Rot-Weiss Essen (Jugend-Thread)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rot-Weiss Essen (Jugend-Thread)


      U 17: Öztürk-Doppelpack beim 3:1 gegen BVB

      Das war ganz sicher nach dem Geschmack von Marco Rudnik, Trainer der U 17 von Rot-Weiss Essen. Mit dem 3:1 (1:0) im West-Derby gegen Borussia Dortmund servierten seine Spieler ihm das erhoffte „Sahnehäubchen einer gelungenen Hinrunde“ und zogen mit dem siebten Saisonerfolg in der Tabelle der B-Junioren-Bundesliga an den Borussen vorbei.

      Dabei erwischten die Rot-Weissen einen Blitzstart. Schon in der 3. Minute war Torjäger Ismail Öztürk zur Stelle und netzte zum 1:0. Nach dem zwischenzeitlichen Dortmunder Ausgleich durch Richard Bopp (52.) sorgten Nazif Tumulovic (64.) und erneut Öztürk (75.) für den Essener Sieg. Mit seinem Doppelpack übernahm Öztürk vorübergehend die Führung in der Torschützenliste der West-Staffel. Er hat schon zehnmal für die Essener getroffen.

      Eine 3:6-Niederlage musste die U 19 von RWE beim 1. FC Kleve hinnehmen. Dabei lag die Mannschaft von Trainer Klaus Berge nach fünf Minuten durch ein Eigentor und Jannis Schliesing schon 2:0 in Front. Doch zwischen der 10. und 20. Minute kassierten die Rot-Weissen gleich vier Gegentore. "Meine Jungs haben das Spiel nach der schnellen Führung wohl zu leicht genommen. Wir haben die Treffer nach Abspielfehlern und Standardsituation bekommen", ärgerte sich Berge. Zwar konnte Julian Dusy noch vor der Halbzeit verkürzen, aber zwei weitere Treffer in der zweiten Hälfte besiegelten die Essener Niederlage. "Der Aufstieg wird nun schwer. Die bisherige Ausbeute kann nicht meine Zielsetzung, die des Vereins oder meiner Spieler sein", kündigte Berge an, die Leistung kritisch zu hinterfragen.


      Quelle
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    • RWE stellt U19-Trainer Klaus Berge frei

      Rot-Weiss Essen hat seinen U19-Trainer Klaus Berge mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben freigestellt. Nach der Winterpause wird das rot-weisse Nachwuchsteam, das aktuell in der Niederrheinliga Platz fünf belegt, vom letztjährigen U17-Trainergespann Jürgen Lucas und Marc Roch betreut.

      „Seit Saisonbeginn ist eine negative Entwicklung bei unserer U19 festzustellen, sowohl was die sportlichen Leistungen der Mannschaft als auch die Verfassung einzelner Spieler betrifft. Daher haben wir gemeinsam mit dem Vorstand entschlossen, uns von Klaus Berge zu trennen“, begründet Jugendkoordinator Andreas Winkler diese personelle Veränderung.


      Quelle
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Rot-Weiss Essen Jugend

      Die B-Jugend von Rot-Weiss Essen hat gestern mit einem 1:0 Sieg gegen den FC Köln den Klassenerhalt in der Bundesliga perfekt gemacht.
      Die Essener A-Jugend hat heute den Wiederaufstieg in die Bundesliga perfekt gemacht. Gegen Klosterhardt gab es ein 3:0 und somit setzte man sich gegen Oberhausen und ETB durch.
      Hat jedenfalls Spaß gemacht den Jungs zuzusehen. Da sind schon 3-4 Spieler die was drauf haben. Bin gespannt wer uns da noch so alles verlässt. :sad:
      Naja für die RWE-Seele tat das Spiel, wozu man auch Fußball sagen darf gut. :love:
      Wer Fan war, war nie Fan
    • RWE - U19 geht die Bundesliga selbstbewusst an

      Rot-Weiss Essens U19 ist zurück in der A-Junioren-Bundesliga und startet am Freitag nach kurzer Pause in die Vorbereitung. Die Aufgabe Bundesliga geht der Verein selbstbewusst an. „Wir haben allen Grund dazu“, betont Trainer Jürgen Lucas, nachdem seine Mannschaft eine herausragende Saison hinter sich hat. Trotzdem gesteht der Coach ein: „Wir wissen, in welchen Regionen wir uns bewegen werden. Aber wir wollen frühzeitig den Klassenerhalt schaffen.“

      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Die Zeit der Reha ist für viele Fußballer ganz schön langweilig. Rot-Weiss Essens Leon Binder hat aber eine sinnvolle Beschäftigung gefunden. Der 28-Jährige hatte Mitte Juli im Training einen Anriss des Syndesmosebands der Kapsel sowie weiterer Bänder im Sprunggelenk erlitten. Seitdem kämpft er um seine Rückkehr. In etwa zwei bis drei Wochen soll er das Mannschaftstraining wieder aufnehmen können.

      reviersport.de/311754---rwe-le…r-hospitiert-bei-u19.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Crowdfinancing-Kampagne - RWE sucht den nächsten Özil

      Mesut Özil hat Rot-Weiss Essen bereits eine Menge Geld eingebracht. Bei jedem Wechsel seines ehemaligen Jugendspielers profitierte RWE. Nun sucht der Verein den nächsten Özil.

      Zumindest haben die Essener eine Crowdfinancing-Kampagne, die am Freitag startet, unter das Motto „Der nächste Özil für RWE“ gestellt. Gemeinsam mit dem Unternehmen Kickrs.net wirbt Rot-Weiss um finanzielle Unterstützung durch die Fans.

      Der Plan: Die Anhänger sollen RWE ein zehnjähriges Darlehen zur Verfügung stellen, das ihnen eine Mindestrendite von zehn Prozent garantiert, wenn RWE Geld durch Ausbildungsentschädigungen und Solidaritätsbeiträge verdient – etwa bei einem weiteren Özil-Wechsel in einen neuen Verband. Die Rendite kann sogar noch deutlich ansteigen, sollte RWE aufsteigen. Wechselt Özil, während die Essener in der 3. Liga spielen, gibt es 13 Prozent, in der 2. Bundesliga sind es 16 Prozent und in der 1. Bundesliga – natürlich – 19,07 Prozent.

      reviersport.de/318782---crowdf…ucht-naechsten-oezil.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Die A-Junioren von Rot-Weiss Essen haben den Klassenerhalt in der Bundesliga West frühzeitig perfekt gemacht. Auch vom Pokalsieg können die Essener noch träumen.

      Die U19 von Rot-Weiss Essen spielt bisher ein überragendes Jahr. Am 23. Spieltag konnten die Kicker von der Hafenstraße bereits den Klassenerhalt perfekt machen. Die Verantwortlichen sparen nicht mit Lob gegenüber der Mannschaft. Teamchef Jürgen Lucas betont: "Auf das bisher Erreichte können wir sehr stolz sein. Das ist ein sensationelles Jahr." Auch der Trainer der Rot-Weissen, Robin Krüger, ist begeistert von der Truppe. "Wir sind mit der Saison super zufrieden. Als Aufsteiger so souverän den Klassenerhalt zu schaffen, Hut ab vor den Jungs. Dennoch wollen wir auch die letzten drei Spiele in der Bundesliga erfolgreich gestalten", erzählt Krüger.

      reviersport.de/328900---rwe-u1…-sensationelles-jahr.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • RWE U19-Coach Carsten Wolters hat seinen Kader zur neuen Saison komplett runderneuert.

      Maksimilijan Milovanovic, Timo Becker, Emre Demircan und Nico Lucas stoßen bekannter Weise zur Regionalliga-Mannschaft von RWE-Cheftrainer Sven Demandt. Arman Corovic (Greuther Fürth II), Yves Busch (SpVg Schonnebeck), Alpay Cin (TSG Sprockhövel), Heymenn Bah-Traore (SG Wattenscheid 09), Mats Röhrken (USA), Luka Bosnjak (FC Kray), Emre Kilav (FC Bocholt), Nejat Gülünoglu, Prince Kimbakilida, Justice Agyeman und Kempes Tekiela (alle Ziel unbekannt) müssen sich neu orientieren und suchen woanders ihr Glück.

      reviersport.de/334696---rwe-u19-15-15-abgaenge.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Was die Profis von Borussia Dortmund können, das kann auch die U16-Mannschaft des Regionalligisten Rot-Weiss Essen.

