[Frauen] Regionalliga West

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hullu_poro schrieb:

      Traurig, wie es mit Herford bergab geht.

      Die Borussia aus Bocholt landete mit dem ungefährdeten 7:0 (1:0)-Erfolg gegen Schlusslicht Herforder SV Borussia Friedenstal den siebten Sieg in Folge. Es war aber schwerer als das Ergebnis schließen lässt, die Herforderinnen reisten ohne Auswechselspieler an und schon in der ersten Halbzeit verletzte sich ihre Torhüterin und musste ins Krankenhaus! 6 der 7 Tore fielen erst später in der zweiten Halbzeit, sie haben also ordentlich gekämpft - in Unterzahl wohlgemerkt.


      Der Herforder SV hat in dieser Woche auch einen neuen Trainer vorgestellt:
      fupa.net/berichte/herforder-sv…it-fabian-fr-2528557.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die Borussinnen bleiben in der Regionalliga West auch nach dem achten Spieltag ohne Punktverlust. Gegen den Aufsteiger und Tabellenvierten 1. FFC Recklinghausen setzte sich die Mannschaft von Trainer Sammy Messalkhi in einem „hart geführten Match“zu Hause 3:1 (2:1) durch und baute die Tabellenführung damit weiter aus. Es gab verletzte Spielerinnen, es gab rote Karten, aber am Ende drehte die Borussia ein frühes 0:1.

      Sonntag, 13.10.2019
      GSV Moers - SpVg Berghofen 2:3
      SV Bökendorf - Herforder SV 0:0
      SV Budberg - 1. FC Köln II 0:2
      SGS Essen II - SV Menden 6:4
      Vorwärts Spoho - Bor. M'gladbach II 1:3
      VfL Bochum - Alemannia Aachen 1:1
      Borussia Bocholt - FFC Recklinghausen 3:1


      1. Borussia Bocholt..... 8 32:5 24
      2. SpVg Berghofen..... 7 21:11 17
      3. 1. FC Köln II......... 6 26:4 16
      4. FFC Recklinghausen. 7 17:12 14
      5. Bor. M'gladbach II.... 8 12:9 14
      6. Vorwärts SpoHo Köln. 8 18:18 13
      7. SGS Essen II.......... 8 19:13 10
      8. VfL Bochum .......... 8 17:16 9
      9. Alemannia Aachen... 8 9:12 6
      10. SV Menden........... 8 20:27 6
      11. GSV Moers............ 7 6:17 5
      12. SV Bökendorf......... 7 8:20 4
      13. SV Budberg........... 8 6:19 4
      14. Herforder SV......... 8 3:31 3
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die Borussia-Damen lassen die ersten Punkte liegen! Nach acht Siegen in Folge kamen die Bocholterinnen bei Dauerregen nicht über ein 0:0 beim Aufsteiger SV Menden hinaus. Aber auch die Kölner Reserve kam im Derby nur zu einem 1:1. Und die Alemannia konnte sich etwas aus dem Tabellenkeller befreien.


      Gegen den Tabellenführer steht die Null
      Dank einer beherzten Vorstellung haben die Regionalliga-Fußballerinnen des SV Menden dem Spitzenreiter Borussia Bocholt ein 0:0 abgetrotzt.
      fupa.net/berichte/sv-menden-ge…eht-die-null-2539766.html

      Remis im Derby - Vorwärts Spoho spielt 1:1 gegen den FC II
      In einem spielerisch starken Fußballspiel konnten die Frauen von Vorwärts Spoho auch im fünften Spiel in Folge keinen Sieg einfahren, sondern trennten sich nach 90 Minuten mit einem verdienten 1:1 von der Zweitvertretung des 1. FC Köln.
      fupa.net/berichte/vorwaerts-sp…ho-spielt-11-2539585.html

