Neues aus Baumberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Co-Trainer gefunden


      Baumberg hat einen neuen Co-Trainer. Christian Ovelhey wechselt von Wattenscheid 09 nach Baumberg Der 31-Jährige agierte dort vier Jahre lang als Co- und Torwart-Trainer, erlebte den Aufstieg von der Verbandsliga bis in Regionalliga. Der Sportwissenschaftler ist Inhaber der C-Lizenz.


      fupa.net/berichte/-baumberg-en…-fuer-ovelhey-172356.html
    • SF Baumberg - Keine Einigung mit Schweers

      Nach nur einer Saison wird Sebastian Schweers die Sportfreunde Baumberg wieder verlassen. Nun begibt sich der 27-Jährige auf Vereinssuche.

      "Das generelle Interesse, mich zu halten war zwar da. Aber ich hatte nicht das Gefühl, dass man mich wirklich behalten wollte", erklärt Schweers, den Grund für seinen Abgang. Auch der neue Trainer Marc Schweiger, den der ehemalige Spieler von Rot-Weiss Essen aus seiner Zeit bei der TuRU Düsseldorf bestens kennt, habe nicht mit ihm gesprochen. Seine positive Meinung vom Baumberger Linienchef ist dennoch ungebrochen: "Ich halte sehr viel von ihm und wünsche ihm, dass er mit der Mannschaft nun deutlich besser abschließt."

      Einen neuen Verein hat Schweers noch nicht. Dass sein neuer Klub in der Oberliga spielt, ist für den zentralen Mittelfeldspieler dabei kein Muss. "Ich würde gerne weiterhin dort spielen, schließlich habe ich in der Klasse gute Erfahrungen gesammelt", weist er besonders auf die erfolgreiche Zeit bei den Landeshauptstädtern hin, mit denen er drei Jahre in Folge jeweils den zweiten Platz belegte. "Bei einer möglichen Perspektive wäre ich aber auch nicht abgeneigt, tiefer zu gehen."

      weiterlesen


    • SF Baumberg - Ex-WSV-Keeper ist da

      Die Sportfreunde Baumberg sind nach einer Verstärkung für das Tor in Wuppertal fündig geworden. Martin Klafflsberger wechselt an die Monheimer Sandstraße. "Das ist ein wahnsinniger
      Torwart", freut sich Baumbergs Team-Manager Redouan Yotla. "Ich bin mir sicher, dass er genau das ist, was wir brauchen. Mit seiner Präsenz und seiner Erfahrung wird er uns die Sicherheit geben, die wir im Abstiegskampf brauchen." Der ehemalige Fanliebling des Wuppertaler SV hütete in der Hinrunde das Tor des Landesligisten Grün-Weiß Wuppertal.

      weiterlesen


    • SF Baumberg - "Entsprechende Maßnahmen eingeleitet"

      Hinrunde können die Baumberger einfach nicht. Wie schon in den letzten beiden Jahren stehen die Sportfreunde nach der Hinrunde auf einem Abstiegsplatz. Dementsprechend krisengeschüttelt sind die Sportfreunde bereits zur Winterpause. Präsident Jürgen Schick setzt allerdings weiter auf sein sportlich-verantwortliches Tandem bestehend aus Redouan Yotla und Marc Schweiger. Am Kader wird jedoch gearbeitet.

      weiterlesen


    • Die Sportfreunde Baumberg haben ihre Zusammenarbeit mit Trainer Marc Schweiger beendet. Die Entscheidung sei "das Ergebnis einer Analyse der Hinrunde und der momentanen sportlichen Situation", teilte der Verein am Donnerstag mit. Übergangsweise werde das Training von Co-Trainer Christian Ovelhey und Torwart-Trainer Sascha Polanski geleitet. Mit der Trennung wolle man "der Mannschaft jegliches Alibi nehmen und alle Spieler vor der bevorstehenden schweren Rückrunde noch einmal wachrütteln". Baumberg steht auf einem Abstiegsplatz.

