Eishockey-Oberliga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die neue Oberliga Nord mit 18 Vereinen:

      EHC Timmendorfer Strand
      Rostocker EC Piranhas
      Hamburger SV
      Crocodiles Hamburg
      ESC Wedemark Scorpions
      EC Hannover Indians
      Hannover Scorpions
      FASS Berlin
      ECC Preussen Berlin
      Tilburg Trappers
      EC Harzer Falken
      Herner EV
      ESC Moskitos Essen
      Duisburger EV
      MEC Halle
      Ice Fighters Leipzig
      Black Dragons Erfurt
      EHC Neuwied

      Die Oberliga Süd ist etwas kleiner:

      EHV Schönheide
      Selber Wölfe
      EHC Bayreuth
      Blue Devils Weiden
      Heilbronner Falken
      EV Regensburg
      Deggendorfer SC
      EHC Klostersee
      EC Peiting
      Tölzer Löwen
      EV Füssen
      ERC Sonthofen

      Der neue Austragungsmodus:

      Doppel- und Verzahnungsrunde gehören der Vergangenheit an. Weil die Oberliga Nord in der Saison 2015/2016 18 Mannschaften stark ist, reicht eine Einfachrunde mit 34 Partien bereits, um den Spielplan ordentlich zu füllen. Vom 25. September bis zum 6. März 2016 sollen diese Hauptrundenbegegnungen absolviert werden. Hinzu kommen weitere acht regionale Spiele - in der Summe also 42 Spiele, bevor die besten Acht eine Best-of-five-Serie absolvieren, um das Feld auf vier Teams zu reduzieren. Dieses Quartett zieht mit vier Teams aus der Oberliga Süd in die Play-off-Aufstiegsrunde zur DEL 2 ein.

      .
    • Eishockey-Oberliga - Schiedsgericht schmettert LEV-Klage ab

      Die positiven Nachrichten für die Moskitos Essen, die Füchse Duisburg und den Herner EV mit Blick auf die neue Eishockey-Saison gehen weiter. Bereits am späten Dienstagabend flatterte den Verantwortlichen der Revierklubs eine wichtige Nachricht vom Deutschen Eishockey-Bund ins Haus. Alle drei Vereine erhalten die Lizenz für die Saison 2015/2016 in der Oberliga Nord - auch wenn die Stechmücken nach eigenen Angaben wegen der abgewendeten Insolvenz noch einen Eintrag der aktuellen Situation ins Vereinsregister nachreichen müssen.

      weiterlesen


    • Eishockey - LEV gibt Amateurligen-Struktur bekannt

      Die Ligentagung des LEV brachte am Samstag endlich Klarheit für die Klubs, welche nicht in einer Profiliga spielen wollen. Ungeachtet der immer noch andauernden Querelen zwischen dem Landesverband auf der einen und den Moskitos Essen, Füchsen Duisburg und dem Herner EV auf der anderen Seite, ist nun die Art des Spielbetrieb für die restlichen Eishockeyvereine in NRW klar. Die "Oberliga West" behält unterdessen ihren Namen. „Aus Verantwortung für die Vereine, die sich sportlich für die Oberliga West qualifiziert hatten, war es selbstverständlich, dass die höchste Spielklasse im LEV NRW den Namen beibehalten hat“, erklärt LEV-Eishockeyobmann Markus Schweer.

      weriterlesen


    • Eine Oberliga unterhalb der Oberliga also. Eishockey-Funktionäre können also noch bescheuerter als ihre Fußball-Kollegen sein. :thumbsup:
      "[...] hieß es Abpfiff und 0:1 gegen die Engländer, weil Waller, ihr Keeper, vergeblich versucht hatte, den einzigen Ball, der sein Tor erreichte, mit dem Hut einzufangen."

      01.02.2012 Rot-Weiß Erfurt II - Schott Jena 2:1 - 5 Zuschauer (in der 2. Halbzeit)
      29.03.2015 Borussia Kammerforst - SV Hainich Heyerode II 0:11 - 7 Zuschauer
      ... und ich war dabei.

    • Herner EV - Es bleibt luftig am Gysenberg

      Der Kader des Herner EV für die kommenden Saison in der Oberliga Nord füllt sich weiterhin Schritt für Schritt. Nun hat mit Dominik Luft ein weiterer Spieler aus der "Abteilung Attacke" seinen Kontrakt verlängert. „Ich bin ein absoluter Pott-Junge und wollte auch nicht weg aus dem Ruhrgebiet. In Herne passt einfach alles: Fans, Team und Umfeld sind perfekt", erklärt der 22-Jährige. Luft kam in der letzten Saison auf zwölf Tore und 31 Vorlagen in 42 Spielen. Der gebürtige Oberhausener freut sich dem Vernehmen nach sehr auf das Abenteuer "Oberliga Nord": "Wir werden in jedem Spiel Vollgas geben müssen. Jeder muss zeigen, was er kann. Darauf freue ich mich, auch wenn viele weite Fahrten dabei sind. Aber natürlich ist das Derby gegen Essen wieder ein Highlight."

      weiterlesen


    • Da in den Play-Offs die Oberligen Nord uns Süd verzahnt werden, geht es dann mal in diesem Thread weiter:


      Speldorfer schrieb:

      Play-Offs

      Duisburg - Leipzig
      Tilburg - Scorpions
      Indians - Neuwied
      Halle - Herne

      Die vier Sieger spielen dann die Viertelfinals gegen die vier Sieger aus der Oberliga Süd.

      Für die Teams auf den Rängen 9-14 der Oberliga Nord ist die Saison beendet, die letzten Vier spielen die Abstiegsrunde.Da die Oberliga Nord in der nächsten Saison auf 16 Mannschaften reduziert wird, wird es voraussichtlich zwei Absteiger geben. Allerdings ist zunächst nur der Sieger der Abstiegsrunde sportlich qualifiziert, da ein weiterer Startplatz für einen möglichen DEL2-Absteiger freigehalten wird. Die weiteren Teilnehmer kommen jedoch als Nachrücker in Frage, falls die angedachte Teilnehmerzahl nicht erreicht wird.

      In der Süd-Gruppe laufen grad die Pre-Play Offs. Dort gibt es heute jeweils das entscheidende dritte Match. Sowohl bei Deggendorf-Klostersee als auch bei Weiden-Sonthofen steht es 1:1.Somit warten Regensburg und Bayreuth noch auf Ihren Play-Off-Gegner. In den weiteren Partien stehen sich Landshut und Selb, sowie Peiting und Bad Tölz gegenüber.

      In den Pre-Play-Offs im Süden setzten sich gestern Deggendorf und Weiden durch.

      Donnerstag, 10. März
      Regensburg - Weiden

      Freitag, 11. März
      Landshut - Selb
      Duisburg - Leipzig
      Bayreuth - Deggendorf
      Hannover Indians - Neuwied
      Halle - Herne
      Peiting - Bad Tölz
      Tilburg - Hannover Scorpions
    • Achtelfinale - Spiel 1

      Donnerstag, 10. März
      Regensburg - Weiden 3:2 n.V. (1:0 1:0 0:2)

      Freitag, 11. März
      Landshut - Selb 4:1 (1:0 1:0 2:1)
      Duisburg - Leipzig 0:1 (0:0 0:1 0:0)
      Bayreuth - Deggendorf 5:1 (1:0 3:1 1:0)
      Hannover Indians - Neuwied 3:1 (1:0 0:1 2:0)
      Halle - Herne 5:2 (0:0 3:2 2:0)
      Peiting - Bad Tölz 3:1 (2:0 1:1 0:0)
      Tilburg - Hannover Scorpions 7:3 (0:0 2:2 5:1)


      Der EVD verliert im ersten Play-off-Achtelfinal-Spiel mit 0:1 gegen die Icefighters Leipzig. Tepper vergibt Penalty. Joly handelt sich Spieldauerstrafe ein.

      derwesten.de/sport/lokalsport/…1644893.html#plx611782411
    • Und unverhofft habe ich Sonntagabend frei. Das Aus der Füchse in der 1.Play-Off-Runde.Sommerpause!!!

      Freitag, 18. März
      Bad Tölz - Peiting 2:3 n.V. (0:0 1:1 1:1)
      Weiden - Regensburg 2:3 n.V. (0:2 1:0 1:0)
      Herne - Halle 3:4 (0:2 0:2 3:0)
      Leipzig - Duisburg 6:4 (1:1 4:2 1:1)


      Stand Play-offs (Best of 5)
      EV Regensburg - Blue Devils Weiden 3:1
      Duisburg - Icefighters Leipzig 1:3
      MEC Halle - Herner EV 3:1
      EC Peiting - Tölzer Löwen 3:1
      Tilburg Trappers - Hann.Scorpions 3:0
      EV Landshut - Selber Wölfe 3:0
      EHC Bayreuth - Deggendorfer SC 3:0
      Hannover Indians - EHC Neuwied 3:0
    • Krasse Enttäuschung. Hauptrunde dominiert und dann so was... Faustdicke Überraschung.
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Play-Off-Viertelfinale - Spiel 1+2

      Dienstag, 22. März
      Hannover Indians - Peiting 4:1 (2:0 0:0 2:1)
      Bayreuth - Halle 6:1 (1:0 2:1 3:0)
      Tilburg - Landshut 5:2 (2:0 1:2 2:0)
      Regensburg - Leipzig 7:3 (4:0 2:2 1:1)


      Donnerstag, 24. März
      Landshut - Tilburg 1:5 (0:2 1:2 0:1)
      Leipzig - Regensburg 4:3 (1:1 3:0 0:2)
      Peiting - Hannover Indians 4:1 (0:0 0:1 4:0)
      Halle - Bayreuth 3:2 (0:1 2:1 1:0)



      Stand Play-offs (Best of 5)

      Hannover Indians - EC Peiting 1:1
      EHC Bayreuth - MEC Halle 1:1
      Tilburg Trapp. - EV Landshut 2:0
      EV Regensburg - Icefighters Leipzig 1:1
    • Viertelfinale

      Hannover Indians - EC Peiting 1:3 (4:1, 1:4, 2:3, 2:3)
      EHC Bayreuth - MEC Halle 3:2 (6:1, 2:3, 6:2, 4:7, 10:2)
      Tilburg Trappers - EV Landshut 3:1 (5:2, 5:1, 1:2OT, 6:1
      EV Regensburg - Icefighters Leipzig 3:1 (7:3, 3:4, 5:2, 8:2)



      Halbfinale

      EV Regensburg - EHC Bayreuth 1:3 (6:7OT, 3:4, 6:5OT, 3:4OT)
      Tilburg Trappers - EC Peiting 3:2 (3:2OT, 0:2, 8:3, 2:3, 2:1OT)



      Finale

      Tilburg Trappers - EHC Bayreuth 3:0 (6:4, 7:6, 4:2)



      Meister der Oberliga damit die Tilburg Trappers. Aufstiegsberechtigt sind die Niederländer jedoch nicht. Der EHC Bayreuth hat sich durch den Sieg im Halbfinale gegen den EV Regensburg, gegen den man in der Hauptrunde noch deutlich das Nachsehen hatte, bereits den Aufstieg in die DEL2 gesichert.
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Die Kader der Revier-Oberligisten füllen sich weiter.

      Aus der DEl2 kommt die jüngste Neuverpflichtung der Füchse Duisburg. Von den Löwen Frankfurt wechselt Allround-Waffe Norman Martens an die Wedau. Der 29-Jährige absolvierte in den letzten vier Jahren insgesamt 190 Spiele für die Löwen und markierte dabei satte 158 Punkte. Der gebürtige Niedersachse und gelernte Stürmer kommt aus der Talentschmiede der Eisbären Berlin, wo er von 2004-2009 sowohl bei den Juniors als auch in der DEL eingesetzt wurde und dabei drei DEL-Meisterschaften feiern konnte. Anschließend wechselte der 1,80 Meter große und 84 Kilogramm schwere Linksschütze innerhalb der DEL zum ERC Ingolstadt. Es folgten mit Landshut, Dresden und Heilbronn weitere Stationen in der zweiten Liga.

      reviersport.de/328918---eishoc…ert-leistungstraeger.html


    • Wie an jedem Freitag gibt es auch an diesem wieder eine Neuigkeiten zum Kader des Herner EV in der kommenden Saison.

      So werden die Verteidiger Lorenzo Maas und Aaron Reckers am Gysenberg bleiben. "Das Team ist unglaublich charakterstark, spielt und kämpft mit jeder Menge Leidenschaft. Das macht einfach Spaß und ich freue mich, auch in der nächsten Saison am Gysenberg spielen zu können", erklärt Reckers, der in der vergangenen Spielzeit auf fünf Tore und 26 Vorlagen kam.

      reviersport.de/331973---hev-duo-bleibt-am-gysenberg.html


    • Saisonstart in der Oberliga Nord und siehe da, ALLE Revierteams haben verloren :D :crazy:

      Die Duisburger sicher wieder Favorit wie jedes Jahr, warscheinlich werden sie aber wieder nicht Meister. Fast schon das Schalke der Oberliga. Herne verlor mein Favoriten Tilburg, die muss man dieses Jahr auch wieder auf der Rechnung haben.
      Moskitos verloren daheim ohne einen Treffer zu erzielen.
      Sportfreunde Siegen, make the Oberliga great again!
    • Sonntag, 2. Oktober,

      16:00 Uhr
      Preußen Berlin - ESC Essen 1:2

      Sonntag, 2. Oktober,

      17:00 Uhr
      Icef. Leipzig - Hannover Sco. 5:1

      Sonntag, 2. Oktober,

      18:00 Uhr
      EHC Timmendorf - Harzer Falken 8:3

      Sonntag, 2. Oktober,

      18:30 Uhr
      Herner EV - ESC Wedemark 4:2
      F. Duisburg - B.D. Erfurt 4:2

      Sonntag, 2. Oktober,

      19:00 Uhr
      Ind. Hannover - Tilburg Trap. 4:1
      Hamburg Croc. - FASS Berlin 8:4
      Rostock Pir. - MEC Halle 04 2:5

      1. Füchse Duisburg..... 4 18:8 10
      2. ESC Moskitos Essen.. 4 15:7 9
      3. MEC Halle 04........ 4 14:6 9
      4. EC Hannover Indians. 4 13:5 9
      5. Icefighters Leipzig. 4 16:9 9
      6. Hamburg Crocodiles.. 4 17:16 9
      7. ECC Preussen Berlin. 4 12:8 8
      8. Herner EV........... 4 13:12 8

      9. Black Dragons Erfurt 4 14:15 6
      10. Tilburg Trappers.... 4 10:12 6
      11. Timmendorfer Strand. 4 18:18 4
      12. Wedemark Scorpions.. 4 16:18 3
      13. Hannover Scorpions.. 4 12:18 3
      14. Harzer Falken....... 4 13:25 3
      15. Rostock Piranhas.... 4 7:16 0
      16. FASS Berlin......... 4 11:26 0


    • Benutzer online 2

      2 Besucher