Neues aus Havelse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neues aus Havelse

      André Breitenreiter bleibt Trainer in Havelse

      Der Fußballregionalligist TSV Havelse wird auch in der kommenden Spielzeit von André Breitenreiter trainiert. TSV-Geschäftsführer Stefan Pralle und Breitenreiter einigten sich auf eine entsprechende Vereinbarung für die Saison 2012/2013, die der 38-jährige ehemalige Profispieler vom Hamburger SV, Hannover 96 und VfL Wolfsburg heute im Unternehmenssitz Pralles in Langenhagen unterzeichnete. Verlängert hat darüber hinaus das gesamte Trainerteam. Neben Cheftrainer Breitenreiter, werden auch Co-Trainer Volkan Bulut, Fitnesscoach Dennis Fischer sowie Torwarttrainer Oliver Lassoff für ein weiteres Jahr an der Hannoverschen Straße arbeiten.

      Quelle: Havelse-HP
    • TSV Havelse reicht Lizenzantrag für die 3. Liga fristgerecht ein

      Nord-Regionalligist TSV Havelse hat die Unterlagen zur Teilnahme am Lizenzierungsverfahren zur 3. Liga für die Spielzeit 2013/2014 fristgerecht bei der DFB-Zentralverwaltung eingereicht.

      Die Mannschaft von Trainer André Breitenreiter belegt derzeit den 4. Tabellenplatz in der Regionalliga Nord und hat somit noch gute Chancen auf die Meisterschaft und Teilnahme an den Relegationsaufstiegsspielen.
      Im Falle eines Aufstieges müssten die Havelser in ein drittligataugliches Stadion ausweichen, da das eigene Wilhelm-Langrehr-Stadion den Anforderungen der 3. Liga nicht entspricht. Martin Kind, Präsident von Hannover 96, hat dem TSV Havelse für den Aufstiegsfall seine Unterstützung zugesagt, Drittliga-Heimspiele in der AWD-Arena, dem derzeit einzigen drittligatauglichen Stadion der Region Hannover, austragen zu können.
      „Die Beteiligung am Zulassungsverfahren ist gleichermaßen Belohnung für die Mannschaft und das Trainerteam als auch ein deutliches Signal an die Sponsoren und das eigene Umfeld. Die aktuelle sportliche Platzierung nimmt den TSV in die Pflicht, ein Szenario für die 3. Liga zu entwickeln. Obwohl der Lizenzantrag mit der Erstellung eines Wirtschaftstestats verbunden war, ist der Verein seiner Verantwortung hiermit gerecht geworden. Eine sportliche Erwartungshaltung aus dieser Bewerbung lässt sich jedoch nicht ableiten“, so TSV-Geschäftsführer Stefan Pralle.


      quelle: fussballecke.de
    • Erfreuliche Nachrichten erreichten den TSV Havelse zu Wochenbeginn aus Frankfurt am Main. Der Deutsche Fußballbund hat den Garbsenern für den Fall eines Aufstieges die Lizenz für die 3. Liga erteilt. „Wir freuen uns natürlich sehr über die positive Nachricht. Das zeigt, was in Havelse möglich ist,“ so TSV-Ligageschäftsführer Stefan Pralle.

      tsv-havelse.de/
    • Die Abgänge bei Havelse wiegen schon extrem schwer. Bin mal gespannt, wo die landen werden. Ich tippe auf Abstiegskampf. Den ersten Platz dürften in dieser Saison wohl die Reserven unter sich ausmachen.
    • Octavianus schrieb:

      Die Abgänge bei Havelse wiegen schon extrem schwer. Bin mal gespannt, wo die landen werden. Ich tippe auf Abstiegskampf. Den ersten Platz dürften in dieser Saison wohl die Reserven unter sich ausmachen.


      Denke das sich Havelse aus dem Abstiegskampf raushalten kann, mehr als Mitelmaß wird es aber wohl nicht werden. Wolfsburg II und Werder II habe ich im Kampf um Platz 1 auf dem Zettel, ob 96 II da eingreifen kann bin ich mir nicht so sicher.