      WDR-Vidoetext 222


    • SF Baumberg - Sportfreunde bereit für die Rückrunde

      Wie schon in den vergangenen beiden Spielzeiten, ist den Sportfreunden Baumberg die Hinrunde misslungen. In den vergangenen beiden Jahren gelang dem DFB-Pokalteilnehmer von 2013 jeweils in der Rückserie die Aufholjagd. Auch in dieser Saison sind die Sportfreunde hoffnungsfroh, das liegt jedoch nicht nur an der Rückkehr vom einstigen Interimscoach Salah El Halimi.

      weiterlesen


    • OLN - Klafflsberger wirft in Baumberg hin

      Aus die Maus! Nur drei Monate, nachdem Martin Klafflsberger bei den Sportfreunden Baumberg anheuerte, ist nun schon wieder Schluss. Der Torhüter löste seinen bis Juni 2016 datierten Vertrag mit sofortiger Wirkung auf. Meinungsverschiedenheiten gaben den Ausschlag. "Ich habe persönlich eine andere Auffassung vom Fußball. Der Trainer hält Woche für Woche an der selben Elf fest. Laut geworden ist er bislang nie", so der Ex-Publikumsliebling des WSV. "Ich würde heute kein Angebot mehr von Baumberg annehmen", sieht Klafflsberger die Mission Klassenerhalt schon frühzeitig als gescheitert an.

      weiterlesen


    • Nach dem plötzlichen Abgang von Martin Klafflsberger herrscht bei den Sportfreunden Baumberg immer noch Fassungslosigkeit.

      Besonders die Art und Weise des Abgangs schockiert Fußball-Obmann Redouan Yotla, der mit Klafflsberger bei Fortuna Düsseldorf in der C-Jugend zusammen gespielt hat. Schließlich habe er vom Abgang seiner Nummer eins aus dem RevierSport erfahren: "Der Stand für uns ist, dass er unentschuldigt fehlt, über die Presse seinen Abgang verkündet und gegen den Trainer nachgetreten hat."

      Den Vertrag aufgelöst, wie es der ehemalige WSV-Keeper verkündet hat, habe er schließlich nicht. "Ich weiß nicht, wo er seinen Vertrag aufgelöst hat, vielleicht in einem Glas Wasser", übt sich Yotla in Galgenhumor. Jedoch will er besonders die Kritik an Coach Salah El Halimi nicht so stehenlassen: "Das ist eine absolute Frechheit. Aber wenn ein Spieler seine Mannschaft ein Tag vor so einem wichtigen Spiel, wie unseres in Sonsbeck, in dieser entscheidenden Phase im Stich lässt, sagt das über denjenigen eigentlich alles." Zumal sich Klafflsberger in seiner kurzen Zeit in Baumberg einige Disziplinlosigkeiten geleistet haben soll...


      reviersport.de/303337---sf-bau…sst-klafflsberger-ab.html
    • Zu den bereits feststehenden Neuzugängen Milan Dehnen (Sportfreunde Hamborn), Shanthushan Srikanthan (1. FC Mönchengladbach U19) und Samir Al Khabbachi (1. FC Monheim) gesellen sich Malik Demba vom SC Reusrath und Keeper Asterios Karagiannis. Der 28-Jährige Grieche stand in der abgelaufenen Spielzeit 23mal im Kasten des ehemaligen Liga-Rivalen VfB Hilden. Mit Timo Brettschneider, Yannick Nilles, Simon Hense, Kevin Kluthe, Alexander Willms zieht der DFB-Pokalteilnehmer von 2014 fünf A-Jugendliche hoch.

      weiterlesen


    • Mit der Verpflichtung eines Trios sind die Kaderplanungen der Sportfreunde Baumberg so gut wie abgeschlossen.
      Für die noch vakante Position des linken Verteidiger hinter Marcel Löber wird Jannik Franke in die Landesliga-Mannschaft hochgezogen. "Der Junge ist robust und hat ein hohes Entwicklungspotenzial. Ich bin mir sicher, dass er seinen Weg gehen wird", vertraut Fußballobmann Redouan Yotla dem Youngster, der für die Sportfreunde in der A-Jugend Niederrheinliga aktiv war.

      weiterlesen


    • Mit dem Kader, den die Sportfreunde Baumberg sich zusammenstellen, gehören sie klar zu den Aufstiegskandidaten. Ausgerechnet, brauche ich nicht! :S Mittlerweile haben sie unsere Ex-Innenverteidiger Ludwig-Kofo Asenso und Daniel Rey-Alonso in ihren Reihen. Dazu unseren ehemaligen, feinen Mittelfeldtechniker Milan Dehnen (aus Hamborn gekommen). Sie holen den früheren Top-Torjäger Miguel Lopez-Torres aus Remscheid und graben sogar einen gewissen Michael Rentmeister wieder aus! :D Die meisten Leistungsträger der letzten Saison scheinen auch zu bleiben.