      Ebenso wie der BVB fliegt auch der Essener Nachwuchs nach China. Am Sonntag hebt der Flieger von Düsseldorf aus in Richtung Peking ab. Dann geht es für die U16-Junioren der Essener in die 3,2 Millionen große Provinz Urumqi. Zurück in den Ruhrpott geht es erst am 3. August. "Ein chinesischer Agent aus einem großen Unternehmen hat bei uns angefragt und alles in die Wege geleitet. Wir mussten nicht lange überlegen. Denn für uns alle, Trainer, Betreuer und natürlich Spieler ist es wohl eine einmalige Sache. Wann kommt man im Leben schonmal nach China?", erzählt Simon Hohenberg, der gemeinsam mit Enrico Schleinitz für die rot-weisse U16 verantwortlich ist.

      reviersport.de/334687---rwe-nachwuchs-fliegt-china.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Rot-Weiss Essen geht als Außenseiter in das erste Saisonspiel der U19-Bundesliga am Sonntag um 11 Uhr gegen den VfL Bochum.

      RWE-Trainer Carsten Wolters sieht seine Jungs dennoch nicht chancenlos. Für Wolters ist es das erste Pflichtspiel als Trainer der Essener. Er hat die Mannschaft nach der abgelaufenen Spielzeit übernommen. Im letzten Test vor dem Saisonauftakt gab es für RWE eine 1:2-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt.

      Wolters zeigte sich trotzdem zufrieden: „Wir haben lange geführt und dann am Ende noch verloren. Das passiert in einem Testspiel. Wichtig war mir, dass die Mannschaft eine gute Leistung abruft. Das hat sie definitiv getan. In der Vorbereitung sind die Ergebnisse nicht so wichtig."

      reviersport.de/335888---rwe-u1…ms-offensive-zaehmen.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Die 1:2-Niederlage beim VfL Bochum hat Carsten Wolters geärgert.

      Der Trainer der U19 von Rot-Weiss Essen sah seine Mannschaft nah dran an einem Punktgewinn, doch kurz vor dem Ende konnte der VfL noch einen drauflegen. „Das muss man besser verteidigen“, sagte Wolters mit Blick auf das entscheidende Gegentor, das die Essener durch einen Kopfball nach einer Ecke kassiert hatten. Dennoch war der Coach mit der Leistung seiner Mannschaft insgesamt nicht unzufrieden und will auch heute Abend gegen den Nachwuchs von Bundesligist Bayer Leverkusen mithalten. „Uns erwartet ein ähnliches Spiel wie gegen Bochum“, sagt Wolters. „Wir wollen an die zweite Halbzeit anknüpfen, denn da haben wir ordentlich gespielt.“

      reviersport.de/336189---u19-rw…-starke-leverkusener.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Noch im Frühjahr 2017 soll am Nachwuchsleistungszentrum von Rot-Weiss Essen an der Altenessener Seumannstraße eine neue Jugendbegegnungsstätte entstehen.

      Die Begegnungsstätte ist der letzte Baustein eines dreiteiligen Maßnahmenpakets, mit dem die Essener Chancen im Rahmen des Projekts „Lernort Seumannstraße“ durch die Unterstützung der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung Kinder und Jugendliche auf ihrem schulischen Bildungsweg fördern.

      „Aus Kostengründen greifen wir auf eine Bauweise mit Containern zurück“, erklärt Klaus-Dieter Bastian, Architekt der circa 100 Quadratmeter großen Jugendbegegnungsstätte. Sechs Container werden insgesamt zum Einsatz kommen: vier große, zwei kleine. Räumlich hat diese Bauweise keine Nachteile, mit Wärmedämmung und einer Holzverkleidung wird die Fassade ergänzt: „So entsteht gleich eine angenehme Außenoptik“, weiß Diplom-Ingenieur Bastian. Das Haus wird großzügig verglast, hat zwei Eingänge sowie eine Terrasse an beiden Seiten. Hier können sich Eltern gut während der Spiele ihrer Kinder aufhalten, gleichzeitig bieten die Räume Platz für die Jugend- und Sozialarbeit der Essener Chancen in Form von Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe, Flüchtlingsarbeit und anderen Aktionen. Bewirtschaften lässt sich das Gebäude das ganze Jahr über: Im beheizten Innern sorgen Möblierung, Küche und eine eigene Bar für angenehme Atmosphäre.

      reviersport.de/344929---rwe-ba…gnungsstaette-am-nlz.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Mit einem souveränen 7:0 (5:0)-Erfolg über den VfL Rhede ist die U19 von Rot-Weiss Essen ins Achtelfinale des Verbandspokals eingezogen.

