Komplettierte Ligen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zusatzfrage: Was ist eigentlich mit Vereinen wie Teutonia Watzenborn-Steinberg, die innerhalb von 2 Jahren ihre Ligaspiele in 3 verschiedenen Stadien austragen. Muss ich die alle sehen, um von komplettiert zu sprechen oder reicht das aktuelle "Hauptstadion" oder nur eines der aktuell bespielten Stadien?

      Letztendlich kann es wohl wie immer jeder so machen wie er möchte. Ich jedenfalls habe ein Heimspiel von Eintracht Wetzlar gesehen und deshalb keine große Lust, nochmal dorthin zu fahren, nur um jetzt Watzenborn-Steinberg nochmal in Wetzlar zu sehen. Aber vielleicht ergibt es sich ja doch mit dem Auswärtsspiel des eigenen Vereins.
    • Wacker-Wiggerl schrieb:

      :/
      ist eine Liga auch komplett, wenn man das fragliche Stadion zwar besucht hat, aber in einer anderen Ligastufe (Auf- oder Abstieg danach) ? oder bei einem Pokalspiel ? oder bei anderen Mannschaft des Vereins (Erste Zweite Dritte) :?:
      Meiningen bitte

      linienzieher schrieb:

      Zusatzfrage: Was ist eigentlich mit Vereinen wie Teutonia Watzenborn-Steinberg, die innerhalb von 2 Jahren ihre Ligaspiele in 3 verschiedenen Stadien austragen. Muss ich die alle sehen, um von komplettiert zu sprechen oder reicht das aktuelle "Hauptstadion" oder nur eines der aktuell bespielten Stadien?

      Letztendlich kann es wohl wie immer jeder so machen wie er möchte. Ich jedenfalls habe ein Heimspiel von Eintracht Wetzlar gesehen und deshalb keine große Lust, nochmal dorthin zu fahren, nur um jetzt Watzenborn-Steinberg nochmal in Wetzlar zu sehen. Aber vielleicht ergibt es sich ja doch mit dem Auswärtsspiel des eigenen Vereins.
      Ich sehe es so, dass wenn man eine Mannschaft, egal welche, in einem Stadion gesehen hat, ist dieses Stadion oder Sportplatz besucht. Kann dann die erste, zweite, dritte, ... Mannschaft, A-Jugend oder zur größten Not auch die Damen sein. Selbstverständlich auch durch Auf-Abstieg. Einmal das Stadion besucht zählt!
      Wenn ein Verein generell in einer Saison zwei oder mehrere Spielorte nutzt, dann zählt für die Komplettierung der Platz, wo 51% der Spiele ausgetragen werden.
      Aber kann echt jeder sehen wie er es für richtig hält....
    • Sehe es fast genauso wie Mischka, nur bei der Frage wie man nen Verein zählt der in mehreren Stadien spielt würde ich eher sagen dass man das aktuelle Stadion gemacht haben muss. Mit Ausnahme wenn es nur ein Alternativstadion ist wo sie nur zwischenzeitlich für nen paar Spiele ausgewichen sind.

      Aber letztlich ists eh dass es jeder so macht wie er es für richtig hält, genauso wie mitn zählen der Grounds wo der eine ihn nur zählt wenn es 90 Minuten bei nem Punktspiel war, andere auch Testspiele etc. mitzählen, wieder andere schon zur Halbzeit abhauen und andere sogar Grounds zählen wo sie weil ihnen zu kalt war nicht rein gingen, sondern das Spiel im Auto sitzen bleibend vom Parkplatz daneben aus gesehen haben. Ebenso wie paar Trottel aus Sachsen die beim Hoppen in den Amateurligen das ganze Spiel über im Vereinsheim Bundesligakonferennz schauen (anstatt das Spiel im Ground in welchem sie sich befinden) :mauer1: :mauer1: :mauer1: :facepalm: aber dann dennoch den Ground zählen.
      Gruß an alle die denen so wie mir das Herz blutet weil nach und nach immer mehr Oldschoolstadien mit Flutlichtmasten & Ascheplätze, verkackten Arenen & Kunstrasenplätzen weichen müssen und dabei genau das Flair was die Spiele zu etwas besonderem macht flöten geht. ;(
    • AscheFreak schrieb:

      Sehe es fast genauso wie Mischka, nur bei der Frage wie man nen Verein zählt der in mehreren Stadien spielt würde ich eher sagen dass man das aktuelle Stadion gemacht haben muss. Mit Ausnahme wenn es nur ein Alternativstadion ist wo sie nur zwischenzeitlich für nen paar Spiele ausgewichen sind.
      hm schwierig es gibt ja doch paar Vereine, die inzwischen ein altes gehabt und ein neues jetzt haben, also z.B. 3.Liga Regensburg hab ich, aber halt im alten Jahn-Stadion
    • linienzieher schrieb:

      Zusatzfrage: Was ist eigentlich mit Vereinen wie Teutonia Watzenborn-Steinberg, die innerhalb von 2 Jahren ihre Ligaspiele in 3 verschiedenen Stadien austragen. Muss ich die alle sehen, um von komplettiert zu sprechen oder reicht das aktuelle "Hauptstadion" oder nur eines der aktuell bespielten Stadien?

      Letztendlich kann es wohl wie immer jeder so machen wie er möchte. Ich jedenfalls habe ein Heimspiel von Eintracht Wetzlar gesehen und deshalb keine große Lust, nochmal dorthin zu fahren, nur um jetzt Watzenborn-Steinberg nochmal in Wetzlar zu sehen. Aber vielleicht ergibt es sich ja doch mit dem Auswärtsspiel des eigenen Vereins.
      also da würd ich meinen dass für die Komplettierung der Regionalliga ein Spiel von dem anderen Verein Wetzlar (wahrscheinlich Verbandsliga) mir nicht reichen würde

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wacker-Wiggerl ()

    • Wacker-Wiggerl schrieb:

      AscheFreak schrieb:

      Sehe es fast genauso wie Mischka, nur bei der Frage wie man nen Verein zählt der in mehreren Stadien spielt würde ich eher sagen dass man das aktuelle Stadion gemacht haben muss. Mit Ausnahme wenn es nur ein Alternativstadion ist wo sie nur zwischenzeitlich für nen paar Spiele ausgewichen sind.
      hm schwierig es gibt ja doch paar Vereine, die inzwischen ein altes gehabt und ein neues jetzt haben, also z.B. 3.Liga Regensburg hab ich, aber halt im alten Jahn-Stadion
      Und in dem neuen wird ab jetzt in Pflichtspielen gespielt, somit brauchste das neue um zu sagen dass die Liga komplett hast. So einfach ist das.

      Aber das selbe "Problem" (wenn man denn so will) hab ich auch. Ne Reihe von Vereinen wo ich zumeist sogar mehrmals im alten Stadion war (Mainz 2x, Paderborn ebenfalls 2x, fallen mir da als erstes ein), deren altes Ding zwar noch steht aber deren Erste dort nicht mehr spielt. Die neuen Dinger hab ich dort nicht und werd ich vermutlich auch nicht machen von daher fehlen mir immer mehr Klubs der Profiligen in Deutschland was mir aber ziemlich scheissegal ist da ich andere Schwerpunkte gefunden habe die mich mehr ausfüllen und glücklicher machen als zwanghaft irgendwelche schäbbigen Kommerzarenen in mMn sinnlosen Drecksstädten wie zB Augsburg, Wolfsburg, Ingolstadt, Mainz oder Paderborn (um nur mal paar zu nennen) unbedingt zu machen. Aber jeder wie er will. ;)
      Gruß an alle die denen so wie mir das Herz blutet weil nach und nach immer mehr Oldschoolstadien mit Flutlichtmasten & Ascheplätze, verkackten Arenen & Kunstrasenplätzen weichen müssen und dabei genau das Flair was die Spiele zu etwas besonderem macht flöten geht. ;(
    • AscheFreak schrieb:

      Wacker-Wiggerl schrieb:

      AscheFreak schrieb:

      Sehe es fast genauso wie Mischka, nur bei der Frage wie man nen Verein zählt der in mehreren Stadien spielt würde ich eher sagen dass man das aktuelle Stadion gemacht haben muss. Mit Ausnahme wenn es nur ein Alternativstadion ist wo sie nur zwischenzeitlich für nen paar Spiele ausgewichen sind.
      hm schwierig es gibt ja doch paar Vereine, die inzwischen ein altes gehabt und ein neues jetzt haben, also z.B. 3.Liga Regensburg hab ich, aber halt im alten Jahn-Stadion
      Und in dem neuen wird ab jetzt in Pflichtspielen gespielt, somit brauchste das neue um zu sagen dass die Liga komplett hast. So einfach ist das.
      Aber das selbe "Problem" (wenn man denn so will) hab ich auch. Ne Reihe von Vereinen wo ich zumeist sogar mehrmals im alten Stadion war (Mainz 2x, Paderborn ebenfalls 2x, fallen mir da als erstes ein), deren altes Ding zwar noch steht aber deren Erste dort nicht mehr spielt. Die neuen Dinger hab ich dort nicht und werd ich vermutlich auch nicht machen von daher fehlen mir immer mehr Klubs der Profiligen in Deutschland was mir aber ziemlich scheissegal ist da ich andere Schwerpunkte gefunden habe die mich mehr ausfüllen und glücklicher machen als zwanghaft irgendwelche schäbbigen Kommerzarenen in mMn sinnlosen Drecksstädten wie zB Augsburg, Wolfsburg, Ingolstadt, Mainz oder Paderborn (um nur mal paar zu nennen) unbedingt zu machen. Aber jeder wie er will. ;)
      eben, sehe ich ja genauso, weder steht die Komplettierung der Kommerzligen dringend noch interessieren mich solche 08/15 Arenen wie in regensburg
    • Na, jetzt aber! Grüße aus der "sinnlosen Drecksstadt" Mainz in den ach so wunderschönen Ruhrpott. Nimm dich mal ein bisschen zurück, bitte!

