Neues aus Erfurt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neues aus Erfurt

      Vorbereitung: Erfurt besiegt St. Pauli

      Am Sonntag hatte Rot-Weiß Erfurt ein Testspiel gegen den FC St. Pauli gewonnen. In Teisungen im Eichsfeld besiegte RWE den Zweitligisten mit 3:2 (1:1). Vor 1.600 Zuschauern zeigten beide Mannschaften eine muntere Partie, in der Testspieler Julien Humbert besonders überzeugte, der Duisburger war mit zwei Kopfball-Toren entscheidend am Sieg der Erfurter beteiligt. Massimo Cannizarro hatte nach der Pause das zwischenzeitliche 2:1 erzielt.

      Julien Humbert erhielt nach seiner starken Leistung bei RWE einen Zwei-Jahres-Vertrag.

      Quelle
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • RE: RW Erfurt 2009/10

      Petr Smisek kommt vom FK Teplice zum FC Rot-Weiß Erfurt

      Der aus Tschechien stammende Vertragsspieler Petr Smisek wechselt zum 01.07.2009 ablösefrei vom FK Teplice zum FC Rot-Weiß Erfurt. Petr Smisek ist ein erfahrener Offensivspieler, der in über 200 Pflichtspielen in der 1. und 2. Liga mehr als 60 Tore geschossen hat.

      rot-weiss-erfurt.de


      Testspiele


      21.06.2009
      FSV 2006 Holzthaleben - FC Rot-Weiß Erfurt 0:11 (0:2)

      22.06.2009
      FSV Kölleda - FC Rot-Weiß Erfurt 1:8 (0:4)

      30.06.2009
      Blau-Weiß Stadtilm - FC Rot-Weiß Erfurt 0:10 (0:3)

      01.07.2009
      FSV Kali/Werra Tiefenort - FC Rot-Weiß Erfurt 0:17 (0:10)


      Am Sonntag 05.07.09 (17:00 Uhr) steht ein weiteres Freundschaftsspiel im Rahmen der Vorbereitung für den FC Rot-Weiß Erfurt auf dem Programm. Der Gegner ist ein polnischer Erstligist - der WKS Slask Wroclaw.

      Am 11.07.2009 trifft der FC Rot-Weiß Erfurt um 15 Uhr im Steigerwaldstadion auf den Bundesliga-Aufsteiger 1.FC Nürnberg. Das bedeutet für die Fans des FC Rot-Weiß Erfurt ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Publikumsliebling Albert Bunjaku.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Drittligist Rot-Weiß Erfurt hat sich in einem Testspiel gegen den polnischen Erstligisten WKS Slask Wroclaw achtbar aus der Affäre gezogen. Beim 0:0 vor 600 Fans verfolgten in Weißensee hatten die Thüringer durchaus auch gute Siegchancen.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

    • Böse Schlappe für Erfurt


      Rot-Weiß Erfurt ist im Testspiel beim Halleschen FC böse ausgerutscht. Der Drittligist kassierte vier Gegentreffer und war damit noch gut bedient. Das Erfurter Dilemma auf dem Kunstrasenplatz in Halle begann schon nach zwei Minuten als Ronny Hebestreit den HFC in Führung schoss. Ein Doppelpack von Thomas Neubert und Selim Aydemir sorgten für einen klaren 4:0-Zwischenstand. Der Ehrentreffer gelang Bölster (75.). Erfurt spielte vor rund 200 Fans erschreckend schwach und sah gegen die spielfreudigen und kampfstarken Regionalliga-Kicker des HFC keinen Stich.

      (mdr.de)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Erfurt trennt sich von seinem Trainer

      "Das ist eine schwierige Phase für uns, aus der wir nur gemeinsam herauskommen", meinte Erfurts Angreifer Tino Semmer - aber nicht mehr mit Trainer Rainer Hörgl. Der wurde am Donnerstag nach der 0:3-Pleite im Derby gegen Carl Zeiss Jena mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

      12quelle: Kicker

    • Stefan Emmerling ist der neue Trainer des Fußball-Drittligisten Rot-Weiß Erfurt. Er unterschrieb einen Vertrag plus Option bis zum Ende der Spielzeit.

      Emmerling hatte zuletzt den Zweitligisten Rot Weiss Ahlen trainiert und wurde dort am 20. September 2009 beurlaubt. Zuvor hatte Emmerling Kickers Emden betreut, bei seinem früheren Verein Fortuna Düsseldorf war er 2002 als Spielertrainer tätig. Als Profi spielte er für Wattenscheid 09, den 1. FC Kaiserslautern, Hannover 96, den MSV Duisburg und Düsseldorf. Emmerling tritt in Erfurt die Nachfolge von Rainer Hörgl an, von dem sich der Klub in der vergangenen Woche nach drei Niederlagen in Folge getrennt hatte. Hörgl war sowohl Trainer als auch Sportlicher Leiter gewesen.

      Quelle: sid
    • Pfingsten-Reddig kommt aus Offenbach

      Der Fußball-Drittligist Rot-Weiß Erfurt hat den ehemaligen Wuppertaler Nils Pfingsten-Reddig von Ligakonkurrent Kickers Offenbach unter Vertrag genommen.

      Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler erhält einen Zweijahresvertrag bei den Thüringern.


      Quelle



    • Ein alter Bekannter kehrt an die Arnstädter Straße in Erfurt zurück. Rudolf Zedi ist der dritte Neuzugang bei Rot-Weiß Erfurt, wie der Verein am Montag mitteilte.

      Der Routinier kommt vom Zweitligisten SC Paderborn zum Tabellenneunten der abgelaufenen Spielzeit. Der 35-Jährige löste bei den Ostwestfalen seinen bis 2011 laufenden Kontrakt mit sofortiger Wirkung auf und unterschrieb bei den Thüringern für zwei Jahre.

      RWE hatte zuvor bereits Nils Pfingsten-Reddig und Dominick Drexler für die kommende Saison unter Vertrag genommen.


      Quelle: Kicker
    • Denis Weidlich kommt vom SV Babelsberg.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Fikri El Haj Ali kommt vom SV Wacker Burghausen.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Die Sommervorbereitung des FC Rot-Weiß Erfurt 2010:

      21. Juni: Trainingsauftakt

      Fr., 25.06. FC Dachwig/Döllstedt – Rot-Weiß Erfurt 0:5 (0:4)
      Sa., 26.06. SV Wutha-Farnroda – Rot-Weiß Erfurt 1:23 (0:8)
      Di., 29.06. Bad Langensalza - Rot-Weiß Erfurt 1:12 (0:4)
      Fr., 02.07. Falka Sachsenbrunn – Rot-Weiß Erfurt 1:15 (0:3)
      Sa., 03.07. SV Kranichfeld – Rot-Weiß Erfurt 2:12 (1:5)
      Do., 08.07. Rot-Weiß Erfurt - FSV Frankfurt 0:4 (0:1)

      Di., 13.07. Rot-Weiß Erfurt - Polonia Bytom 1:0 (1:0)
      Do., 15.07. Rot-Weiß Erfurt - PAOK Saloniki 0:1 (0:0)
      Sa., 17.07. VfB Apolda - Rot-Weiß Erfurt ...ausgef.
      Di., 20.07. Wacker Gotha - Rot-Weiß Erfurt 3:2 (0:0)

      24./25. Juli: Punktspielauftakt 3. Liga

      Mi., 28.07. Rot-Weiß Erfurt - Hertha BSC
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Testspiel am Mittwoch


      Rot-Weiß Erfurt - Hertha BSC 2:1 (2:1)


      Rot-Weiß Erfurt musste sich mit einer gemischten Hertha-Mannschaft aus Zweitliga- und Regionalliga-Spielern auseinander setzen. Und die Thüringer, die mit dem Spiel den neuen Rasen nach Einbau der 800.000 Euro teuren Rasenheizung einweihte, gingen in Führung: Reichwein verwandelte in der 12. Minute einen Elfmeter. Zuvor war der Erfurter von Kaka gefoult worden. Schon vier Minuten später konnte RWE-Kapitän Zedi nach einer Reichwein-Ecke per Kopf erhöhen. Noch vor der Halbzeitpause schaffte Hertha den Anschluss: Beichler (34.) köpfte nach einem Freistoß aus Nahdistanz ein. Nach dem Wechsel verflachte das Spiel vor nur knapp 2900 Zuschauern zusehends.

      (mdr)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

    • Caillas unterschreibt bei RWE


      Drittligist Rot-Weiß Erfurt ist auf der Suche nach einem linken Flügelläufer fündig geworden und hat am Mittwoch den Vertrag mit Olivier Caillas perfekt gemacht. Der 32-Jährige unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag und soll direkt zum Führungsspieler werden.

      mdr.de/sport/fussball_3l/7599181.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Rot-Weiß Erfurt erhält Lizenzen

      FC Rot-Weiß Erfurt kann entspannt die kommende Saison angehen und sich weitgehend auf das Sportliche konzentrieren.

      Am Dienstag erhielt der Club sowohl von der Deutschen Fußball-Liga (DFL) als auch vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) die Lizenzen für die 2. Bundesliga und die 3. Liga. Im Falle eines Aufstieges seinen einige lösbare infrastrukturelle und sicherheitsrelevante Aspekte als Auflage festgeschrieben worden, teilte Rot-Weiß mit.

      ganzer Bericht hier
      _______________________________________________________________
      Comeback Tour
      2010/11 Oberliga BW --> 2011/12 Regionalliga --> 2015/16 3. Liga
    • Neue Stadien für Rot-Weiß und Carl Zeiss

      Die beiden thüringischen Traditionsvereine Rot-Weiß Erfurt und Carl Zeiss Jena bekommen neue Spielstätten. In der Landeshauptstadt Erfurt wird das Steigerwaldstadion bis 2013 für 27 Millionen Euro in eine Multifunktionsarena umgewandelt, in der 21.000 Zuschauer Platz finden sollen. Das Ernst-Abbe-Sportfeld beim Nachbarn in Jena wird für 22 Millionen Euro ebenfalls runderneuert und bietet dann 17.200 Fans die Möglichkeit für einen Besuch.

      ganzer Bericht: Kicker.de
      _______________________________________________________________
      Comeback Tour
      2010/11 Oberliga BW --> 2011/12 Regionalliga --> 2015/16 3. Liga