Neues aus Baumberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Großartig am Kader herumdoktoren muss Baumbergs Coach Salah El Halimi in der Winterpause nicht.

      Trotz der Verletzung von Abwehrchef Daniel Rey Alonso, der sich im Training einen Bänderriss zugezogen hat und für die nächsten Wochen erst einmal ausfallen wird, will der Landesliga-Tabellenführer nicht großartig auf dem Transfermarkt aktiv werden.

      reviersport.de/322859---sf-bau…-a-jugendlichen-hoch.html


    • Für die Sportfreunde Baumberg war der Auftritt gegen den FC Remscheid trotz allen Ärgers auch lehrreich. Denn selbst nach dem 2:2 lässt sich nicht erkennen, wer die Mannschaft von Trainer Salah El Halimi vom Aufstieg in die Oberliga abhalten will. Und beim Blick ins nächste Jahr wird klar, dass sie sich beim Tabellenführer ein paar Gedanken machen müssen. Der KFC Uerdingen etwa oder Wuppertal gelten als Vereine, die erstens relativ viele Anhänger mitbringen. Und darunter kommen ebenfalls nicht alle, um lediglich ihre Mannschaft anzutreiben. Soll heißen: An der Sandstraße funktionieren solche Partien nicht, wie das Beispiel Remscheid zeigt. Die Sportfreunde werden das eine oder andere Mal umziehen müssen. Das ist eine traurige Feststellung.

      fupa.net/berichte/lehren-fuer-…echste-saison-416457.html
    • SF Baumberg - Der Trainer hat verlängert

      Die Sportfreunde Baumberg haben vor dem zweiten Spiel nach der Winterpause die erste Personalie für die kommende Saison klargemacht. Coach Salah El Halimi hat seinen Vertrag beim DFB-Pokalteilnehmer der Saison 2013/14 um ein weiteres Jahr verlängert.

      reviersport.de/325498---sf-bau…iner-hat-verlaengert.html


    • Perfekt: Baumberg ist zurück in der Oberliga!

      Der Landesligist gewann beim ESC Rellinghausen mit 5:4 (1:2) und steht drei Spieltage vor dem Saisonende als Meister fest. Die Qualität der Partie war kaum dazu geeignet, irgendjemanden in einen Begeisterungstaumel zu versetzen. Das interessierte am Sonntagnachmittag aber spätestens um 16.47 Uhr beim Abpfiff niemanden mehr. Das Team von Trainer Salah El Halimi stockte das eigene Konto auf 72 Zähler auf, liegt zwölf Punkte vor dem Zweiten Cronenberger SC - und ist definitiv nicht mehr einzuholen. Kapitän Hayreddin Maslar sprach aus, was ziemlich alle Baumberger dachten: "Ja, es war ein Scheiß-Spiel. Aber wir sind aufgestiegen. Und ganz klar - es gibt nichts Schöneres."

      fupa.net/berichte/perfekt-baum…-der-oberliga-453866.html

      Einige Ex-Bocholter sind im Team, freut mich für sie.

      Ansonsten: Unser Angstgegner ist zurück - brauch ich nicht wirklich. :keineahnung2:
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • na,dann gratuliere ich auch man zum Aufstieg.
      hmm,ist das nicht die sogenannte "MEGA-Arena" :hmm:
      der Kunstrasenplatz mit dem "mega-mäßigen" Ausbau "ohne alles" :denken:
      ich erinnere mich vage an Bilder eines Hopper-Kollegen und war froh,damals nicht dorthin gefahren zu sein,weil´s da nix zu sehen gibt.
      ich kannte wen
      der litt akut
      an Fußballwahn
      und Fußballwut
      (Joachim Ringelnatz)
    • Baumberg ist schon wieder auf dem Sprung

      Der Versuch, den Schaden schnell zu reparieren, ist den Sportfreunden Baumberg auf ziemlich beeindruckende Art und Weise geglückt. Unter der Regie von Trainer Salah El Halimi gelang den Baumbergern nach dem Abstieg direkt die Rückkehr in die Fußball-Oberliga.

