Neues vom Südharz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neues vom Südharz

      Zur Saison 2011/2012 stellt Wacker einen neuen Trainer vor.

      Der FSV Wacker 90 Nordhausen hat einen neuen Trainer. Der Name von Jörg Goslar geisterte bereits in den letzten Tagen durch verschiedene Medien und wurde nun offiziell vom Verein bestätigt. Der 47-jährige Goslar, der zuletzt Übungsleiter beim OSV Hannover war, soll, so ein Bericht der nnz., der auf der Internetseite der Nordhuser zitiert wird, iden FSV Wacker n die Oberliga führen. Das soll ab 2012/13 der Fall sein.


      Quelle: Neuer Trainer

      Leider muss Wacker zur neuen Saison auf Idol und Identifikationsfigur Sven "Piste" Pistorius verzichten. Auf der Internetseite wurde folgendes veröffentlicht:

      Zum Abschluss der Ansprache des Kapitäns Sven "Piste" Pistorius wurde es emotional. Denn "Piste" gab offiziell das Ende seiner leistungssportlichen Laufbahn bekannt. Dieser Entschluss sei ihm nicht leicht gefallen, versicherte er. Es deuteten sich schon gesundheitliche Probleme an und er möchte mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Aber, versicherte er, sein Herz hängt weiterhin an Wacker. An dem Verein, dem er schon 25 Jahren treu ist und er die Ehre hatte, die erste Mannschaft knapp 10 Jahre als Kapitän geführt zu haben. Auch er bekam einen gut gefüllten Präsentkorb von der Mannschaft übereicht.


      Quelle: Piste hört auf


      In der Liga startet Wacker am 13.8.2011 gegen Motor Altenburg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von linkinkev ()

    • Die 1. Mannschaft hat einen weiteren Testspielgegner gefunden:

      Noch etwas Geduld, dann rollt der Fußball wieder. Souveräner Sieger der Bezirksligasaison wurde der SV Merkur 06 Oelsnitz, der am Sonnabend, den 23. Juli 2011 der Partner unserer ersten Mannschaft im Albert-Kuntz-Sportpark sein wird. Der Anstoß ist für 16.00 Uhr vorgesehen.

      News

      Der Sommerfahrplan der 2. Mannschaft



      Nach dem unglücklichen Abstieg aus der Landesklasse Nord gilt es ab 12. Juli 2011, die neues Saison vorzubereiten. In der Regionalklasse, Staffel 5, werden sieben Vertreter des Landkreises Nordhausen in einer Staffel mit 14 Mannschaften um Punkte antreten. Am 14.08.2011 starten wir mit einem Heimspiel gegen den VfB Oldisleben.
      Von Co-Trainer Maik Jödecke erhielten wir diesen Überblick.



      12.07.2011, 18.00 Uhr - Trainingsauftakt

      16.07.2011, 14:00 Uhr - Testspiele, Blitzturnier in Bleicherode

      SV Glückauf Bleicherode, LSG BW Großwechsungen,
      BSV Eintracht Sondershausen II

      22.07.2011, 19.00 Uhr - Testspiel SV Hannovera Niedersachswerfen (A)


      24.07.2011, 15.00 Uhr – Testspiel SV Blau-Weiß Brehme (A)


      30.07.2011, 14.30 Uhr – Testspiele, Blitzturnier in Sundhausen

      LSG Aufbau Sundhausen, BuSG Aufbau Eisleben


      06./07.08.2011 – Testspiel 1. SC 1911 Heiligenstadt II (A)


      14.08.2011, 15.00 Uhr – 1. Spieltag, VfB Oldisleben (H)
    • Köstritzer-Pokal 2011/2012

      1. Hauptrunde ausgelost

      Territoriale Gesichtspunkte führen zu zahlreichen Derbys/Verbandsligisten mit Auswärtsaufgaben

      Dies geschah, wie üblich in der Auftaktrunde, nach territorialen Gesichtspunkten. Wobei in einem Lostopf die Mannschaften der Landesklasse einschließlich der drei Regio-Pokalsieger

      und im zweiten Lospott die Teams der Thüringenliga - diese müssen somit alle auswärts antreten - eingruppiert waren. Interessante Begegnungen blieben dennoch nicht aus.

      [KSV 90 Kirchheilingen - FSV Wacker Nordhausen
      /quote]

      Quelle

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von linkinkev ()

    • (12.07.11) Wackers neuer Trainer Jörg Goslar hatte die Spieler mit Hausaufgaben in den Urlaub verabschiedet. Ob die erledigt wurden oder entsprechende "Nachhilfestunden" erforderlich sind, wird sich dann zum Trainingsauftakt am kommenden Sonnabend herausstellen. Der Urlaub geht nämlich am 15. Juli zu Ende. "Noch gibt es laut Wacker-Präsident Nico Kleofas keine konkreten Neuverpflichtungen zu nennen. 'Wir haben die Wunschliste des Trainers jetzt abzuarbeiten. Ich gehe davon aus, das sich 10 bis 15 neue Spieler während der Vorbereitungsphase vorstellen werden. Bislang kann ich die Gespräche und Verhandlungen als sehr positiv einschätzen' ", sagte Kleofas.


      Trainingsauftakt

      Mal sehen, wer sich da so anbietet und wer für den Kader in Frage kommt.
    • Nach den Testspielterminen der 2. Mannschaft, hier die Spiele der 1. Mannschaft:

      Vorbereitungsspiele

      23.07. 16.00 Uhr: Wacker - SV Merkur 06 Oelsnitz (Landesliga Sachsen)


      27.07. 19.00 Uhr: Grün-Weiß Siemerode - Wacker

      30.07. 14.00 Uhr: Wacker - Eintracht Northeim

      02.08. 19.00 Uhr: TSV Blau-Weiß Westerengel - Wacker

      Weiterhin findet am 24.07.2011, 15.00 Uhr, ein Spiel einer gemischten Wackerformation mit Spielern der 1. und 2. Mannschaft in Brehme statt.


      Quelle
    • Der Spielplan vom FSV wurde veröffentlicht. Die 30 Spieltage in der Übersicht:

      1. 13.08.2011 SV Motor- Altenburg Wacker
      2. 21.08.2011 Wacker- FC Union Mühlhausen
      3. 28.08.2011 SV Borsch 1925- Wacker
      4. 11.09.2011 Wacker- SC Leinefelde 1912
      5. 17.09.2011 BSV Eintracht Sondershausen- Wacker
      6. 25.09.2011 Wacker- FSV Martinroda
      7. 01.10.2011 SV BW 90 Neustadt/Orla -Wacker
      8. 09.10.2011 Wacker- BSG Wismut Gera
      9. 15.10.2011 SC 1903 Weimar- Wacker
      10. 23.10.2011 Wacker- FC Einheit Rudolstadt
      11. 29.10.2011 SV Schott Jena- Wacker
      12. 06.11.2011 Wacker- FC Eisenach
      13. 19.11.2011 Wacker- 1. SC 1911 Heiligenstadt
      14. 26.11.2011 SV 09 Arnstadt -Wacker
      15. 04.12.2011 Wacker- ZFC Meuselwitz II

      ……………………W I N T E R P A U S E ……………………….

      16. 04.03.2012 Wacker- SV Motor Altenburg
      17. 10.03.2012 FC Union Mühlhausen- Wacker
      18. 18.03.2012 Wacker -SV Borsch 1925
      19. 24.03.2012SC Leinefelde 1912- Wacker
      20. 01.04.2012 Wacker- BSV Eintracht Sondershausen
      21. 07.04.2012 FSV Martinroda- Wacker
      22. 15.04.2012 Wacker- SV BW 90 Neustadt/Orla
      23. 22.04.2012 BSG Wismut Gera- Wacker
      24. 29.04.2012 Wacker- SC 1903 Weimar
      25. 05.05.2012 FC Einheit Rudolstadt- Wacker
      26. 13.05.2012 Wacker SV Schott- Jena
      27. 19.05.2012 FC Eisenach- Wacker
      28. 02.06.2012 1. SC 1911 Heiligenstadt- Wacker
      29. 09.06.2012 Wacker- SV 09 Arnstadt
      30. 16.06.2012 ZFC Meuselwitz II - Wacker

      Quelle
    • Dionysus schrieb:

      Ich bin neugierig:

      Stammst du aus der Ecke, oder woher kommt die Sympathie für Wacker Nordhausen? ;)


      "Wohnort: Mülheim"

      Ne, ich wohn im Ruhrgebiet.

      Mein Großvater ist dort in einem Vorort geboren worden und ist dann kurz vor der Errichtung der Mauer hierhin geflohen. Da dort aber der Rest seiner Familie blieb, besuchte er sie dort regelmäßig. Und irgendwann machte man dann auch öfter mal "Heimaturlaub". Und zum Fußball kann man die Kinderchen ja immer mitnehmen. :D

      Das letzte besuchte Spiel ist aber zugegebenermaßen schon 10 Jahre her.
    • Eine Bilderstrecke zum Trainingsauftakt des FSV Wacker Nordhausen.

      Trainingsauftakt für Wacker Nordhausen im Albert-Kuntz-Sportpark. Jörg Goslar und sein Assistent Christian Dörge hatten 19 Mann auf dem Platz. Schon das ist ein Novum. Und es wurden neue, zum Teil aber auch altbekannte Gesichter ausgemacht...

      Neu ist vor allem der Umstand, dass zu dem Trainergespann temporär mit Torsten Last noch ein Sportwissenschaftler hinzugekommen ist, der sich die Mannschaft sowie einige Testspieler unter den Aspekten der vorhandenen Fitness ansah.

      Mit im Trainingsaufgebot ist Robin Teichmann, ein Wunschkandidat aus Großwechsungen, wieder in Nordhausen an dem Ball treten wird Steven Ebert, der in Sangerhausen abgemustert hat. Und dann konnten noch zwei Neuzugänge ausgemacht werden, die zuletzt bei Rot-Weiß Erfurt spielten und dort einige Drittliga-Erfahrung sammeln konnten, trotzdem aber mit ihrem Alter von 21 Jahren den Alterdurchschnitt nach unten drücken werden.


      Auch ein Video zum Trainingsauftakt findet man (zumindest wenn man den ewig langen Werbespot übersteht. :D:D)
    • Reserve enttäuscht bei Testturnier

      Durchwachsen war der Auftritt der Reserve des FSV Wacker 90 Nordhausen am Wochenende beim Blitzturnier in Bleicherode vor rund 150 Zuschauern. Gespielt wurde jeweils 45 Minuten.

      Gegen den Gastgeber SV Glückauf stand es nach der regulären Spielzeit 1:1 unentschieden. Den Treffer erzielte Sebastian Gösel. Zur Entscheidung war ein Elfmeterschießen erforderlich, das von den Nordhäusern 2:4 verloren wurde.

      Im Spiel um Platz drei konnte sich Wacker spielerisch steigern, unterlag aber gegen die LSG Blau-Weiß Großwechsungen unglücklich mit 0:1 durch einen Treffer von Dornhofer.

      Turniersieger wurde nicht unverdient Glückauf Bleicherode. Das Finale gewannen die Gastgeber gegen den BSV Eintracht Sondershausen II nach torlosen 45 Minuten, trotz Chancen auf beiden Seiten, ebenfalls im notwendigen Elfmeterduell 3:1.

      Wacker spielte mit Leitzke – Kohlhause, Biesenbach, Stritzel – Grunert, Jochmann, Heinemann (Mook), Ranzinger, Dießel (Junge) – Gösel und Pascheit.
    • Nach den zwei Spielen in Bleicherode gegen den Gastgeber SV Glückauf und die LSG BW Großwechsungen über jeweils 45 Minuten geht es am Freitagabend ab 19 Uhr über die volle Distanz im Freundschaftsspiel beim SV Hannovera Niedersachswerfen, der in der letzten Saison in der Kreisliga den 7. Platz in der Endabrechnung innehatte.


      Quelle

      Jetzt weiß ich wieder, wie der Verein hieß, den ich vor 10 Jahren mit meinem Großvater besucht hab.