      Bin's ja gewohnt, dass manche bestimmte Vereine für sinnlos halten aber das ist einfach nur armselig. Besuch die Städte, triff die Leute dort und komm von deinem hohen Ross runter, anstatt nur ins Stadion zu fahren und davor auf den Parkplatz zu kacken. :augenroll:
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • ich bin absolut kein Freund,Ligen zu komplettieren.
      schlicht und einfach,weil ich keine Lust habe,Stadien oder Sportplätze zu besuchen,die entweder frei von jeglichem Ausbau sind oder neumodische und austauschbare 08/15-"Arenen" besitzen.
      zu denen zähle ich auch die vom "AscheFreak" erwähnten Stadien von Wolfsburg,Augsburg,Ingolstadt und Mainz,da ziehe ich einen Besuch eines älteren und von mir aus auch baufälligen Stadions vor.
      man sollte aber zwischen Stadien und Städten unterscheiden :zwinker:
      Ruhrpott und schön ?
      na ja,ich weiß nicht-es gibt hier die eine oder andere schöne Ecke und auch den einen oder anderen kultigen Sportplatz,aber als Rentner werde ich hier die Koffer packen und das "Hoch im Norden" genießen.
      ich kannte wen
      der litt akut
      an Fußballwahn
      und Fußballwut
      (Joachim Ringelnatz)
    • Wacker-Wiggerl schrieb:

      linienzieher schrieb:

      Zusatzfrage: Was ist eigentlich mit Vereinen wie Teutonia Watzenborn-Steinberg, die innerhalb von 2 Jahren ihre Ligaspiele in 3 verschiedenen Stadien austragen. Muss ich die alle sehen, um von komplettiert zu sprechen oder reicht das aktuelle "Hauptstadion" oder nur eines der aktuell bespielten Stadien?

      Letztendlich kann es wohl wie immer jeder so machen wie er möchte. Ich jedenfalls habe ein Heimspiel von Eintracht Wetzlar gesehen und deshalb keine große Lust, nochmal dorthin zu fahren, nur um jetzt Watzenborn-Steinberg nochmal in Wetzlar zu sehen. Aber vielleicht ergibt es sich ja doch mit dem Auswärtsspiel des eigenen Vereins.
      also da würd ich meinen dass für die Komplettierung der Regionalliga ein Spiel von Wetzlar (wahrscheinlich Verbandsliga) mir nicht reichen würde
      Ja, die Regionalliga hätte ich dann in dem Sinn nicht komplett, aber die Stadien der Regionalliga. Das reicht mir dann auch und so führe ich meine Statistik. Fahre auch ehrlich gesagt nicht 2x in die Allianz Arena, nur um Bayern und 1860 beide mal zu sehen. Das führt dann dazu, dass ich die Bundesliga vielleicht nie komplettiere, aber immerhin hab ich vielleicht irgendwann mal alle Stadien der Bundesliga gesehen, ohne aber überall Bundesliga gesehen zu haben.
    • Kerl Fieser schrieb:

      Grüße aus der "sinnlosen Drecksstadt" Mainz in den ach so wunderschönen Ruhrpott. Nimm dich mal ein bisschen zurück, bitte!

      Bin's ja gewohnt, dass manche bestimmte Vereine für sinnlos halten aber das ist einfach nur armselig. Besuch die Städte, triff die Leute dort und komm von deinem hohen Ross runter, anstatt nur ins Stadion zu fahren und davor auf den Parkplatz zu kacken.
      In Mainz war ich aus den verschiedensten Gründen und Anlässen (übrigens nicht nur beim Fußball) mehr als genug Male gewesen und es gefiel mir Null. Gepaart damit waren die Menschen größenteils komische Vollhonks und genau das trug zu der Meinung wieso ich MZ zu solchen Städten dazu zähle bei. Ob Dir das nun passt oder nicht, ist aber nunmal so. Die Meinung kommt nicht von ungefähr und auch nicht deswegen weil ich den 1.FSV Mainz 05 nicht sonderlich mag. Hat ja auch nicht zwingend damit zu tun, gibt genug Städte wo ich zwar den größten Verein der Stadt nicht sonderlich mag aber mir dafür die Stadt gefällt (Freiburg, Köln, Aachen oder auch Karlsruhe fallen mir da erstes ein).

