Eishockey-Oberliga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • EV Duisburg: Personalien Turnwald kommt aus Dortmund

      Der Oberliga-Kader des EV Duisburg nimmt Konturen an. Nachdem alle drei Torhüterplätze vergeben wurden, konnten die Füchse im Abwehrbereich weiteren Vollzug vermelden.

      Kapitän Markus Schmidt (9 Tore, 21 Vorlagen) und Stellvertreter Joel Keussen (8 Tore, 21 Vorlagen) werden auch in der nächsten Saison für den EVD spielen. „Neben Oliver Mebus zählten beide zu unseren stabilsten und stärksten Verteidigern. Insbesondere in den ‚Special Teams‘ waren sie sehr wichtig für uns“, sagt Sportdirektor Matthias Roos.

      weiterlesen


    • Scheiße, was hat Kassel für einen Suff! Ähnlicher Spielverlauf wie im 1. Spiel der Halbfinalserie gegen Frankfurt. Bad Nauheim führte 3:1, Kassel kann 2 Min. vor Schluss ausgleichen und gewinnt das 4. Heimspiel in Folge erst in der Verlängerung. Sonntag wird das 1:1 geholt!
    • Matchball Kassel: Nauheim musste in Kassel erneut in die Verlängerung - und sich erneut geschlagen geben. Kyle Doyle erzielte in der 65.Minute das 3:2 (0:0,0:1,2:1/1:0). Der Meister kann jetzt am Freitag in Bad Nauheim gekürt werden. Die 4300 Tickets für Spiel Vier waren am Montag nach vier Stunden vergriffen.
    • Der EC Bad Nauheim hält den Traum von der Oberliga-Meisterschaft und dem sportlichen Aufstieg in die 2.Bundesliga am Leben. Mit 4:3 (0:1, 3:1, 1:1) gewannen die "Roten Teufel" Spiel 4 der Final-Serie gegen Kassel und konnten im ausverkauften Stadion ein ultimatives Duell am Sonntag in Kassel erzwingen. Spielentscheidend: das Powerplay-Spiel mit drei Überzahltreffern.
    • Glückwunsch nach Bad Nauheim zur Oberligameisterschaft! Wer sich im Finale gegen die wohl doch "etwas" teurere Mannschaft aus Kassel durchsetzt, der verdient Respekt.

      Nach allen Maßstäben der Vernunft darf Nauheim jetzt nicht der Leidtragende der Verbandsquerelen sein. Als Oberligameister müsste man in die 2. Liga aufsteigen.

      Anders im Fall Kassel: In den Durchführungsbestimmungen war von einem zweiten Aufsteiger nie die Rede. Das sehen die Kasseler wohl mal wieder anders und werden uns - mal wieder - ein hübsches Sommertheater präsentieren, und den Anwaltskanzleien in Nordhessen reichlich Arbeit. Das letzte bisschen Restrespekt in Eishockey-Deutschland wird man dann wohl auch noch verspielen.
      SV Adler Osterfeld - hoch geflogen, tief gefallen, heiß geliebt.

      Wenn es mal großer Fußball sein muss: Bayer O4 Leverkusen.

    • Die Eishockey-Oberliga West geht 2013/14 mit zehn Mannschaften an den Start. „Alles andere wäre eine Katastrophe gewesen“, ist Matthias Roos, Sportdirektor des EV Duisburg, froh, dass es nicht noch weniger geworden sind. Zwölf Mannschaften wären aber auch zu viel des Guten gewesen, weil man Teams hätte hochziehen müssen, die sportlich nicht hätten mithalten können. Die Füchse treffen ab Ende September auf die Kassel Huskies, Löwen Frankfurt, Moskitos Essen, Hammer Eisbären, Herner EV, Königsborner JEC, Grefrather EG, Ratinger Ice Aliens und Neusser EV.

      Definitiv nicht dabei ist der Aufsteiger EC Bad Nauheim, der angesichts des Zweitliga-Streits zwar vorsorglich für die Oberliga gemeldet hatte, diese Meldung aber nun zurückgezogen hat. „Das hat Wolfgang Sorge, der Vorsitzende des LEV NRW, so auf der Ligentagung erklärt“, berichtet Roos. Zunächst geht es in Hin- und Rückspiel los. Die Vorrunde endet am 15. Dezember. Die ersten Sechs spielen bis zum 9. Februar eine Doppelrunde, ehe die Verzahnung mit den anderen Oberligen beginnt. Das heißt auch: Bei den Spielen zu Weihnachten geht es bereits um wichtige Punkte.