      Streller schießt Aachen mit Viererpack zum Sieg
      Es regnete 90 Minuten ohne Unterlass, doch die Stimmung war nach dem Schlusspfiff gut: Die Regionalliga-Fußballerinnen der Alemannia gewannen mit 4:1 gegen Aufsteiger GSV Moers.
      fupa.net/berichte/gsv-moers-st…ack-zum-sieg-2540405.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Schon wieder 2 Wochen vergangen. Nach einem recht souveränen 4:2-Sieg über Bor. Mönchengladbach II hat es die Borussia am Wochenende erstmals erwischt. Im Spitzenspiel beim Verfolger 1. FC Köln II setzte es eine 2:3-Niederlage

      Borussia Bocholt kassiert erste Saisonniederlage
      Nun hat es den BV Borussia Bocholt auch erwischt. Am elften Spieltag der Frauen- Fußball-Regionalliga verlor die Mannschaft von BVB-Trainer Sammy Messalkhi beim 1. FC Köln II mit 2:3 (1:2) Toren. Es war die erste Saisonniederlage. Dennoch bleibt die Borussia mit 28 Zählern an der Tabellenspitze der Regionalliga und profitierte auch von der Niederlage der Spielvereinigung Berghofen. Der Verfolger verlor nämlich gleichzeitig gegen die SGS Essen U20 II auch mit 2:3 (0:1) Toren. Somit bleibt der Fünf-Punkte-Abstand zwischen den beiden Teams bestehen, wobei die Spielvereinigung noch am 23. November ein Nachholspiel beim Tabellendritten 1. FC Köln II absolvieren muss. Am kommenden Sonntag kommt es in Bocholt zum direkten Vergleich zwischen den beiden Top-Teams. „Es war eine verdiente Niederlage“, sprudelte es als erstes bei BVB-Trainer Sammy Messalkhi heraus. „Wir haben in Köln nie zu unserem Spiel gefunden. Der Gegner war disziplinierter und im Umschaltspiel viel besser.“ (BBV)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die Borussia seit nunmehr drei Spielen ohne Sieg. Bei allem Schöngerede das es noch nach den letzten Spitzenspielen gegen 1. FC Köln II (2:3) und Berghofen (1:1) gab ("alles halb so wild") - Es läuft vor allem offensiv fast gar nichts mehr. :negativ:


      SV Bökendorf - SGS Essen II 3:3
      Borussia M'gladbach - Herforder SV 3:0
      Alem. Aachen - Borussia Bocholt 2:1
      GSV Moers - SV Budberg 1:0
      VfL Bochum - Spoho Köln 3:0
      SpVg Berghofen - Recklinghausen 4:0
      1. FC Köln II - SV Menden 1:0

      1. Borussia Bocholt 13 9 2 2 40:13 29
      2. SpVg Berghofen 12 8 3 1 33:17 27
      3. 1. FC Köln II 11 7 3 1 34:12 24
      4. VfL Bochum 12 6 3 3 36:18 21
      5. SGS Essen II 13 6 2 5 33:24 20
      6. FFC Recklinghausen 12 5 4 3 24:19 19
      7. Alemannia Aachen 13 5 3 5 20:17 18
      8. Bor. M'gladbach II 13 5 3 5 18:17 18
      9. Vorwärts Spoho 98 13 5 2 6 24:27 17
      10. SV Menden 13 3 4 6 24:31 13
      11. SV Budberg 13 3 1 9 11:28 10
      12. GSV Moers 12 2 4 6 10:29 10
      13. Herforder SV 13 1 4 8 6:45 7
      14. SV Bökendorf 11 0 6 5 14:30 6
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Gibts doch gar nicht! Hat Weltfussball.de die Frauen-Regionalligen eingestellt?! ?(
      Da konnte man bis vor einigen Wochen immer alle Ergebnisse/Tabellen einsehen, jetzt existieren die Seiten nicht mehr?!


      Im Nachholspiel hat der 1. FC Köln II am Wochenende 2:1 gegen SpVg Berghofen gesiegt.