      Hannovera, Hannovera! :D:D
    • Vorschau aufs Testspiel

      Erster Test und neuer Gegner in der Vereinschronik des FSV Wacker 90 Nordhausen. Der SV Merkur 06 Oelsnitz als ambitionierter Aufsteiger in die Sachsenliga prüft eine Wackerelf, die in dieser Saison besser abschneiden will als im Vorjahr.
      Das Spiel beginnt am Sonnabend um 16 Uhr im Albert-Kuntz-Sportpark nach kräftezehrenden Trainingstagen. Etliche Akteure werden im Wackerdress als Testspieler auflaufen und gewillt sein, Neutrainer Jörg Goslar sowie Vereinspräsidium, Mitspieler und Zuschauer zu überzeugen. Auch die Fans dürfen auf die neuen Gesichter sehr gespannt sein und sich sicherlich trotz Urlaubszeit zahlreich einfinden.
      Am Ende der Saison 2010/2011 war Wackers Gegner als Erster in die Wernesgrüner Sachsenliga (Spielklasse adäquat der Thüringenliga) aufgestiegen und möchte dort nicht nur als Jahresgast in Erscheinung treten. Schon seit drei Wochen befindet sich die Oelsnitzer Mannschaft von Trainer Michael Hiemisch deshalb im harten Vorbereitungstraining, das gepaart ist mit Spielen gegen durchweg höherklassige Partner.

      Diese Ergebnisse wurden dabei erzielt:

      gegen Regionalligist VFC Plauen 1:3, die drei Oberligisten VfB Auerbach 1:5, VfB Fortuna Chemnitz 2:3 und gegen die U23 des Zweitbundesligisten FC Erzgebirge Aue 2:3.
      Trotz der bezogenen Niederlagen bekam der SV Merkur 06 gute Kritiken.
      Wünschen wir Jörg Goslar, seinem neuen Trainerstab und natürlich der Mannschaft einen guten Test und den Zuschauern viel Spaß.

    • Auch in der Saison 2011/2012 bietet der FSV Wacker 90 Nordhausen wieder Dauerkarten an, die einen gewaltigen Preisvorteil gegenüber dem Einzelerwerb gewähren. Ab Sonnabend werden diese Karten an der Kasse des Albert-Kuntz-Sportparks angeboten.

      Für alle Heimpunktspiele der 1. und 2. Mannschaft zusammen müssen von Vollzahlern nur 50 € investiert werden. Dafür kann man alle 15 Spiele des Verbandsligisten und zusätzlich noch die 13 Partien der Reserve in der Regionalklasse sehen.

      Schwerbeschädigte, Studenten und Schüler erhalten die Dauerkarten für 40 €.


      Dauerkarte
    • Wacker siegt gegen Sachsen

      Eigene Chancen wurden, als die Nordhäuser nach etwa 25 Minuten selbst zu gelungenen Kombinationen fanden, ebenfalls vergeben. So stand es 0:0 zur Pause.
      Im zweiten Abschnitt schickte Trainer Jörg Goslar sieben "neue" Akteure aufs Feld. Die Mannschaft spielte nun gefährlicher über die Außenbahnen und riss immer wieder Löcher in die Oelsnitzer Abwehr und fand doch die Mittel, um die Sachsen noch mit 3:0 zu besiegen.

      Die Tore schossen Rodrigo Martins (2) und Marcus Vopel. Zunächst verwandelte Martins in der 57. Minute einen Freistoß direkt. Im Gegenzug verhinderte Lars Greschke den Ausgleich. Einen langen Ball von Jindrich Pelan erlief sich Robert Knopp, dessen Eingabe erneut Martins zum 2:0 nutzte (69.). Fünf Minuten später wurde Pascal Biank wieder rechts auf die Reise geschickt, doch sein Pass fand keinen Abnehmer. Zehn Minuten vor Spielende setzte sich Alexander Töpfer energisch durch und flankte genau in den Lauf von Marcus Vopel. Der ließ sich die Chance mit einem Direktschuss nicht nehmen und stellte den 3:0-Endstand im ersten Vorbereitungsspiel her.
    • FSV Wacker 90 Nordhausen