      Baumberger müssen sich neu erfinden
      Der ehemalige Oberligist beginnt nach dem Abstieg am Mittwoch mit der Vorbereitung auf die nächste Saison in der Landesliga. Trainer Salah El Halimi freut sich auf die große Herausforderung.
      fupa.net/berichte/baumberger-m…-neu-erfinden-317475.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Saka schult bei den Sportfreunden auf Innenverteidigung um

      Grundsätzlich sind sie bei den Sportfreunden Baumberg vorsichtiger geworden – defensiver eben. Das ergibt ja auch Sinn, weil nach dem Abstieg aus der Oberliga in die Fußball-Landesliga erst alle Puzzleteile an den richtigen Platz fallen müssen. Trainer Salah El Halimi etwa wird nicht müde darin, die von vielen den Baumbergern zugeschanzte Rolle des Top-Favoriten von sich zu weisen.

      wz-sportplatz.de/artikel/saka-…auf-innenverteidigung-um/
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Unglaublich: Der Mann, der immer trifft

      Miguel Lopez Torres hat in sechs Spielen neun Tore für den Fußball-Landesligisten SF Baumberg erzielt. Der Stürmer peilt klar den Aufstieg an. Trainer Salah El Halimi bleibt weiter zurückhaltend, zumal er vor dem Spiel am Sonntag (15 Uhr) beim TuS Essen-West personell wohl umbauen muss.

      fupa.net/berichte/unglaublich-…-immer-trifft-354189.html

      Mit dem Alter immer besser.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • SF Baumberg - "Hätten uns das nicht erträumen lassen"

      In der Landesliga sind die Sportfreunde Baumberg derzeit das Maß aller Dinge.

      34 Punkte aus 13 Spielen, mit 49 Toren die beste Offensive und dem am Fließband treffenden Miguel Lopez-Torres (17 Saisontore) den besten Torjäger. Mit einem solch furiosen Start hat auch Coach Salah El Halimi nicht gerechnet. Als Saisonziel war schließlich nicht der sofortige Wiederaufstieg in die Oberliga angedacht. Der DFB-Pokalteilnehmer von 2014 wollte erst einmal nur oben mitspielen: "Wir spielen bisher eine überragende Hinrunde, das hätten wir uns nicht erträumen lassen."

      reviersport.de/316750---sf-bau…traumstart-gerechnet.html


    • Baumberger 7:0-Sieg im Test gegen Oberligist VfL Leverkusen! :keineahnung2:

      Der Landesligist SF Baumberg ist derzeit offensichtlich kaum zu bremsen. In der Meisterschaft zeigte das Team von Trainer Salah El Halimi zuletzt mit dem phasenweise beeindruckenden 4:0 beim Düsseldorfer SC 99, dass es für die nächsten Aufgaben ganz gut gerüstet ist. Um den Rhythmus über das meisterschaftsfreie Wochenende hinaus zu wahren, hatte Baumberg jetzt einen Test gegen den Mittelrheinligisten VfL Leverkusen vereinbart. Der Tabellen-Neunte der höheren Klasse hatte vor allem eins - keine Chance. Die Sportfreunde gewannen die Partie hoch mit 7:0 (3:0). El Halimi staunte: "Das hat mich auch überrascht."

      Lesen...
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Nach einer sensationellen Hinrunde stehen die SF Baumberg unangefochten an der Spitze der Landesliga Niederrhein 1.

      Wir sprachen mit Trainer Salah El Halimi über die Hinserie und die Pläne des Vereins in der Winterpause.

      Salah El Halimi über...

      die Hinrunde der Baumberger: "Das war eine beeindruckende und enorm starke Hinrunde von uns. Ich habe wirklich nichts Negatives zu sagen. Wenn ich doch etwas zu meckern hätte, dann wäre das Klagen auf hohem Niveau. Wir haben sehr offensiv gespielt mit vielen Toren und vielen Punkten und können eine super Bilanz vorzeigen. Wir sind hier alle sehr zufrieden."

      reviersport.de/320429---sf-bau…kte-werden-schwierig.html


    • Der Tabellenführer der Landesliga hat die Winter-Vorbereitung aufgenommen.

      Bis zum Meisterschaftsspiel am 28. Februar gegen Remscheid gibt es neun Tests. Trainer Salah El Halimi will das Team vor allem taktisch weiterentwickeln.

      fupa.net/berichte/baumberg-pla…mehr-festtage-402481.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)