SSV Hommertshausen

    • 1. Spieltag Perf-Gansbach-Turnier

      Gr. A: SSV Hommertshausen - SG Roth/Simmersbach 1:3
      Gr. B: SG Silberg/Eisenhausen - SSV Hörlen 2:0

      2. Spieltag Perf-Gansbach-Turnier

      Gr. A: SSV Bottenhorn - SG Lixfeld/Hirzenhain 5:0
      Gr. B: SG Holzhausen/Steinperf - FC Angelburg 1:1

      Gruppe A

      1. SSV Bottenhorn 1 1-0-0 5:0 +5 3
      2. SG Roth/Simmersbach 1 1-0-0 3:1 +2 3
      3. SSV Hommertshausen 1 0-0-1 1:3 -2 0
      4. SG Lixfeld/Hirzenhain 1 0-0-1 0:5 -5 0

      Gruppe B

      1. SG Silberg/Eisenhausen 1 1-0-0 2:0 +2 3
      2. FC Angelburg 1 0-1-0 1:1 0 1
      2. SG Holzhausen/Steinperf 1 0-1-0 1:1 0 1
      4. SSV Hörlen 1 0-0-1 0:2 -2 0

      Unser erstes Spiel verlieren wir gegen den starken B-Ligisten SG Roth/Simmersbach mit 1:3. Nachdem wir im letzten Jahr in diesem Turnier noch teils derbe Klatschen kassiert haben (u.a. 0:12 gegen Angelburg) war das diesmal ein ordentlicher Auftritt gegen den sehr offensivstarken Gegner, und deren Toptorjäger Marc Buchen, der in der letzten Saison in der B-Liga Dillenburg mit 36 Treffern Torschützenkönig wurde. In der ersten Halbzeit stand der SSV defensiv sehr ordentlich - folgerichtig ging es mit 0:0 in die Pause. Im zweiten Durchgang dann schnell das 1:0 für RoSi. Bei einem Lattenschuss verpassen wir das 1:1, kassieren im direkten Gegenzug das 0:2. Nach dem 0:3 ist das Spiel entschieden - dennoch gibt der SSV nicht auf, hat einige gute Chancen und erzielt durch einen sehenswerten Fernschuss Patrick Bernhardts noch den Ehrentreffer.
      - "Gegen wen spielen wir denn am Sonntag?"
      - "Wir sind spielfrei"
      - "Gut. Das heißt wir verlieren nicht"
    • 3. Spieltag Perf-Gansbach-Turnier

      Gr. A: SSV Hommertshausen - SG Lixfeld/Hirzenhain 0:3
      Gr. B: SSV Hörlen - FC Angelburg 1:1

      Gruppe A

      1. SSV Bottenhorn 1 1-0-0 5:0 +5 3
      2. SG Roth/Simmersbach 1 1-0-0 3:1 +2 3
      3. SG Lixfeld/Hirzenhain 2 1-0-1 3:5 -2 3
      4. SSV Hommertshausen 2 0-0-2 1:6 -5 0

      Gruppe B

      1. SG Silberg/Eisenhausen 1 1-0-0 2:0 +2 3
      2. FC Angelburg 2 0-2-0 2:2 0 2
      3. SG Holzhausen/Steinperf 1 0-1-0 1:1 0 1
      4. SSV Hörlen 2 0-1-1 1:3 -2 1

      Auch im zweiten Spiel gibt's für uns eine Niederlage und drei Gegentore. Gegen Lixfeld/Hirzenhain war es wohl kein gutes Spiel unserer Mannschaft, zur Halbzeit bereits mit 0:2 zurück. Nach dem 0:2 zwar etwas besser im Spiel, zwischenzeitlich auch mal wieder ein Pfostentreffer, aber mit dem 0:3 war das Spiel erledigt.
      - "Gegen wen spielen wir denn am Sonntag?"
      - "Wir sind spielfrei"
      - "Gut. Das heißt wir verlieren nicht"
    • AdlerUli schrieb:

      Schade, läuft nicht so rund.
      Gegen Bottenhorn wird es auch nicht viel zu holen geben oder?
      Ähm.. Nein. Aller Voraussicht nach nicht. Bottenhorn hat sich ziemlich gut verstärkt und zählt für mich als einer der Geheimfavoriten in der Kreisliga A auf den Aufstieg. Und wir als B-Ligist, der einen personellen Aderlass zu verkraften hatte... Das wird schwer. Dazu müssen wir im Moment im Turnier jeden Tag eine andere Mannschaft aufbieten, weil viele wegen Arbeit etc. nicht können. Hoffentlich wird das in der Runde, wenn hauptsächlich sonntags gespielt wird, besser. Außerdem versuchen wir uns gerade einen neuen Torhüter zu "züchten". Thorsten Bernhardt, eigentich gelernter Stürmer, nimmt sich im Moment der Rolle zwischen den Pfosten an, nachdem unser letztjähriger Keeper sich in Richtung Alte Herren verabschiedet hat. Bernhardt macht seine Sache im Ganzen gut, mit Licht und Schatten im Moment. Einige Glanzparaden dabei, die man ihm kaum zugetraut hätte, aber auch noch der ein oder andere Patzer.
      - "Gegen wen spielen wir denn am Sonntag?"
      - "Wir sind spielfrei"
      - "Gut. Das heißt wir verlieren nicht"
    • Pama schrieb:

      Hat er denn in der Jugend schon mal im Tor gespielt?
      So von 0 auf 100 wird natürlich ganz schwer...
      In der D-Jugend hat er mal eine Saison Torwart gespielt, ansonsten immer ganz vorne oder ganz hinten auf dem Platz.

      4. Spieltag Perf-Gansbach-Turnier


      Gr. A: SG Roth/Simmersbach - SSV Bottenhorn 0:5
      Gr. B: SG Silberg/Eisenhausen - SG Holzhausen/Steinperf 4:1

      5. Spieltag Perf-Gansbach-Turnier

      Gr. A: SSV Bottenhorn - SSV Hommertshausen 5:0
      Gr. B: SSV Hörlen - SG Holzhausen/Steinperf 3:1

      Gruppe A

      1. SSV Bottenhorn 3 3-0-0 15:0 +15 9
      2. SG Lixfeld/Hirzenhain 2 1-0-1 3:5 -2 3
      3. SG Roth/Simmersbach 2 1-0-1 3:6 -3 3
      4. SSV Hommertshausen 3 0-0-3 1:11 -10 0

      Gruppe B

      1. SG Silberg/Eisenhausen 2 2-0-0 6:1 +5 6
      2. SSV Hörlen 3 1-1-1 4:4 0 4
      3. FC Angelburg 2 0-2-0 2:2 0 2
      4. SG Holzhausen/Steinperf 3 0-1-2 3:8 -5 1

      Quasi mit dem letzten Aufgebot unterliegen wir dem SSV Bottenhorn mit 0:5. Die Bottenhorner brauchten allerdings im ersten Durchgang zwei ziemlich klare Abseitstore um in Führung zu gehen. Unser Team, ohne 5, 6 Stammspieler angetreten verteidigte leidenschaftlich - mehr war aber auch nicht drin. In der zweiten Hälfte auch nur ein Tor des SSV Bottenhorn wirklich herausgespielt, dazu ein Treffer nach individuellem Fehler unsererseits und ein direkt verwandelter Freistoß.
      - "Gegen wen spielen wir denn am Sonntag?"
      - "Wir sind spielfrei"
      - "Gut. Das heißt wir verlieren nicht"
    • Kreispokal Achtelfinale

      SSV Hommertshausen - SG Dernbach/Wommelshausen 2:11 (0:6)

      0:1 Ümit Kurudere (2.), 0:2 Patrick Seip (23.), 0:3 Jonas Mankel (28.), 0:4 Tobias Assmann (29.), 0:5 Ümit Kurudere (39.), 0:6 Christian Rink (45.), 0:7 Patrick Seip (47.), 0:8 Tim-Oliver Bernhardt (52./ET), 1:8 Thomas Klein (55./ET), 1:9 Felix Heinze (59.), 1:10 Patrick Seip (81.), 1:11 Youssef Es Saidi (82.), 2:11 Niklas Kopsch (90.)

      Das war heute eine regelrechte Vergewaltigung. Mehr bleibt da kaum zu sagen. Für mich unfassbar und unverständlich warum wir auch beim Stand von 0:8 noch wie von der Tarantel gestochen offensiv nach vorne spielen und jegliche Absicherung nach hinten vermissen lassen und dem Gegner riesige Räume für Konter bieten. Ich bin nun sehr gespannt welche Lehren aus diesem Debakel gezogen werden
      - "Gegen wen spielen wir denn am Sonntag?"
      - "Wir sind spielfrei"
      - "Gut. Das heißt wir verlieren nicht"
    • Pama schrieb:

      Welche Klasse spielt euer Gegner?

      So Ergebnisse tun weh, aber kommen leider doch immer mal wieder zustande...
      Die SG Dernbach/Wommelshausen spielt in der Kreisliga A.
      Das Problem ist hier unser Rasenplatz, der wirklich sehr klein ist. Und wenn eine Mannschaft dermaßen ohne System und dermaßen chaotisch und ohne Ordnung spielt, wie es bei uns der Fall war, dann fallen auf dem kleinen Platz die Tore wie reife Früchte. Mit zwei, drei schnellen Spielzügen stehst du vorm Tor - dann wird es teilweise echt schwer. Wir hätten eben viel defensiver spielen sollen und uns die Enge des Platzes zunutze machen müssen. Es ist schon eine ewige Diskussion bei uns - seit dem Bau des Platzes - das unsere Mannschaft, die früher nur auf Hartplatz spielte, mit dem eigenen Rasen offenbar Schwierigkeiten hat. Statistisch verlieren wir auf dem Rasen Drei Viertel aller Spiele, auf dem Hartplatz sind wir deutlich stärker. Und wenn wir auf dem Rasen verlieren, dann meistens recht hoch...
      - "Gegen wen spielen wir denn am Sonntag?"
      - "Wir sind spielfrei"
      - "Gut. Das heißt wir verlieren nicht"
    • Pama schrieb:

      Ohje, das ist natürlich eine komplizierte Geschichte!!!

      Gibt es den Hartplatz noch?

      Einen Rasen verkleinern wäre ja machbar, aber vergrößern stelle ich mir sehr kompliziert vor...
      Der Hartplatz ist direkt daneben ;)
      Eine Vergrößerung des Platzes ist überhaupt nicht möglich, wegen des Nachbargrundstücks, das dem Verein nicht gehört.

      Heute startete die B-Liga mit einem Spiel:
      SG Silberg/Eisenhausen II - SC Gladenbach II 1:0
      - "Gegen wen spielen wir denn am Sonntag?"
      - "Wir sind spielfrei"
      - "Gut. Das heißt wir verlieren nicht"
    • SSV Hommertshausen - SSV Hörlen 1:4 (1:1)
      0:1 Silas Weigel (4.), 1:1 Alexander Einloft (38.), 1:2 Lukas Reitz (48.), 1:3 Benedict Gabriel (67.), 1:4 Tobias Wilhelm (86.)

      Der SSV verpennte die Anfangsphase und konnte sich nach zwei Minuten bei Torhüter Weigel bedanken, der das 0:1 per Fußabwehr verhinderte. Hörlen blieb aber am Drücker und holte in der vierten Minute durch Silas Weigels Schuss vom Sechzehnereck das Führungstor nach. Der SSV brauchte gut zwanzig Minuten um ins Spiel zu finden, vergab dann aber durch Alex Einloft und Niklas Kopsch gute Möglichkeiten. Erst jetzt entwickelte sich ein ausgeglichenes Match, in dem der SSV in der 38. Minute den Ausgleich erzielte. Alex Einloft schoss zunächst gegen den Pfosten, brachte den Abpraller dann aber im Nachschuss noch im Tor unter. Obwohl der Treffer völlig regulär fiel, gab es Proteste bei der Gastmannschaft, da der Ball durch ein Loch im Netz aus dem Tor kullerte.
      Nachdem das Netz in der Halbzeit geflickt und phantomtorsicher gemacht wurde, ging es in den zweiten Durchgang. Auch hier begann der SSV erneut schlafmützig, was auch hier wieder prompt zu einem Gegentor führte: In der 48. Minute stellte Lukas Reitz nach einem langen Ball auf 1:2. Nachdem Damian Werners Distanzversuch vom Hörler Keeper entschärft wurde und der SSV das 2:2 verpasste, fiel auf der anderen Seite das 1:3 als Hörlens Benedict Gabriel gegen den herausstürmenden SSV-Keeper Weigel siegte und die Kugel gefühlvoll ins Netz hob (67.). Trotz 1:3 versuchte der SSV das Spiel offen zu halten und warf besonders in der Schlussphase nochmal alles nach vorn. Gleich zweimal vergab Alexander Einloft das 2:3 - und damit die Möglichkeit das Spiel nochmals spannend zu machen. In dieser Phase machte dann Tobias Wilhelm in der 86. Minute mit dem 1:4 endgültig den Sack zu.

      Kompletter Spieltag + Tabelle

      SV Eckelshausen II - Türk Breidenbach II 3:0
      VfL Biedenkopf II - SC Gladenbach II 2:5
      SG Mornshausen/Erdhausen - FC Kombach 1:7
      SV Wolfgruben - SSV Allna/Ohetal 1:2
      SSV Hommertshausen - SSV Hörlen 1:4
      SG Holzhausen/Steinperf - SSV Endbach/Günterod 1:1
      SG Silberg/Eisenhausen II - SG Friedensdorf/Allendorf 0:4

      1. FC Kombach 1 1-0-0 7:1 +6 3
      2. SG Friedensdorf/Allendorf 1 1-0-0 4:0 +4 3
      3. SSV Hörlen 1 1-0-0 4:1 +3 3
      4. SV Eckelshausen II 1 1-0-0 3:0 +3 3
      5. SC Gladenbach II 2 1-0-1 5:3 +2 3
      6. SSV Allna/Ohetal 1 1-0-0 2:1 +1 3
      7. SG Silberg/Eisenhausen II 2 1-0-1 1:4 -3 3
      8. SG Holzhausen/Steinperf 1 0-1-0 1:1 0 1
      8. SSV Endbach/Günterod 1 0-1-0 1:1 0 1
      10. SV Wolfgruben 1 0-0-1 1:2 -1 0
      11. VfL Biedenkopf II 1 0-0-1 2:5 -3 0
      12. SSV Hommertshausen 1 0-0-1 1:4 -3 0
      13. Türk Breidenbach II 1 0-0-1 0:3 -3 0
      14. SG Mornshausen/Erdhausen 1 0-0-1 1:7 -6 0
      - "Gegen wen spielen wir denn am Sonntag?"
      - "Wir sind spielfrei"
      - "Gut. Das heißt wir verlieren nicht"
    • Schade, 4:1 hört sich deutlich an,
      obwohl es wohl ein ausgeglichenes Spiel war.

      Jeweils die sehr frühen Gegentore natürlich ärgerlich!

      Wie schätz du den Gegner ein? Eigentlich auf Augenhöhe oder werden die vorne mitspielen?

      Aber Kopf hoch, weiter geht's!
      Zweite Ecke. Reise in die Vergangenheit: Früher gab's bei drei Ecken Elfmeter. Früher. Aufm Boltzplatz. Früher war alles besser.
      Dritte Ecke. Kein Elfmeter. Sinnlos.
    • Neu

      SG Holzhausen/Steinperf - SSV Hommertshausen 7:3 (3:2)
      0:1 Alexander Einloft (25.), 0:2 Damian Werner (28.), 1:2 Nicolei Wege (35.), 2:2 Timo Wassermann (37.), 3:2 Nicolei Wege (45.), 4:2 Christian Pfeiffer (53.), 5:2 Paul Gruber (57.), 5:3 David Lenz (62.), 6:3 Paul Gruber (68.), 7:3 Mirko-Rene Beck (82.)

      Der SSV begann das Spiel beim Favoriten in Holzhausen recht gut, hatte genau wie auch die Gastgeber gute Möglichkeiten und ging in der 25. Minute nach einem schönen Spielzug durch Alexander Einloft mit 1:0 in Führung. Die anschließende Verwirrung bei der Heimmannschaft nutzte der SSV eiskalt: Nur drei Minuten später vollendete Damian Werner nach einem Eckball aus dem Rückraum gar zum 2:0 für den Außenseiter. Beinahe hätte Patrick Bernhardt dem furiosen Spiel nach 32 Minuten mit dem 3:0 die Krone aufgesetzt, setzte seinen Freistoß aber an den Pfosten. Stattdessen schüttelte sich die SG und kam ebenso eiskalt ins Spiel zurück, wie man zuvor vom SSV erwischt wurde. In der 35. Minute verkürzte Nicolei Wege mit einem schönen Treffer auf 1:2, nur zwei Minuten später jubelte die Heimelf über Timo Wassermanns Ausgleichstreffer. Zum ungünstigen Zeitpunkt, quasi mit dem Pausenpfiff, erkonterten sich die Gastgeber dann noch die Führung durch Nicolei Wege.
      Auch im zweiten Durchgang gab es für die Zuschauer erneut viele Tore zu sehen, wieder fielen diese innerhalb eines kurzen Zeitraums. Zwischrn der 53. und 57. Minute erwischten Christian Pfeiffer und Paul Gruber den SSV erneut eiskalt mit den Treffern zum 4:2 und 5:2. Die Hommertshäuser gaben sich dennoch nicht auf, kämpften tapfer und kamen nach 62 Minuten durch einen feinen Lupfer David Lenz‘, der schon seit Spielbeginn deutlich angeschlagen war, zum 3:5. Alle Hoffnungen, dass das Spiel nochmals an Spannung gewinnen könnte, zerschlugen sich nur sechs Minuten später, als Gruber nach einer Ecke per Hacke das 6:3 für die Heimelf erzielte und das Spiel damit endgültig entschied. Das siebte Tor kurz
      vor Schluss fiel dabei letztlich kaum mehr ins Gewicht.

      Der Spieltag

      SSV Endbach/Günterod - Türk Breidenbach II 11:0
      SSV Hörlen - SV Wolfgruben 8:1
      SSV Allna/Ohetal - VfL Biedenkopf II 5:1
      SG Friedensdorf/Allendorf - SG Mornshausen/Erdhausen 2:2
      FC Kombach - SV Eckelshausen II 5:1
      SG Holzhausen/Steinperf - SSV Hommertshausen 7:3

      Nachholspiel unter der Woche

      SG Silberg/Eisenhausen II - SSV Allna/Ohetal 4:2

      Tabelle

      1. FC Kombach 2 2-0-0 12:2 +10 6
      1. SSV Hörlen 2 2-0-0 12:2 +10 6
      3. SSV Allna/Ohetal 3 2-0-1 9:6 +3 6
      4. SG Silberg/Eisenhausen II 3 2-0-1 5:6 -1 6
      5. SSV Endbach/Günterod 2 1-1-0 12:1 +11 4
      6. SG Holzhausen/Steinperf 2 1-1-0 8:4 +4 4
      7. SG Friedensdorf/Allendorf 2 1-1-0 6:2 +4 4
      8. SC Gladenbach II 2 1-0-1 5:3 +2 3
      9. SV Eckelshausen II 2 1-0-1 4:5 -1 3
      10. SG Mornshausen/Erdhausen 2 0-1-1 3:9 -6 1
      11. SSV Hommertshausen 2 0-0-2 4:11 -7 0
      12. VfL Biedenkopf II 2 0-0-2 3:10 -7 0
      13. SV Wolfgruben 2 0-0-2 2:10 -8 0
      14. Türk Breidenbach II 2 0-0-2 0:14 -14 0
      - "Gegen wen spielen wir denn am Sonntag?"
      - "Wir sind spielfrei"
      - "Gut. Das heißt wir verlieren nicht"
    • Benutzer online 1

      1 Besucher