1. FC Bocholt - KFC Uerdingen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1. FC Bocholt - KFC Uerdingen

      Sonntag 20.02.2011 - 15:00 Uhr - "Am Hünting"

      Niederrheinliga - 23. Spieltag


      vs.


      1. FC Bocholt - KFC Uerdingen 05



      Viktoria war der zweite Streich - und das nächste Heimspiel folgt sogleich! Der KFC Uerdingen hat zuletzt eine peinliche 0:1-Heimschlappe gegen Wülfrath kassiert. Rückschlag für den Meisterschaftskandidaten, ich erhoffe mir wenigstens einen Punkt gegen einen sicherlich hochmotivierten KFC.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Wieviele Zuschauer werden denn erwartet ? Wird sicherlich einen guten Besuch geben.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Ist natürlich auch wetterabhängig, aber die Aussichten sind gut. Vierstellig sollte es schon werden. Je nachdem wie viel die Uerdinger mitbringen, ich rechne mal mit 400-500 Gästen.


      Zum gestrigen Testspiel gegen Borussia Bocholt (0:2) gibt es sogar einen Videobericht:

      http://media.wmtv-online.de/wm_sport

      Spielertrainer Eul mit einem Ausblick auf die Rückrunde und das Spiel gegen Uerdingen.

      Und Lütte mit klarer Ansage "Ich sach ma, wenn wir länger dat 0:0 halten, umso nervöser wird Uerdingen." :D :thumbsup:
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Es muss halt jeder an seine Leistungsgrenze gehen, sonst haben wir gar keine Chance.

      Lütkebomert muss hinten für Ordnung sorgen.
      Bennies hinter den Spitzen das Spiel ordnen. Vorne Vaccarello und Else...





      Defensive des 1. FC Bocholt ist gegen den KFC Uerdingen gefragt

      In den vergangenen drei Spielen stand der 1. FC Bocholt jeweils gehörig unter Druck. In den Partien gegen Konkurrenten im Abstiegskampf der Fußball-Niederrheinliga galt es zu punkten. Das gelang auch. Insgesamt sieben Punkte holte das Team von Trainer Sebastian Eul gegen den VfL Rhede (3:1), SC Kapellen-Erft (0:0) und Viktoria Goch (1:0). Morgen nun stehen die Zeichen völlig anders. Denn da ist der KFC Uerdingen ab 15 Uhr zu Gast am Hünting. "Für mich ist das der kommende Meister. Die Mannschaft trainiert unter professionellen Bedingungen", sagt Eul. Von daher kann der 1. FC Bocholt morgen eigentlich nur gewinnen, weil kaum jemand vom Traditionsklub einen Sieg erwartet. "Doch natürlich wollen wir auch gegen den KFC punkten. Schließlich brauchen wir im Abstiegskampf weiter jeden Zähler", so der Spielertrainer.

      BBV, weiterlesen...
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Glückwunsch an den KFC!
      Knappes 0:1, kann man mit leben und wirft uns nicht aus der Bahn.

      Aber....

      Im Grunde genommen lassen sich dieselben Kommentare des Hinspiels wiederholen.

      Natürlich war Uerdingen überlegen, natürlich hatten sie die bessere Spielanlage - aber es war mehr möglich! Im Hinspiel völlig dumm kurz vor Ende verloren, gestern direkt zu Beginn gepennt und dem Rückstand hinterhergelaufen. Nach den ersten 25 Minuten hätte es auch 0:3 stehen können. Stands aber nicht. Die zweite Halbzeit war absolut ok, und es gab ein paar gute Möglichkeiten zum Ausgleich.

      Naja... gut gespielt, null Punkte. Für Komplimente kann man sich nix kaufen! :whistling:
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Ich würde schon sagen es waren 400+ KFC-Fans - haben ganz ordentlich Stimmung gemacht. :sieg!:


      Zu Beginn zu viel Respekt: 1. FC Bocholt verliert gegen KFC Uerdingen

      Der 1. FC Bocholt schaffte es gestern nicht, in der Niederrheinliga eine Überraschung zu landen. Das abstiegsbedrohte Team von Trainer Sebastian Eul unterlag am Hünting vor rund 1000 Zuschauern gegen den Titelkandidaten KFC Uerdingen mit 0:1 (0:1) und rutschte auf PLatz 16 ab. Es war unterm Strich eine verdiente Niederlage, da sich der KFC das Spiel weitestgehend bestimmte und eine Vielzahl von Chancen herausspielte. Allerdings wäre mit ein wenig mehr Glück in der Schlussphase durchaus ein Unentschieden möglich gewesen. Doch beim Schuss von Björn Bennies aus kurzer Distanz (78.) und beim Versuch von Christoph Methling (90.) war KFC-Torhüter Tim Weichelt auf dem Posten.

      BBV, weiterlesen...



      Und der BBV-Video-Bericht: bcove.me/dh9bqlgi
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)