HSG Wetzlar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HSG Wetzlar

      So geht es in die neue Saison:

      Fr., 11.09.2009 19.30 Uhr HSG Wetzlar - VfL Gummersbach
      Fr., 25.09.2009 19.30 Uhr HSG Wetzlar - TBV Lemgo
      Sa., 10.10.2009 19.00 Uhr HSG Wetzlar - Frisch-Auf Göppingen
      Mi., 04.11.2009 20.15 Uhr HSG Wetzlar - Füchse Berlin
      Sa., 14.11.2009 19.00 Uhr HSG Wetzlar - TSV Hannover-Burgdorf
      Sa., 21.11.2009 19.00 Uhr HSG Wetzlar - TuS N.-Lübbecke
      Sa., 05.12.2009 19.30 Uhr HSG Wetzlar - HSV Hamburg
      Fr., 18.12.2009 19.30 Uhr HSG Wetzlar - TV Großwallstadt
      Sa., 26.12.2009 19.00 Uhr HSG Wetzlar - Rhein-Neckar-Löwen

      Und hier noch die Mannschaft 2008/2009:

      Tor:
      Vladan Krasavac
      Nikolai Weber
      Fabian Schomburg

      Kreis:
      Georgios Chalkidis
      Gregor Werum
      Sebastian Weber

      Rückraum:
      Timo Salzer
      Sven-Sören Christophersen
      Alois Mráz
      Daniel Valo
      Timm Schneider
      Petar Djordjic

      Außen:
      Michael Allendorf
      Kevin Schmidt
      Peter Jungwirth
      Avishay Smoler
      Wir können nicht nur Handball...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wetzlar-Linksaussen ()

    • Die HSG Wetzlar hat den Vertrag mit Trainer Kai Wandschneider vorzeitig bis 2017 verlängert. Gute Entscheidung! Wandschneider ist ein akribischer Fachmann und damit jetzt Kontinuität auf dieser wichtigen Position.
    • RA Guillaume Joli kommt zur neuen Saison von Dunkerque HBL zur HSG Wetzlar. Joli war 2010 und 2014 Europameister, 2011 Weltmeister und 2010 Olympiasieger. In knapp 100 Länderspielen erzielte er über 260 Tore für die "Equipe Tricolore".
    • RA Tobias Hahn hat seinen Vertrag bei der HSG Wetzlar um ein Jahr verlängert. Im Gegenzug verlässt mit Kevin Schmidt nach Nikolai Weber neuerlich eine heimische Integrationsfigur die HSG. Schmidt spielt seit 2006 in Wetzlar.
    • Nach über zwei Wochen Suche hat die HSG Wetzlar einen Ersatz für Kent Robin Tönnesen (Muskelbündelriss) gefunden. Bis zum Saisonende kommt für den rechten Rückraum Vladan Lipovina von Metalurg Skopje. Er gilt als ein großes Talent im europäischen Handball. Für Maximilian Holst (Kreuzbandriss) soll Linksaußen Jozef Holpert im Gespräch sein.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Abwehrchef Evars Klesniks hat seinen Vertrag bei der HSG Wetzlar bis zum 30.06.2016 verlängert.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Torwart Niko Weber kommt vom TSV Burgdorf zurück zur HSG Wetzlar. Der Vertrag von Jose Hombrados wird nicht verlängert. Vom TV Großwallstadt kommt Kreisläufer Jannik Kohlbacher nach Wetzlar. Kohlbacher wurde im August mit der U-20-Nationalmannschaft Europameister. Der Vertrag von Kapitän Jens Tiedtke wird über den Sommer hinaus nicht verlängert.

      FA Göppingen hat den Vertrag von Kreisläufer Manuel Späth über zwei Jahre verlängert. Späth wechselte 2006 von Neuhausen nach Göppingen.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Die Handball-Legende Ivano Balic der die handballverrückte Region Mittelhessen elektrisiert hat verlässt nach zwei Jahren die HSG Wetzlar und beendet seine Karriere.

