FC Erzgebirge Aue

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Für den FC Erzgebirge Aue läuft es derzeit rund. Am Ostersonntag setzten sich die Veilchen im Sachsenpokal mit 3:0 bei Dynamo Dresden durch. Zudem hat der FCE auf dem zweiten Rang der 3. Liga stehend gute Chancen, den direkten Wiederaufstieg zu schaffen. Während sich das Team von Cheftrainer Pavel Dotchev auf die Partie am Freitagabend in Magdeburg (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) vorbereitet, sendete der Verein am Mittwoch die nächste positive Nachricht: Mario Kvesic verlängerte seinen Vertrag vorzeitig.

      kicker.de/news/fussball/3liga/…verlaengert-bis-2019.html


    • Hullu_poro schrieb:

      Zwei gekreuzte Hämmer und ein großes W.
      Das ist Wismut Aue, unsere BSG!

      Glückwunsch ins Erzgebirge. Eine Bereicherung für Liga zwei.
      Glckwunsch auch von mir. Aber als Bereicherung sehe ich Sie nicht. Aber für den Osten tut das mal gut, dass zwei Klubs in die 2.Liga aufsteigen! Wobei CFC, RWE oder der FCM mir lieber gewesen wären.
      Glotze aus! Stadion an!

      Grün-weißer Ostseestrand :gruenweiss: VfB Lübeck :gruenweiss: Königin der Hanse
    • Also die 2. Bundesliga ist nächstes Jahr definitiv besser besetzt als die 1. Bundesliga. Hannover im Tausch gegen Leipzig, Freiburg und Stuttgart/Bremen/Frankfurt nehmen sich mMn nicht viel. Und Dresden und Aue für evtl. Paderborn und FSV Frankfurt ist auf jeden Fall eine Aufwertung. Wenn dann auch noch Würzburg raufkommt für z.B. 1860 München... :thumbup:
    • Glückwunsch und blumige Grüße an Wismut! :lilaweiss:

      Lilien und Veilchen! :lol:
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Aufstieg ist ok, immerhin hab ich ja in der Winterzeit ein FC-ERzgebirge-Räuchermännchen in der Stube stehen.
      Red Bull probieren, Retortenklub Sonnenhof boykottieren.
    • Saisonvorbereitung 2016/17

      Plan zur Saisonvorbereitung 2016/2017
      (Stand 27. Mai 2016; Änderungen jederzeit vorbehalten!)

      13.06.2016 - Beginn Saisonvorbereitung 2016/2017

      13.06.2016 - Trainingsauftakt

      15.06.2016, 18:30 Uhr - Testspiel in Colditz/OT Hausdorf: HFC Colditz – FC Erzgebirge Aue 1:3 (0:1)

      16.06.2016 - Testspiel in Hundshübel SV Stützengrün-Hundshübel – FCE Aue 1:12 (1:8)

      20. bis 23.06.2016 - Urlaub

      24.06.2016 - Fortsetzung der Saisonvorbereitung

      25.06.2016, 15:00 Uhr - Testspiel: FSV Meuselwitz – FC Erzgebirge Aue

      03. bis 12.07.2016 - Trainingslager in Höckendorf

      06.07.2016, 16:30 Uhr - Testspiel FCE Aue – FC Viktoria Berlin (in Höckendorf)

      08.07.2016, 18:00 Uhr - Testspiel FSV Budissa Bautzen – FCE Aue

      10.07.2016, 16:00 Uhr - Testspiel SV Grün-Weiß Lübben – FCE Aue

      12.07.2016, 18:00 Uhr - Testspiel in Gelenau: BSV Gelenau – FC Erzgebirge Aue

      16.07.2016, 15:00 Uhr - Testspiel in Marienberg: ATSV Gebirge/Gelobtland – FC Erzgebirge Aue

      17.07.2016, 16:00 Uhr - Testspiel: VFC Reichenbach 96 – FC Erzgebirge Aue

      20.07.2016, 19:00 Uhr - Testspiel in Amberg: FC Liverpool U21 – FC Erzgebirge Aue

      22.07.2016, 17:30 Uhr - Testspiel BV Bad Lippspringe – FCE Aue

      23.07.2016, 15:00 Uhr - Testspiel - Rot-Weiss Essen – FC Erzgebirge Aue

      30.07.2016 - Testspiel (in Planung)

      05. bis 08.08.2016 - Punktspielauftakt 2. Bundesliga

      PM FC Erzgebirge Aue

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Wupper Schalker ()

    • Maik Ebersbach erste Neuverpflichtung im Veilchen-Lager‏


      (Fotos: FC Erzgebirge Aue)


      Beim Zweitligaaufsteiger FC Erzgebirge Aue ist Torhüter Maik Ebersbach die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison. Der 26-Jährige (1,86 m; 89 kg) hat bei den Veilchen einen Vertrag bis Ende Juni 2018 unterschrieben. Der bisher für den VfB Auerbach spielende Keeper sagte nach der Vertragsunterschrift: „Ich bin glücklich, dass mein Wechsel zum FC Erzgebirge nun endgültig in trockenen Tüchern ist. Für mich bedeutet dieser Schritt eine sehr große Herausforderung. Dieser werde ich mich voll und ganz stellen und mein Bestes geben.“

      Freude über die erste Neuverpflichtung auch bei FCE-Sportdirektor Steffen Ziffert: „Maik hat in Auerbach eine sehr gute Entwicklung genommen und mit dem Wechsel zu uns den Sprung in den Profifußball geschafft. Das wird ihn weiter anspornen. Zugleich sehen wir unsere erste Neuverpflichtung fürs kommende Spieljahr auch als eine Art Signalwirkung für eine noch engere Kooperation mit dem VfB Auerbach.“

      PM FC Erzgebirge Aue
    • Perfekt! Pascal Köpke wechselt zu den Veilchen‏



      (Präsident Helge Leonhardt (re.) mit Pascal Köpke; Foto: FC Erzgebirge Aue)


      Der FC Erzgebirge Aue geht mit Stürmer Pascal Köpke in die neue Zweitliga-Saison. Der 20-Jährige hat seinen Vertrag beim Karlsruher SC vorzeitig aufgelöst und bei den Veilchen einen bis Ende Juni 2020 laufenden Kontrakt unterschrieben. Dazu erklärt FCE-Präsident Helge Leonhardt: "Wir sind sehr glücklich, dass Pascal nun richtig zu uns wechselt. Er war seit Jahresbeginn während der Ausleihphase eindrucksvoll und sehr maßgeblich an unserer tollen Entwicklung und letztlich auch am Aufstieg beteiligt. Wir danken der Crew um KSC-Präsident Ingo Wellenreuther für die Zusammenarbeit. Auf höchster Führungsebene haben wir eine für beide Seiten sehr gute Lösung gefunden."

      PM FC Erzgebirge Aue
    • Sören Bertram wechselt ins Erzgebirge‏


      (Foto: FC Erzgebirge Aue)


      Der FC Erzgebirge Aue hat heute mit Sören Bertram den nächsten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der 24-jährige Angreifer wechselt ablösefrei vom Drittligisten Hallescher FC nach Aue und erhält einen Dreijahresvertrag. Bertram erzielte in der abgelaufenen Drittliga-Saison neun Tore und bereitete acht weitere vor. Veilchen-Präsident Helge Leonhardt: „Sören hatten wir schon länger auf dem Zettel. Ich bin mir sicher, er wird schnell fit werden und dann unser Team bereichern“. Sportdirektor Steffen Ziffert: „Mit Sören kommt einer unser Wunschspieler nach Aue. Wir sind stolz, dass Sören sich für uns entschieden hat obwohl ihm Angebote von anderen Zweitligisten vorlagen. Nach seiner Genesung wird er unser Offensivspiel verstärken.“

      PM FC Erzgebirge Aue