann wäre die Regionalliga Nord ca. 4 mal größer als die Regionalliga West
      Der Westen hat aber trotzdem nicht viel weniger Mannschaften und hat auch fast genauso viele Einwohner und somit auch ungefähr genauso viele Menschen, die Profifußballer werden wollen. Warum sollen die es denn schwerer haben, nur weil die Spielorte dichter beieinander liegen?
      Wir schwer es NRW hat, sieht man an den 7 Erstligisten.
      Dass sie es schwerer als Vereine aus dem Nordosten, Hamburg und Schleswig-Holstein hätten, würde bei @Rick#29s Modell der Fall sein. Da dieses noch nie Realität war, hat das mit den 7 Erstligisten nichts zu tun.
      #1Verbandsliga3Landesligen9Bezirksligen

      Quelle: zukunftwfv.de/erklaerung-landkarten/
    • Neu

      Rems Murr schrieb:


      WieWaldi schrieb:

      Wir schwer es NRW hat, sieht man an den 7 Erstligisten.
      Dass sie es schwerer als Vereine aus dem Nordosten, Hamburg und Schleswig-Holstein hätten, würde bei @Rick#29s Modell der Fall sein. Da dieses noch nie Realität war, hat das mit den 7 Erstligisten nichts zu tun.
      Es macht keinen Sinn, nur auf die Aufstiegsplätze an der Schwelle zur 3.Liga zu schauen, sondern eher auf die tatsächlichen Profivereine jeder Region.
      Ich habe mal Fernseheinnahmen und Einwohner ins Verhältnis gesetzt. Ich denke, das ist ein gutes Maß dafür, inwieweit die Konsumenten über- bzw. unterversorgt sind.
      Klar heraus ragt dabei West mit 21,3€, Zweiter ist Südwest mit 12,7€ und Letzter NO mit 10,3€. Es ist also ein Ammenmärchen, dass der Westen benachteiligt ist und auch der Südwesten ist sehr angemessen im Profifußball vertreten.
    • Neu

      WieWaldi schrieb:

      Es macht keinen Sinn, nur auf die Aufstiegsplätze an der Schwelle zur 3.Liga zu schauen, sondern eher auf die tatsächlichen Profivereine jeder Region.Ich habe mal Fernseheinnahmen und Einwohner ins Verhältnis gesetzt. Ich denke, das ist ein gutes Maß dafür, inwieweit die Konsumenten über- bzw. unterversorgt sind.
      Klar heraus ragt dabei West mit 21,3€, Zweiter ist Südwest mit 12,7€ und Letzter NO mit 10,3€. Es ist also ein Ammenmärchen, dass der Westen benachteiligt ist und auch der Südwesten ist sehr angemessen im Profifußball vertreten.
      Das soll allen Ernstes ein Kriterium sein? :)

      P.S.: Niemand hat behauptet, dass der Westen benachteiligt IST. Aber er WÄRE es in Ricks absurdem Modell.
    • Neu

      redstar schrieb:

      WieWaldi schrieb:

      Es macht keinen Sinn, nur auf die Aufstiegsplätze an der Schwelle zur 3.Liga zu schauen, sondern eher auf die tatsächlichen Profivereine jeder Region.Ich habe mal Fernseheinnahmen und Einwohner ins Verhältnis gesetzt. Ich denke, das ist ein gutes Maß dafür, inwieweit die Konsumenten über- bzw. unterversorgt sind.
      Klar heraus ragt dabei West mit 21,3€, Zweiter ist Südwest mit 12,7€ und Letzter NO mit 10,3€. Es ist also ein Ammenmärchen, dass der Westen benachteiligt ist und auch der Südwesten ist sehr angemessen im Profifußball vertreten.
      Das soll allen Ernstes ein Kriterium sein? :)

      P.S.: Niemand hat behauptet, dass der Westen benachteiligt IST. Aber er WÄRE es in Ricks absurdem Modell.
      Natürlich ist das Fernsehgeld/Einwohner ein recht brauchbares Maß dafür, in welchem Umfang/Wert den Konsumenten der jeweiligen Region Profi-Fußball geboten wird und welche Region eher über- oder unterrepräsentiert ist.

      Der Westen ist nicht benachteiligt und war es auch nicht, so dass man ihm einen von 4 Aufsteigern zugestehen hätte müssen.
      Selbst mit Ricks Modell würde es vermutlich viele Jahre dauern, bis der Westen im Profifußball wirklich unterrepräsentiert wäre.
    • Neu

      @Rems Murr, klar benötigen wir unter der eingleisige 3.Bundesliga eine zweigleisige vierte Spielklasse und darunter in der
      fünfte Spielklasse eine viergleisige Liga. In England doch glaube die fünfte Spielklasse noch eingleisig bei ca. 130.395 km².
      Nach meiner Lösung wäre die vierte Spielklasse Nord 172.893 km² und Süd 184.488 km² und die fünfte Spielklasse
      wäre jede Liga kleiner als die Fläche wie England. Das die einzige Lösung wo einen gerechten Sinn ergeben würde. Das
      Aufstiegsrecht sollte für alle gleich sein, wieviele Mannschaften sich dann in die oberen Spielklassen >>> 1.Bundesliga,
      2.Bundesliga 3.Bundesliga, 4.Bundesliga Nord/Süd, Regionalliga NW/NO/SW/SO halten können wie stark alle Mannschaften
      sind wo durch die Absteiger sich regeln wird.
    • Neu

      WieWaldi schrieb:


      Selbst mit Ricks Modell würde es vermutlich viele Jahre dauern, bis der Westen im Profifußball wirklich unterrepräsentiert wäre.
      Natürlich dauert es noch lange bis es bis zur Bundesliga durchdringt sowie die Benachteiligung nach der Reform 2012 auch noch längst nicht durch gedrungen ist. Das macht es erstens nicht besser und zweitens sind in seinem Modell die Westvereine aus der Regionalliga Nordwest und der gerade mal noch sechstklassigen Oberliga West benachteiligt. Gleichzeitig hat der Bereich NOFV+HH+SH mit insgesamt etwas weniger Mannschaften gleich 3 Oberligen auf einmal und jede einzelne soll mit der Oberliga West gleichwertig sein.

      Rick#29 schrieb:

      @Rems Murr, klar benötigen wir unter der eingleisige 3.Bundesliga eine zweigleisige vierte Spielklasse und darunter in der
      fünfte Spielklasse eine viergleisige Liga.
      Dann brauchst du dich aber über die Fahrwege einer viergleisigen Regionalliga auf vierter Ebene ja nicht zu beschweren. Beim 1-1-1-4-System sieht es ja auf vierter Ebene so aus:

      Rick#29 schrieb:

      Regionalliga WestRegionalliga Nord
      34.113 km²138.760 km²
      Regionalliga SüdwestRegionalliga Südost
      79.287 km²105.201 km²

      Rick#29 schrieb:



      Nach meiner Lösung wäre die vierte Spielklasse Nord 172.893 km² und Süd 184.488 km²
      Also meines Wissens nach ist 138760 kleiner als 172893 und 184488.
      #1Verbandsliga3Landesligen9Bezirksligen

      Quelle: zukunftwfv.de/erklaerung-landkarten/