      Überragende Anspiele an den Kreis, ein kluges in Szene setzten der Halben und eine Spielübersicht der Extraklasse, die Lücke die Balic reißt wird groß sein. Aber noch gibt es neun Heimspiele um diese Legende zu sehen.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Mittelmann Florian Laudt und Rechtsaußen Tobias Hahn haben ihre Verträge bei der HSG Wetzlar bis 2016 verlängert.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Der Halbrechte Vladan Lipovina hat bis 2017 verlängert. Nach dem Abgang von Tönnesen ein wichtige Entscheidung, vom Spielverständnis ist Lipovina schon jetzt ein richtig Guter.

      Linksaußen Dejan Manaskov wird die HSG am Ende der Saison zu Vardar Skopje verlassen.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Filip Mirkulovski kommt von den TSV Burgdorf und wird Nachfolger von Ivano Balic als Spielmacher.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Nach viereinhalb Jahren wechselt Mittelmann Adnan Harmandic zum HSC Coburg.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Die Rückraumspieler Joao Ferraz (FC Porto) und Stevan Vujovic (Selestat AHB) kommen nach Wetzlar.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Waldgirmes schrieb:

      Die Handball-Legende Ivano Balic der die handballverrückte Region Mittelhessen elektrisiert hat verlässt nach zwei Jahren die HSG Wetzlar und beendet seine Karriere.

      Überragende Anspiele an den Kreis, ein kluges in Szene setzten der Halben und eine Spielübersicht der Extraklasse, die Lücke die Balic reißt wird groß sein. Aber noch gibt es neun Heimspiele um diese Legende zu sehen.
      Am Freitag war es so weit! Balic ist als Spieler von der Handball-Bühne abgetreten! Es waren auch zwei Busse aus Kroatien da um Balic noch einmal spielen zu sehen.

      Es war mir eine Freude den "Mozart des Handballs" in Wetzlar spielen zu sehen. Danke Ivano! Er hat Handball-Mittelhessen verzückt!
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Abwehrchef Evars Klesniks hat seinen Vertrag vorzeitig bis 2017 verlängert.

      Nach nur 3 1/2 Monaten und keiner Pflichtspielminute wurde der Vertrag mit Stevan Vujovic aufgelöst.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Überragend beim Spiel gegen den Bergischen HC die Phase zwischen dem 6:5 in der 15.Min und dem 21:8 in der 41.Min! Auch ohne Wolff, Fäth, Ferraz und Kohlbacher kaum ein Bruch im Spiel ab der 42.Min. Der BHC profitierte dann etwas von zwei Phasen in doppelter Überzahl (42, 49.Min). Wolff mit sage und schreibe 18 Paraden in nur 42.Min! Er führt derzeit mit 132 Paraden das Torhüter-Ranking in der Bundesliga an. Unfassbar der Pass im Sitzen(!) quer durch die Halle zum Holst-Gegenstoß zum 9:5!
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Steffen Fäth verlässt am Saisonende die HSG in Richtung Füchse Berlin. Als Nachfolger soll Fabian Böhm im Gespräch sein. Den Vertrag in Balingen hat Böhm nicht verlängert.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Nicht wie zunächst kommuniziert im Sommer 2017 sondern schon nach der laufenden Saison wechselt Nationaltorwart Andreas Wolff zum THW Kiel. Nachfolger wird Benjamin Buric von RK Goronje Velenje.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Nach 14 Jahren im Verein verlässt Linksaußen Christian Rompf die HSG Wetzlar. Nachfolger wird Fabian Kraft. Dieser hat alle Nachwuchsmannschaften der HSG und die des HHV durchlaufen. Derzeit spielt Kraft per Zweitspielrecht beim TV Groß-Umstadt in der 3.Liga.

      Menschlich ist der Rompf-Abgang schade, aber perspektivisch ist Kraft die richtige Entscheidung.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)