      Trainer: Jörg Goslar / Christian Dörge

      Mannschaftsleiter: Gerald Emde

      Zugänge: Steven Ebert (VfB Sangerhausen), Robin Teichmann (Blau-Weiß Großwechsungen), Jonas Heidrich und Matti Langer (beide FC RW Erfurt II)

      Abgänge: Sven Pistorius (Laufbahn beendet), Christopher Beck (Budissa Bautzen), Robert Kruppa und Silvio Steinecke (beide unbekannt)

      Aufgebot: Adil Boukantar, Steven Ebert, Lars Greschke, Jonas Heidrich, Stephan Hoffmann, Torsten Klaus, Robert Knopp, Dominik Kohlhause, Matti Langer, Christian Liemann, Lars Pohl, Damian Raczka, Jan-Philipp Rose, Nico Steinberg, Tino Steinberg, Rene Taute, Robin Teichmann, Alexander Töpfer, Marcus Vopel, Martin Vopel, Daniel Wiegleb

      Spieler/Durchschnittsalter: 21 / 25,1 Jahre

      Zielstellung: Platz 1 bis 3


      Quelle
    • Wacker - FC Eintracht Northeim

      Der niedersächsische Landesligist FC Eintracht Northeim gastiert am kommenden Sonnabend, den 30.07.2011 beim FSV Wacker 90 Nordhausen. Spielbeginn wird um 14 Uhr sein.
      Während die Nordhäuser unter Trainer Jörg Goslar neben den vielen Trainingseinheiten erst zwei Testspiele bestritten (Siege gegen Merkur Oelsnitz und Grün-Weiß Siemerode), sind die Northeimer schon viermal zu Spielen angetreten. Die dabei erzielten Ergebnisse werden unsere Fans sicher interessieren:

      2:0-Auswärtssieg gegen den VfR Osterode
      7:0-Auswärtssieg bei der SVG Bad Gandersheim
      2:4-Niederlage beim FC Union Mühlhausen
      3:1-Auswärtssieg beim SC Leinefelde.

      Das Gastspiel beim dritten Thüringer Verbandsligisten innerhalb von acht Tagen gegen Wacker stellt die Generalprobe der Eintracht für die am 31.07.2011 stattfindende Pokalbegegnung bei der SG Denkershausen/Lagershausen dar. Für die Nordhäuser kommt es darauf an, weiter zu testen, um für das eigene Pokalspiel in Kirchheilingen und den Auftakt um die ersten Punkte in Altenburg gewappnet zu sein.
      Eine interessante Auseinandersetzung dürfte im Albert-Kuntz-Sportpark das Zuschauerinteresse wie schon beim ersten Testspiel wecken. Es werden auch wieder Dauerkarten für die Saison 2011/12 angeboten.


      Quelle
    • Hoher Besuch

      Der Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Rainer Milkoreit, besuchte Nordhausen. In Gesprächen mit der Vereinsführung des FSV Wacker 90 standen wichtige Themen des Amateurfußballs und Vereinsfragen im Mittelpunkt.

      Milkoreit war erfreut, dass sich Wacker hohe Ziele gesetzt hat und ermunterte die Verantwortlichen des Vereins, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Er appellierte auch an Bürgermeister Matthias Jendricke, den Sportpark auf Vordermann zu bringen, um eventuell ein Nachwuchs-Länderspiel nach Nordhausen zu vergeben. "Ich bin gern zur Hilfe bereit und würde mich dafür beim DFB einbringen", versprach Reiner Milkoreit. Ein Länderspiel würde dem Verein, aber auch der Region guttun.


      Ein Länderspiel in Nordhausen? 8|
    • Am Freitag, den 12.08.2011 gibt es eine Zusammenkunft zwischen Präsidium, Trainerstab und erster Mannschaft. Wie bereits angekündigt, werden hier der neue Kapitän und der Spielerrat bekannt gegeben.
      Natürlich möchte der Verein auch unseren langjährigen Kapitän Sven Pistorius in würdiger Form verabschieden. Details über die Verabschiedung aus der aktiven Laufbahn werden zurzeit mit Sven besprochen.