TSB Gmünd

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachdem drägga immer wieder von "seinem" TuS Winzeln berichtet, denke ich, dass auch ich ab und zu ein paar Zeilen über meinen alten Heimatverein TSB Gmünd los werden könnte. :zwinkern: Dieser spielt nun schon seit einigen Jahren in der Kreisliga A Staffel 1 im Bezirk Kocher-Rems. Nach einigen sehr gravierenden Abgängen kann das Ziel in diesem Jahr nur der Klassenerhalt sein.

      Das erste Pokalspiel wurde überraschenderweise mit 4:5 (1:1) nach Elfmeterschießen in Spraitbach gewonnen. Letztes Jahr im Punktspiel hat man dort mit 1:6 verloren und auch das Rückspiel gewannen die Spraitbacher mit 2:1.

      In der zweiten Runde hat es der TSB erneut mit einem Ligakonkurrenten zu tun. Heute ist man zu Gast beim VfL Iggingen. Auch dort fährt man nicht unbedingt als Favorit hin, doch wer in Spraitbach gewinnt, kann dies in Iggingen auch tun. Außerdem gab's in der Vergangenheit öfters mal Probleme mit dem Igginger Trainer (was aber anderen Mannschaften auch schon passiert ist) und deshalb ist unsere Mannschaft heiß auf dieses Spiel. :D

      Am Sonntag muss man dann im ersten Punktspiel bei den SF Lorch antreten. Dieser über eine sehr starke Defensive verfügende Gegner, den ich letzten Donnerstag beim 5:2-Sieg gegen den Rems-Murr-Bezirksligisten Remshalden gesehen habe, dürfte vermutlich zu stark für unsere neu formierte Mannschaft sein. Alles andere als ein Lorcher Sieg wäre eine große Überraschung.
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • RE: TSB Gmünd

      Der TSB Gmünd ist heute durch ein 2:3 in Iggingen aus dem Pokal ausgeschieden. Beide Mannschaften haben heute leider nur sehr bedingt Kreisliga-A-Niveau gezeigt und müssen sich steigern, wenn sie in der Liga bestehen wollen.. :no: :no: Der junge Schiri Fabian Hillebrandt aus Durlangen war der beste Mann auf dem Platz . :jo:
      Meine Kirche ist der Fußballplatz

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Bredi ()

    • RE: TSB Gmünd

      Natürlich schließe ich den Thread wegen einer Niederlage nicht. Ich werde dieses Jahr wahrscheinlich noch öfters von TSB-Niederlagen berichten müssen. :zwinkern:

      Immerhin konnte ich gestern das Kriegsbeil mit dem Igginger Trainer begraben. Der hat mir zwar vor dem Spiel vorgeworfen, dass der TSB eine ganz unanständige Mannschaft hat, welche nur nach Siegen normal sei, aber nicht mit Anstand verlieren kann. Nach dem Spiel musste er aber einsehen, dass er mit dieser Einschätzung total daneben liegt. :jo:
      Meine Kirche ist der Fußballplatz

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bredi ()

    • So, endlich geht's auch in den unteren Klassen mit der Punkterunde los. :jo:

      Zuvor wird sich der TSB heute abend noch mit einem Kabinenfest seelisch und moralisch auf die neue Saison vorbereiten. :cool: Leider kann ich selber nicht daran teilnehmen, weil die Normannia heute abend bei Nöttingham Forest antritt und ich die Gelegenheit nutzen werde, Strogg, delta27 und den FCP-Schwaben mal wieder zu treffen. Man kann halt nicht alles haben. :zwinkern:

      Auch der Sonntag wird für mich schwierig, da ich mir die Landesliga-Saisonpremiere der SF Dorfmerkingen gegen den FC Heidenheim II um 11.30 Uhr nicht entgehen lassen will. Ich werde aber bemüht sein, zumindest einen Teil der Partie in Lorch noch verfolgen zu können.

      Der TSB wird sich gegenüber dem Mittwoch gewaltig steigern müssen, um in Lorch bestehen zu können. Die Lorcher stehen in der Abwehr sehr gut und spielen unheimlich diszipliniert. Und das Manko der letzten Jahre, welches eindeutig im Torabschluss lag, will man durch die Verpflichtung des routinierten Stürmers Björn Lange (zuletzt FC Donzdorf, früher unter anderem TSB und Normannia) endgültig beseitigen. Das war dieses Jahr der spektakulärste Transfer in der Liga und ich vermute mal, dass sich dieser Transfer bewähren wird.

      Für den TSB gibt es am Sonntag nichts zu verlieren und alles zu gewinnen. Aus dieser Sicht hat man daher ein "leichtes Spiel" vor sich. :lool:
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Hallo Bredi, ich habe mich entschlossen hier ab und zu was zum TSB zum besten zu geben. Leider läuft es seit einiger Zeit (ich meine seit dem ominösen Mutlanger Skandalspiel) nicht mehr gut in der Abteilung. Gründe sind viele vorhanden. Wenn wir diese Runde gut überstehen, werden wir wieder nach oben schauen.
    • @ stadtaffe

      Willkommen im Forum. :welcome:

      Es trifft zu, dass einige Dinge in der jüngeren Vergangenheit nicht unbedingt glücklich gelaufen sind. Insbesondere finde ich es äußerst schade, dass einige von denjenigen Spielern, die eine Umstrukturierung innerhalb der Mannschaft gefordert haben, nun selbst den Verein verlassen haben, obwohl man nun verstärkt auf Spieler setzt, die aus dem eigenen Verein stammen.

      Das wird ein schweres Jahr. Doch ganz aussichtslos ist die Situation nicht. Die Chance, die Klasse zu halten, beziffere ich auf 50 % .
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Geb dir recht, ich habe muss jedoch leider feststellen, dass es keinen Neuaufbau gibt. Wenn nur der Trainer ausgetauscht wird, dann ist das aus meiner Sicht schon lange überfällig gewesen. Die Mannschaft und der Trainer passten schon mind. vor 2 Saisonen nicht mehr zusammen. Die Spieltaktik des TSB ist immer schlechter geworden, das haben mir mehrere Trainer aus anderen Vereinen mehrfach bestätigt. Aber das Umfeld ist dasselbe geblieben, und daher verstehe ich die meisten Spieler, (bis auf S. Friedl). Solange diese Leute das Sagen haben, gehts mits dem TSB nicht mehr aufwärts. Es sei denn, der Verein unterstützt jetzt endllich die Jugend so, wie Sie es immer ankündigen. Aber ich zweifle daran! (Ohne mein Mitwirken wäre Moritz Kolb und Sinan schon lange weg).
    • Auf absehbare Zeit wird man sich tatsächlich mit der Kreisliga A begnügen müssen und sogar aufpassen müssen, nicht in der "Sicherheitsliga" zu landen. :paranoid: Doch man muss froh sein, dass es ein paar Leute gibt, die sich noch ehrenamtlich engagieren. Wenn man die auch noch verärgert und diese dann aufhören, kann man den Laden zu machen. :häh: Wobei es dieses Problem bei vielen Vereinen gibt.

      Ob das mit einem anderen Trainer in den letzten Jahren besser gelaufen wäre, möchte ich ausdrücklich dahin gestellt lassen. Fakt ist aber auf jeden Fall dies: Bei einigen Spielern hat schlicht und einfach die Einstellung gefehlt und seit dem - aus meiner Sicht einstellungsbedingten - Scheitern im Relegationsspiel gegen Tannhausen in Untergröningen war mir eigentlich klar, dass Kreisliga A das höchste ist, was machbar ist. Man kann keinen Hund zum Jagen tragen und ich bin im Nachhinein sogar froh, dass das mit dem Aufstieg nicht geklappt hat. :paranoid:

      Natürlich kann man die Auffassung vertreten, dass bei einem anderen Trainer die Trainingsbeteiligung, was die Spieler der ersten Mannschaft betrifft, vielleicht höher gewesen wäre. Doch so sicher bin ich mir da nicht. :paranoid:

      Und eines muss ich auch sagen: Fehlendes Engagement kann man Jürgen Hoppe wirklich nicht nachsagen.
      Meine Kirche ist der Fußballplatz

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Bredi ()

    • 1. ich habe kein Wort über fehlendes Engagement geschrieben.

      2. fehlende Trainingsbeteiligung ist Einstellungssache der Spieler zur Mannschaft.

      3. beim TSB wurde nach dem Neuanfang die historische Chance zur Kompletterneuerung völlig vertan. Es läuft vieles wieder wie vorher.

      4. die Einstellung der Abteilung zur Jugend sieht man darin dass Alexander Krämer seit Jahren der Einzige ist der von den Aktiven in der Jugend tätig ist. Wer weiss wie lange noch !?!
    • Ich hoffe, dass der Alex sein Engagement weiter betreibt. :jo:

      Ansonsten sehen wir jetzt mal dem Saisonauftakt entgegen. Werde zwar erst zur zweiten Halbzeit kommen, doch ich denke, man sieht sich. :jo:

      Und eins ist klar: Auch kritische Worte sind hier durchaus erlaubt. Und deshalb freut es mich, dass Du Dich hier eingeloggt hast. :jo:
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • ich hoffe, dass unser Team heute eine gute Leistung zeigt und gegen die Lorcher nicht einbricht. Wenn man -wie ich- TSB´ler durch und durch ist, hofft man immer auf bessere Zeiten. Aber wenn man vor Spraitbach, Schechingen oder Mögglingen, usw. Muffe hat, ist doch einiges schief gelaufen. Oder ???? :supporter8:
    • TSB in Lorch

      das war (mit abstrichen) nicht zu erwarten. der tsb mind. ebenbürtig, und nur durch eine standardsituation zu bezwingen. Verwertung Remi gewesen. Björn Lange abgemeldet, Übergewicht im Mittelfeld, leider kaum sturmaktivitäten. Einzelkritik folgt...
    • Da ich meine, dass ein Thread für unsere Kreisligisten ausreichend ist, gebe ich meinen Kommentar zu dem Spiel hier ab.