      Die aktuelle Tabelle:
      fupa.net/liga/frauen-regionalliga-west/tabelle
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Borussia Bocholt gewinnt beim Vorletzten Bökendorf 2:1.
      Wirkt alles nicht mehr souverän und locker, aber noch bleibt man Tabellenführer. Köln II 6:0 über M'gladbach!


      1. Borussia Bocholt...... 14 42:14 32
      2. 1. FC Köln II.......... 13 42:13 30
      3. SpVg Berghofen...... 14 39:20 30
      4. VfL Bochum 1848..... 13 38:20 22
      5. SGS Essen II.......... 14 35:26 21
      6. Alemannia Aachen... 14 23:18 21
      7. FFC Recklinghausen. 14 26:23 20
      8. Vorwärts SpoHo Köln. 14 28:27 20
      9. Bor. M'gladbach II.... 14 18:23 18
      10. SV Budberg........... 14 18:28 13
      11. SV Menden........... 14 25:36 13
      12. GSV 1910 Moers...... 13 10:33 10
      13. SV Bökendorf......... 13 16:33 7
      14. Herforder SV.......... 14 6:52 7
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Neu

      Borussia Bocholt darf sich offensichtlich auf die Zweite Bundesliga freuen. :positiv1:
      Denn für die Regionalliga West der Frauen gibt es kein Szenario, das etwas anderes als zwei direkte Aufsteiger und keinen Absteiger vorsieht. Bei Tabellenführer 1. FC Köln II ist der Aufstieg noch nicht sicher (auch abhängig von der ersten Mannschaft), als Tabellenzweiter sind die Borussinnen aber auf jeden Fall dabei. Geht Köln II nicht hoch, wäre zudem der Dritte Berghofen aufstiegsberechtigt.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Neu

      Wie ist denn die genaue Regelung zum Aufstieg aus den fünf Regionalligen in die 2. Bundesliga?

      Der kicker schrieb gestern in seinem Artikel zum außerordentlichen DFB-Bundestag am Montag Folgendes zu einem Antrag:

      kicker schrieb:

      5. Die Spielzeit der 2. Frauen-Bundesliga wird abgebrochen, als Abschlusstabelle wird die Tabelle nach dem 16. Spieltag gewertet. Kein Verein muss in die Regionalligen absteigen. Aufstiegsspiele in die 2. Bundesliga werden ersatzlos gestrichen. Die für die Aufstiegsspiele berechtigten Vereine steigen automatisch auf; die 2. Frauen-Bundesliga kann in der Saison 2020/21 mit bis zu 19 Vereinen spielen.
      Bei aktuell 14 Mannschaften in der zweiten Liga, die zwei Aufsteiger in die 1. Bundesliga werden durch zwei Absteiger ersetzt, würde ich da bei den maximal 19 Mannschaften erstmal davon ausgehen, dass jede Regionalliga einen Aufstiegsplatz bekommt. Dem ist aber offenbar nicht so?
    • Neu

      Wieso? 14 + 5 ist doch 19. Dennoch wird es wohl angenehmer mit 18 Teams laufen, da aus dem Norden keiner meldet.
      Ist textlich hier auch bereits verarbeitet: de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9F…ionalliga_2019/20_(Frauen)

      Übrigens: 7 der 18 sind 2. Mannschaften. Bald steigen in die 1. Liga dann Klubs mit negativem Punktekonto auf.
      Ich war Fan, als ich Fan war - heute bin ich vernünftiger.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Silesiosaurus ()

    • Neu

      Achso, das hat dann bestimmt mit der Regel zu tun, dass die 6 regulären Aufstiegsrundenteilnehmer neben den 5 Meistern nicht etwa der 2. aus dem riesigen Süden ist, sondern aus demjenigen Landesverband stammt, der aus einer Fünfjahreswertung ähnlich der UEFA-Wertung im Europapokal ermittelt wird. Und damit wäre dann wohl dieser Zweite aus dem Westen eben wiederum gleichbereichtigt den Meistern und wir kämen auf 19.
      Ich war Fan, als ich Fan war - heute bin ich vernünftiger.