Chemnitz baut neues Stadion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • CFC sucht 15 Mio. Euro für Stadionumbau

      Der Chemnitzer FC steht vorm Aufstieg in die 3. Liga. Die Entscheidung könnte am 21. Mai im Spiel gegen RB Leipzig fallen. Da Fußballer abergläubisch sind, redet kaum einer über Aufstieg. Beim Geld und der Stadion-Frage hört das Schweigen aber auf: Hinter den Kulissen verhandeln Verein und Stadt um 15 Millionen Euro für eine neue Fußballarena an der Gellertstraße.

      Aufstieg und Klassenerhalt könnten sich für den CFC als Bumerang erweisen. Spätestens im Herbst 2012 muss das Stadion drittligatauglich sein, sonst droht der Verlust der Lizenz. Der DFB fordert eine Verdoppelung der Sitzplatzzahl auf 2000 sowie eine Nachrüstung der Flutlichtanlage.

      SZ online, weiterlesen...
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Naja hat Vor-u. Nachteile. Da wird wieder ein 0815-Bau hingestellt und dafür ein traditionsreiches Stadion geopfert. Irgendwann wird es in D nur noch diese Einheitsbaus geben wie in Dresden , Magdeburg , Halle , Rostock , Hoffenheim , Bielefeld usw.usf. ;(
      Groundspotting

      FCM-Du bist mein Leben (Song) <3


      Oberliga Mitte (3.Liga)
      1991/92 (06.05.)
      BSV Spindlersfeld Berlin - 1.FCM 1:3
      Zuschauer: 31
      ICH WAR DABEI :thumbsup:
    • Bei aller berechtigter Kritik an den 0815-Stadien/Arenen, aber was soll der CFC machen? Die Ausnahmegenehmigung des DFB für das alte Stadion läuft zum Ende der Saison aus und eine Verlängerung wäre fraglich. Schade ist es trotzdem, dass wieder ein Stadion mit eigenem Gesicht verschwindet.
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Klutsch schrieb:

      Bei aller berechtigter Kritik an den 0815-Stadien/Arenen, aber was soll der CFC machen? Die Ausnahmegenehmigung des DFB für das alte Stadion läuft zum Ende der Saison aus und eine Verlängerung wäre fraglich. Schade ist es trotzdem, dass wieder ein Stadion mit eigenem Gesicht verschwindet.


      Eigentlich ganz einfach. Anstatt Komplettabriß und Neubau sollte das vorhandene Stadion auf den neuesten Stand gebracht werden. Sicher würde es da auch Teilabrisse geben, aber das Gesicht des Stadions würde erhalten bleiben.
      Wenn wenigstens die Neubau-Stadien nicht alle aussehen würden wie von der Stange sondern noch Individualität vorhanden wäre, könnte man sich ja evtl. noch damit abfinden. ;(
      Groundspotting

      FCM-Du bist mein Leben (Song) <3


      Oberliga Mitte (3.Liga)
      1991/92 (06.05.)
      BSV Spindlersfeld Berlin - 1.FCM 1:3
      Zuschauer: 31
      ICH WAR DABEI :thumbsup:
    • FCMatze schrieb:

      Klutsch schrieb:

      Bei aller berechtigter Kritik an den 0815-Stadien/Arenen, aber was soll der CFC machen? Die Ausnahmegenehmigung des DFB für das alte Stadion läuft zum Ende der Saison aus und eine Verlängerung wäre fraglich. Schade ist es trotzdem, dass wieder ein Stadion mit eigenem Gesicht verschwindet.


      Eigentlich ganz einfach. Anstatt Komplettabriß und Neubau sollte das vorhandene Stadion auf den neuesten Stand gebracht werden. Sicher würde es da auch Teilabrisse geben, aber das Gesicht des Stadions würde erhalten bleiben.
      Wenn wenigstens die Neubau-Stadien nicht alle aussehen würden wie von der Stange sondern noch Individualität vorhanden wäre, könnte man sich ja evtl. noch damit abfinden. ;(


      die sehen halt alle wie von der stange aus, weil hellmich die mit seinem 08/15 baukasten unschlagbar günstig baut
    • Das Verfahren um den Neubau des Stadions in Chemnitz ist abgeschlossen, die Stadt hat sich für die BAM Sports GmbH als Generalunternehmer entschieden. Gibt es von Seiten der beiden unterlegenen Mitbewerber keinen Einspruch, wird der Zuschlag am 1. Juli erteilt. Danach wird ein konkreter Bauplan erarbeitet. An Stelle der seit 1924 bestehenden Spielstätte soll ein Stadion nach englischem Vorbild und mit verglasten Ecken entstehen. BAM war bereits am Neu- und Umbau der Arenen in Gelsenkirchen, Hannover, Mainz, Dresden und Rostock als Generalunternehmer beteiligt. Das Unternehmen setze sich in einem mehrstufigen Verfahren gegen am Ende zwei verbliebende Konkurrenten durch. In den vergangenen Monaten sind die drei Angebote von einer Gruppe von Vertretern verschiedener Stellen und Behörden geprüft und Verhandlungsgespräche geführt worden. Zuletzt wurde eine Bewertung erstellt, die sich unter anderem nach den Komponenten Preis, Funktionalität oder Architektur und Gestaltung richtete. Wie es in einer Mitteilung der Stadt heißt, hätten alle drei Unternehmen den Auftrag erhalten können. „Ich freue mich, dass wir das Projekt gemeinsam mit einem erfahrenen Unternehmen in Angriff nehmen können und hoffe, dass die Aussicht auf den Umbau auch der Mannschaft und den Fans die nötige Energie für die nicht einfache Zeit des Spielens auf einer Baustelle gibt“, kommentiert Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig die Entscheidung. BAM gilt als Experte für Stadionumbauten während des laufenden Spielbetriebs. Der CFC-Vorstandsvorsitzende Mathias Hänel freut sich über den „Riesenschub“, der durch den Neubau des Stadions für den Chemnitzer FC entstünde. „Für uns als künftigen Nutzer ist dies heute ein schöner Tag.“ Die neue Spielstätte soll im März 2015 fertig gestellt sein und dann 15.000 Menschen, aufgeteilt auf rund 9.000 Sitz- und 6.000 Stehplätze, Platz bieten. Die Kosten, für die die Stadt per Nachtragshaushalt einen Kredit für die Jahre 2013 und 2014 aufnehmen musste, belaufen sich auf 25 Millionen Euro. (Stadionwelt, 24.06.2013)
    • Die Modernisierungsarbeiten am Stadion an der Gellertstraße schreiten voran. Der Stadtrat hat nun zusätzlichen Maßnahmen beim Umbau des Stadions an der Gellertstraße sowie dessen Umfeld zugestimmt. Die Maßnahmen sollen die Voraussetzungen dafür schaffen, das Stadion zukünftig flexibler nutzen zu können. Derweil konnte der Chemnitzer FC einen Testspielsieg einfahren.

      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Der Traditionsverein und Top-Bundesligist Borussia Mönchengladbach kommt am Dienstag, den 02.08.2016 zur offiziellen Stadioneröffnung nach Chemnitz
      Nun ist es raus! Die neue Arena an der Gellertstraße wird am Dienstag, den 02.08.2016 mit der
      Begegnung des Chemnitzer FC gegen Borussia Mönchengladbach offiziell eröffnet. Die genaue
      Anstoßzeit der Partie wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt und entsprechend
      veröffentlicht. Der Chemnitzer FC wird in der kommenden Woche über den kurzfristigen Beginn, sowie den Ablauf des Vorverkaufes für das o.a. Eröffnungsspiel vollumfänglich informieren.

      Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig: „Ich freue mich für den Chemnitzer FC und die Fans,
      dass der Club einen so tollen Gegner für das erste Spiel ins neue Stadion einladen konnte.“

      Sportdirektor Stephan Beutel: „Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, mit Borussia
      Mönchengladbach einen großen deutschen Traditionsverein und hochattraktiven Gegner für das
      erste Spiel in der neuen Arena an der Gellertstraße gewinnen zu können. Borussia
      Mönchengladbach wird nach der EM erstmals mit allen Stars nach Chemnitz anreisen. Der
      02.08.2016 wird ganz sicher ein absolutes Highlight der kommenden Saison 2016/2017 werden.“

      Sportdirektor Max Eberl: „Es ist uns eine Ehre und große Freude, von einem traditionsreichen
      Verein wie dem Chemnitzer FC zur Eröffnung des neuen Stadions eingeladen worden zu sein. Es
      war für uns keine Frage, dieser Einladung nachzukommen. Darüber hinaus passt ein Duell mit
      einem ambitionierten Drittligisten wie dem Chemnitzer FC perfekt in unsere Vorbereitung auf die
      neue Saison.“

      PM Chemnitzer FC
    • Mit einem Tag des offenen Stadions hat der Chemnitzer FC am Samstag seine fertig umgebaute Spielstätte an der Gellertstraße eröffnet. Rund 50.000 Menschen nutzten nach Angaben der Stadt die Gunst der Stunde, den fertigen Komplex einmal genauer in Augenschein zu nehmen.

      Knapp zweieinhalb Jahre nach dem Spatenstich sind die Umbauarbeiten am Stadion an der Gellertstraße abgeschlossen, rund 27 Millionen Euro wurden in dieser Zeit in den Bau investiert. Am Samstagvormittag unterschrieben Chemnitz? Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig und CFC-Präsident Dr. Mathias Hänel schließlich den Pachtvertrag, wodurch der Verein nun offiziell als Pächter des Stadions fungiert.

      kicker.de/news/fussball/3liga/…rt-stadioneroeffnung.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Ex-Nationalelfkapitän Michael Ballack, der seine Profikarriere bei den "Himmelblauen" begann, hat sich eine Loge in der neuen Arena des Chemnitzer FC gesichert. Das bestätigte der CFC gegenüber dem MDR. Nutzen dürfte die Deluxe-Kabine aber wohl vor allem sein Vater Stephan, ein Bauunternehmer. Es ist eine von 13 Logen im neuen Stadion, das offiziell am 2. August (19:30 Uhr) gegen Champions-League-Aspirant Borussia Mönchengladbach eröffnet wird.

      Quelle: mdr
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Stadioneröffnungsspiel mit buntem Rahmenprogramm

      Heute wird der Chemnitzer FC das neue Stadion an der Gellertstraße mit dem Eröffnungsspiel gegen den traditionsreichen Bundesligisten Borussia Mönchengladbach feierlich einweihen. Der Anpfiff zum fußballerischen Highlight gegen den zweifachen Europapokalsieger und fünffachen Deutschen Meister ertönt am Dienstag, den 02.08.16, um 19:30 Uhr, im neuen Stadion für Chemnitz. Bereits ab 17:30 Uhr öffnen sich die Stadiontore und -kassen.

      www.chemnitzerfc.de
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Das Stadion in Chemnitz erhält seinen alten Namen zurück. Nach 2 Jahren Pause spielt der CFC wieder im Stadion - An der Gellertstraße. Nach dem Abstieg endete der Vertrag mit dem Namenssponsor.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • liga3-online.de/bei-aufstieg-w…1bUlaqB6rsuMpEejM-DVja1Pw

      Nettes Sümmchen, was die Stadt dort will. Der Fallstrick ist also nicht nur in Offenbach ein Thema.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher