Neues aus dem Bergischen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neues aus dem Bergischen...

      Das Achtelfinalspiel im Mittelrhein- Pokal zwischen dem Landesligisten TSV Hertha Walheim und den Gladbachern wurde nun terminiert. Die Begegnung soll am Mittwoch, 18. November, ab 20.00 Uhr über die Bühne gehen.

      12quelle: WDR-Videotext (Seite 222) vom 13.11.

    • Lars Leese, dessen Vertrag bei den Bergischen am Saisonende ausläuft, hat nun erste Gespräche über eine Verlängerung seines Kontrakts geführt. Das sagte der 40-jährige Trainer dem WDR-Text. "Ich fühle mich hier sehr wohl", so Leese.

      12quelle: WDR-Videotext (Seite 222) vom 07.12.

    • Lars Leese bleibt ein Gladbacher. Der Trainer hat seinen zum Saisonende aus- laufenden Vertrag bei den Bergischen um ein weiteres Jahr verlängert. Der 40-Jährige ist seit fünf Jahren beim Verein, schaffte zwei Aufstiege.

      12quelle: WDR-Videotext (Seite 222) vom 25.02.

    • RE: Neues aus dem Bergischen...

      Der Vorstand der Bergischen hat entschieden, die Freizeitabteilung zum 30. Juni auszugliedern, damit sich der Verein als reiner Fußballverein ausrichten kann. Gladbach schloss die Saison auf Platz neun ab.

      12quelle: WDR-Videotext (Seite 222) vom 03.06.

    • Bergisch Gladbach: Leese geht im Sommer

      Bergisch Gladbach 09 muss sich für die kommende Spielzeit einen neuen Trainer suchen. Lars Leese wird seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern. "Es ist für mich an der Zeit, eine neue Herausforderung zu suchen", begründet der 41-Jährige. Leese, der die Fußballlehrer-Lizenz erworben hat, arbeitet seit 2005 für die Bergischen und stieg mit dem Verein zweimal in die Oberliga auf. "Wir sind Lars Leese sehr dankbar. Seine Zukunft liegt sicherlich im Profibereich", sagte Gladbachs Präsident Patrick Esser.

      Quelle: WDR-Videotext 222
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Danke Lars Leese! Quo vadis SV09?

      Nach dem ich ja schon letzte und vorletzte Saison gesagt habe, dass es die letzte von Leese sei, ist es nun tatsächlich so weit.

      Ich glaube man wird in Gladbach kaum einen finden der die Entscheidung nicht verstehen kann, so schade es auch ist und so schwer es für den Verein in Zukunft werden wird.

      Lars Leese hat dem Verein trotz [...]
      --> Hier gehts weiter

      Verständlich, aber sehr schade. Bin gespannt wer ihm nachfolgt...
      Asozial aber mit Niveau - Polohemden statt Jogginghosen

      red-devils-gl.de
    • Dietmar Schacht wird ab der neuen Saison an der Seitenlinie der BELKAW-Arena stehen. Darauf einigten sich der Ex-Fußballprofi und der SV Bergisch Gladbach 09 am Montagmittag.

      Für Schacht ist es eine Rückkehr an eine seiner alten Wirkungsstätten. In der Saison 87/88 lief er für die damalige SSG auf. Seine Profikarriere hatte er 1981 beim MSV Duisburg begonnen. Nach weiteren Stationen bei Tennis Borussia Berlin, Arminia Bielefeld und Alemannia Aachen holte ihn Peter Neururer 1989 zu Schalke 04. Der Verteidiger war der Publikumsliebling bei den Knappen und wurde später auch Mannschaftskapitän. Wegen Arthrose in den Sprunggelenken musste er seine Karriere 1991 beenden. Im Anschluss erwarb er die Fußballlehrerlizenz und trainierte unter anderem den FC Vaduz (als Assistent von Pierre Littbarski) und den Frauen-Bundesligisten Bad Neuenahr. Aktuell coacht er den Westfalenligisten 1. FC Kaan-Marienborn.

      „Dietmar Schacht hat uns als Typ und als Trainer überzeugt“, sagt Präsident Patrick Esser. Dabei waren zwei Dinge für den gebürtigen Duisburger ausschlaggebend: Er setzt zum einen stark auf den eigenen Nachwuchs und eine entsprechende enge Zusammenarbeit mit der Jugendabteilung. Zum zweiten bringt er noch eine andere Sicht, frischen Wind und neue Kontakte mit. „Es ist eine Herausforderung nach der langen und tollen Zusammenarbeit mit Lars Leese. Mit Didi Schacht haben wir jemanden, der seine eigenen Duftmarken setzt und gleichzeitig hundertprozentig zu unserem Konzept passt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Patrick Esser.

      bergischgladbach09.de/AktuellesDetail.aspx?id=10618
    • Speldorfer schrieb:

      Die Bergischen haben das Trainerteam für die kommende Saison komplettiert.Ralf Reif (bisher Co-Trainer der A-Jugend) wird neuer Assistent von Dietmar Schacht. Der Vertrag mit Torwarttrainer Jörg Kraus wurde verlängert.

      Quelle: WDR-Text

      Dann können die Roten Teufel ja jetzt richtig in der Saisonvorbereitung - und hoffentlich auch in der Abschiedssaison der Liga - richtig durchstarten. :thumbsup:
    • Maslar und Eckert sind excellente Kreativspieler, die locker eine Liga höher spielen können. Dazu Öztürk, der zuletzt in der Oberliga Südwest seine Klasse bewiesen hat. Und Lukas Püttmann ist schon in der Viktoria-Jugend ein treffsicherer Leistungsträger gewesen. Viel mehr weiß ich aber auch nicht von unseren rechtsrheinischen Nachbarn.