      Jason Ceka (12.) brachte den Bundesligisten beim Tabellenführer der Leistungsklasse in Führung, noch vor der Pause sorgten Simon Skuppin (27.), Boris Tomiak (34.), Johan Scherr (43.) und Liron Peretz (45.) für klare Verhältnisse. Nach dem Wechsel ließ es die Wolters-Elf ruhiger angehen und schraubte das Ergebnis erst in der Schlussphase durch Simon Neuse (74.) und Oguhzan Can (87.) auf 7:0.

      reviersport.de/345689---rwe-u1…ieg-niederrheinpokal.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Die laufende Saison ist für die U19 von Rot-Weiss Essen kein Spaziergang.

      Die Nachwuchsfußballer des Regionalligisten kämpfen in der A-Jugend-Bundesliga um den Klassenerhalt, doch die Konkurrenz im Abstiegskampf ist groß. Gleich acht Mannschaften, also die untere Tabellenhälfte der Liga, tummeln sich in der Abstiegszone – RWE steckt mittendrin.

      „Wir wollen natürlich so schnell wie möglich den Klassenerhalt. Aber wir wissen auch, dass es bis zum Ende dauern kann“, sagt Trainer Carsten Wolters, der vor der Saison das Amt im Nachwuchsleistungszentrum an der Seumann­straße übernommen hat. Seitdem konnte er mit seinen größeren und kleineren Talenten immerhin vier Siege feiern, musste allerdings auch achtmal den Gegner beim Jubeln zuschauen. „Wir müssen definitiv einen besseren Start hinlegen als im Sommer. Wir dürfen nicht mehr so konteranfällig sein und wollen versuchen, möglichst wenige Ballkontakte zu haben, also schneller nach vorne zu spielen“, erklärt der 47-jährige Ex-Bundesligaprofi (SG Wattenscheid, Borussia Dortmund, MSV Duisburg).

      reviersport.de/345727---u19-bu…-schnell-spur-finden.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Nach der frühen Führung gab Rot-Weiss Essen das U19-Derby bei RW Oberhausen noch aus der Hand und steht am Ende ohne Punkte da. Damit schrumpft der Abstand nach unten wieder.

      Die 1:0-Führung aus der ersten Minute konnten die Essener nicht lange halten. "Wir kriegen viel zu schnell den Ausgleich, waren dennoch in der ersten Halbzeit sehr präsent", resümierte RWE-Coach Carsten Wolters. Insbesondere nach den zahlreichen Chancen in Halbzeit eins hätte sein Team die erneute Führung sicherlich verdient gehabt. Jason Ceka traf in der 45. Minute nur die Latte. Nach dem Ausgleich wirkte Essen zumindest in der ersten Halbzeit hinten stabil und hat nicht viel zugelassen.

      "Wir sind auch sehr gut aus der Pause gekommen und wollten das Spiel weiter annehmen und kriegen dann den Gegentreffer", ärgerte sich der ehemalige MSV-Profi. Die Führung spielte Oberhausen dann sicherlich in die Karten. Dem hohen Pressing der Gastgeber konnte Essen danach kaum bis wenig entgegensetzten. Wolters war nach der Niederlage bedient und enttäuscht, auch was die Mentalität seiner Mannschaft betrifft: "Keiner hat mehr Verantwortung übernommen. Wir haben uns ein bisschen ergeben. Bis zur 90. Minute haben wir in der zweiten Halbzeit offensiv gar nicht stattgefunden", kritisierte Wolters.

      reviersport.de/346418---rwe-u1…et-seiner-mannschaft.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Rot-Weiss Essens A-Jugend taumelt in der Bundesliga den Abstiegsplätzen. Gegen den direkten Konkurrenten Preußen Münster müssen Punkte her.

      Der Start in die Rückrunde der Junioren-Bundesliga lief alles andere als nach Plan, bislang wartet die Mannschaft von Trainer Carsten Wolters auf den ersten Sieg in diesem Kalenderjahr. „Wir haben in den letzten Wochen nicht die Punkte geholt, die wir uns erhofft hatten“, gibt der Trainer zu.

      Dementsprechend steigt der Druck im Kessel. Zumal die vergangenen Partien allesamt gegen Teams aus der gleichen Tabellenregion verloren gingen. „Es bringt aber nichts, nach hinten zu schauen. Der Blick muss nach vorne gehen. Ich möchte, dass die Mannschaft alles in das Spiel gegen Münster wirft, was sie hat“, betont Wolters. Dabei muss er auf Stürmer Trim Krasnici (Knöchelverletzung), Koray Basar (Mittelohrentzündung) und Emre Keskin (5. Gelbe Karte) verzichten.

      reviersport.de/347155---rwe-u1…wolters-steigt-druck.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!