      Von daher entspann dich, ist doch nur ein rein subjektives empfinden, dem einen gefällt es einerorts mehr, anderenorts weniger. Was in den Augen von Person A ne sinnlose Drecksstadt ist, ist in den Augen von Person B die Traumstadt schlechthin. Das sich die Meinungen, vllt auch wegen schlechterer Erfahrungen voneinander stark abweichen ist halt so. Sowas muss man in nem Forum mit paar Usern mehr aushalten können.

      Und was den Ruhrpott angeht so kann ich dich beruhigen, denn da ist meine Meinung auch nicht viel besser. Viele Ecken hier kannste genauso vergessen. Klar gibts auch nette Ecken, nur leider viel zu wenige.

      Kuddel Daddeldu schrieb:

      man sollte aber zwischen Stadien und Städten unterscheiden
      Eben. :thumbup:
      Gruß an alle die denen so wie mir das Herz blutet weil nach und nach immer mehr Oldschoolstadien mit Flutlichtmasten & Ascheplätze, verkackten Arenen & Kunstrasenplätzen weichen müssen und dabei genau das Flair was die Spiele zu etwas besonderem macht flöten geht. ;(
    • AscheFreak schrieb:

      In Mainz war ich aus den verschiedensten Gründen und Anlässen (übrigens nicht nur beim Fußball) mehr als genug Male gewesen und es gefiel mir Null. Gepaart damit waren die Menschen größenteils komische Vollhonks und genau das trug zu der Meinung wieso ich MZ zu solchen Städten dazu zähle bei.
      also,den Sportplatz an der Bleichstraße,Heimat des SVW Mainz (der mit dem eingemauertem Baum in der Kurve)kann ich wärmstens empfehlen,weil nicht 08/15 und von der Stange.
      hmm,also zu Mainz fallen mir schon einige seltsame Gesellen ein,und zwar die hier :zwinker: :lachen:
      ich kannte wen
      der litt akut
      an Fußballwahn
      und Fußballwut
      (Joachim Ringelnatz)
    • Mischka schrieb:

      AscheFreak schrieb:

      Hat ja auch nicht zwingend damit zu tun, gibt genug Städte wo ich zwar den größten Verein der Stadt nicht sonderlich mag aber mir dafür die Stadt gefällt (Freiburg, Köln, Aachen oder auch Karlsruhe fallen mir da erstes ein).
      :motzen: Die Stadt ist genauso beschissen wie die Leute und die Fussballvereine.... :lol:
      Und ich dachte immer du findest Köln hochsympathisch. :P *ärger und schnell wegduck*
      Gruß an alle die denen so wie mir das Herz blutet weil nach und nach immer mehr Oldschoolstadien mit Flutlichtmasten & Ascheplätze, verkackten Arenen & Kunstrasenplätzen weichen müssen und dabei genau das Flair was die Spiele zu etwas besonderem macht flöten geht. ;(
    • AscheFreak schrieb:

      Mischka schrieb:

      AscheFreak schrieb:

      Hat ja auch nicht zwingend damit zu tun, gibt genug Städte wo ich zwar den größten Verein der Stadt nicht sonderlich mag aber mir dafür die Stadt gefällt (Freiburg, Köln, Aachen oder auch Karlsruhe fallen mir da erstes ein).
      :motzen: Die Stadt ist genauso beschissen wie die Leute und die Fussballvereine.... :lol:
      Und ich dachte immer du findest Köln hochsympathisch. :P *ärger und schnell wegduck*
      Hach jaaaa. Die schönste Stadt der Welt und so wundervoll bunt... Man muss sie einfach lieben die Kölner... Und immer eine armlänge Abstand halten, sonst werden die Gäste der Stadt doch ein wenig lästig.... :kicher:
    • Gibt doch immer Städte und Gegenden, wo man mit den Leuten nicht klarkommt, weil man sie für "merkwürdig" hält. Mir geht das so vor allem mit Bremen.... Zwei Monate im Zivildienst dort zwangsweise verbracht und ich fand es fürchterlich... Auch noch während der Euro 1996, zu der ich eigentlich fahren wollte und dann musste ich da hin.... Die Leute gehen zum Lachen in den Keller. Man konnte dort abends keinen Spass haben. Zudem fand ich es in den Kneipen teurer als z.B. Solingen oder im Osten. Damit hätte man ja noch halbwegs leben können. Aber die hatten auch keinerlei Interesse an uns fremden Zivis.... Nicht so offen oder entgegenkommend. Zog sich durch alle Bereich wo wir waren. Selbst im Klamottenladen war das so.... Dazu mal 2005 ohne Navi das Stadion vom Bremer SV gesucht. Und ich übertreibe nicht, dass und jeder zum Weserstadion schicken wollte. Das lief so ab:
      Wir rangefahren und nett gefragt:
      Wir: Entschuldigen Sie bitte! Wir suchen das Stadion vom Bremer SV, das Panzenbergstadion! Können Sie uns bitte den Weg erklären?
      Typ: Ja klar! Werder Bremen! Also zum Weserstadion fahrt Ihr....
      Wir: Nein! Nicht zum Weserstadion! Panzenbergstadion vom Bremer SV!
      Typ: Ja! Also zum Weserstadion...
      Wir: Danke, tschüss
      Und so lief das ungelogen locker 2 Stunden ab. Irgendwer wußte mal zwischendurch die ungefähre Richtung und so kamen wir kurz vor der Halbzeitpause da an....
      Auch sehr schwierig finde ich Ostwestfalen. Die sind meiner Meinung nach auch seltsam.... Aber das ist natürlich alles Ansichtssache. Gibt sicherlich Leute, die kommen mit Bremern und Ostwestfalen super aus, aber dafür mit anderen nicht.
      Ebenfalls schwierig sind die Schwaben so rund um Stuttgart bis nach Geislingen und weiter. Aber das liegt wohl am Dialekt der schwer zu verstehen ist (zwei Jahre in GP mehr oder weniger gewohnt damals...). Aber die sind schon ein lustiges Völkchen.... ^^
      Soll jetzt alles nicht negativ oder persönlich genommen werden, denn wie ich geschrieben habe, gibt es 100% Leute, die mit denen, wo ich nicht klarkomme, super klarkommen, aber mit anderen nicht. So ist das eben.... :ja1:

      Ich mag dann persönlich schon eher die Leute ausm Ruhrpott mit ihrer Art. Mag für viele sicherlich vielleicht asi rüberkommen, aber dass ist es nicht. Sondern eher sowas wie hart aber herzlich.... ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rizzo ()

    • Mischka schrieb:


      Auch sehr schwierig finde ich Ostwestfalen. Die sind meiner Meinung nach auch seltsam.... Aber das ist natürlich alles Ansichtssache. Gibt sicherlich Leute, die kommen mit Bremern und Ostwestfalen super aus, aber dafür mit anderen nicht.
      Inwiefern seltsam? Wir Ostwestfalen sind zwar stur, hartnäckig, kämpferisch. Aber ansonsten ein tiefenentspanntes Völkchen.
      HEGIDA - Hobbits und Elben gegen die Isengardisierung des Auenlandes
    • linienzieher schrieb:


      Ja, die Regionalliga hätte ich dann in dem Sinn nicht komplett, aber die Stadien der Regionalliga. Das reicht mir dann auch und so führe ich meine Statistik. Fahre auch ehrlich gesagt nicht 2x in die Allianz Arena, nur um Bayern und 1860 beide mal zu sehen. Das führt dann dazu, dass ich die Bundesliga vielleicht nie komplettiere, aber immerhin hab ich vielleicht irgendwann mal alle Stadien der Bundesliga gesehen, ohne aber überall Bundesliga gesehen zu haben.


      klar ich hab z.b. auch nicht soviel Ehrgeiz nochmal nach Fürth zu fahren, um den Ronhof in einem Regionalligaspiel zu sehen. ich hab dann so ne doppelte Buchführung, und wenn ich mit der lockeren Sichtweise mal ganz durch bin, kann ich immer noch auf strenge Maßstäbe upgraden
    • Hullu_poro schrieb:

      Mischka schrieb:

      Auch sehr schwierig finde ich Ostwestfalen. Die sind meiner Meinung nach auch seltsam.... Aber das ist natürlich alles Ansichtssache. Gibt sicherlich Leute, die kommen mit Bremern und Ostwestfalen super aus, aber dafür mit anderen nicht.
      Inwiefern seltsam? Wir Ostwestfalen sind zwar stur, hartnäckig, kämpferisch. Aber ansonsten ein tiefenentspanntes Völkchen.
      Genau deswegen.... :kicher: