[Regionalliga] Liga ohne Zukunft?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Wacker-Wiggerl schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      Wacker-Wiggerl schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      8/30=26,67%
      wie kommt der Wert überhaupt zustande ?
      Anzahl der Aufsteiger von 2008/09 bis 2017/18. Also seit Einführung der 3. Liga bis letztes Jahr. 10 Jahre, 30 Aufsteiger, 8 Aufsteiger aus dem Gebiet der aktuellen Regionalliga Südwest.
      mmn sind die unterschiedlich geschnittenen Rl und verschiedenen Aufstiegsmodi nicht einfach zusammenzufassen. deswegen betrachtete ich die in Zuschnitt und Modus gleichen 6 Spielzeiten
      Ja klar. Weil Bayern in den 4 Jahren zuvor keinen einzigen Aufsteiger hatte. Dann darf man das als Bayer natürlich nicht mitzählen. Dabei sind diese 4 Jahre doch eigentlich viel aussagekräftiger, da man sich über die ganze Saison hinwegsetzen musste. Außerdem, was wäre wenn von den 5 Aufsteigern, die aus dem Bereich der heutigen Südwestliga aufgestigen sind, 2 oder 3 davon nicht aufgestiegen wäre. Dann hätten sie sich halt später in der Relegation durchgesetzt und die Statistik sähe jetzt besser aus für den Südwesten.
      #4Regionalligen4Meister4Aufsteiger
    • Neu

      Das hat man über den Südwesten ja auch in den letzten Jahren immer angenommen. Durch 0 Aufstiege und mehrere Abstiege hätte die Liga-Spitze immer stärker werden und deren Meister sich am Ende "spielend" gegen die Meister aus Verbänden, bei denen es umgekehrt war, durchsetzen müssen.
      Nur eingetreten ist es nie.
      Ein Kompromiss ist dann vollkommen, wenn alle unzufrieden sind.
    • Neu

      WieWaldi schrieb:

      Das hat man über den Südwesten ja auch in den letzten Jahren immer angenommen. Durch 0 Aufstiege und mehrere Abstiege hätte die Liga-Spitze immer stärker werden und deren Meister sich am Ende "spielend" gegen die Meister aus Verbänden, bei denen es umgekehrt war, durchsetzen müssen.
      Nur eingetreten ist es nie.
      Es war auch immer Pech dabei, dazu hatte der Südwesten immer den Nachteil, dass er nicht gegeneinander gelost werden konnte. Cottbus hatte letztes Jahr mit Flensburg z.b. ein Freilos.

      Aber das sportliche Abschnitte ist auch wurscht, da es feste quoten gibt, nach denen die Aufsteiger verteilt werden.
    • Neu

      WieWaldi schrieb:

      Das hat man über den Südwesten ja auch in den letzten Jahren immer angenommen. Durch 0 Aufstiege und mehrere Abstiege hätte die Liga-Spitze immer stärker werden und deren Meister sich am Ende "spielend" gegen die Meister aus Verbänden, bei denen es umgekehrt war, durchsetzen müssen.
      Nur eingetreten ist es nie.
      Naja, wenn dann halt ein Zweitligist absteigt und für die 3. Liga keine Lizenz bekommt, hat halt der Gegner in der Relegation gleich den schwarzen Peter. Blöderweise hat es eben ausgerechnet die Zweitbeste Mannschaft getroffen.
      #4Regionalligen4Meister4Aufsteiger
    • Neu

      Rems Murr schrieb:

      Naja, wenn dann halt ein Zweitligist absteigt und für die 3. Liga keine Lizenz bekommt, hat halt der Gegner in der Relegation gleich den schwarzen Peter. Blöderweise hat es eben ausgerechnet die Zweitbeste Mannschaft getroffen.
      Ob das tatsächlich die beste und zweitbeste Mannschaft waren, werden wir nie erfahren. 60 war iner aktuellen Drittligasaison auch nur 2 Punkte besser als Cottbus.
      Aufstiegsrunden aller Meister sind natürlich eine sportlich bessere Lösung als K.O.-Spiele nach Los.
      Ein Kompromiss ist dann vollkommen, wenn alle unzufrieden sind.
    • Neu

      Marc!? schrieb:

      WieWaldi schrieb:

      Das hat man über den Südwesten ja auch in den letzten Jahren immer angenommen. Durch 0 Aufstiege und mehrere Abstiege hätte die Liga-Spitze immer stärker werden und deren Meister sich am Ende "spielend" gegen die Meister aus Verbänden, bei denen es umgekehrt war, durchsetzen müssen.
      Nur eingetreten ist es nie.
      Es war auch immer Pech dabei, dazu hatte der Südwesten immer den Nachteil, dass er nicht gegeneinander gelost werden konnte. Cottbus hatte letztes Jahr mit Flensburg z.b. ein Freilos.
      Aber das sportliche Abschnitte ist auch wurscht, da es feste quoten gibt, nach denen die Aufsteiger verteilt werden.
      Jaja, acht verkackte Relegationsduelle, alles nur Pech :ablachen: Die Bemerkung zu Flensburg ist an Arroganz kaum zu überbieten!
      Quoten-Regelungen werden durch Menschen festgelegt, und die benötigen starke Kriterien. Starke Kriterien wiederum benötigen starke Argumente - und das Proporz Kriterium hat diese nicht mehr. Dein "feste Quote" wird mittelfristig pulverisiert...
    • Neu

      Guenni schrieb:

      Marc!? schrieb:

      WieWaldi schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Weil es hier umfragen unter den Vereinen gab?
      Hier?
      Nein nicht im Forum oder sind dort Vereine aktiv?Es wurden Vereine befragt, die von Umgruppierungen hauptsächlich betroffen wären.
      Aus welchem Landesverband, Kreisverband...etc. ?
      Was issn nu damit, kommt da mal noch was?
    • Neu

      Guenni schrieb:

      Guenni schrieb:

      Marc!? schrieb:

      WieWaldi schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Weil es hier umfragen unter den Vereinen gab?
      Hier?
      Nein nicht im Forum oder sind dort Vereine aktiv?Es wurden Vereine befragt, die von Umgruppierungen hauptsächlich betroffen wären.
      Aus welchem Landesverband, Kreisverband...etc. ?
      Was issn nu damit, kommt da mal noch was?
      Ich hatte doch bereits geschireben, dass hier betroffene Vereine befragt wurden.
    • Neu

      Hellseherische Fähigkeiten erkenne ich, er weiß jetzt schon wer in ein paar Jahren möglicherweise betroffen wäre. :) Und das mit Flensburg ist wirklich mal wieder arrogant. Sie hatten im Spiel gegen Cottbus sicher nicht ihren besten Tag. Der Nord Meister ist sicher nicht schwächer als irgend ein anderer Meister.
    • Neu

      Maulwurf schrieb:

      Hellseherische Fähigkeiten erkenne ich, er weiß jetzt schon wer in ein paar Jahren möglicherweise betroffen wäre. :) Und das mit Flensburg ist wirklich mal wieder arrogant. Sie hatten im Spiel gegen Cottbus sicher nicht ihren besten Tag. Der Nord Meister ist sicher nicht schwächer als irgend ein anderer Meister.
      Nein das ist nicht argogant.

      Felsburg war im Vergleich zu Uerdingen und 1860 München nominell eindeutig die schwächere Mannschaft, dazu musste man in der kompletten Rückrunde nur englische Woche abolvieren, einmal sogar 3 Spiele in einer Woche.
    • Neu

      Marc!? schrieb:

      Maulwurf schrieb:

      Hellseherische Fähigkeiten erkenne ich, er weiß jetzt schon wer in ein paar Jahren möglicherweise betroffen wäre. :) Und das mit Flensburg ist wirklich mal wieder arrogant. Sie hatten im Spiel gegen Cottbus sicher nicht ihren besten Tag. Der Nord Meister ist sicher nicht schwächer als irgend ein anderer Meister.
      Nein das ist nicht argogant.
      Felsburg war im Vergleich zu Uerdingen und 1860 München nominell eindeutig die schwächere Mannschaft, dazu musste man in der kompletten Rückrunde nur englische Woche abolvieren, einmal sogar 3 Spiele in einer Woche.
      Wann war das Spiel zwischen Flensburg gegen Uerdingen oder 1860? Gar nicht, also behaupte bitte nichts was du nicht beweisen kannst, sonnst bitte immer schreiben das es deine Meinung ist. Namen schießen keine Tore.
    • Neu

      Maulwurf schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Maulwurf schrieb:

      Hellseherische Fähigkeiten erkenne ich, er weiß jetzt schon wer in ein paar Jahren möglicherweise betroffen wäre. :) Und das mit Flensburg ist wirklich mal wieder arrogant. Sie hatten im Spiel gegen Cottbus sicher nicht ihren besten Tag. Der Nord Meister ist sicher nicht schwächer als irgend ein anderer Meister.
      Nein das ist nicht argogant.Felsburg war im Vergleich zu Uerdingen und 1860 München nominell eindeutig die schwächere Mannschaft, dazu musste man in der kompletten Rückrunde nur englische Woche abolvieren, einmal sogar 3 Spiele in einer Woche.
      Wann war das Spiel zwischen Flensburg gegen Uerdingen oder 1860? Gar nicht, also behaupte bitte nichts was du nicht beweisen kannst, sonnst bitte immer schreiben das es deine Meinung ist. Namen schießen keine Tore.
      Ich betone, dass ich nicht behaupte, dass generell alle Meister aus dem norden schwach sind.

      Nur es ist Faktum, dass Flensburg (oder auch ein anderes Team im Norden) nur englische Wochen in der Rückrunde bestreiten musste und auch noch bis zum Schluss um den Meistertitel kämpfen. Das war ein Nachteil und sie wären in jedem anderen Duell auch der krasse Aussenseiter gewesen.
    • Neu

      Marc!? schrieb:

      Ich hatte doch bereits geschireben, dass hier betroffene Vereine befragt wurden.
      Für derartige Umfragen gibt es genaue Fragestellungen, Regularien etc.- zu den Ergebnissen gibt es Quellenangaben... einfach dahin "geschireben" ist nur ne pure Behauptung und ein völlig wertloser "Ersatz" sachbezogener Argumentation.

      Marc!? schrieb:


      Ich betone, dass ich nicht behaupte, dass generell alle Meister aus dem norden schwach sind.Nur es ist Faktum, dass Flensburg (oder auch ein anderes Team im Norden) nur englische Wochen in der Rückrunde bestreiten musste und auch noch bis zum Schluss um den Meistertitel kämpfen. Das war ein Nachteil und sie wären in jedem anderen Duell auch der krasse Aussenseiter gewesen.
      Damit beschreibst du eine der mehreren vorhandenen krassen Schwächen des auf Relegation der Meister beruhenden Wettbewerbsmodus. Eines der gewichtigen Argumente dafür, das Prinzip "Meister müssen aufsteigen" durchzusetzen. Wenn das auf Basis von 20/4 nicht umsetzbar ist, sind andere Varianten die logische Konsequenz, und 22/5 eben sehr nahe liegend.
    • Neu

      Rems Murr schrieb:

      Wacker-Wiggerl schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      8/30=26,67%
      wie kommt der Wert überhaupt zustande ?
      Anzahl der Aufsteiger von 2008/09 bis 2017/18. Also seit Einführung der 3. Liga bis letztes Jahr. 10 Jahre, 30 Aufsteiger, 8 Aufsteiger aus dem Gebiet der aktuellen Regionalliga Südwest.
      Das ist dafür, dass man bis 2012 33,3% der Festaufsteiger, ab 2012 33,3% der Aufstiegsrundenteilehmer hatte, ein sehr schlechter Wert.
    • Benutzer online 3

      3 Besucher