      Quelle: Der Westen

    • Pape kündigt das Aus in Duisburg an

      Die Füchse schickten die Kassel Huskies mit einer 5:1-Klatsche auf die Heimreise. Das große Problem des EVD: Die Mannschaft spielt stark, belegt Platz drei hinter dem Hessen-Duo (Kassel Huskies und Frankfurter Löwen) - doch niemanden interessiert es.
      Das Spitzenspiel gegen die Hessen lockte nur 984 Besucher in die Scania-Arena. Eine mehr als enttäuschende Zahl und ein Schlag ins Gesicht für die Verantwortlichen der Duisburger. In den ersten fünf Spielen wurden in Duisburg weniger als 800 Zuschauer gezählt. Damit liegt der EVD sogar hinter dem Herner EV und den Essener Moskitos, die den Füchsen in sportlicher Hinsicht keinesfalls auf Augenhöhe begegnen. Das Hessen-Derby zwischen Kassel und Frankfurt lockte am Sonntag 5.500 Eishockey-Fans in die Halle. Eine Zahl, die der EVD in fünf Heimspielen nicht erreichen konnte. Den Duisburgern fehlen in der Kalkulation rund 500 Zuschauer pro Heimspiel. Ein Zustand, der für EVD-Boss Ralf Pape „nicht mehr zumutbar“ ist. „So macht es einfach keinen Spaß mehr. Besser kann die Mannschaft nicht mehr spielen und selbst gegen Kassel kommen keine 1.000 Leute. Das ist ein Witz und für unsere Spieler absolut peinlich. Diese Entwicklung ist katastrophal“, betont Pape...

      ... Der Unternehmer deutet für die kommende Saison drastische Konsequenzen an. Einen Rückzug aus der Oberliga schließe er nach Saisonende nicht mehr aus. „Wir müssen uns über den Eishockey-Standort in Duisburg ernsthafte Gedanken machen. So geht es hier nicht mehr weiter.“


      Quelle: Reviersport


      Oberliga West - Stand: 14.11.13

      1. Löwen Frankfurt..... 11 100:22 33
      2. EC Kassel Huskies... 11 73:31 26
      3. EV Duisburg......... 10 56:21 24
      4. Lippe-Hockey-Hamm... 11 56:51 16
      5. Königsborner JEC.... 10 45:36 15
      6. Herner EV 2007...... 10 49:37 13

      7. ESC Moskitos Essen.. 10 44:55 12
      8. Grefrather EG....... 9 26:62 8
      9. Ratinger Ice Aliens. 11 41:78 6
      10. Neusser EV.......... 11 33:130 3
    • Freitag, 06. Dezember
      Duisburg - Neuss 11:0
      L.H. Hamm - Moskitos Essen 8:1
      Herner EV - Grefrath 6:3
      Königsborn - Kassel Huskies 1:6



      1. Löwen Frankfurt..... 16 145:31 47
      2. EC Kassel Huskies... 16 133:34 41
      3. EV Duisburg......... 16 89:39 37
      4. Lippe-Hockey-Hamm... 16 90:63 27
      5. Königsborner JEC.... 16 84:57 26
      6. Herner EV 2007...... 15 68:59 20

      7. ESC Moskitos Essen.. 16 77:98 19
      8. Grefrather EG....... 15 45:102 11
      9. Ratinger Ice Aliens. 15 50:113 6
      10. Neusser EV.......... 17 39:224 3
    • Oberliga West - Endrunden-Auftakt

      Endrunde

      Freitag, 20. Dezember
      Frankfurt - Duisburg 5 : 1
      Kassel - Königsborn 5 : 3
      Herner EV - Hamm 1 : 4


      Sonntag, 22. Dezember
      Duisburg - Herner EV 3 : 2 n.P.
      Hamm - Kassel 5 : 3
      Königsborn - Frankfurt 3 : 4


      1. Löwen Frankfurt..... 2 9:4 6
      1 . Lippe-Hockey-Hamm... 2 9:4 6
      3. Kassel Huskies...... 2 8:8 3
      4. EV Duisburg......... 2 4:7 2
      5. Herner EV 2007...... 2 3:7 1
      6. Königsborner JEC.... 2 6:9 0







      Endtabelle-Vorrunde


      1. Löwen Frankfurt 18 130 53
      2. Kassel Huskies 18 100 44
      3. EV Duisburg 18 58 43
      4. Eisbären Hamm 18 37 33
      5. Königsborner JEC 18 24 29
      6. Herner EV 18 11 23

      7. Moskitos Essen 18 -32 19
      8. Ratinger Aliens 18 -72 12
      9. Grefrather EG 18 -63 11
      10. Neusser EV 18 -193 3

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Speldorfer ()

    • Oberliga West - Endrunde

      Donnerstag, 26. Dezember
      Kassel - Duisburg 6 : 1
      Herner EV - Frankfurt 2 : 5
      Hamm - Königsborn 4 : 1


      Freitag, 27. Dezember
      Frankfurt - Kassel 2 : 1
      Duisburg - Hamm 3 : 2 n.P.
      Königsborn - Herner EV 5 : 4 n.P.


      Sonntag, 29. Dezember
      Kassel - Herner EV 6 : 3
      Duisburg - Königsborn 4 : 3
      Hamm - Frankfurt 1 : 6



      1. Löwen Frankfurt..... 5 22:8 15
      2. Lippe-Hockey-Hamm... 5 16:14 10
      3. Kassel Huskies...... 5 21:14 9
      4. EV Duisburg......... 5 12:18 7
      5. Königsborner JEC.... 5 15:21 2
      6. Herner EV 2007...... 5 12:23 2

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Speldorfer ()

    • Oberliga West - Endrunde

      Freitag, 03. Januar
      Frankfurt - Hamm 16:0 (7:0 6:0 3:0)
      Königsborn - Duisburg 3:2 (2:0 1:1 0:1)
      Herner EV - Kassel 2:9 (0:3 1:0 1:6)


      Sonntag, 05. Januar
      Duisburg - Frankfurt 1:2
      Hamm - Herner EV 4:5 n.V.
      Kassel - Königsborn 7:2



      1. Löwen Frankfurt..... 7 40:9 21
      2. Kassel Huskies...... 7 37:18 15
      3. Lippe-Hockey-Hamm... 7 20:35 11
      4. EV Duisburg......... 7 15:23 7
      5. Königsborner JEC.... 7 20:30 5
      6. Herner EV 2007...... 7 19:36 4

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Speldorfer ()

    • Oberliga West - Endrunde

      Freitag, 10. Januar
      Frankfurt - Herner EV 13:1
      Duisburg - Kassel 2:7
      Königsborn - Hamm 2:4

      Sonntag, 12. Januar
      Kassel - Frankfurt 3:4
      Hamm - Duisburg 1:7
      Herner EV - Königsborn 6:1



      1. Löwen Frankfurt..... 10 65:14 30
      2. Kassel Huskies...... 10 55:27 21
      3. Lippe-Hockey-Hamm... 10 28:52 14
      4. EV Duisburg......... 10 30:35 13
      5. Herner EV 2007...... 10 30:56 7
      6. Königsborner JEC.... 10 24:48 5

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Speldorfer ()

    • Oberliga West - Endrunde

      Freitag, 17. Januar
      Frankfurt - Duisburg 2:1
      Königsborn - Kassel 0:8
      Herner EV - Hamm 7:8 n.V.

      Sonntag, 19. Januar
      Duisburg - Herner EV -:-
      Hamm - Kassel -:-
      Königsborn - Frankfurt -:-


      1. Löwen Frankfurt 11 67:15 33
      2. Kassel Huskies 11 63:27 24
      3. Lippe-Hockey-Hamm. 11 36:59 16
      4. EV Duisburg 11 31:37 13
      5. Herner EV 2007 11 37:64 8
      6. Königsborner JEC 11 24:56 5
    • Eishockey-Oberliga Herne droht das Aus

      Der Eishockey-Standort Herne steht auf der Kippe. Für die notwendige Sanierung der heimischen Gysenberghalle benötigt der Traditionsverein 200.000 Euro.

      Wie die Gesellschafter der Sportstätte in einer offiziellen Stellungnahme mitteilten, muss die Summe für den Austausch der Verdichter der Kühlanlage investiert werden. Diese sind mittlerweile 44 Jahre alt und wurden bis dato noch nicht saniert. „Es wäre natürlich möglich, die Gysenberghalle einfach weiter zu betreiben bis die Verdichter kaputt gehen. Sollten dann die Verdichter irgendwann einmal nicht mehr funktionieren, wäre damit die sofortige Schließung der Gysenberghalle und das Ende der Ära Eissport in Herne verbunden. Dies ist für uns kein nachhaltiges Handeln“, betonten die Gesellschafter unisono.

      Die missliche Lage des Herner EV hat sich umso mehr verschärft, da eine Kreditanfrage von der Sparkasse Herne abgelehnt wurde. Da es sich bei der Gysenberghalle um eine Betreiber­immobilie handelt, sei das Risiko für die Kreditunternehmen zu groß. Die Gesellschafter müssten privat für den Kredit bürgen. Demnach bleibt dem Verein nichts anderes übrig, als selbst für die Kosten aufzukommen. „Das ist natürlich eine sehr stolze Summe, die schwer zu stemmen ist“, weiß Pressesprecher Jesper Dahl-Jörgensen.

      Auf der Homepage des Vereins und bei Facebook wurde nun eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Unter dem Motto 2000 x 100 Euro dürfen Fans, Freunde und Sponsoren dem Klub unter die Arme greifen. „Die Situation ist besorgniserregend. Aber die Aktion ist gut angelaufen und wir hoffen, dass wir das Geld bis zum Sommer auftreiben können“, sagt Jörgensen.

      reviersport.de


    • Oberliga West Endrunde

      Freitag, 07. Februar
      Frankfurt - Herner EV 11:1
      Duisburg - Kassel 5:2
      Königsborn - Hamm 4:5


      Sonntag, 09. Februar
      Kassel - Frankfurt 1:2 n.P.
      Hamm - Duisburg 0:10
      Herner EV - Königsborn 9:4



      1. Löwen Frankfurt..... 19 120:30 56
      2. Kassel Huskies...... 20 103:58 40
      3. EV Duisburg......... 20 90:59 37
      4. Lippe-Hockey-Hamm... 20 59:112 23
      5. Herner EV 2007...... 20 68:125 11
      6. Königsborner JEC.... 19 58:114 10



      Überspitzt könnte man es so ausdrücken: Der Eishockey-Oberligist EV Duisburg hat 51 Vorbereitungsspiele hinter sich gebracht – und jetzt geht es rund. 13 Testspiele, 18 Partien in der Oberliga West und 20 weitere in der Meisterrunde der Oberliga West. Das haben die Füchse souverän gemeistert. Doch in der nun folgenden Oberliga-Endrunde mit den Teams der Staffeln Nord und Ost geht es ums Ganze. Nur die Gruppensieger dürfen auch tatsächlich um den Aufstieg in die DEL2 spielen.

      Ein Blick auf die „neuen“ Gegner der anderen Oberliga-Staffeln zeigt, dass das Ganze eine spannende Angelegenheit wird. Los geht es am Freitag (19.30 Uhr) in Langenhagen beim Ex-DEL-Club Hannover Scorpions. „Die Scorpions sind ganz souverän Meister der Oberliga Nord geworden. Und sie haben einige Topleute im Kader“, erklärt EVD-Coach Franz Fritzmeier. Herausragender Spieler ist Andreas Morczinietz, der mit dem Team in die Oberliga ging und 674 DEL-Spiele in seiner Vita hat. 41 Tore und 55 Vorlagen in 32 Spielen machen ihn zum Topscorer der Oberliga Nord. Dazu kommen weitere Spieler wie Sven Gerbig und Verteidiger Jan Hemmes. Mit Nick Bovenschen spielt auch ein Ex-Fuchs beim Nord-Champion.

      Ebenfalls sehr gefährlich sind die Black Dragons Erfurt, Ost-Vize und erster EVD-Heimspielgegner. „Vielleicht sind sie sogar noch gefährlicher als die Scorpions“, so Fritzmeier. „Die Ost-Liga ist stärker als der Norden.“ Auch hier gibt es mit Christian Grosch einen Ex-Duisburger. „Erfurt hat zwei richtig starke Reihen. Und in Erfurt ist es schwer zu spielen“, mahnt Fritzmeier. Mit Adam Sergerie (49+32) und Ryan Olidis (35+42) kommen die beiden Topscorer der Oberliga Ost aus Erfurt.


      Quelle: Der Westen
    • Oberliga Endrunde Gruppe B

      Am Freitag-Abend kommt es in Duisburg zum Topspiel gegen Kassel.


      1. EJ Kassel Huskies... 3 34:7 9

      2. Füchse Duisburg..... 3 16:4 9
      3. Hannover Scorpions.. 3 15:6 6
      4. Black Dragons Erfurt 3 13:27 3
      5. Herner EV........... 3 4:20 0
      6. Rostock Piranhas.... 3 6:24 0


      Oberliga Endrunde Gruppe A

      1. Löwen Frankfurt..... 3 27:4 9

      2. Hammer Eisbären..... 3 14:13 7
      3. Königsborner Bulldogs 3 14:13 5
      4. Icefighters Leipzig. 3 12:17 3
      5. Hannover Indians.... 3 9:17 3
      6. Timmendorfer Strand. 3 10:22 0
    • Benutzer online 1

      1 Besucher