[Regionalliga] Liga ohne Zukunft?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Maulwurf schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      Guenni schrieb:

      Das Geschrei wurde immer dann am lautesten, wenn die Relegationsspiele anstanden bzw. gerade absolviert waren. Und am heftigsten heulten (verständlicherweise) die Relegations-Verlierer.
      Das Geschrei war am größten in den Regionalligen West und Nordost und das ganz unabhängig davon, ob jemand an der Relegation schon mal teilgenommen hat oder nicht.
      Das ist ja das perverse, die beiden schreien rum und wir in Niedersachsen sollen die Zeche zahlen. Sollen die sich doch teilen die mit der Situation unglücklich sind!
      Also ich sehe nicht, dass Niedersachsen dafür die Zeche zahlen muss. Gerade für die Metropol Region Hannover / Braunschweig ändert sich durch die zentrale Lage an der A2 nicht viel.
    • Marc!? schrieb:

      Maulwurf schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      Guenni schrieb:

      Das Geschrei wurde immer dann am lautesten, wenn die Relegationsspiele anstanden bzw. gerade absolviert waren. Und am heftigsten heulten (verständlicherweise) die Relegations-Verlierer.
      Das Geschrei war am größten in den Regionalligen West und Nordost und das ganz unabhängig davon, ob jemand an der Relegation schon mal teilgenommen hat oder nicht.
      Das ist ja das perverse, die beiden schreien rum und wir in Niedersachsen sollen die Zeche zahlen. Sollen die sich doch teilen die mit der Situation unglücklich sind!
      Also ich sehe nicht, dass Niedersachsen dafür die Zeche zahlen muss. Gerade für die Metropol Region Hannover / Braunschweig ändert sich durch die zentrale Lage an der A2 nicht viel.
      Rede doch nicht immer so, als wenn es in Niedersachsen alles schlecht ist. Wir haben hier auch gewachsene Strukturen. Das steht dir als Vermittler eigentlich auch nicht zu, so Partei zu ergreifen.
    • Maulwurf schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Maulwurf schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      Guenni schrieb:

      Das Geschrei wurde immer dann am lautesten, wenn die Relegationsspiele anstanden bzw. gerade absolviert waren. Und am heftigsten heulten (verständlicherweise) die Relegations-Verlierer.
      Das Geschrei war am größten in den Regionalligen West und Nordost und das ganz unabhängig davon, ob jemand an der Relegation schon mal teilgenommen hat oder nicht.
      Das ist ja das perverse, die beiden schreien rum und wir in Niedersachsen sollen die Zeche zahlen. Sollen die sich doch teilen die mit der Situation unglücklich sind!
      Also ich sehe nicht, dass Niedersachsen dafür die Zeche zahlen muss. Gerade für die Metropol Region Hannover / Braunschweig ändert sich durch die zentrale Lage an der A2 nicht viel.
      Rede doch nicht immer so, als wenn es in Niedersachsen alles schlecht ist. Wir haben hier auch gewachsene Strukturen. Das steht dir als Vermittler eigentlich auch nicht zu, so Partei zu ergreifen.
      Niedersachsen kennt die Vor und die Nachteile. Es will niemand einen Verband von außen Teilen, nur muss man dann, wenn sich dagegen entscheidet, eben auch mit diesen Nachteilen leben.
      Denn eins ist Fakt der norden hat nur rund 9.300 Mannschaften, ist aber auch der kleinste der 3 kleinen Ligen.
    • Ich verlagere das mal hierüber, da es ja mit 22/5 nichts zu tun hat.

      Marc!? schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      Maulwurf schrieb:

      Bei uns willst du ja bis in die Bezirksliga die Strukturen zerstören.
      Man könnte auch nur Weser/Ems abgeben, die dann mit West die Regionalliga Nordwest bilden.Regionalliga Nordwest
      • Oberliga Nordwest
        • Landesliga Weser/Ems
        • Landesliga Westfalen, Staffel Nordwest
        • Landesliga Westfalen, Staffel Nordost
      • Oberliga Sauerland/Ruhr
        • Landesliga Westfalen, Staffel West
        • Landesliga Westfalen, Staffel Süd
        • Landesliga Niederrhein, Staffel Nord
      • Oberliga Nordrhein
        • Landesliga Niederrhein, Staffel Süd
        • Landesliga Mittelrhein, Staffel Nord
        • Landesliga Mittelrhein, Staffel Süd

      Ich halte eine Teilung innerhalb der Verbände als Unterbau für problematisch.
      Möglich wären natürlich auch 3 Oberligastaffeln mit fließenden Grenzen. Dann
      • Westfalen: 4 Aufsteiger
      • Niederrhein: 2 Aufsteiger
      • Mittelrhein: 2 Aufsteiger
      • Weser-Ems: 1 Aufsteiger
      Wie viele Staffeln die Verände machen, bleibt ihnen überlassen.
      #4Regionalligen4Meister4Aufsteiger
    • Falls 2 aus 3 kommen sollte, ist die Reform doch einfach nur gescheitert.
      Die Reform sollte dafür sorgen, dass ALLE Meister aufsteigen und wenn das nicht gelingt, sollte man zurück zur Ausgangssituation.
      Da es hier eh nichts neues gibt, bis zu dem Treffen von Nord, Nordost und Bayern brauch man hier auch gar keine utopischen Modelle mehr durchspielen.
    • Maulwurf schrieb:

      Das wird so kommen, wenn ich die Signale aus den Vereinen richtig deute. Die Aufstiegsrunde fand ich persönlich auch sehr interessant. Da konnte man immer schön erkennen welche Liga wie stark ist!
      Es gibt einfach keinen Grund warum sich Nord, Nordost und Bayern auf diesen 2 aus 3 Unsinn einlassen sollten. Der einzige Verlierer ist dann der Westen, aber der hat sich auch nciht durch Kompromissbereitschaft ausgezeichnet und dann können damit 4 von 5 Ligen recht gut leben.
    • Rems Murr schrieb:

      Der Westen hätte auch Teile von Niedersachsen aufgenommen.
      Ja überall sind Bundesländer heilig, außer in Niedersachsen, wo zusätzlich noch ein Verband zerschnitten werden würde.
      Dem Westen ist doch einfach nur klar gewesen, dass da ein Nein kommt. Nord hätte auch Westfalen aufgenommen, aber NRW darf man ja nicht anfassen. Bei Niedersachsen ist es ja wieder kein Problem. Es ist einfach ein Witz wie dem Nordosten mangelnde Kompromissbereitschaft nachgesagt wird, der Westen sich aber genauso, wenn nicht schlimmer verhält. Kein Wunder, dass sich nichts bewegt. Die Frage ist halt wann man die Kompromissbereitschaft im Norden ausgereizt hat und ich kenne da einige Vereine, die langsam einfach keine Lust mehr haben.
    • Neu

      Der Punkt ist, dass Nord die Liga gerne behalten will und kein Problem mit der Relegation hat. Folglich kann es dem Norden echt egal sein was passiert. Bayern sieht es ähnlich. Nun hat der Nordosten auch nicht Lust auf einige dieser "Vorschläge" und schon sind ca. 50% nicht für so einen Kompromiss zu haben.
      Die Drittligisten sind glücklich, dass es wieder nur 3 Absteiger gibt, Nord Nordost und Bayern sind glücklich ihre Ligen zu behalten und Südwest hat wieder die Chance auf 2 Aufsteiger.

      In der Folge verliert West den Direktaufsteiger und genau deswegen ist ein Kompromiss von Nord Nordost und Bayern im Interesse von West. Da müsste West vielleicht einfach mal ein faires Angebot machen bzw. eins, welches nicht komplett an der Realität vorbeigeht, aber da kann man ja ewig warten und dann gibt es am Ende Geschrei wenn der fixe Aufsteiger weg ist und die anderen sind Schuld.
    • Neu

      Dass West den Direktaufsteiger verliert (den es jetzt ja noch gar nich hat) ist mir neu. Wir haben doch jetzt die Patiät von West und Südwest einerseits (2 Aufsteiger) mit Nord, Nordost und Bayern (2 aus 3 falls vorerst 2 RL scheitern) andererseits. Oder habe ich am Wochenende was verpasst?
    • Neu

      WieWaldi schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Also gerade der Westen wird ein Weg auf das Modell zurück nicht akzeptieren. Dann würde ich sogar noch 3 RL als wahrscheinlicher ansehen.
      :lachen:
      Und der Westen hat eine Chance in einer Kampfabstimmung gegen alle anderen?

      Und ja der Westen wird es nicht akzeptieren, nur was soll er machen, wenn er nichtmal einen konstruktiven Vorschlag einreicht?



      Edit: Ich sehe selber die Freistaatenliga als einziges Modell was grundsätzlich durchführbar ist in Hinsicht der 4 Gleisigkeit, aber das was der Westen abzieht ist halt ein schlechter Witz.

      Aber falls es keine Lösung gibt, muss man halt zurück auf Ursprung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von frozensheep ()

    • Neu

      frozensheep schrieb:

      WieWaldi schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Also gerade der Westen wird ein Weg auf das Modell zurück nicht akzeptieren. Dann würde ich sogar noch 3 RL als wahrscheinlicher ansehen.
      :lachen:
      Und der Westen hat eine Chance in einer Kampfabstimmung gegen alle anderen?
      Und ja der Westen wird es nicht akzeptieren, nur was soll er machen, wenn er nichtmal einen konstruktiven Vorschlag einreicht?
      Der Westen war bereit, Weser-Ems (o.ä.) aufzunehmen.
    • Benutzer online 3

      3 Besucher