      In der kürzlich beendeten Serie konnten die Sportfreunde große Sprünge machen. Die vier Offensivspieler Miguel Lopez Torres (31 Saisontreffer), Robin Hömig (18), Louis Klotz (15) und Ivan Pusic (12) erzielten zusammen 76 Tore. Ganz klar: In der Landesliga gab es nichts Vergleichbares. Dieses Quartett bleibt bei den Sportfreunden und die Zahl der Abgänge ist überschaubar. Vor dem Saisonfinale am vergangenen Sonntag gegen Sterkrade-Nord (7:1) wurden vier Spieler offiziell verabschiedet: Nils Esslinger, Tobias Bergen (beide zum TSV Aufderhöhe), Alexander Willms und Yannik Franken.

      weiterlesen...
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die Sportfreunde Baumberg haben sich für die Torwartposition prominent verstärkt.

      Vom KFC Uerdingen wechselt Daniel Schwabke an die Monheimer Sandstraße. Der in der Jugend des 1. FC Köln ausgebildete Schlussmann soll sich mit dem bisherigen Stammkeeper Asterios Karagiannis um den Platz im Baumberger Tor streiten, wie Coach Salah El Halimi betont: "Wir haben ihn nicht geholt, um ihn einfach nur auf die Bank zu setzen. Es wird ein offener Kampf und am Ende der Vorbereitung werden wir sehen, wer sich durchgesetzt hat."

      reviersport.de/332355---sf-baumberg-ex-rwe-keeper-kommt.html


    • Die Sportfreunde Baumberg haben nach der Verpflichtung von Torwart Daniel Schwabke den nächsten Neuzugang perfekt gemacht.

      Vom Mittelrhein-Landesligisten SG Worringen wechselt Patrick Jöcks nach Monheim. Der 26-jährige Innenverteidiger, der auch im Mittelfeld einsetzbar ist, kam in der abgelaufenen Saison auf 13 Tore.

      reviersport.de/332399---sf-baumberg-abwehrspieler-kommt.html


    • Startschuss: Baumberger laufen wieder
      Der Aufsteiger in die Oberliga hat mit der Vorbereitung auf die neue Saison begonnen.

      Der Feiermodus ist abgeschaltet und der Oberligist SF Baumberg muss sich auf eine ganz andere Welt einlassen. Spiele, in die das Team von Trainer Salah El Halimi als Favorit geht? Vergangenheit. Begegnungen, in denen sich ein Rückstand wie auf Knopfdruck umdrehen lässt? Geschichte.

      weiter
    • Baumberg hat im Sturm noch mal zugeschlagen und RL-Spieler Marco Quotschalla verpflichtet!


      Kurz vor dem Saisonstart sind die Sportfreunde Baumberg noch einmal auf dem Spielermarkt tätig geworden. Der ehemalige Wuppertaler und zweifache Bundesligaspieler Marco Quotschalla hat sich den Sportfreunden angeschlossen.
      reviersport.de/335511---sportf…ex-wuppertaler-kommt.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Vielseitig: Ex-Profi Kosi Saka bringt Baumberg voran

      Es mag Zufall sein. Als Kosi Saka kürzlich im Heimspiel des Oberligisten SF Baumberg gegen Ratingen 04/19 eingewechselt wurde, ging für ihn zunächst eine persönliche Leidenszeit zu Ende. Der 30 Jahre alte Fußballer aus Leidenschaft hatte das erste Drittel der Saison wegen eines Muskelbündelrisses verpasst. Die extrem unglückliche 1:3-Heimniederlage konnte Saka zwar nicht mehr verhindern, aber seit jener 67. Minute kassierte Baumberg keinen Gegentreffer mehr. In der Addition mit dem 0:0 beim Spitzenreiter KFC Uerdingen und dem 3:0 gegen TuRU Düsseldorf ergibt sich daraus eine perfekte Bilanz für den einstigen Profi, der ungewöhnlich vielseitig ist und das gerade wieder als Innenverteidiger beweist. "Er macht das richtig stark", betont sein Trainer Salah El Halimi, "Kosi weiß sehr genau, wie er seine Rolle interpretieren will. Es stellt sich immer in den Dienst der Mannschaft - vorbildlich."

      weiterlesen...
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Im direkten Duell der beiden stark gestarteten Landesliga-Aufsteiger mussten die Sportfreunde Baumberg eine 2:4-Niederlage beim VfB Homberg hinnehmen.

