SV Atlas Delmenhorst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Speldorfer schrieb:

      @Asa
      Vielleicht müssen wir den Schnitt mal wieder ein wenig nach oben bringen? :zwinker:
      können wir machen, auch wenn ich im März schon mal wieder da war. Damals war es rattenkalt und überall wurden Spiele abgesagt, nur in DH wurde gespielt

      [OL Niedersachsen] 22.Spieltag

      Ansonsten darf man auch nicht vergessen, das Atlas seine Heimspiele immer Samstags austrägt, weil der Trainer das so gerne hat. Auf die Dauer kostet das nun mal ZS
    • Asa schrieb:



      Ansonsten darf man auch nicht vergessen, das Atlas seine Heimspiele immer Samstags austrägt, weil der Trainer das so gerne hat. Auf die Dauer kostet das nun mal ZS
      Genau das ist der springende Punkt!!!

      Am Samstag finden grundsätzlich die Spiele der Jugendmannschaften statt. Und da sind viele Leute im Einsatz. Auch als Betreuer und Eltern, die ihre Kinder begleiten oder die Mannschaften fahren. Hinzu kommen alle, die im Einzelhandel beschäftigt sind. Und nicht zuletzt die Leute, die im TV oder Stadion Profifußball schauen. Am vergangenen Samstag konnte man gut erkennen, dass die nicht wenigen HSVer ganz fehlten, weil sie in Hamburg waren. Oder erst mit Verspätung kamen, weil sie die TV-Übertragung bis zum Ende geschaut hatten.
    • Atlas startet Umfrage wegen der Heimspiele. Und wenn Bremen zeitgleich zu Hause spielt, sind es im Schnitt 262 ZS weniger
      Verein startet Fan-Umfrage: Ist der SV Atlas Delmenhorst noch Kult genug?

      Weil der Zuschauerschnitt des Fußball-Oberligisten SV Atlas Delmenhorst stagniert, hat der Verein eine Umfrage gestartet. Der Heimtermin am Samstag und die Bundesliga kosten den Club nachweislich Besucher. Allerdings klagt Atlas als noch immer größter Fan-Magnet der Oberliga auf sehr hohem Niveau.

      Es war eigentlich alles angerichtet an diesem 15. September. Als der SV Atlas in der Fußball-Oberliga gegen den MTV Wolfenbüttel spielte, schien die Spätsommersonne über dem Delmenhorster Stadion, Werder Bremen hatte auch frei – man erwartete allgemein mal wieder eine Besucherzahl im vierstelligen Bereich. Am Ende ergab die offizielle Zählung 681 anwesende Fans, was am sechsten Spieltag immer noch mit Abstand der Liga-Bestwert war – aber die Club-Verantwortlichen dennoch aufschreckte.
      mehr: noz.de/lokales-dk/lokalsport/a…enhorst-noch-kult-genug-1
    • Zeitgleich Bundesliga kostet dich Leute, egal in welcher Klasse im Amateurbereich. Leider! Dieses Rad zurück zu drehen wird schwer, solange es nicht den großen Knall "oben" gibt. Bin aber trotzdem froh das wir in Waldgirmes in 95% der Fälle die Heimspiele an einem Samstag haben, da dies der Regelspieltag in dieser Liga ist. So hast du einfach nach dem Spiel mehr Umsatz nach dem Spiel, da die "Dritte Halbzeit" im Sportlerheim an der Theke in Waldgirmes einfach dazu gehört.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Waldgirmes schrieb:

      Zeitgleich Bundesliga kostet dich Leute, egal in welcher Klasse im Amateurbereich. Leider! Dieses Rad zurück zu drehen wird schwer, solange es nicht den großen Knall "oben" gibt. Bin aber trotzdem froh das wir in Waldgirmes in 95% der Fälle die Heimspiele an einem Samstag haben, da dies der Regelspieltag in dieser Liga ist. So hast du einfach nach dem Spiel mehr Umsatz nach dem Spiel, da die "Dritte Halbzeit" im Sportlerheim an der Theke in Waldgirmes einfach dazu gehört.
      Die Weicheier von heute können wohl nix mehr ab. Wir haben uns früher nach dem Mittagessen immer in unserer Stammkneipe getroffen. Dann hat uns die Frau von einem Kumpel die gut 3 km per PKW scheibchenweise zum Stadion gefahren. Zurück sind wir dann immer zu Fuß und haben in jeder Kneipe halt gemacht. Vor Mitternacht war kaum jemand wieder zu Hause.

      Aber auch an dieser Stelle nochmals: der Samstag ist der Spieltag des Jugendfußballs. Und somit kann der Nachwuchs nur sehr selten Spiele seiner 1. Herren im Stadion miterleben. Folglich ist es auch schwierig, sie schon jetzt zu motivieren, am höherklassigen Fußball teilzuhaben. So treibt man sie schon sehr früh in die Fänge der 126 Vereine, die in den ersten 4 Ligen Fußball spielen.
    • doepuli schrieb:

      Waldgirmes schrieb:

      Zeitgleich Bundesliga kostet dich Leute, egal in welcher Klasse im Amateurbereich. Leider! Dieses Rad zurück zu drehen wird schwer, solange es nicht den großen Knall "oben" gibt. Bin aber trotzdem froh das wir in Waldgirmes in 95% der Fälle die Heimspiele an einem Samstag haben, da dies der Regelspieltag in dieser Liga ist. So hast du einfach nach dem Spiel mehr Umsatz nach dem Spiel, da die "Dritte Halbzeit" im Sportlerheim an der Theke in Waldgirmes einfach dazu gehört.
      Die Weicheier von heute können wohl nix mehr ab. Wir haben uns früher nach dem Mittagessen immer in unserer Stammkneipe getroffen. Dann hat uns die Frau von einem Kumpel die gut 3 km per PKW scheibchenweise zum Stadion gefahren. Zurück sind wir dann immer zu Fuß und haben in jeder Kneipe halt gemacht. Vor Mitternacht war kaum jemand wieder zu Hause.
      Aber auch an dieser Stelle nochmals: der Samstag ist der Spieltag des Jugendfußballs. Und somit kann der Nachwuchs nur sehr selten Spiele seiner 1. Herren im Stadion miterleben. Folglich ist es auch schwierig, sie schon jetzt zu motivieren, am höherklassigen Fußball teilzuhaben. So treibt man sie schon sehr früh in die Fänge der 126 Vereine, die in den ersten 4 Ligen Fußball spielen.

      Verstehe jetzt zwar nicht deinen ersten Absatz bezogen auf meinen Post. Bist aber herzlich nach Waldgirmes eingeladen, da können dir die „Weicheier“ zeigen was sie an der Theke können.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher