FC Erzgebirge Aue

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zweitligist Erzgebirge Aue ist wegen zweier Fälle von unsportlichem Verhaltens der Fans mit einer Geldstrafe
      in Höhe von 8000 Euro belegt worden. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.
      Während des Meisterschaftsspiels gegen die SpVgg Greuther Fürth am 2. November 2013 waren aus dem Auer
      Zuschauerblock mehrmals Gegenstände auf das Spielfeld geworfen worden.
      Darüber hinaus wurden während des Duells bei Dynamo Dresden am 10. November 2013 aus dem Auer Zuschauer-
      block erneut Gegenstände in Richtung des Spielfeldes geworfen und zudem Pyrotechnik gezündet.
      .
    • Aue Sylvestr wohl nach Nürnberg

      Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg steht vor der Verpflichtung von Angreifer Jakub Sylvestr vom Fußball-Zweitligisten Erzgebirge Aue.

      Der 25-jährige Slowake soll am Montag den Medizincheck beim Club absolvieren. Das berichtet der kicker.

      Angeblich soll der Stürmer einen Dreijahresvertrag bei den Franken erhalten und 1,7 Millionen Euro Ablöse kosten. Sylvestr soll den zu Bayer Leverkusen abgewanderten Schweizer Torjäger Josip Drmic ersetzen.


    • Zweitligist Erzgebirge Aue hat Abwehrspieler Stipe Vucur zur kommenden Saison unter Vertrag genommen.
      Der 22 Jahre alte Innenverteidiger spielte zuletzt bei Wacker Innsbruck in der österreichischen Bundesliga
      und erhielt bei den "Veilchen" einen Kontrakt über drei Jahre.
      Vucur ist nach Patrick Schönfeld (Arminia Bielefeld) der zweite Neuzugang in Aue.
      .
    • Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat die Brüder Henri und Hannes Anier für seine Offensive verpflichtet.
      Die estnischen Nationalstürmer erhalten jeweils Verträge bis zum 30. Juni 2017, über die Ablösemodalitäten
      gab der Klub nichts bekannt.
      Der 23-jährige Henri Anier kommt vom schottischen Erstligisten FC Motherwell, wo ihm in der vergangenen
      Saison neun Tore und 6 Vorlagen gelangen.
      Hannes Anier stand zuletzt bei Odense BK in Dänemark unter Vertrag. Der 21-Jährige gab in diesem Jahr
      sein Nationalmannschafts-Debüt und absolvierte im Mai bereits ein Probetraining bei den Veilchen.
    • Erzgebirge Aue und Mittelfeldspieler Bastian Hohmann gehen ab sofort getrennte Wege.
      Beide Parteien einigten sich am Freitag einvernehmlich auf eine vorzeitige Auflösung
      des bis zum 30. Juni 2015 laufenden Vertrages.
      Der 23-Jährige war erst zu Beginn des Jahres vom ungarischen Klub Vasa Budapest nach
      Aue gewechselt. Wegen anhaltender Verletzungsprobleme hatte er aber kein Spiel für die
      Profimannschaft bestritten.
    • Götz beurlaubt


      Null Punkte, ein Tor, Tabellenplatz 18: Der FC Erzgebirge Aue hat früh die Reißleine gezogen und Trainer Falko Götz beurlaubt. Interimsweise übernimmt U-23-Coach Robin Lenk die Veilchen, die einen Nachfolger suchen. Ein Topkandidat hat bereits abgesagt, auf der für den morgigen Mittwoch angesetzten Präsidiumssitzung werden weitere weitreichenden Entscheidungen erwartet. Darunter, ob Steffen Menze Sportlicher Leiter wird.


      kicker.de/news/fussball/2bunde…-menze-als-sportchef.html
    • Aue-Präsident Lässig tritt zurück

      Zweitligist FC Erzgebirge Aue steht vor einem kompletten Neuanfang. Am Mittwoch trat überraschend Präsident Lothar Lässig zurück. Am Tag zuvor hatte er Trainer Falko Götz beurlaubt, woraufhin auch Vizepräsident Jens Stopp seinen sofortigen Rückzug verkündete.
      ...
      Machtkampf zwischen Präsidium und Aufsichtsrat
      Während der Pressekonferenz am Dienstag hatten sich bereits tiefe Gräben zwischen Präsidium und Aufsichtsrat aufgetan. Lässig erklärte mehrfach mit Nachdruck: "Ich bin der Präsident und habe hier das Sagen, niemand anderes." Dem 60-Jährigen war das Auftreten von Aufsichtsratschef Frank Vogel extrem missfallen - dieser hatte in Abwesenheit von Lässig bereits nach dem Spiel gegen Düsseldorf die Entlassung des Trainers angekündigt. Diesen Alleingang kritisierte Lässig aufs Schärfste, zumal sich dadurch der öffentliche Druck auf den Verein enorm erhöht habe.
      Aufgrund des Rücktritts des Präsidenten und des Vizepräsidenten ist der Verein momentan handlungsunfähig. Die Vereinsspitze besteht derzeit nur noch aus Geschäftsführer Michael Voigt und Joachim Engelmann. "Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens der Präsident oder der Vizepräsident und zwei weitere Vorstandsmitglieder anwesend sind", heißt es in der Vereinssatzung.
      ...
      Quelle: mdr.de, ganzer Artikel
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Erzgebirge Aue hat den Trainer-Nobody Tomislav Stipic als Nachfolger von Falko Götz
      verpflichtet. Der 35-jährige Kroate betreute bislang die U 23 des FC Ingolstadt in der
      Regionalliga Bayern und soll nun die noch punktlosen Veilchen aus der Krise und vom
      letzten Tabellenplatz führen.
      Die Erzgebirger stellten Stipic am Dienstag bei einer Pressekonferenz vor.
      Sein Vertrag läuft bis 2016.

      .
    • Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat die Verträge mit Abwehrspieler Ivan Gonzalez und dem
      beurlaubten Co-Trainer Rastislav Hodul aufgelöst.
      Wie der Verein mitteilte, endete das Vertragsverhältnis mit dem spanischen Verteidiger bereits
      zum 30. September. Gonzalez war im September 2013 ins Erzgebirge gewechselt und besaß noch
      einen Kontrakt bis 30. Juni 2015.
      Der unter dem beurlaubten Cheftrainer Falko Götz als Co-Trainer agierende Hodul besaß ebenfalls
      noch einen Vertrag bis Ende Juni 2015. Dieser wurde vorfristig und wie bei Gonzalez im beiderseitigen Einvernehmen zum 31. Dezember 2014 aufgelöst.

      Quelle: dpa.
    • Hannover 96 leiht seinen Rechtsverteidiger Vladimir Rankovic bis zum Saisonende
      an Zweitliga-Schlusslicht Erzgebirge Aue aus.
      Der 21-Jährige war im Sommer vom U-23-Team des deutschen Rekordmeisters
      Bayern München zu den Niedersachsen gewechselt.
      Der Abwehrspieler unterschrieb seinerzeit einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017,
      kam bei den Norddeutschen in der Vorrunde aber zu keinem einzigen Bundesliga-
      Einsatz

      .
    • Zweitligist Aue will Stürmer Philipp Zulechner vom SC Freiburg ausleihen. "Hier sind wir weit, die Gespräche laufen. Interesse besteht von beiden Seiten. Ich hoffe, er ist bis zum Trainingsstart da", sagte Präsident Helge Leonhardt der "Chemnitzer Morgenpost".

      NDR-Videotext 207


    • Der Tabellenletzte Erzgebirge Aue nahm die Abwehrspieler Wladimir Rankovic und
      Benedikt Krug unter Vertrag.
      Der 21 Jahre alte Rankovic wurde vom Bundesligisten Hannover 96 bis zum Saisonende
      ausgeliehen, der 19 Jahre alte Krug war zuletzt beim TSV Schwabmünchen unter
      Vertrag und erhielt bei den "Veilchen" einen Kontrakt bis Juni 2017.

      .
    • Erzgebirge Aue - Alibaz kommt, Anier geht

      Wie der Zweitligist am Freitag bekanntgab, trennen sich die Veilchen mit sofortiger Wirkung vom estnischen Nationalspieler Henri Anier. Mit großen Hoffnungen holte Aue den 24-jährigen im vergangenen Sommer vom schottischen Erstligisten FC Motherwell, wo Anier immerhin neun Treffer erzielt hatte. Doch der Durchbruch gelang Anier in Deutschland nicht: In sechs Zweitligaeinsätzen blieb der vermeintliche Goalgetter, der seinen Bruder Hannes Anier gleich mitbrachte, ohne Treffer. Deshalb folgt nun die Trennung, Henri Anier zieht weiter zum FC Dundee - einem schottischen Erstligisten.

      weiterlesen


    • Benutzer online 7

      7 Besucher