      Nachdem die Formkurve mit einem Punktgewinn beim Tabellenführer aus Uerdingen und einem überzeugenden Sieg gegen TuRU Düsseldorf zuletzt steil nach oben zeigte, kassierten die Baumberger am Wochenende wieder einen leichten Rückschlag. Dabei ist es für die Baumberger besonders bitter, dass man die gute Form der letzten Partien scheinbar nicht in die anstehenden Wochen der Wahrheit hinüber retten kann.

      reviersport.de/342090---sf-bau…chen-wahrheit-stehen.html


    • Klotz' Knie kaputt - und Baumberg leidet
      Trainer Salah El Halimi hat einige personelle Baustellen

      Das ist ganz sicher ein unschätzbarer Vorteil. Der Oberligist SF Baumberg hat sein sportliches Schicksal selbst in der Hand und er kann alleine bestimmen, wie der weitere Herbst verläuft - in leuchtenden Farben oder eher trüb. Momentan steht das Team von Trainer Salah El Halimi irgendwo dazwischen.

      Nach dem 0:0 beim Meisterschafts-Favoriten KFC Uerdingen und dem 3:0 über TuRU Düsseldorf schien das Pendel wieder in die eine Richtung auszuschlagen, doch es folgte das 2:4 beim Mit-Aufsteiger VfB Homberg. "Da sieht man, dass du in jedem Spiel hundert Prozent geben muss", sagt El Halimi, "gibts du nur ein einziges Prozent weniger, reicht das wahrscheinlich nicht." Personell empfindlich geschwächt gehen die Sportfreunde in die nächsten Aufgaben. In der vergangenen Saison waren Miguel Lopez Torres (31 Tore), Robin Hömig (19) und Louis Klotz (15) so etwas wie ein magisches Dreieck bei den Baumbergern. Jetzt geht das offensive Herzstück des Teams aber am Stock. Lopez Torres schleppte sich zuletzt immer mit starken Kniebeschwerden durch die Gegend. Erst kürzlich kam die Ursache ans Licht: Kapselriss. Deshalb setzte der Torjäger auch bereits bei der Niederlage in Homberg aus. Klotz erzielte dort das 1:3, doch dieser Treffer war definitiv sein letzter für 2016. "Schöner Mist", sagt der 26-Jährige, der in Homberg einen Innenbandriss im Knie erlitt und ab sofort nur eine Zuschauerrolle einnimmt. Kollege Robin Hömig als einziger übriger Bestandteil des Dreiecks ist mit neun Treffern in dieser Saison der erfolgreichste Spieler der Sportfreunde.

      fupa.net/berichte/klotz-knie-k…umberg-leidet-591682.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Vier Abgänge und drei neue Spieler

      Die Sportfreunde Baumberg haben ihre winterlichen Hausaufgaben gemacht und personelle Fragen geklärt. Der Oberligist startet am Montag in die Wintervorbereitung. Fehlen werden dann vier Spieler, die nicht mehr zum Kader gehören. Torhüter Asterios Karagiannis und Verteidiger Biniamu-Hervé Diankanu (beide Ziel unbekannt) gehen ebenso wie die Mittelfeldspieler Kevin Kluthe (zur 1. SpVg. Solingen-Wald 03/Bezirksliga) und Pascal Schmitz (SV Straelen/Landesliga).

      Neu sind dafür Mahsun Jusuf, Antonio Vella und Roberto Guirino. Jusuf stammt aus der Jugend der Düsseldorfer Fortuna und war zuletzt für Burgbrohl in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland aktiv. Keeper Antonio Vella (21) gehörte nach seiner Zeit in der A-Jugend von Fortuna Köln zum Aufgebot des VfL Alfter in der Mittelrheinliga. Linksverteidiger Roberto Guirino (24) kommt aus der Regionalliga. Der Leverkusener, der in Leichlingen lebt, stand zuletzt beim Bonner SC unter Vertrag. Vorherige Stationen: Viktoria Köln, Alemannia Aachen, RW Essen.

      weiterlesen...
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die Sportfreunde Baumberg (Oberliga Niederrhein) haben sich mit drei Spielern verstärkt.

      Neben Mahsun Jusuf (SpVgg. Burgbrohl), der auch schon in der Regionalliga West für Fortuna Düsseldorf spielte, holten die Blau-Weißen Torwart Antonio Vella vom VfL Alfer, wo Fußball-Weltmeister Jürgen Kohler Trainer ist und Roberto Guirino (Bonner SC). Der 25-jährige Linksverteidiger stand zwischen 2011 und 2014 drei Jahre bei Rot-Weiss Essen unter Vertrag und absolvierte insgesamt 68 Pflichtspiele (ein Tor) für RWE.

      reviersport.de/345754---baumbe…holen-ex-rwe-spieler.html


    • Benutzer online 1

      1 Besucher