    • Unter dem Motto „TSV Havelse – ein Stück Garbsener Stolz“ unterstützen jetzt Fanclubmitglieder des TSV Havelse ihren Verein, um noch mehr Fußballinteressierte in das heimische Wilhelm-Langrehr-Stadion zu locken. Mit 100 Freikarten bestückt, machen sich die TSV-Fans am kommenden Samstag ab 10 Uhr rund um das Shopping-Plaza in Garbsen auf den Weg, um für einen Besuch des Heimspieles gegen das U23-Team des FC St. Pauli zu werben.


      Quelle: Die Fussballecke
    • Mit einem Mannschaftsabend und dem gemeinsamen TV-Studium des Bundesliga-Spitzenspiels zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayern München (0:2) beendete der TSV Havelse sein Trainingslager im türkischen Side. Zuvor hatte die Mannschaft von Trainer Christian Benbennek ihr letztes Testspiel gegen den kasachischen Erstligisten FK Artyrau 2:1 (2:1) gewonnen. Hilal El-Helwe und Deniz Cicek trafen.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Der TSV Havelse setzt auch in der kommenden Saison vermehrt auf Perspektivspieler. Mitchell Jordans (19), der zuletzt im Rahmen eines Fußballstipendiums für ein Jahr in die USA gewechselt war, ist neu bei den Garbsenern. Von Arminia Bielelfeld II kommt außerdem Denis Kina (21) zum TSV.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Torhüter Alexander Meyer (23) hat sich für ein weiteres Jahr an den TSV Havelse gebunden. Meyer, der in der abgelaufenen Spielzeit verletzungsbedingt nur auf 15 Einsätze gekommen war, genießt in Garbsen hohes Ansehen. "Alexander gehört zu den besten Regionalliga-Torhütern, verfügt über großes Potenzial", so Manager Stefan Pralle.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Vor dem Trainingsstart am heutigen Donnerstag war der TSV Havelse noch einem auf dem Transfermarkt aktiv. Die Garbsener nahmen Mittelfeldspieler Pascal Gos (Eintracht Braunschweig II) bis 2015 unter Vertrag.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Der TSV Havelse hat noch einmal seine Offensivabteilung verstärkt. Marvin Ibekwe kommt vom Ligakonkurrenten Eintracht Braunschweig II. "Marvin passt perfekt in unser Anforderungsprofil", sagt TSV-Manager Stefan Pralle über den 22-Jährigen.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Der TSV Havelse tätigt einen weiteren Transfer. Der frühere polnische Junioren-Nationalspieler Martin Zakrzewski läuft in Zukunft für die Garbsener auf. Der 23-Jährige war zuletzt für Red Bull Salzburg Juniors in Österreich am Ball.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Benjamin Halstenberg (zuvor Wacker Nordhausen), Neuzugang beim TSV Havelse, ist jetzt für die Garbsener spielberechtigt. Auf Grund von mehreren Ausfällen in der Abwehr soll der Innenverteidiger schon Sonntag ab 14 Uhr zum Saisonauftakt gegen Neuling FT Braunschweig sein Liga-Debüt geben.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Knappmann übernimmt vakanten Co-Trainer-Posten


      Für Florian Bertalan, dem scheidenden Co-Trainer, wird Christian Knappmann
      an die Hannoversche Straße wechseln. Der 33-jährige löste zur
      Winterpause seinen Kontrakt als Spieler beim West-Regionalligisten SV
      Rödinghausen auf und möchte einen ersten Eindruck vom Trainergeschäft
      gewinnen. Die persönliche Verbindung zu Christian Benbennek gab den
      Ausschlag für sein Engagement. Knappmann möchte bis zum Sommer die
      B-Lizenz erwerben und darüber hinaus erste praktische Erfahrungen in
      einem Spielbetrieb sammeln. Als Spieler kam der gelernte Mittelstürmer
      mit Borussia Dortmund II, Rot-Weiß Ahlen und Wacker Burghausen auf
      insgesamt 49 Einsätze in der 3. Liga und absolvierte 227
      Regionalliga-Spiele.

      „Dass Christian Knappmann sich bereit erklärt
      hat, unseren Cheftrainer bis zum Saisonende zu unterstützen, ist ein
      echter Glücksfall. Die Chemie zwischen uns stimmte auf Anhieb und ich
      bin der Überzeugung, dass er sehr gut nach Havelse und zu unserem Team
      passt“, so TSV-Manager Stefan Pralle.


      tsvhavelse.de/