Neues aus Oberhausen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Hearts III - Liebe, Maloche, Leidenschaft" ist das neue Motto des SC Rot-Weiß Oberhausen (Quelle: rwo-online.de)

      Was vor ein paar Jahren noch originell war, wird mittlerweile einfach nur noch peinlich. Jahr für Jahr muss irgendein möglichst kreatives, möglichst identitätsstiftendes Motto zusammengestümpert werden, weil einfach nur Fußball anscheinend keinen mehr interessiert. Das Problem: Auch mit Motto interessiert RWO leider kaum jemanden. Das ist einerseits schade, weil der Verein mit seinem nostalgischen Stadion und der unbestrittenen Tradition eigentlich ein ganz sympathischer ist. Und als gebürtiger Oberhausener wäre man auch durchaus geneigt, sich das eine oder andere Spiel anzuschauen, wenn der eigene Lieblingsverein nicht zeitgleich spielt. Aber irgendwie schreckt mich diese Möchtegern-Image ab, irgendwie will ich drittklassigen Fußball und keine drittklassige Marketing-Kampagne.

      Und ob Kopfgeburten à la "Hearts III" im sozial arg gebeutelten Oberhausen der Humor ist, der bei den Menschen ankommt? Ich wage das zu bezweifeln. Wer zum Fußball geht, der möchte von seinen Alltagssorgen für eine Weile abgelenkt werden. Wenn ein unlustiges Wortspiel einen dann an das eigene Schicksal oder das befürchtete eigene Schicksal erinnert, dann mag dieser "Wortwitz" schnell nach hinten losgehen. Außerdem ist das Kokettieren mit der eigenen Armut bei RWO längst ausgereizt, und wer mit real existierenden Armut spielt, der muss sich gefallen lassen, ganz entgegen des gewollten Images doch recht abgehoben zu sein: Von dem, was der durchschnittliche Kicker in der 3. Liga verdient, dürften die allermeisten Fans immer noch träumen.
      SV Adler Osterfeld - hoch geflogen, tief gefallen, heiß geliebt.

      Wenn es mal großer Fußball sein muss: Bayer O4 Leverkusen.
    • Der Grund: Der WDR möchte in dieser Spielzeit erstmals Partien aus Liga drei live übertragen. Den Anfang sollen die 90 Minuten am Samstag, den 6. August, zwischen Münster und RWO machen. Oberhausen hat der Verlegung bereits zugestimmt.


      RWO-Münster

      Bis zum ersten Heimspiel gegen den 1.FC Saarbrücken ist noch ein wenig Zeit, bis jetzt hat RWO knapp 1.000 Dauerkarten verkauft. Die Marke soll in den nächsten Tagen fallen.

    • Peter Kunkel darf die dauerhafte Nachfolge von Theo Schneider bei RWO aufgrund der fehlenden Lizenz nicht antreten. Und auch Holger Fach wird nicht neuer Coach.

      Daher muss nun Plan B her. Und der könnte Mario Basler oder Pavel Dotchev heißen. Basler, mit dem der Sportliche Leiter Frank Kontny zusammen bei RW Essen spielte, war bereits beim Spiel in Aalen (0:0) vor Ort. Nach RS-Infos gab es bereits Gespräche mit dem ehemaligen Münchner. Bis zum kommenden Mittwoch muss RWO eine Lösung präsentieren. Daher trafen sich am Samstag auch Oberhausens Vorstand und Aufsichtsrat erneut, um das finale Vorgehen in Ruhe zu besprechen.


      Quelle: Reviersport
    • Na dann wird es nächstes Jahr auf jeden Fall ein Derby gegen Essen geben :D

      never surrender

      Klopp zum gemeinsamen FCK-05er-Flug:"Dann hoffen wir mal das das Flugzeug wieder heil runterkommt,sonst wär es um Rlp arm bestellt,dann wäre ja Wormatia Worms die Nummer eins im Land, denn das glauben die ja jetzt schon..."
    • Die Nachricht dürfte bei den Tabakläden und Getränkemärkten Oberhausens für Begeisterung sorgen. Ein Mario Basler sorgt für Umsatz.
      Ob es sportlich eine gute Wahl ist bezweifle ich. Bisher hat er in Koblenz (Hütchenaufsteller für 10TEUR/Monat), Trier, Burghausen und Regensburg nicht gerade mit Erfolgen geglänzt.
      Ob er im Doppelpass noch weiter seinen Senf abgibt???
    • -Pico- schrieb:

      Ramrod schrieb:

      Na dann wird es nächstes Jahr auf jeden Fall ein Derby gegen Essen geben :D
      wenn wir nicht doch noch absteigen! :(
      Ihr könnt nicht absteigen, dafür gibt es kein Szenario, aber für Oberhausen gibts eins :D

      petermy schrieb:

      Die Nachricht dürfte bei den Tabakläden und Getränkemärkten Oberhausens für Begeisterung sorgen. Ein Mario Basler sorgt für Umsatz.
      Ob es sportlich eine gute Wahl ist bezweifle ich. Bisher hat er in Koblenz (Hütchenaufsteller für 10TEUR/Monat), Trier, Burghausen und Regensburg nicht gerade mit Erfolgen geglänzt.
      Ob er im Doppelpass noch weiter seinen Senf abgibt???
      Laut DSF wird er seine Rolle als Fachmann weiterhin ausfüllen.

      never surrender

      Klopp zum gemeinsamen FCK-05er-Flug:"Dann hoffen wir mal das das Flugzeug wieder heil runterkommt,sonst wär es um Rlp arm bestellt,dann wäre ja Wormatia Worms die Nummer eins im Land, denn das glauben die ja jetzt schon..."
    • Wirklich bitter finde ich, dass man bei RWO auch noch zu glauben scheint, da einen ganz großen Wurf gelandet zu haben. Da ist schon von "gesteigerter Attraktivität" die Rede - wahrscheinlich ebenso gesteigert wie die Attraktivität von Baslers bisherigen Trainerstationen. Hat da irgendjemand von Kenntnis genommen? So ein Thema taugt vielleicht für einen Wortwechsel unter Kollegen in der Kaffeepause.

      Für die Entscheidungsträger ist es eine Bankrotterklärung, wenn man aus angeblich über 50 Bewerbungen diesen Schwätzer für den besten hält.
      SV Adler Osterfeld - hoch geflogen, tief gefallen, heiß geliebt.

      Wenn es mal großer Fußball sein muss: Bayer O4 Leverkusen.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher