FC Memmingen - News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FC Memmingen - News


      Kahric darf FC Memmingen auch in Regionalliga trainieren


      Grünes Licht vom Deutschen Fußballbund für Esad Kahric. Der 51-jährige Trainer des FC Memmingen darf die Mannschaft im Falle des angepeilten Regionalliga-Aufstiegs weiter betreuen. Zwar ist in der vierten Liga eine Trainer-A-Lizenz erforderlich - Kahric hat den B-Schein - in den Statuten heißt es aber „Trainer, die mit Ihrer Mannschaft in eine Spielklasse aufgestiegen sind, können diese Mannschaft ohne zusätzliche Genehmigung für eine Spielzeit weitertrainieren“.

      Kahric hat seit fast acht Jahren die sportliche Verantwortung in Memmingen.

      fc-memmingen.de
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Schwaben-Derby

      Fan-Bus zum Schwaben-Derby nach Thannhausen

      Der FC Memmingen setzt am Freitag, 30. April, zum nächsten Bayernliga-Auswärtsspiel nach Thannhausen (18.30 Uhr) bei ausreichender Beteiligung ein Fan-Bus ein. Abfahrt zum Schwaben-Derby ist um 16.45 Uhr am Stadion. Der Fahrpreis beträgt 10,- Euro.


      fc-memmingen.de/
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Mit Ferhart Keles vom TSV Rain/Lech vermeldet der FC Memmingen den vierten Neuzugang für die kommende Saison. Der 22-jährige Abwehrspieler spielte zuvor für die U23 des FC Augsburg.

      Außerdem kehrt Andreas Maier (26) nach zwei Profi-Jahren beim Regionalligisten SSV Reutlingen und dem österreichischen Zweitligisten FC Dornbirn wieder nach Memmingen zurück. Der erfahrene Mittelfeldspieler soll Kapitän Alexander Späth ersetzen, der im Sommer wohl aufhört.

      Zuvor waren bereits die Rückkehr von Harald Holzapfel (27) nach 3 Jahren beim württembergischen Oberligisten FV Illertissen und Bastian Mayr vom Landesligisten TSV Landsberg vermeldet worden. Beide sollen die Abwehr verstärken.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()


    • Andreas Hindelang kommt vom VfB Stuttgart II


      Der FC Memmingen hat Andreas Hindelang vom Drittligisten VfB Stuttgart II verpflichtet. Der 23-jährige Mittelfeldspieler ist die fünfte Neuverpflichtung des Regionalliga-Aufsteigers. 2006 war Hindelang vom damaligen Bayernligisten FC Kempten nach Stuttgart gewechselt. Nun zieht es ihn aus privaten Gründen ins Allgäu zurück.

      Quelle
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Personalplanungen in Memmingen abgeschlossen

      Die Personalplanungen beim Regionalliga-Aufsteiger FC Memmingen sind vorerst abgeschlossen. Zerschlagen hat sich die eigentlich noch geplante Verpflichtung eines weiteren Offensiv-Spielers. "Wir sind im Offensivbereich aber gut aufgestellt", so Jürgen Wassermann aus dem FCM-Spielausschuss.

      12quelle: Vereinshomepage

    • FC Memmingen startet bei den Stuttgarter Kickers

      Der FC Memmingen startet mit einem Auswärtsspiel bei den Stuttgarter Kickers am Wochenende 6. – 8. August in seine erste Saison der Fußball-Regionalliga Süd. Dies geht aus dem vorläufigen Spielplan her-vor, den der DFB jetzt vorgelegt hat. Endgültig festgezurrt werden die Termine bei der Staffeltagung kommenden Montag in Frankfurt (Main). Im ersten Heimspiel empfängt der Aufsteiger am 12. oder 13. August mit dem 1. FC Nürnberg den letztjährigen Vize-Meister. Ein Knüller steigt am 5. Spieltag: Anfang September kommt erstmals der SSV Ulm 1846 zu einem Punktspiel in die Memminger Arena.
      Derweil ist beim FCM der Dauerkar-tenverkauf sehr gut angelaufen. In dieser Woche besteht noch ein Vorkaufsrecht für Vereinsmitglieder bei Tribünen-Sitzplatzkarten. Die Öffnungszeiten der FCM-Geschäftsstelle in der Bodenseestraße: Montag, Dienstag und Donnerstag von 19 bis 21, am Freitag von 16.30 bis 18 Uhr. Saisonkarten für Stehplätze sind auch bei der ESSO-Tankstelle Mayer in der Memminger Bodenseestraße und der Werbeagentur Konzept-G in Amendingen erhältlich.

      PM FC Memmingen
      fc-memmingen.de
    • FC Memmingen freut sich auf Her-ausforderung Regionalliga

      Der Aufstiegsjubel ist verklungen, beim FC Memmingen läuft intensiv die Vorbereitung für die erste Saison in der Fußball-Regionalliga Süd. Sai-sonstart ist am Wochenende 6. – 8. August, wobei der Spielplan erst Mit-te Juli feststehen wird. Die Nachfrage nach den Dauerkarten ist bereits groß, vor allem nach Tribünenplätzen. Am 5. Juli wird der Verein mit dem Kauf der Saisonkarten beginnen. Trotz des Aufstiegs wurden die Eintrittspreise nur sehr moderat er-höht, der Einzeleintritt bei den Steh-plätzen um einen, bei den Sitzplät-zen um zwei Euro. Wie der 2. Vorsitzende Thomas Reichart feststellt, liegt Memmingen damit bei den günstigsten Eintrittspreisen in der vierten Liga. Es soll auch als Danke-schön an die Fans verstanden werden, die den Klub in der vergange-nen Saison unterstützt haben. Auch im Sponsorenbereich bleiben die Preise im Rahmen. „Uns sind langfristige und faire Partnerschaften wichtig“, freut sich Klubchef Armin Buchmann, dass auch in wirtschaft-lich nicht einfacher Zeit die Unterstützung steht. Freilich alles in Memminger Verhältnissen, denn der Verein will im Vergleich zur Konkur-renz mit finanziell bescheidenen Mitteln das Abenteuer Regionalliga be-stehen. Solides Wirtschaften steht vor sportlichem Erfolg. Dass der sich trotzdem einstellt, da ist Buchmann zuversichtlich, nachdem viele Kon-kurrenten, die sich finanziell übernommen haben, mittlerweile deutliche Abstriche machen müssen.
      Trainer Esad Kahric freut sich auf die sicher nicht leichte sportliche Aufgabe. Ziel ist für den Aufsteiger ganz klar der Klassenerhalt. Schon in der Vergangenheit hat Kahric bewiesen, dass er Talente weiter entwickeln und an höhere Aufgaben heranführen kann. Dazu gibt es sieben Neuzugänge, die fast alle Erfahrung im oberen Amateurbereich oder noch höher vorweisen können.
      Höhepunkt in der Vorbereitung ist das Testspiel am Dienstag, 3. August, um 19.30 Uhr gegen den Zweitligisten FC Augsburg, ehe ein paar Tage später die Punkterunde losgeht.

      Mit freundlicher Genehmigung von "DIE LOKALE"

      Die Gegner des FC Memmingen in der Regionalliga Süd:
      1. FC Nürnberg II, SC Freiburg II, KSV Hessen Kassel, Karlsruher SC II, SSV Ulm 1846, TSV München 1860 II, Eintracht Frankfurt II, SV Stuttgarter Kickers, SpVgg Weiden, SpVgg Greuther Fürth II, SG Son-nenhof Großaspach, SC Pfullendorf, SV Darmstadt 98, SV Wehen Wies-baden II, Wormatia Worms, FC Memmingen, 1899 Hoffenheim II, FSV Frankfurt II

      Neuzugänge: Tobias Heikenwälder (TSV Rain/Lech), Andreas Hindelang (VfB Stuttgart II), Harald Holzapfel (FV Illertissen), Bernhard Jörg (1. FC Sonthofen), Ferhart Keles (TSV Rain/Lech), Andreas Maier (FC Dornbirn/Österreich), Bastian Mayr (TSV Landsberg).
    • Dauerkarten-Boom beim FC Memmingen

      Der Aufstieg in die Fußball-Regionalliga hat beim FC Memmingen einen regelrechten Boom im Dauerkartenverkauf ausgelöst. Nach FCM-Angaben wurden schon über 300 Tribünen-Saisonkarten abgesetzt, Stehplatzkarten sind noch gar nicht mit gerechnet. In der ersten Woche hatten Mitglieder bzw. Sponsoren ein Vorkaufsrecht. In der kommenden Woche beginnt der freie Verkauf, der aus organisatorischen Gründen am 3. August beendet wird.

      Die Öffnungszeiten der FCM-Geschäftsstelle in der Bodenseestraße 44: Montag, Dienstag und Donnerstag von 19 bis 21 Uhr sowie freitags von 16.30 bis 18 Uhr. Hier sind ab sofort auch Fan-Pakete erhältlich, die unter anderem Aufstiegs-T-Shirts und Bayernliga-Meisterbecher in limitierter Auflage enthalten.

      PM FC Memmingen
      fc-memmingen.de
    • 2. Pokal-Hauptrunde

      TSV Rain/Lech - FC Memmingen 3:4 (0:0/0:0) n.E.

      Regionalligist FC Memmingen steht im Achtelfinale des bayerischen Toto-Pokals. Beim Bayernligisten TSV Rain/Lech setzte sich die Mannschaft von Trainer Esad Kahric am Dienstagabend vor nur 300 Zuschauern mit 4:3 nach Elfmeterschießen durch. Das Pokal-Achtelfinale wird erst im kommenden Frühjahr ausgetragen.

      Quelle
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Mario Schmidt kommt vom TSV Aindling.

      Benjamin Sturm kommt vom FC Heidenheim II.

      Kevin Pradl kommt von der A-Jugend des 1.FC Nürnberg.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Andreas Maier geht zum 1.FC Sonthofen.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Saison 2010/11


      Über 61.000 sehen den FC Memmingen

      Über 61.000 Zuschauer haben den FC Memmingen in der abgelaufenen Regionalliga-Saison gesehen. Laut der offiziellen DFB-Bilanz verfolgten 31.412 Fans die Heimspiele des Aufsteigers, was einem Schnitt von 1.848 pro Begegnung entspricht. Mit 30.076 Zuschauern war der FCM sogar die attraktivste Auswärtsmannschaft.

      mehr...

      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)