      Die erste Halbzeit habe ich nicht gesehen, weil ich erst vom Landesliga-Spiel zwischen den SF Dorfmerkingen und dem FC Heidenheim II zurück gekommen bin. Doch natürlich habe ich genügend objektive Zuschauer getroffen, von denen einige auch aus Lorch stammen. Und mir wurde erzählt, dass Lorch zwar in den ersten 15 Minuten spielbestimmend war, aber danach der TSB besser ins Spiel gekommen ist. Und die besseren der wenigen Chancen hatte anscheinend der TSB.

      Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt. Beide Mannschaften haben sich gegenseitig neutralisiert und hatten jeweils eine zwingende Torchance. Die von Lorch führte zum Tor und beim TSB landete der Ball an der Latte. :no: :no:

      Lorch hat im Hertha-Stil der letzten Saison mit 1:0 gewonnen (was die Lorcher aber schon viel länger drauf haben und eher von Hertha das Geld für das Copy-Right für sich beanspruchen sollten :D ) , allerdings ganz bestimmt nicht gespielt wie ein Meisterschaftsanwärter. Und der TSB hat sich richtig gut verkauft, was ich auch mit einem Kasten Bier für den kommenden Mittwoch nach dem Training honoriert habe.
      Meine Kirche ist der Fußballplatz

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bredi ()

    • Am kommenden Sonntag hat es der TSB erneut mit einer Mannschaft zu tun, die in der vorderen Tabellenhälfte erwartet wird. Zu Gast ist der FC Stern Mögglingen, welcher in der letzten Saison nach schlechter Vorrunde eine überragende Rückrunde gespielt hat. Mögglingen hat gestern immerhin den selbst ernannten Meisterschaftsfavoriten und Dauerfußball-Weltrekordhalter TSV Mutlangen mit 2:1 besiegt, wobei FC-Torspieler Mario Waldenmaier sich durch ein Abschlag-Tor (!) in die Torschützenliste eintragen konnte.

      Mögglingen ist ein zweikampfstarker und unbequemer Gegner, so dass die Aufgabe mit Sicherheit nicht einfacher wird als gestern in Lorch. Die Favoritenrolle liegt beim Gast, doch vollkommen aussichtslos scheint mir die Sache für den TSB nicht zu sein.
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Die Tagespost schreibt folgendes:

      SF Lorch – TSB Gmünd 1:0 (0:0)
      Die Saisonpremiere lief noch nicht rund auf Seiten der ambitionierten Sportfreunde. Lorch tat sich schwer, weil der TSB dem Favoriten das Leben sehr schwer machte. Folglich hatten gefährliche Torraumszenen in einem recht ausgeglichenen Schlagabtausch Seltenheitswert – dennoch reichte es zum knappen, jedoch nicht unverdienten Heimsieg.
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Überraschenderweise ist auch die Rems-Zeitung mal online.

      Da steht folgendes:

      SF Lorch – TSB Gmünd 1:0 (0:0
      Ein schlechtes Spiel von beiden Teams, Sommerfußball könnte man es nennen. Doch beide Teams haben eigentlich hohe Erwartungen an diese Saison, so dass sie sich bestimmt steigern müssen, um vorne mitspielen zu können. Der einzige Treffer in diesem Spiel fiel nach einem Freistoß aus kurzer Distanz. Tor: Hinderer (50.)

      Hmm, ich weiss nicht, wer auf die Idee kommen kann, dass der TSB vorne mitspielen will. :confused: Ich bin jedenfalls unschuldig. :D
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • ich sehe die augenblickliche Situation in der Liga A so: es ist vermutlich auszuschliessen, dass das Leistungsvermögen der meissten Mannschaften relativ gleich ist. Das bedeutet aber, dass diejenigen Vereine die mit einem starken Sturm ausgestattet sind (Schechingen, Mutlangen, Strassdorf, Lorch) Vorteile gegenüber dem TSB haben, der unbedingt in der Offenisve was tun sollte. Es ist nicht davon auszugehen dass Jochen jeden Stürmer abmeldet und dass ein Sonntagsschuss dem TSB zum Sieg verhilft.